Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Supa 2.0 GMC oder Okki Nokki

+A -A
Autor
Beitrag
prinzbasso
Stammgast
#1 erstellt: 06. Jan 2006, 13:47
Hallo,

bin am überlegen, ob ich meine bisherige Phonovorstufe die Korsun µ3i gegen eine Supa 2.0 GMC mit Akunetzteil austauschen soll.
Zur Zeit habe ich ein Goldtring Eroica in der High-Outputvariante dran.
Das ist am MM Eingang doch recht leise und am MC Eingang in der "leisesten" Einstellung geht es trotzdem noch in die Kompression. Es verzerrt zwar nicht, jedoch geht etwas die Dynamik verloren. Insbesondere bei hoch ausgesteuerten Aufnahmen. Außerdem hört der MM sich ein winzigen Tick wärmer an, ohne an Auflösung zu verlieren.
Hat jemand beide Phonopres schon mal im Vergleich gehört.
Habe selbst an Vergleichsmöglichkeiten nur mal die NAD PP2 und die Phonoplatine am meinem alten Marantz PM17 und die kommen mit dem Korsun beide nicht mit.
Die PP2 ist ja total grottig . Tonal absolut unausgewogen bescheidene Auflösung und Dynamik ist ein absolutes Fremdwort.
Die PV vom PM17 schneidet da schon besser ab, tonal ausgewogen, jedoch minimal geringere Auflösung und nicht ganz so spritzig wie der Korsun. Klang immer etwas langweilig.
Von der Supa erhoffe ich mir etwas mehr Schmelz und Wärme. ohne an Auflösung, Bühne und Dynamik zu verlieren.
Hat die Supa überhaupt ne Chance gegen den Korsun?
Wie wirkt sich eigentlich das Akunetzteil klanglich aus?

Oder ist der Unterschied so gering, daß ne PWM doch evtl. die lohnendere Anschaffung ist?
Hab ja doch einige gebrauchte Platten gekauft.
Die ein oder andere scheint wohl mal naß gelaufen zu sein.

Ich weiß, ist mal wieder Äpfel mit Birnen vergleichen.

Tschö

Chilli
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 06. Jan 2006, 17:06
Hi, ich bin zwar ein Fan vom Supa, habe ihn aber noch nicht im direkten Vergleich gegen VV´s aus höheren Preisklassen gehört. Und genau das müsstest Du machen, d.h. probehören bei Dir im direkten Vergleich. Vielleicht findest Du einen Supa-Besitzer in Deiner Umgebung, der Dir hilft. Oh ich sehe gerade, dass Du in der Scheeeifel wohnst, da könnte das schwierig werden

Gruß silberfux


[Beitrag von silberfux am 06. Jan 2006, 17:07 bearbeitet]
2wheel
Stammgast
#3 erstellt: 06. Jan 2006, 23:57
Wenn Du Wärme und Schmelz suchst, wirst Du mit dem Supa wohl nicht recht glücklich werden, wenn der Tonabnehmer in der Hinsicht nix mitbringt, enthält sich auch der Supa weiterer Zutaten. Sehr neutral, flink, dynamisch frisch, so würde ich den 2.0 G (MM/MC) +PSA charakterisieren. Ob das Umschalten auf Akkubetrieb noch mal was bringt, hab ich übrigens noch nicht probiert, weil ich ihn neuwertig gebraucht erstmal ohne Akkupack gekauft hab und im Moment ganz zufrieden bin.
Was mich angeht, muss ich sagen, dass ich wegen mehr Wärme und Schmelz auf MM- Tonabnehmer umsteige, vom generellen Vergleich her scheinen mir in dieser Hinsicht die MM Systeme prinzipiell im Vorteil, kenne allerdings das genannte Goldring Eroica nicht.
Die Einstellmöglichkeiten des Supa sind zwar sehr gut, zerrfreie Wiedergabe sollte auch mit H.O.-MCs locker machbar sein(hab leider grad keines da), aber, wie gesagt, letztenendes handelt es sich hierbei um ein neutral spielendes Gerät - wer Wärme und Schmelz beim Verstärker sucht, könnte den Supa 2.0 G schon etwas zu kühl und analytisch finden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Okki Nokki
PeterN am 04.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  4 Beiträge
OKKI NOKKI
Rimbaud_ am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  5 Beiträge
Okki Nokki oder Project V CS PWM?
Aley89 am 18.05.2016  –  Letzte Antwort am 21.05.2016  –  9 Beiträge
Probleme mit Okki Nokki
densen am 04.07.2006  –  Letzte Antwort am 04.07.2006  –  4 Beiträge
Okki Nokki Plattenwaschmaschine
röhren1991 am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.02.2013  –  74 Beiträge
Okki Nokki: Statik?
kako am 29.07.2011  –  Letzte Antwort am 29.07.2011  –  2 Beiträge
Schallplatten waschen mit OKKI NOKKI
Grundigfan am 06.08.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2005  –  3 Beiträge
Preamp (Supa 2.0) oder Marantz 1072
Nausea am 06.04.2011  –  Letzte Antwort am 08.04.2011  –  9 Beiträge
Reinigung mit Okki Nokki. Was läuft falsch?
curefan am 19.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  6 Beiträge
3 Fragen zum SUPA
cobase am 06.09.2005  –  Letzte Antwort am 13.09.2005  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedruwank
  • Gesamtzahl an Themen1.345.273
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.318