Wlan und Lan in Kombination?

+A -A
Autor
Beitrag
corcoran
Inventar
#1 erstellt: 18. Mai 2021, 20:24
Hallo zusammen,
kann ich ein Gerät, das mit Lan am Router hängt, mit dem Handy-Wlan über den Router steuern?
Wohl eher nicht, oder?
Danke.....
langsaam1
Inventar
#2 erstellt: 18. Mai 2021, 20:33
etwas näher erläutern

- das geht soweit mir bekannt nur per DMZ oder angepasster Routerfirmware welche aber bei etliche Neugeräten kaum noch Unterstützt wird

- Alternativ Stichwort : Gastzugang Netz

Handy und zu steuerndes Gerät sollten nicht im " normalen " Netz sein


[Beitrag von langsaam1 am 18. Mai 2021, 20:36 bearbeitet]
corcoran
Inventar
#3 erstellt: 18. Mai 2021, 20:46
Also es geht um ein Musik-Streamer, der per Lan am Router hängt.
Bedienung läuft aber über Handy/Tablet, das im Wlan am gleichen Router hängt.
Ist eine Steuerung so möglich ohne den Streamer auch ins Wlan zu bringen?
Kalle_1980
Inventar
#4 erstellt: 18. Mai 2021, 20:58
natürlich geht das, hauptsache alles ist am selben router, egal ob per wlan oder mit kabel. mache ich seit 10 jahren mit verschiedenen telefonen, netzwerkplayer und avr. erst war das ganze an nem lausigen billigst telekom router, und seit ein weilchen an der neusten fritzbox. ohne gastzugang und sonstewas.
corcoran
Inventar
#5 erstellt: 18. Mai 2021, 21:28
hmm....., wie greife ich denn dann auf den Streamer zu?
Jetzt hängen ja auch schon PC und TV usw. am Router, aber ich kann mit dem Handy nicht darauf zugreifen.....
dan_oldb
Inventar
#6 erstellt: 18. Mai 2021, 21:39
Kannst du mal näher erläutern was du mit "zugreifen" meinst? Und welches Gerät nicht auf welches andere zugreifen kann?

Fang dochmal von vorne an:
- Welche Netzwerkgeräte hast du da? Einen Router, oder noch mehr?
- Der Router stellt ein WLAN bereit, oder mehrere?
- Nutzt du mit dem Handy eventuell einen Gastzugang oder hast im Router eingestellt das Geräte untereinander nicht kommunizieren können?
- Wenn du dir die IP Adresse des PC im LAN und des Handy im WLAN ansiehst sind die gleich bis auf die Zahl hinter dem letzten Punkt?
- Läuft die Streamer Steuerung über eine App oder über den Browser? Wenn Browser, funktioniert es über den PC?
corcoran
Inventar
#7 erstellt: 19. Mai 2021, 09:11
Ihr macht mich total fertig.........

Ich glaube ihr verkompliziert meine eigentlich banale Frage. Ich versuche es normal zu vereinfachen:

Kann ich mich mit einer Handy-App (WLAN, nicht Gast) über meine FritzBox (hat WLAN und LAN) mit einem Streamer, der nur per LAN an der Box angeschlossen ist, verbinden, also irgendwelche Steuerungen ausführen?
Oder anders: Können Geräte, die unterschiedlich vernetzt an der Box hängen miteinander kommunizieren?

(Zugreifen = Steuern = Kommunizieren =.....)
dan_oldb
Inventar
#8 erstellt: 19. Mai 2021, 09:19
Ja. Du kannst dich auch mit jemandem unterhalten der ein Festnetztelefon nutzt während du vom Handy telefonierst, das ist hier das gleiche.
n5pdimi
Inventar
#9 erstellt: 19. Mai 2021, 09:34
Für ein Netzwerk macht es kommunikationstechnisch überhaupt keinen Unetrschied, ob die einzelnen Komponenten über Kabel oder Funk verbunden sind, so lange sich alles im "selben" Netz befindet, also selbe IP-Range, Subnet usw..
corcoran
Inventar
#10 erstellt: 19. Mai 2021, 09:37
Gut, danke, dann brauche ich also den Streamer nicht zusätzlich auch noch ins WLAN bringen......richtig?!
Zaianagl
Inventar
#11 erstellt: 19. Mai 2021, 09:42
Ich wär dann der Vierte(?): Neeeeiiinnnn! Brauchst du niiiiicht!
roger23
Inventar
#12 erstellt: 19. Mai 2021, 09:52
Ist denn sicher, dass es eine App gibt, mit der das auch wie gewünscht geht? Liefert der Streaming-Hersteller eine passende App?

Hier steckt der Teufel gern im Detail. Geklärt ist bis jetzt nur, dass Streamer und Smartphone vermutlich Datenpakete austauschen können. Jetzt kommt die Frage: Sprechen sie überhaupt die gleiche Sprache? (z.B. Airplay vs. DLNA)....

Stutzig macht mich die Nicht-Steuerbarkeit des Fernsehers. Wenn der ordentlich im Netz hängt und es eine Fernbedienungs-App gibt, sollte das eigentlich schon gehen...
sealpin
Inventar
#13 erstellt: 19. Mai 2021, 10:03
da hast Du sicher recht...aber die Kernfrage war ja: ist es problematisch, wenn Gerät und Bedieneinheit auf unterschiedlicher physikalischer Ebene (LAN - WLan) arbeiten. Und da ist die Antwort wohl "nein", solange die sich im selben (IP) Netz befinden.

Ob es eine passende App gibt bzw. ob die APP fehlerfrei arbeitet ist ein ganz anderes Thema ...


[Beitrag von sealpin am 19. Mai 2021, 10:05 bearbeitet]
roger23
Inventar
#14 erstellt: 19. Mai 2021, 10:22
.. oftmals ist dem Fragesteller der Unterschied eher nicht klar... .. und dann mag es noch Anwendungen geben, die solche "Sauereien" wie "WIFI Direct" nutzen (zB Miracast), leider ist nur fast alles IP..
corcoran
Inventar
#15 erstellt: 19. Mai 2021, 12:26
Für eine Verbindung zum TV oder anderen Geräten hatte ich bisher kein Bedarf.
Eine entsprechende Geräte-App für den Streamer gibt es. Auch für den Streaming-Dienst.
Müsste also klappen nach eures Wissens.

Sorry, aber für mich ist dieser Bereich "Neuland". Was bedeuten denn "das selbe IP-Netz"?

Vielen Dank für eure Gutmütigkeit und Ausdauer mit mir.
dan_oldb
Inventar
#16 erstellt: 19. Mai 2021, 13:27

corcoran (Beitrag #15) schrieb:
Sorry, aber für mich ist dieser Bereich "Neuland". Was bedeuten denn "das selbe IP-Netz"?


Das du nicht z.B. ein Gerät in einem Gastnetz hast und eines in einem anderen. Ansonsten ist WLAN und LAN quasi das gleiche, nur einmal per Kabel und einmal per Luft, und wenn sich alle an einem Router treffen passt das auch.
corcoran
Inventar
#17 erstellt: 19. Mai 2021, 19:10
Ok, danke noch mal.
corcoran
Inventar
#18 erstellt: 24. Mai 2021, 16:49
Hallo, trotz allen euren Bestätigungen und allen von mir erfüllten Bedingungen, war es nicht möglich sich mit einem Tablet (WLAN) mit dem Streamer (LAN) zu verbinden.
Selbst bei reiner WLAN-Verbindung hatte der Streamer aber noch diverse andere Probleme bei der Einrichtung und deren Bedienungs-App ist völlig verbugt.

Das Gerät geht zurück.....2 Tage Frust und Ärger.....

Jetzt versuche ich es über USB zum DAC vom PC aus ohne Streamer.
sealpin
Inventar
#19 erstellt: 24. Mai 2021, 17:53
hab ich es überlesen oder ist immer noch nicht bekennt, um welche Geräte es eingentlich geht

.. aber egal, dass nächste kann es sicherlich besser
DB
Inventar
#20 erstellt: 25. Mai 2021, 08:21
Typ der Geräte und Einstellungen sind wieder mal GVS, wie soll man da helfen können. Ja nicht zuviele Informationen geben, es könnte ja jemand die Lösung finden ...
corcoran
Inventar
#21 erstellt: 25. Mai 2021, 08:29
Ruhig Blut Jungs.....

Erst einmal ging es mir ja um das Geräte unabhängige Grundsätzliche.

Aber bitte: Samsung Tab A7 WiFi (mit Nuprime App) - FritzBox 6591 Cable - Nuprime Omnia A300
roger23
Inventar
#22 erstellt: 25. Mai 2021, 09:33
.. "grundsätzlich" geht sowas ja auch. Ich habe hier diverse Geräte (AVR, Apple TV, Kodi, Volumio, Fernseher, NAS) am LAN, die von diversen familieneigenen Smartphones per WLAN gesteuert werden. Mit eigenen Apps oder Spotify...

Wenn's nicht geht, ist eine Ferndiagnose gern mal beliebig schwierig. Das fängt schon damit an, wie gut das WLAN ist, ob man sich tatsächlich gegenseitig sieht (für Android gibt's so nette apps, mit denen man das eigene Netz "erforschen" kann), und endet im Zweifel mit einer halbgaren Softwareimplementierung des beteiligten Herstellers...
corcoran
Inventar
#23 erstellt: 25. Mai 2021, 10:16
Mag sein, ich strebe jetzt erst einmal den anderen Weg an. Mal sehen ob das klappt.
Slatibartfass
Inventar
#24 erstellt: 25. Mai 2021, 14:05
Wenn sich alle Geräte im gleichen IP-Adresskreis befinden, sollten alle Funktionen, die über LAN nutzbar sind, auch funktionieren, unabhängig ob die per Kabel oder per WLAN versorgt werden. Hierbei handelt es sich dann lediglich um unterschiedliche Übertragungsmedien im selben logischen Netzwerk.
Außer die Konfiguration des Routers wird ggf. aus Sicherheitsgründen aus dem WLAN unterbunden.

Slati
Kalle_1980
Inventar
#25 erstellt: 25. Mai 2021, 14:10
in der fritzbox gibts eine option in den wlan einstellungen, ob die geräte untereinander kommunizieren dürfen. mal prüfen ob da der haken drin ist.
Elac-Fan-Peter
Stammgast
#26 erstellt: 25. Mai 2021, 14:24
Ich gehe auch davon aus das der Fehler aufgrund von Ahnungslosigkeit in der Fritz!Box liegt..

Der Hersteller schreibt: Mit den kostenlosen iOS- und Android-Apps können Sie den WR-1 einfach steuern und die Bedienung wird Ihnen Spaß machen. Selbst die Lautstärke ist über die App regelbar.

Somit sollte es völlig Wurscht sein ob LAN oder WLAN oder Android Tablet Handy oder IOS. Das funktioniert mittlerweile bei allen Herstellern nahezu reibungslos.
Ab und an hilft der Neustart der Fritz!Box auch 🙃

Gruß Peter
DB
Inventar
#27 erstellt: 25. Mai 2021, 16:01
Werden denn alle Geräte in der Fritzbox angezeigt und mit einer IP-Adresse versehen?
sealpin
Inventar
#28 erstellt: 25. Mai 2021, 16:51
Der TE hat soch längst eine andere Lösung…
KarstenL
Inventar
#29 erstellt: 25. Mai 2021, 17:08
Aber ohne daß er sich mit seinem / einem Netzwerk auseinander setzt, wird er keinen Streamer incl LAN/WLAN Steuerung betreiben können.
Der den er zurück gesandt hat, hat UPNP DLNA , da hätte er auch mit Bubble UPNP etc etwas erreichen können.
Aber das gesamte Thema ist für Laien schwierig zu überblicken....
Kenne das von älteren (und jüngeren) Bekannten die dabei auch mächtig Probleme haben....
corcoran
Inventar
#30 erstellt: 25. Mai 2021, 21:12
Leute...,

1. Meine FritzBox und deren Problembehebungs-Möglichkeiten kenne ich gut....von wegen Ahnungslosigkeit!

2. Die Hersteller schreiben viel wenn der Tag lang ist:
Der Streamer hat entgegen deren Angaben keine Prime Musik App integriert!
Das Einrichtungs-Setup ging ohne WLAN-Zwang nicht weiter!
Mit LAN tauchte das Gerät ums Verrecken nicht in der Box auf, in der weder was unterbunden ist noch die Kommunikation untereinander abgeschaltet!

3. Die Steuerungs-App zum Streamer von Tablet brach alle 5 Sek. ab und verband sich aufs Neue usw. Ich habe noch andere Geräte am Router per LAN und WLAN und keines macht Probleme...
KarstenL
Inventar
#31 erstellt: 25. Mai 2021, 22:22
Sorry Detlef, ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber wer eine Frage wie in Beitrag #1 stellt, der lässt bzgl Netzwerk Ahnungslosigkeit vermuten......
corcoran
Inventar
#32 erstellt: 26. Mai 2021, 08:49
Alles gut..., aber ich kam halt mit dieser neuen Verbindungskonstellation noch nie in Kontakt und brauchte mir diese Gedanken bisher noch nicht machen.
KarstenL
Inventar
#33 erstellt: 26. Mai 2021, 10:28
ok , um beim Thema zu bleiben....wenn du deinen PC mit dem DAC verbindest, solltest du das USB Kabel nicht zu lang wählen, mE nicht länger als 5 Meter und ich würde eine USB Fernbedienung an den PC anschließen um das ganze ohne WLAN zu steuern.
Als große übersichtliche Oberfläche könnte man z.B. Kodi oä nutzen.
Es gibt auch gute programmierbare USB IR Empfänger für vorhandene Fernbedienungen.
Ich kann da Flirc sehr empfehlen.
corcoran
Inventar
#34 erstellt: 26. Mai 2021, 10:54
Danke für deine Mühen,
ich habe ein 4,8m Kabel bestellt und die Steuerung übernimmt die Amazon Prime Music HD - App am PC.
Der PC ist sowieso an und das Display ist größer als Handy oder Tab.
In wie weit was wo gesteuert wird, da ja auch die App vom FiiO mitspielt muss ich dann sehen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 FritzBox LAN-WLAN-LAN
nico21784 am 07.06.2013  –  Letzte Antwort am 08.06.2013  –  5 Beiträge
Wlan zu LAN
coasterfan am 22.09.2013  –  Letzte Antwort am 23.09.2013  –  4 Beiträge
Von WLAN auf LAN
mazi94 am 12.10.2015  –  Letzte Antwort am 12.10.2015  –  5 Beiträge
LAN/WLAN am AVR
signloewe am 02.03.2015  –  Letzte Antwort am 03.03.2015  –  7 Beiträge
WLAN zu LAN Adapter
racer_j am 30.07.2013  –  Letzte Antwort am 30.07.2013  –  5 Beiträge
LAN + WLAN Router
Carpo81 am 08.07.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2013  –  9 Beiträge
wlan zu lan
andiwug am 06.02.2013  –  Letzte Antwort am 07.02.2013  –  7 Beiträge
TV mit LAN und WLAN
Stefannero am 12.07.2011  –  Letzte Antwort am 12.07.2011  –  4 Beiträge
switch mit lan und wlan?
omid am 30.11.2010  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  33 Beiträge
Wlan/Lan geschwindigkeit router, Nas.
Simon.S am 19.05.2014  –  Letzte Antwort am 23.05.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.279 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedMischiko
  • Gesamtzahl an Themen1.535.283
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.212.191

Hersteller in diesem Thread Widget schließen