Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sehr schlanker Bass beim Dual CS 506 - woran liegt's?

+A -A
Autor
Beitrag
cannonball_add
Stammgast
#1 erstellt: 28. Aug 2008, 10:26
Liebe Analog-Gemeinde,

bevor ich meinen Tonabnehmer durch irgendwelche fitzeligen Einstellarbeiten ruiniere, wende ich mich lieber gleich an Leute mit Fachverstand.
Folgendes Problem: Ich habe aus der Bucht einen feinen Dual CS 506 mit Ortofon OMB 10. Ist alles soweit wunderbar, Dreher funktioniert prima, Klang im Bereich der Mitten und Höhen ist klassisch analog warm und weich. Nur der Bass ist arg schlank, ich finde ein wenig zu schlank.

Kann man da durch die Verstellung der Auflagekraft was ändern oder ist die Dreher- / Tonabnehmerkombi vom Charakter her einfach "so leicht gebaut"?

Besten Dank für eure Tipps und Meinungen!

Grüße aus München
Michael
itzenblitz
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 28. Aug 2008, 14:32
Hi nach München,

>>>Ich habe aus der Bucht einen feinen Dual CS 506 mit Ortofon OMB 10

Das ist doch schon mal was Gutes - war sogar mal irgendwo Testsieger.

Im Original war der Dreher m.W. aber nicht mit einem OMB 10 ausgerüstet - d.h. dies ist wahrscheinlich mal nachgerüstet worden.

Erster Ansatz sollte daher eine Prüfung der Systemposition sein.

Itzenblitz


[Beitrag von itzenblitz am 28. Aug 2008, 14:33 bearbeitet]
the_det
Stammgast
#3 erstellt: 28. Aug 2008, 20:20
Hallo Michael,

Kann man da durch die Verstellung der Auflagekraft was ändern oder ist die Dreher- / Tonabnehmerkombi vom Charakter her einfach "so leicht gebaut"?

Schwer zu sagen, ohne Deine Hörgewohnheiten zu kennen.
Weißt Du, wie man den Arm einstellt (Auflagekraft, Antiskating) und den Abnehmer justiert? Vielleicht liegt ja hier das Hase im Pfeffer, vielleicht ist der PS aber auch wirklich schlanker als Du es z.B. von CD gewohnt bist.
Ansonsten sitzen hier die DUAL-Experten.

Grüße
Det
raphael.t
Inventar
#4 erstellt: 29. Aug 2008, 06:18
Hallo Michael!

Nie wird der Bass durch falsch eingestelltes Antiskating schwächer oder stärker.
Spare ein bisschen und kauf dir die OM 30 Nadel zu deinem Systemkörper und höre zu, was sich verändert.
Der Bass, den du dir wünschst, ist dann mit Sicherheit da.
Bei mir war das jedenfalls so.

Die 20er Nadel bringt diesen Effekt noch nicht.

Grüße Raphael
Rillenohr
Inventar
#5 erstellt: 29. Aug 2008, 09:02
Wie kommst du zu dem Schluss, dass der Bass schwach sei?
Hast du einen bestimmten Vergleich?
Hattest du vorher einen anderen Dreher?
Klingt der Bass aus anderen Signalquellen (Tuner, CD...) kräftiger?
cannonball_add
Stammgast
#6 erstellt: 29. Aug 2008, 09:54

Rillenohr schrieb:
Wie kommst du zu dem Schluss, dass der Bass schwach sei?
Hast du einen bestimmten Vergleich?
Hattest du vorher einen anderen Dreher?
Klingt der Bass aus anderen Signalquellen (Tuner, CD...) kräftiger?


Hallo und danke erstmal für eure Beiträge!

Einen Vergleich habe ich: Ich hatte an genau dieser meiner Zweitanlage fast 20 Jahre lang einen Technics-Direkttriebler laufen, der zuerst mit einem Technics EPC P 24, später dann mit einem Ortofon OMP 10 bestückt war. Vor allem mit dem OMP war die Basswiedergabe richtig kräftig. Da kann das OMB 10 am Dual nicht mithalten, was mich ein wenig wundert, denn so unterschiedlich sollten die OM-Baureihen nicht sein, oder täusche ich mich da?... . Allerdings - das muss man fairerweise sagen - ist der Bass jetzt mit dem Dual straffer und definierter. Aber halt eben ziemlich blutarm...
Und was noch hinzukommt: Ich muss den Lautstärkeregler meines Amps (Grundig V 7000, Baujahr 1983, Leistung ist ausreichend) mindestens auf 12 Uhr stellen, damit ich anständige Zimmerlautstärke erreiche. Mit dem alten Technics hat da schon 10 Uhr gereicht, um's richtig laut werden zu lassen...

Soll ich einen Vorverstärker dazwischenlegen?...

Grüße aus München
Michael
janosch7
Stammgast
#7 erstellt: 29. Aug 2008, 15:38
Kein Vorverstärker nötig. Das hört sich nach korrodierten Kontakten oder vergammelten Steckern an.

Prüf das mal nach, könnte schon alle Deine Probleme beheben.

Gruß Detlef
Bärlina
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 29. Aug 2008, 19:10
@ Raphael:

Die OM30-Nadel ist grundsätzlich total überteuert, eine überdrehte Fehlinvestition zu dem relativ einfachen DUAL und sowieso meßtechnisch nicht passend.

Ein Pseudo-Bass ist meist nicht mehr als eine deutliche Überhöhung der Resonanzfrequenz, die auch noch außerhalb von 8-12 Hz liegen dürfte.

Ergo taugt Deine Empfehlung nix.

Von einigen DUALen Plastikmischlingen kann man nicht allzuviel erwarten.

Bye,
Bärlina
audiophilanthrop
Inventar
#9 erstellt: 29. Aug 2008, 22:55
Blöde Frage: Mal geprüft, ob nicht irgendwo die Signalmasse unterbrochen ist? Dann ist der Baß auch weg...
micha_d
Stammgast
#10 erstellt: 29. Aug 2008, 23:26
OMB10 zu leise.."Blutarm"...könnte ich nicht behaupten...
Aber vielleicht ist das Concorde DJ/S eine bessere Alternative für dich...geht Bassmäßig etwas kräftiger ran und ist auch lauter..und klanglich schon besser als das OMB10...die Platten leben auch länger..und zu allem Überfluss kannst du damit auch "Scratchen"..

Falls es sich bei dem PS um ein Plastikkasten handelt,ist eh Hopfen und Malz verloren..

Mein letzter Spieler den ich hatte war ein DP59L von Denon..der war ein gutes Gerät und mit den leichten OMB,s bestens bestückt..hatte in dieser Preiskategorie ein prima Preis Leistungsverhältnis..Klanglich beanstandungsfrei..

Seinerzeit hatte ich auf den DP67L und dem Dual CS5000 geschielt..

Micha



Micha


[Beitrag von micha_d am 30. Aug 2008, 07:15 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
dumpfer klang, woran liegt's?
versag0r am 26.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  13 Beiträge
dual cs-506 tonarm
liquidani am 04.06.2013  –  Letzte Antwort am 10.06.2013  –  9 Beiträge
Problem mit Dual Cs 506
Valpa846ü am 09.05.2015  –  Letzte Antwort am 10.05.2015  –  4 Beiträge
Dual 506 stinkt u, ruckelt beim "anfahren"
malte365 am 13.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  6 Beiträge
Dual CS 628 "brummt"
Thanatos1991 am 16.10.2007  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  4 Beiträge
Dual CS 130S
Cpt_Chaos1978 am 24.02.2011  –  Letzte Antwort am 24.02.2011  –  5 Beiträge
Dual CS 1224 Setup
thscplgst am 28.05.2009  –  Letzte Antwort am 03.06.2009  –  10 Beiträge
Straßenfund: DUAL CS 2120
Magic94 am 24.10.2014  –  Letzte Antwort am 27.10.2014  –  12 Beiträge
Dual CS 505 - Anlaufschwierigkeiten
zockie am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  7 Beiträge
Dual 506: Reparatur / Aufwertung
cyberwiese am 06.03.2011  –  Letzte Antwort am 07.03.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 139 )
  • Neuestes MitgliedXPazanX
  • Gesamtzahl an Themen1.345.494
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.543