Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics SL-QD33 hängt häufig nach 3/4 der Platte

+A -A
Autor
Beitrag
r1d3
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Dez 2013, 20:56
Hallo,

habe mir vor ca. 2 Monaten einen Technics SL-QD33 gekauft. Er war generalüberholt und ich bin recht zufrieden mit ihm. Mein Problem ist, dass er bei manchen Platten (darunter auch neue) nach etwa 3/4 der Platte hängt - also immer wieder die gleiche Stelle abspielt. Manchmal lag das am Staub und ich dachte meine alten Platten sind schuld (der Vorgängerspieler wurde von mir (dummerweise) in etwas defektem Zustand bespielt).
Aber jetzt hakt er auch bei einem neuen Weihnachtsgeschenk ohne Staub. Woran kann das liegen?
Ich für mich habe zu Beginn an der Höhenstellschraube rumgespielt, da die Nadel in der Automatik nicht über dicke Schallplatten "drüberkam"...

Vielen Dank!

r1d3
akem
Inventar
#2 erstellt: 25. Dez 2013, 23:48
Prüfe mal, ob der Tonarm an der besagten Stelle auf der Liftbank aufsitzt. Das könnte den Arm quasi festhalten. Falls es das nicht ist, könnte der Tonarm in seiner Lagerung beschädigt sein. Da das ein T4P-Arm ist, kann man ihn leider nicht einfach so in Balance bringen um seine Freigängigkeit zu prüfen. Du könntest das höchstens mit Knetmasse versuchen, so viel davon am Gegengewicht hinten anzubringen, daß der Arm waagerecht schwebt. Dabei vorher Nadelschutz drauf machen oder die Nadel abnehmen. Wenn der Arm waagerecht schwebt, einfach mal leicht von der Seite her anpusten und schaun, ob er zügig ohne irgendwo abrupt abgebremst zu werden quer über den Plattenteller schwenkt. Bedenke dabei, daß da noch ein Antiskating mitspielt, welches den Arm nach außen zieht. Das ist kein Fehler sondern gehört so.

Gruß
Andreas
Inzingersimon
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Dez 2013, 09:38
Hallo r1d3

Aufstellung des Plattenspieler mit Wasserwaage gecheckt?

Gruaß
Simon
r1d3
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 26. Dez 2013, 15:51
Hi,

Danke. Hab ihn nochmal "gerader" aufgestellt und das Problem scheint weg zu sein. Wasserwaage muss ich mir die Tage holen.

Merci

r1d3
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cueing-Funktion Technics SL-QD33
HiFi-Raritäten-Fan am 03.03.2011  –  Letzte Antwort am 03.03.2011  –  3 Beiträge
Technics SL QD33 Fragen
Bügelbrett am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 31.01.2014  –  18 Beiträge
Technics SL-QD33
Frudel am 14.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  2 Beiträge
Defekter Technics SL-QD33
SVB_1904 am 26.09.2016  –  Letzte Antwort am 27.09.2016  –  5 Beiträge
Probleme mit Technics SL-QD33
Keeba83 am 13.01.2015  –  Letzte Antwort am 15.01.2015  –  12 Beiträge
SL-QD33/P30 aufrüsten?
macrooky am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  9 Beiträge
Technics SL-QD33 Problem
rudeboy10 am 11.06.2007  –  Letzte Antwort am 25.06.2007  –  11 Beiträge
Technics SL-QD33 - Vorverstärker und Anschlußfragen
T.Magnum am 21.02.2011  –  Letzte Antwort am 21.02.2011  –  8 Beiträge
Dual 601 vs. Technics SL-QD33
Jonnyblacklabel am 21.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.02.2016  –  29 Beiträge
Technics SL-Q 3
Volker47 am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedAmAnfangWarDerTon
  • Gesamtzahl an Themen1.345.949
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.221