Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Fragen zum Yamaha YP-D4

+A -A
Autor
Beitrag
Blaupunkt01
Stammgast
#1 erstellt: 16. Dez 2012, 20:07
Hallo zusammen,

ich habe neulich einen Yamaha YP-D4 erstanden.
Ist ein schöner Dreher und läuft soweit auch ganz gut.
Nur war keine Bedienungsanleitung dabei, kann man die irgend woher bekommen?

Außerdem hab ich mir Gedanken zu einem neuen System gemacht. Aktuell ist ein Shure M95 EDM montiert.
Das System habe ich auch schon an meinem Dual, also würde ich gerne was anderes testen.
Ich habe im Internet was von 14g effektiver Masse vom Tonarm gelesen. Stimmt das?
Kann ich damit ein Grado Prestige Gold verwenden? Laut Rechner (Excel-Tabelle) hier ausm Forum könnte das gerade so funktionieren....
Außerdem hab ich das JVC Z1 schon mal gehört und fand es eigentlich nicht schlecht. Jetzt die Frage, gibt es für das System noch vernünftige Nadeln? Und wo liegt der Unterschied zum Z1S ?

Vielen Dank schon mal!
Mufflon8291
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Dez 2012, 20:12
hier gibts das Manual, aber nur in Englisch http://www.vinylengine.com/library/yamaha/yp-d71.shtml
Albus
Inventar
#3 erstellt: 16. Dez 2012, 21:06
Tag,

leider führt der Link von Mufflon auf einen Plattenspieler von ganz anderm Kaliber, eben einem YP-D71. Gesucht sind aber Informationen zum YP-D4; dazu findet sich in der Vinyl Engine nichts.

Das Modell D4 ist die Direct Drive-Version zu den Riemen-getriebenen Modellen B4 und B2. Was den Tonarm angeht kann man sich an die Daten der B-Modelle halten. 14 g effektive Masse ist in Ordnung, ich hatte einst 15 g bestimmt (auf das eine Gramm kommt es nicht an). - Ein Grado Prestige Gold kann insoweit am Tonarm eines YP-D4 gut betrieben werden.

Was das JVC Z1 angeht, es ist ein MM-Tonabnehmer mit Shibata-Schliff (kein Wunder, dass die Wiedergabe gefallen konnte), Abschluss mit 30-100 Kiloohm. Dagegen ist das Z1S ein MM-Tonabnehmer mit (nur) Rundschliff (S = spherical). Nadeln? - man muss vermutlich etwas suchen.

Freundlich
Albus
Mufflon8291
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Dez 2012, 21:27
sorry, ist mir noch gar nicht aufgefallen, gleich mal korrigieren
Modulor
Stammgast
#5 erstellt: 16. Dez 2012, 21:34
Das -S hinten besagt nur daß das System serienmäßig mit einem sphärischen Diamanten bestückt war. Da ich auch gerade mit einem Z1-S an einem alten JVC rumhantiere habe ich mich in den letzten Tagen mal schlauer gemacht und mir letzten Endes eine DT-Z1EB von Jico mit ellyptischem Schliff bei Williamthakker geholt. Die mit Shibata Schliff gibt es heute auch noch zu kaufen. Die Z1 Systeme scheinen mittlerweile recht beliebt zu sein, gerade heute sind 2 Stück der ollen -S bei ebay für 49.- bzw. 59.- Euro verkauft worden, ne Menge Holz wie ich finde...


[Beitrag von Modulor am 16. Dez 2012, 21:35 bearbeitet]
Blaupunkt01
Stammgast
#6 erstellt: 17. Dez 2012, 19:32
Danke euch schon mal!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmer für Yamaha YP-D4 gesucht
skorpion660 am 14.11.2015  –  Letzte Antwort am 22.01.2016  –  23 Beiträge
Frage zum Yamaha YP-D71 + Yamaha MC1000
easybeck am 18.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.03.2006  –  16 Beiträge
Wie ist ein Yamaha YP-D4 zu beurteilen?
LouisCyphre123 am 10.09.2008  –  Letzte Antwort am 19.09.2010  –  11 Beiträge
Wieviel sollte man bei eBay bieten, bzw. bezahlen? Marantz 6100, Yamaha YP-D4
daave am 19.09.2010  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  3 Beiträge
auf der Suche nach einem DD PS: aktuell HITACHI HT-466 vs YAMAHA YP-D4
nice2hear am 05.02.2011  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  53 Beiträge
Riemenwechsel bei Yamaha YP-B2B
KarmannTobi am 08.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.10.2011  –  8 Beiträge
Tonabnehmer für Yamaha YP-D6
vintage_fan_76 am 29.07.2012  –  Letzte Antwort am 30.07.2012  –  5 Beiträge
Aufwertung PS Yamaha YP-B2B
Micha_Gf am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  4 Beiträge
Auto Return bei Yamaha YP-D6
#Darkstar# am 09.02.2017  –  Letzte Antwort am 20.02.2017  –  15 Beiträge
?Yamaha YP-500?
wolli101 am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • DALI
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.037 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedMammut98
  • Gesamtzahl an Themen1.357.546
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.876.235