Welches Sounddock?

+A -A
Autor
Beitrag
erben
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Jan 2011, 17:15
Hallo!
Ich wollte mir in der nächsten Zeit mal ein ordentliche Dockingstation für den/das iPod/iPhone zulegen. Wenn möglich sollte es auch ein Radio beherbergen und ein wenig Power haben. Wenn kein Radio vorhanden ist, ist das auch nicht wirklich schlimm.
Ich habe da so an das iTeufel Radio v2 http://www.teufel.de/ipod-zubehoer/iteufel-radio-v2.html oder an das Bose Sounddock http://www.bose.de/D.../sounddock/index.jsp gedacht. Für andere Marken bin ich natürlich offen.
Das Anwendungsgebiet ist hauptsächlich die Küche (morgens beim aufstehen und für die ehrenwerte Mutter beim Kochen^^), soll aber auch was dafür taugen, dass ich das draußen hinstellen kann und Musik hören kann, während ich in der Sonne brate.

Jetzt ist Zeit für eure Vorschläge

Danke für eure Zeit und Aufmerksamkeit!
MfG erben
ingope
Stammgast
#2 erstellt: 21. Jan 2011, 17:36
Evtl. ist hier noch was dabei:
http://www.logic3.com/

Das hier hab ich schon einmal gehört... sehr nett !

http://www.logic3.com/details/?prod=581
erben
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Jan 2011, 18:19
Hey danke schonmal für die Vorschläge!
Einen Kritikpunkt hätte ich an dem Gerät aber. Es soll möglichst tragbar sein und in einem Gerät, also nicht wie bei deinem Gerät mit 2 externen Lautsprechern.
Achja und das Design sollte auch schlicht sein
olily
Stammgast
#4 erstellt: 26. Jan 2011, 02:04
ich hab mich mit dem thema auch lange rumgeschlagen. wenn du eines mit akku willst, ist die auswahl nicht besonders groß - sofern es noch klingen soll. was natürlich auch unter dem begriff "hifi-forum" relativ ist.

das HK go & play ist eine kiste, die ganz ordentlich klingt und auch draussen funktioniert.

das logitech purefi anywhere 2 hat ebenfalls einen akku, klanglich aber schlechter als das HK.

ich habe viele ausprobiert, und auch eine zeitlang im schlafzimmer betrieben. letztlich war es aber vor allem die räumlichkeit, die mich dazu bewog mit normalen boxen und einem amp zu genießen.
erben
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Jan 2011, 12:15
Es braucht nicht wirklich einen Akku. Unser Garten ist gut erschlossen, sofern es sich um Strom handelt Ich denke es wird sich jetzt aber zwischen dem iTeufel Radio, der BOSE Sounddock und dem Quereinsteiger Yamaha TSX 130 Table Top System entscheiden. Bin natürlich für weitere Vorschläge offen. Als kleine Belohnung werde ich dann auch mal ein Feedback schreiben
Wäre schön, wenn jemand einen Erfahrungsbericht über das Yamaha Radio posten könnte.
LG
vdm
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 04. Feb 2011, 21:48
Guten Abend,

ich schaue zur Zeit auch nach einer kleinen, aber guten Anlage fürs Büro.
Dabei bin ich auf die Kompaktanlage TSX 130 von Yamaha gestoßen.

Ich habe die Anlage leider noch nicht selber gehört, habe aber eigentlich nur Gutes lesen können

Hier ein Link zum Test:

http://www.areadvd.de/hardware/2009/yamaha_tsx130.shtml

Weiterhin viel Spaß beim Suchen.

Gruß

vdm
Gunbold
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Feb 2011, 13:05
Hi,

also ich kann dir die Bose nur wärmstens empfehlen.
Entweder die Sounddock II ohne Akku oder die Sounddock Portable mit Akku. Klanglich sind beide etwa gleichauf, d.h. sehr gute räumliche darstellung und klarer Klang auch bei höheren Lautstärken. Auch der Bass ist für die Grösse des Geräts echt beeindruckend. Die Portable hat einen fetten Akku der locker 8 bis 10 Stunden hält und bisher ist das meines wissens auch die einzige Akku Sounddock die den Ipod/Iphone auch im Akkubetrieb auflädt. Die Go&Play von Harman ist auch nicht schlecht, aber für meinen Geschmack zu Basslastig und fängt bei Lautstärken 50% plus schon an zu verzerren. Auch in der auflösung einzelner Instrumente oder auch bei Gesangstimmen schneidet die Harman schlechter ab.

Das mit dem Akku würde ich mir auch nochmal überlegen, denn man denkt immer es geht auch ohne, wenn man überall eine Steckdose in der Nähe hat, aber man muss dann ja jedemal das Netzteil rausfummeln wenn man die Station von A nach B tragen will und das ist nach dem 10. mal echt nervig. Bei 8 bis 10 Stunden Akkulaufzeit kann man einfach den Stöpsel ziehen und fast den ganzen Tag Musik hören ohne sich um das Laden sorgen machen zu. müssen.
Die Harman kann man zwar auch mit Batterien betreiben, aber man braucht dafür glaube ich 8 Stück von den dicken D Zellen und das geht auf dauer ganz schön ins Geld.
Lanuser
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 24. Mai 2011, 00:10
Yamaha baut auch sehr gute Docks... Das Yamaha MCR 330 ist wirklich super! habe es selber im Schlafzimmer stehen um mal etwas Musik hören zu können.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Apple TV - zugriff auf iTunes Radio?
stefanstick2 am 15.07.2012  –  Letzte Antwort am 15.07.2012  –  4 Beiträge
IPAD 3 im Auto laden und mit Radio steuern
rics am 21.03.2013  –  Letzte Antwort am 21.03.2013  –  7 Beiträge
Digitales streamen mit ipod touch
kaal am 03.05.2012  –  Letzte Antwort am 18.05.2012  –  3 Beiträge
Ipod Touch an AV-Receiver
oelschlucker am 23.06.2012  –  Letzte Antwort am 25.06.2012  –  4 Beiträge
ipod 1G
Mr.Megavolt am 18.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  4 Beiträge
Airport Express und iPod für Remote
istef am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  3 Beiträge
Suche Dockungstation zum laden und synchronisieren meine iPod
*Dark*Wave* am 09.07.2010  –  Letzte Antwort am 13.07.2010  –  6 Beiträge
frage zu apple , ipod und itunes
Wilke am 30.05.2011  –  Letzte Antwort am 01.06.2011  –  7 Beiträge
iPod Nano lädt sich nicht auf
Vegeta85 am 05.06.2011  –  Letzte Antwort am 05.06.2011  –  3 Beiträge
Neue Ipad bzw. iPod touch mit Lighting-Anschluss: Gibt es ein digital-dock?
Killkill am 13.05.2014  –  Letzte Antwort am 13.09.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.522 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedAudioneuling1994
  • Gesamtzahl an Themen1.553.162
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.585.450

Hersteller in diesem Thread Widget schließen