Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual HS 136 mit CS 1237

+A -A
Autor
Beitrag
ruedi01
Gesperrt
#1 erstellt: 10. Apr 2009, 07:38
Hallo zusammen,

ich habe hier eine HS 136 Anlage von Dual mit Plattenspieler CS 1237 zum Aufmöbeln:

http://dual.pytalhost.eu/1978/dual78-79-77.jpg

Der Riemen ist hinüber und muss natürlich gewechselt werden, das dürfte die leichtere Übung sein...

Aber, das System - keine Ahnung welches, da steht auf dem Nadeleinschub nur 'Stereo' drauf - ist vollkommen am Ende. Es spielt insgesamt viel zu leise und der linke Kanal ist nur noch ziemlich verrauscht. Ene Reinigung der Kontakte am Systemträger und auch ein mehrmaliges Abziehen und wieder draufstecken des Nadeleinschubes bringt keine deutliche Verbesserung. Mit einem reinen Nadelwechsel wird es wohl nicht getan sein. Wüsste ohnehin nicht, was für eine Nadel ich bräuchte...

Also, ein neues System muss her. Die Frage ist, welches passt zum Tonarm, ist recht preiswert (so rund 50 €) und spielt zuverlässig auch schon etwas verschliessene Platten.

Ich dachte z. B. an ein OMB 10 oder ein AudioTechnica AT 110 E. Wie sind die Meinungen?

Gruß

RD
rorenoren
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Apr 2009, 11:22
Moin Ruedi,

das System könnte ein Ortofon sein.

Da gab es Nachbaunadeln mit dieser Aufschrift.

Ein OMB10 finde ich zwar optisch grausam, aber es klingt angenehm.

Es ist kein Auflösungswunder und ist u.A. deshalb gut geeignet, auch schlechtere Platten zu spielen.

Für die 20-30 Euro, denke ich, eine gute Wahl.

Die Dual- Arme sind relativ leicht, da past das OMB10.

Das AT kenne ich nicht.

Eine Alternative wäre evtl. noch das Ortofon FF15E:

http://www.williamth...173-179_p3555_x2.htm

oder F15E MKII:

http://www.williamth...173-179_p3552_x2.htm

Die dürften dem verbauten System ähnlen, wenn es denn das ist, was ich denke.

Ich würde optisch unbedingt die F15 E vorziehen.

Klanglich dürften sich die F15 und das OMB10 nicht viel tun.

Das OMB spielt evtl. etwas wärmer.
(habe nur ähnliche Systeme wie die F15 mit OMB10 vergleichen können, aber der Charakter dürfte ähnlich sein)

Mit der Compliance von 25 beim F15MKII solltest du gut hinkommen.

Vielleicht kennt ja jemand die F15 genauer?

Zum Problem mit dem Rauschen:

Ich denke nicht, dass das unbedingt am System liegt.

Es könnte auch der Phonovorverstärker im Dual sein.

Stecke doch einfach mal Rot und Weiss am System um.

Wandert der Fehler mit, ist es das System, bleibt er, ist es der VV.

Gruss, Jens
dschaen81
Stammgast
#3 erstellt: 10. Apr 2009, 12:00
Hallo Ruedi, hallo Jens,

das F15E MKII hatte ich mal eine Weile, weil es auf einem Telefunken TS-950 drauf war, den ich erstanden hatte.

Das System war nicht verkehrt. Es machte keine groben Fehler, hatte aber auch keine wirklichen Glanzseiten.

Verglichen habe ich es seinerzeit u.a. mit Dual DMS240 und Shure V15-III, denen konnte es aber erwartungsgemäß nicht das Wasser reichen. Mit dem Shure M91 war es schon eher auf Augenhöhe, klang aber schlanker als dieses.

Für das Geld sicher kein schlechtes System, mich konnte es aber nicht so recht begeistern, was aber daran liegen kann, dass ich bekennender Shure-Freund bin.

Gruß
Jan
rorenoren
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Apr 2009, 12:12
Moin Jan,

das Schlanke lässt sich an der Dual- Anlage gut mit dem Bassregler kompensieren.

Die F15- ähnlichen Systeme die ich habe, klingen auch eher etwas schlanker.

Was so schön passt, ist die Nadelnachgiebigkeit.

Ein OMB10 würde zumindest blöd aussehen.

Klanglich ist es evtl. etwas voller.

Dafür dürfte das F15 E (MKII) etwas detailreicher klingen.

So als einfaches Universalsystem ist das OMB10 aber völlig OK.

Es geht hier ja nicht um eine High- End- Anlage.
(wenn auch die Dual HS- Geräte z.T. richtig gut klingen)

Gruss, Jens
ruedi01
Gesperrt
#5 erstellt: 10. Apr 2009, 12:56
...erst mal danke für die Tipps!

Es geht mir wirklich nicht um einen 'perfekten' Klang. An der Anlage hängen ohnehin nur die damals serienmäßig mitgelieferten Breitbandlautsprecher...

Es geht mir um ein preiswertes System, das man an dem Dual betreiben kann. Der PS gehört meiner Schwiegermutter, die mal wieder ihre alten Scheiben hören möchte....

Dass vielleicht noch etwas anderes kaputt ist, als das System ist mir auch schon in den Sinn gekommen. Ich wollte eigentlich mal einen externen Zuspieler an den Verstärkereingang hängen, um mal zu testen, ob zumindest die Leistungselektronik und die Lautsprechern noch ok sind. Ich habe aber keinen Adapter Cinch auf DIN. Den Test mit den vertauschten Polklemmen werde ich auch mal durchführen, um den PhonoVV zu testen....

Hier ein Bild:



Der Systemträger ist übrigens ein TK232.

Ein F15 sieht dem hier schon recht ähnlich. Das kommt dann wohl eher in Frage..

Gruß

RD


[Beitrag von ruedi01 am 10. Apr 2009, 12:58 bearbeitet]
dschaen81
Stammgast
#6 erstellt: 10. Apr 2009, 13:22
Hallo Ruedi,

der TK 232 war serienmäßig mit einem Ortofon FF 15 II D bestückt.

Gruß
Jan
ruedi01
Gesperrt
#7 erstellt: 10. Apr 2009, 13:28
...ja, das F 15 sieht dem aktuellen System das drauf ist auch ziemlich ähnlich.

Ich denke, dann wird es wohl ein F15 (E)...das passt auch preislich ganz gut.

...jetzt muss ich erst mal sehen, was sonst noch so los ist mit dem Ding....

Gruß

RD


[Beitrag von ruedi01 am 10. Apr 2009, 13:29 bearbeitet]
germi1982
Moderator
#8 erstellt: 10. Apr 2009, 18:58

dschaen81 schrieb:
das F15E MKII hatte ich mal eine Weile, weil es auf einem Telefunken TS-950 drauf war, den ich erstanden hatte.




Hallo Jan,

bist du sicher das es das F15 E MKII war? Normal war an dem Spieler das F15 0 MkII dran (zumindest ab Werk), also mit sphärischer Nadel. Das System habe ich noch hier, war Standard beim Telefunken Studio Center 7004 bzw. dem Dual 504 der da verbaut wurde.


[Beitrag von germi1982 am 10. Apr 2009, 18:58 bearbeitet]
dschaen81
Stammgast
#9 erstellt: 11. Apr 2009, 07:35
Hallo Marcel,

du hast recht, es war die sphärische Version auf dem Telefunken!
Mal wieder Blödsinn verzapft...

Gruß
Jan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 1237 A: "Neuling"
Friedrich_Steinbach am 11.08.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  4 Beiträge
Dual 1237: Problem mit der Mechanik
laufstar am 15.11.2012  –  Letzte Antwort am 15.11.2012  –  2 Beiträge
Dual 1237 restaurieren und in Betrieb nehmen
ETESTS am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  13 Beiträge
Plattenspieler Dual HS 130
Huke` am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 29.12.2003  –  6 Beiträge
DUAL HS 51
maffin35 am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 13.10.2010  –  8 Beiträge
Dual TK 136 Justierung
rt78 am 23.05.2008  –  Letzte Antwort am 26.05.2008  –  5 Beiträge
Dual 1237 Reparatur?
a-way-of-life am 07.04.2004  –  Letzte Antwort am 08.04.2004  –  5 Beiträge
Dual 1237 - System
frankhd am 24.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2004  –  3 Beiträge
Dual 1237 A
Arminschen am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  4 Beiträge
Dual 1237 A- Tonabnehmer
Dingsbums am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 09.09.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedOllistreif_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.068