Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual CS 455 und Acutex 412 Str

+A -A
Autor
Beitrag
Hopfen
Neuling
#1 erstellt: 20. Feb 2015, 12:48
Mahlzeit!
Ich bin auch seit kurzem auf die Platte gekommen, und habe meinen (auf einem Dachboden gefundenen) Pioneer PL-450 in Rente geschickt.
Ich habe mir über eBay einen günstigen Dual CS 455 besorgt, und aufgrund zahlreicher Empfehlungen im Internet einen Acutex 412 Str Tonabnehmer. Der Tonabnehmerwechsel, Justage mit den entsprechenden Schablonen und der Tonarmwaage (habe ich mir vorher besorgt war kein Problem).

Der Ton ist super, und kein Vergleich zum Plattenspieler vorher, allerdings habe ich das Problem, dass das Antiskating anscheinend nicht funktioniert: Es wird immer nur eine Rille auf der Platte abgespielt, egal wo ich den Arm auch absetze.
Das Antiskating habe ich dann versuchsweise auf vollen Anschlag gedreht, was aber auch nichts an der Sache geändert hat.
Als Gewicht für den Tonarm habe ich auf der Waage 2g eingestellt (in der Anleitung waren 1,3g bis 2,1g die Rede).

Das Gewicht habe ich jetzt noch nicht erhöht, da ich nicht die Nadel beschädigen möchte. Es sieht auch so aus, als ob sich der Nadelarm (heißt das so, wo die Nadel befestigt ist?) sich bewegt, und dann wieder zurück springt.

Sollte das hier in den tiefen des Forums schon einmal beantwortet worden sein, bitte ich um Entschuldigung, aber ich habe nach über 1 Stunde Internetsuche und Lesen keinen spezifischeren Lösungsansatz als Gewicht erhöhen gefunden).
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 20. Feb 2015, 13:34
Hallo,

pendel den Tonarm mal korrekt aus (Auflagekraft und Antiskating auf 0, Gegengewicht verdrehen bis der Tonarm sauber schwebt, natürlich bei "Lift unten" der Tonarm soll weder "nach oben" gehen noch aufsetzen).

Der Tonarm sollte durch "Pusten" zu bewegen sein.
Wie reagiert der Tonarm wenn Du dann Antiskating auf 0,5 stellst? Er sollte sauber und sanft Richtung Stütze laufen.

Probier das auch mal ungefähr bei 150 mm Plattendurchmesser (also ca. 8 cm Entfernung von der Mittelachse des Plattentellers).

Wenn der Tonarm sanft und problemlos läuft liegt es nicht an der Tonarmlagerung oder am Antiskatingmechanismus.

Peter


[Beitrag von 8erberg am 20. Feb 2015, 13:36 bearbeitet]
akem
Inventar
#3 erstellt: 20. Feb 2015, 13:39
Hast Du den Tonarm VOR dem Einstellen der Auflagekraft ausbalanciert?
So geht's:
- seitliches Rädchen zur Auflagekrafteinstellung sowie das Antiskating auf 0 drehen.
- dann das Gegengewicht so lange verdrehen, bis der Tonarm waagerecht schwebt
- dann das Rädchen zur Auflagekrafteinstellung auf die benötigte Auflagekraft drehen (am Anfang würde ich durchaus die 2g nehmen, nach dem Einspielen, so nach ~50h, aber etwas reduzieren, vielleicht 1,5-1,7g)
- dann das Antiskating: bei der scharfen Nadel des Acutex darfst Du das Antiskating nicht so hoch drehen sondern nur etwa 0,6 mal die Auflagekraft

Gruß
Andreas
Hopfen
Neuling
#4 erstellt: 20. Feb 2015, 14:29
Hallo,
Danke schon einmal für die Antworten.

Zu meinem Vorgehen: Ich hatte den Tonarm "genullt" (ausbalanciert mit Nullwerten bei Antiskating und Auflagegewicht). Habe das Ganze nur noch einmal wiederholt. Hier meine (nicht erfreulichen) Ergebnisse:

Einstellung Auflagegewicht Tonarm: 2,0g
Einstellung Antiskating (0,6x Gewicht laut 8erberg): 1,2
Gewicht gemessen an Tonarmwaage: 2,25
Ergebnis: Skipping
-----------------------------------------------------------------------------------
Einstellung Auflagegewicht Tonarm: 2,25g
Einstellung Antiskating (0,6x Gewicht laut 8erberg): 1,5
Gewicht gemessen an Tonarmwaage: 2,6
Ergebnis: Skipping
-----------------------------------------------------------------------------------
Einstellung Auflagegewicht Tonarm: 2,75g
Einstellung Antiskating (0,6x Gewicht laut 8erberg): 1,65
Gewicht gemessen an Tonarmwaage: 3,1g
Ergebnis: Skipping
-----------------------------------------------------------------------------------
Einstellung Auflagegewicht Tonarm: 3,00g
Einstellung Antiskating (0,6x Gewicht laut 8erberg): 1,8
Gewicht gemessen an Tonarmwaage: 3,8 - 3,9
Ergebnis: Skipping
-----------------------------------------------------------------------------------
Einstellung Auflagegewicht Tonarm: 3,00g
Einstellung Antiskating: 2
Gewicht gemessen an Tonarmwaage: 3,8 - 3,9
Ergebnis: Skipping
-----------------------------------------------------------------------------------
Einstellung Auflagegewicht Tonarm: 3,00g
Einstellung Antiskating: 2,25
Gewicht gemessen an Tonarmwaage: 3,8 - 3,9
Ergebnis: Skipping
-----------------------------------------------------------------------------------
Einstellung Auflagegewicht Tonarm: 3,00g
Einstellung Antiskating: 2,5
Gewicht gemessen an Tonarmwaage:
Ergebnis: Skipping
-----------------------------------------------------------------------------------

Leider bekomme ich das nicht hin, ohne das dass springt. Ich werde nochmal alles von neuem Justieren, vielleicht fällt ja noch jemandem was ein.
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 20. Feb 2015, 14:39
Hallo,

also "meinen" Test ob der Tonarm frei läuft hast Du nicht gemacht?

Peter
Hopfen
Neuling
#6 erstellt: 20. Feb 2015, 14:46
Sorry,
das hatte ich gerade verschwitzt, durch Pusten kann ich den Tonarm nicht bewegen (nur hoch und runter, nicht seitwärts).
Er ist auf jeden Fall schwergängiger als bei meinem alten Plattenspieler (da war aber alles aus Plastik).

Edit: Das mit dem "automatischen Zurückfahren" wenn das Antiskating von 0 auf 0,5 gestellt wird funktioniert auch nicht.


[Beitrag von Hopfen am 20. Feb 2015, 14:50 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#7 erstellt: 20. Feb 2015, 14:53
Hallo,

dann wollen wir hoffen, dass nicht die Tonarmlager beschädigt sind, meist ist es jedoch nur die fehlende Kugel unter der Abstellschiene.

Teil Nr. 31 in der Zeichnung : http://grundig.pytal...EMANUAL_Seite_03.jpg

Bekommt man noch bei Sintron (Vertrieb für Dual) www.sintron.de

Evtl. auch hakende Kabel, mal genau anschauen.

Peter
Hopfen
Neuling
#8 erstellt: 20. Feb 2015, 15:19
Ok, danke für den Tipp, aber das bekomme ich alleine auf keinen Fall hin. Die Mechanik aus dem Gehäuse würde ja noch gehen, aber dann müsste ich ja auch Kabel usw. ablöten...
Gibt's für sowas im Ruhrgebiet einen Laden, der sowas macht?

Edit: Ich kann mir nicht vorstellen, dass da im Gerät was fehlt, vielleicht ist da nur etwas locker. Auf dem Vorführvideo hat jedenfalls noch alles funktioniert: https://www.youtube.com/watch?v=cJIl7UpI3ds&feature=youtu.be


[Beitrag von Hopfen am 20. Feb 2015, 15:39 bearbeitet]
akem
Inventar
#9 erstellt: 20. Feb 2015, 15:47
Ablöten mußt Du bei den Duals in der Regel nichts. Die Kabel sind meist am Chassis mit Zugentlastungen angeschraubt. Diese Schrauben mußt Du lösen und dann kannst Du frei arbeiten.

Gruß
Andreas
Hopfen
Neuling
#10 erstellt: 20. Feb 2015, 16:28
Ok, ich habe gerade mal einen Blick riskiert und für mich entschlossen, dass ich das nicht hinbekommen werde, ohne mich eingehend mit den Bauteilen zu beschäftigen, wofür mir momentan Lust und Zeit fehlen. Habe auch schon einen Reparaturdienst in Essen gefunden, werde nächste Woche mal schreiben, was an dem Gerät dran war.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ACUTEX 412 STR
bouler1 am 19.06.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2016  –  95 Beiträge
Dual CS 455
cört am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 04.03.2006  –  8 Beiträge
Dual CS 455: Problem
Vorstadtkinopianist am 24.05.2005  –  Letzte Antwort am 24.05.2005  –  9 Beiträge
Dual CS 455?
utopiate am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 16.12.2012  –  7 Beiträge
Ersatsteile für DUAL CS 455
-wolle- am 08.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  3 Beiträge
Kaufberatung Dual CS 455-1?
/Sebastian/ am 12.12.2012  –  Letzte Antwort am 12.12.2012  –  21 Beiträge
Dual CS 455 Gold Fehlfunktion
otte7 am 23.03.2016  –  Letzte Antwort am 26.03.2016  –  6 Beiträge
Netzteil für Dual CS 455
littlegirljr. am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  13 Beiträge
Dual CS 455 für Anfänger?
kingofcarrotflowers am 02.11.2011  –  Letzte Antwort am 27.11.2015  –  17 Beiträge
Dual CS 455 bleibt stehen
poklio am 17.10.2012  –  Letzte Antwort am 19.10.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual
  • Speaka

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitgliedpaulib_28
  • Gesamtzahl an Themen1.344.849
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.061