Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Defekter Technics SL-QD33

+A -A
Autor
Beitrag
SVB_1904
Neuling
#1 erstellt: 26. Sep 2016, 16:54
Hallo zusammen,
nach meinem Umzug funktioniert der Technics SL-QD33 Plattenspieler nicht mehr. Er lässt sich noch mit Strom versorgen aber der Arm will nicht mehr starten bzw. der Teller dreht sich nicht mehr. Jetzt habe ich ihn zur Reperatur einem befreundeten Fernsehhändler gegeben und nach `nem halben Jahr Wartezeit sagte er mir, dass er jetzt einen neuen Riemen eingebaut hat, der dann 25 € kostet. Ich habe mich schon auf meine alten Platten gefreut und nach dem Anschliessen festgestellt, dass er genauso funktionierte wie vorher, nämlich gar nicht. Nach Rücksprache mit dem Fernsehtechniker meines Vertrauens, sagte er mir, ich müsste nur den Plattenteller anheben und den Riemen wieder draufmachen, der beim Transport bestimmt wieder abgerutscht wäre. Also hab ich den Teller abgemacht, aber einen Riemen konnte ich nirgends entdecken. Danach den Boden des Gerätes abgemacht und auch da konnte ich nirgends einen Riemen entdecken. Es sieht mir eher so aus, als ob der Teller über einen Elektromotor gesteuert wird.

Meine Frage wäre jetzt:
Hat dieses Gerät einen Antriebsriemen oder hat mich mein Bekannter abgezockt?

Wäre für eine Antwort dankbar!
doc_barni
Inventar
#2 erstellt: 26. Sep 2016, 17:10
Hallo und auch zugleich willkommen hier bei den liebe analogies....

Wenn man mal nach dem SL-QD33 googeld läßt sich dies finden:

Quartzstabilisiert und Direktantrieb.....

d.h. kein Riemen vorhanden....

freundliche Grüsse

Wolfgang
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 26. Sep 2016, 17:17
Hallo,

das Gerät hat einen Direktantrieb - der Teller ist also nicht mit einem Riemen angetrieben:

http://www.hifi-stud..._SL-QD33/SL-QD33.htm

Auf den Bildern die ich im Web sehen konnte, war auch kein Riemen als Antrieb für den Tonarm erkennbar.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 26. Sep 2016, 17:17 bearbeitet]
WBC
Stammgast
#4 erstellt: 26. Sep 2016, 17:33
Hallo,

unglaublich, wie dreist manche Menschen mit der Unwissenheit anderer Geschäfte machen...

Diesen "Freund " würde ich noch genau einmal besuchen - danach wäre das Thema erledigt, allerdings nicht ohne zukünftig kräftig Werbung für seinen Laden zu machen...

LG Carsten

PS: allerdingens auch verdammt dumm von Ihm, denn dass das Gerät nach der "Reparatur" nicht mit Funktion glänzt, hätte Ihm bei einer solch platten Verarsche schon klar sein müssen...

PPS: ich gehe jetzt natürlich davon aus, das der QD33 keinen Riemen für den Tonarm hat und der Gute diesen gemeint und gewechselt hat...dafür war der Player damals aber eigentlich zu preisgünstig...


[Beitrag von WBC am 26. Sep 2016, 17:35 bearbeitet]
SVB_1904
Neuling
#5 erstellt: 27. Sep 2016, 17:55
Hallo,
vielen Dank für die zügige Antwort. Da also kein Riemen vorhanden ist, werde ich ihm selbstverständlich nochmal einen Besuch abstatten und die 25 € für den imaginären Riemen einfordern.
Ich denke, ich werde das mal in unserem Verein vor versammelter Mannschaft ansprechen. Mal sehen wie er und die Vereinskollegen reagieren.

Mit freundlichen Grüßen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL-QD33 hängt häufig nach 3/4 der Platte
r1d3 am 25.12.2013  –  Letzte Antwort am 26.12.2013  –  4 Beiträge
Technics SL QD33 Fragen
Bügelbrett am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 31.01.2014  –  18 Beiträge
Technics SL-QD33
Frudel am 14.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  2 Beiträge
Tonarmbeweglichkeit beim Technics SL-QD33
Marzipani am 06.02.2016  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  17 Beiträge
Probleme mit Technics SL-QD33
darkzine7gsr am 16.10.2010  –  Letzte Antwort am 30.11.2012  –  28 Beiträge
Technics SL 3310 Tonarm bewegt sich nicht mehr beim Starten
Onikoroshi am 30.04.2008  –  Letzte Antwort am 01.05.2008  –  3 Beiträge
Probleme mit Technics SL-QD33
Keeba83 am 13.01.2015  –  Letzte Antwort am 15.01.2015  –  12 Beiträge
Tonprobleme mit Technics SL-QD33
King_Joe am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  2 Beiträge
technics sl-bd3d dreht nicht mehr
momoke am 05.01.2016  –  Letzte Antwort am 06.01.2016  –  7 Beiträge
Technics SL-B3 Tonarmprobleme
bexxhimself am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 07.01.2016  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitgliedscheenefrau
  • Gesamtzahl an Themen1.345.750
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.373