DLNA Netzwerkserver / LG BD390

+A -A
Autor
Beitrag
webnicolas
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Okt 2009, 12:43
Hallo,

ich habe mir kürzlich den Bluray Player LG BD390 zugelegt, u.a. auch wegen seiner DLNA Fähigkeit. Momentan nutze ich den TVersity Media Server(TVersity Media Server) auf meinem Notebook unter Vista und bin auch soweit zufrieden.

Schöner wäre natürlich ein DLNA-NAS-Server, der rund um die Uhr laufen würde und den ich vom BD390 und meinem Notebook aus nutzen könnte.

Hat jemand eine Kaufempfehlung für mich? Vom Storage her zwischen 500GB und 1TB.

Danke schonmal,

Gruß,

Nick


[Beitrag von webnicolas am 14. Okt 2009, 12:44 bearbeitet]
Auto
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Nov 2009, 12:01
Hallo
und hast du es zum laufen gebravht wie du es dir gedacht hast?

Gruß
Auto
webnicolas
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Dez 2009, 10:42
Hey,

nö, hatte bisher noch keine Zeit mich genauer mit DNLA Servern zu beschäftigen...Warte immernoch auf eine Eingebung :-)
JehutyTHC
Stammgast
#4 erstellt: 02. Dez 2009, 17:22
Ich nutze eine Linkstation LIVE. Habe diese wegen der Performance auf eine Pro geflasht und den Twonky installiert. Die Kiste hat Intern 500 GB und extern via USB 2x 1,5 TB dran hängen. Denke das mit eine der Günstigsten lösungen.
z3opa
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Dez 2009, 01:51

webnicolas schrieb:
Hallo,

ich habe mir kürzlich den Bluray Player LG BD390 zugelegt, u.a. auch wegen seiner DLNA Fähigkeit. Momentan nutze ich den TVersity Media Server(TVersity Media Server) auf meinem Notebook unter Vista und bin auch soweit zufrieden.

Schöner wäre natürlich ein DLNA-NAS-Server, der rund um die Uhr laufen würde und den ich vom BD390 und meinem Notebook aus nutzen könnte.

Hat jemand eine Kaufempfehlung für mich? Vom Storage her zwischen 500GB und 1TB.

Danke schonmal,

Gruß,

Nick


Hallo

Ich hab meinen LG 390 Heute bekommen und bin in Kombination mit meinem NAS von Synology super zufrieden. Auf meiner NAS liegen einige DVD ISO Dateien und DivX Dateien und alle werden ohne Probleme vom LG abgespielt. Nach Anschließen des LG wird Automatisch das Netzwerk (Kabelnetz) erkannt und es kann schon los gehn.

http://www.synology.com/deu/products/DS210j/index.php

Nachtrag
Mußste feststellen das der LG Probleme mit einigen DVD ISO Dateien hat und das Bild zwar da ist aber der Deutsche Ton nicht. Liegt wohl an der Software das LG und hoffe das das Problem mal behoben wird.

Grüße aus Bayern


[Beitrag von z3opa am 05. Dez 2009, 19:23 bearbeitet]
webnicolas
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Dez 2009, 13:22
danke an beide. hört sich beides gut an... wer die wahl hat...
Maleboglia
Neuling
#7 erstellt: 11. Dez 2009, 15:01

z3opa schrieb:

Ich hab meinen LG 390 Heute bekommen und bin in Kombination mit meinem NAS von Synology super zufrieden. Auf meiner NAS liegen einige DVD ISO Dateien und DivX Dateien und alle werden ohne Probleme vom LG abgespielt. Nach Anschließen des LG wird Automatisch das Netzwerk (Kabelnetz) erkannt und es kann schon los gehn.


Welches Betriebssystem lauft auf deinem NAS?
Ich Spiele mit dem gedanken das gleich zu machen nur wollte ich mir ein Qnap ts-219 NAS holen. Habe aber bedenken das der BD-390 die laufwerke nicht erkennen könnte.

Wisst Ihr da vielleicht was.

Sonst bin ich sehr zufrieden mit dem Player, w-lan klappt leider nicht, das muß aber nicht am player liegen.

Besten Gruß
Male
soko17
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Dez 2009, 16:00
Hallo,

habe den BD 390 einfach an den PC gesteckt mittels Netzwerkkabel und kann wunderbar auf alle freigegebenen Dateien zugreifen.

Welche Vorteile würde mir ein DNLA Server denn bringen?

mfg
soko
a.bocks
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 01. Feb 2010, 17:16
Hallo!!
Möchte gerne mit meinem BD390 die Dateien meines Laptops streamen...
Der Medienserver von Vista hat leider den Nachteil, dass er unselektiert ALLE an Videos, Bilder oder Musik streamt...
Möchte KONKRETE Ordner angeben.
TVersity funzt nicht so recht ... kennt da jemand die Einstellungen (für die aktuelle Version) un dem BD 390?!
Vll. gibt's ja auch eine bessere Alternative?!?!

DANKE und GRÜßE
nofate69
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 12. Jan 2011, 00:53

webnicolas schrieb:
Hallo,

ich habe mir kürzlich den Bluray Player LG BD390 zugelegt, u.a. auch wegen seiner DLNA Fähigkeit. Momentan nutze ich den TVersity Media Server(TVersity Media Server) auf meinem Notebook unter Vista und bin auch soweit zufrieden.

Schöner wäre natürlich ein DLNA-NAS-Server, der rund um die Uhr laufen würde und den ich vom BD390 und meinem Notebook aus nutzen könnte.

Hat jemand eine Kaufempfehlung für mich? Vom Storage her zwischen 500GB und 1TB.


Ich habe die Synology DS111, dort die 2TB Platte Seagate Seagate Barracuda XT eingebaut, hängt über ein GBit Switch an dem LG BD390. Der BD390 kann die Daten (bei mir hauptsächlich Filme, Musik und Photos gehen aber auch) entweder über DLNA zugreifen oder über SMB Windowsshare (je nach Konfig auf dem DS111). Beides funktioniert, ich selbst habe mich aber für SMB entschieden und nutze diese Option.

Siehe dazu auch meine anderen posts:

http://www.synology-forum.de/showthread.html?t=17078&page=2
http://www.hifi-foru...m_id=166&thread=3602

Grundsätzliche sollte aber jedes NAS funktionieren, welches entweder DLNA oder SMB oder beides unterstützt, und das tun die aktuellen NAS eigentliche fast alle würde ich sagen.

Bestimmte Ordner kannst du glaube ich mit DLNA nicht angeben, da wird einfach der default "video" oder "musik" ordner verwendet (zumindest bei der DS111). Wenn man SMB verwendet sieht der BD390 erstmal alle Ordner auf dem NAS, aber man kann ja einen Benutzer einrichten, der nur zugriff auf einen bestimmten ordner (mit allen unterordnern) hat. So mache ich das mit meiner DS111.

Gruß
NoFatE
mydslr
Neuling
#11 erstellt: 18. Feb 2012, 16:46
Hallo NoFatE,

habe mir den Synology 212+ zugelegt und ich möchte auch über SBM den Zugang zum NAS einstellen.

"Wenn man SMB verwendet sieht der BD390 erstmal alle Ordner auf dem NAS, aber man kann ja einen Benutzer einrichten, der nur zugriff auf einen bestimmten ordner (mit allen unterordnern) hat. So mache ich das mit meiner DS111."

Wie geht es? Mit welchen Name meldet sich der LG BD 390 in Netz an? In der Einstellungsmenüs von BD 390 habe ich nichts gefunden.

Danke im Voraus!

Gruß
mydslr
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Netzwerkserver oder Netzwerkfestplatte
markusfrohnert am 13.06.2011  –  Letzte Antwort am 14.06.2011  –  2 Beiträge
DLNA stream bricht ab
erich1201 am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 31.08.2010  –  3 Beiträge
NAS für DLNA "streaming" and LG-BD570
DaRealSpoon am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  2 Beiträge
Netzwerkzugriff über WLAN/DLNA
Kossi77 am 18.03.2010  –  Letzte Antwort am 18.03.2010  –  4 Beiträge
DLNA Meldung: "Wird geladen"
hifimember am 20.04.2013  –  Letzte Antwort am 20.04.2013  –  2 Beiträge
DLNA aktualisieren ?
Gruftie65 am 26.01.2012  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  3 Beiträge
DLNA Probleme
BazookaMK am 05.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  2 Beiträge
Philips LCD und DLNA Hilfe?
MaxMustermann86 am 22.09.2010  –  Letzte Antwort am 22.09.2010  –  2 Beiträge
DLNA mittels LG NAS und Samsung TV extrem langsam
Hellcat am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  4 Beiträge
NAS mit DLNA
Snog020 am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.02.2010  –  16 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.842 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitglied1CEupon/8
  • Gesamtzahl an Themen1.528.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.091.910

Hersteller in diesem Thread Widget schließen