Heutiger Besuch bei MediaMarkt

+A -A
Autor
Beitrag
Raubfischer
Neuling
#1 erstellt: 09. Nov 2012, 22:24
Hallo zusammen,

ich bin absoluter Nichtkenner, möchte mir aber gerne eine vernünftige Kombination aus AV-Receiver, Lautsprechern und Blu-Ray Player zusammenstellen (bzw. empfehlen lassen).

Für mich geht es vorrangig um den Hörgenuss bei Filmen, ab und an aber auch um Musik...

Heute war ich beim hiesigen MediaMarkt, die haben zurzeit folgendes Angebot:

harman kardon HD Power 1735, bestehend aus:

Receiver
harman kardon avr 170

Lautsprecher
harman kardon hkts 5bk/230

Blu-Ray Player
harman kardon bdt 30bk


Preis für das Set: 599,-€, lohnt sich der Preis, wo ist der Haken?


Ich habe im Netz leider nicht viel dazu gefunden, könnte mir vorstellen, dass es sich um ein extra Set für MediaMarkt handelt!?

Bis dato habe ich nur einmal gelesen, dass sich die Sprache nicht umstellen lässt (nur Englisch)... Ist das immer noch so, oder gibt es da inzwischen ein Firmwareupdate?

Ich würde mich sehr über eure Antworten und eventuellen Empfehlungen freuen!!!

Vielen Dank schon mal!

Gruß

Patrick
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 09. Nov 2012, 22:33
Moin Patrick , wundert mich nun aber stark , daß du im Net nix gefunden hast , man braucht nur mit den
Bezeichnungen zu googln .
Alle Komponenten sind im HK Shop zu sehen und auch einzeln zu kaufen , es handelt sich also
nicht um ein spezielles MM Paket .

Der Preis wäre mit 599 € komplett sehr günstig , das der AVR alleine das schon laut Liste kosten soll .

Brüllwürfel Lautsprecher Systemen dieser Preisklasse stehe ich aber generell skeptisch gegenüber ,
den Miniaturisierung auf hohem Niveau kostet richtig Geld , das Lautsprechersystem ist hier klar
der Schwachpunkt .

Letztendlich muß es aber dir klanglich gefallen , preislich ist an dem Angebot nichts auszusetzen .

Gruß Haiopai
Raubfischer
Neuling
#3 erstellt: 09. Nov 2012, 22:41
Moin Haiopai,

joa, gefunden habe ich schon was, aber kaum Beiträge in Foren und im Verhältnis zu anderen Receivern relativ wenig Preisvergleiche...

Zwecks der Lautsprecher, ich habe noch "ältere" Standlautsprecher von Canton... (Quinto 510)

Würde es Sinn machen, diese noch mit einzubinden, oder sind die schlichtweg zu alt?
Haiopai
Inventar
#4 erstellt: 09. Nov 2012, 23:03
Nein zu alt nicht unbedingt , aber zusammen mit dem Center des Harman Sets macht das keinen Sinn , da
die klangliche Abstimmung wohl zu unterschiedlich sein wird .

Vom Setup her wäre das schon machbar , ich hab mal eben in die Bedienungsanleitung geschaut ,
der Receiver bieter wählbare Übergangsfrequenzen zum Subwoofer für die einzelnen Baugruppen
(Front , Center , Rear) , der Betrieb verschieden großer Lautsprecher geht also .

Du könntest wahlweise probieren den Center wegzulassen und mit Phantomschaltung zu werkeln ,
daß simuliert dann einen Center , je nach Raumgröße fällt das gar nicht auf .

Ich würde im MM mal fragen , ob man dir auch ein Angebot mit anderen Lautsprechern machen
kann oder , was die Harman Kombi ohne Lautsprecher kosten soll , sprich nur AVR und BD Player .

Bedenken solltest du dabei nur , der AVR ist von der Ausstattung her nicht übel , ist aber nur ein
5.1 Gerät , sollte dir der Sinn man nach 7.1 stehen , dann ist schon wieder Receiver Tausch angesagt .

Hast du Überlegungen in der Hinsicht , würde ich lieber gleich ein 7.1 fähiges Gerät wählen .

Gruß Haiopai

P.S. Die Jungs beim MM ruhig mal fordern und scheuchen (freundlich ) , dieses Paket , was sie
dir anbieten ist natürlich schön einfach mit wenig Beratungsaufwand , die sollen dir ruhig mal
Alternativen nennen und was tun für ihr Geld , sie wollen schließlich auch deins .
std67
Inventar
#5 erstellt: 10. Nov 2012, 06:33
Hi

oder du läßt diese Mini-Lautsprechercehen ganz weg

Kauf dir für 300€ nen Denon, Yamaha, Onkyo der Einstiegsklasse, schließe deine Canton daran an, und spare auf halbwegs vernünftige LS
Pufftrompeter
Gesperrt
#6 erstellt: 10. Nov 2012, 06:46
... kauf Dir gebraucht noch 4 Canton Quinto dazu - ist fast schon egal ob 520, 530 oder 540. Die kosten gebraucht nur ein paar Mark, und Bass haben die erstmal genug, so dass es auch erstmal ohne Sub geht. Dann hast Du sogar eine in Reserve, Du braucht erstmal nur 3 davon.

Wenn das Budget knapp ist, tut's auch ein beliebiger gebrauchter AVR von HKL, Denon, Pioneer oder meinentwegen Onkyo. der Presiverfall ist rasend. Damit kommst Du sogar unter 200Eur klanglich besser weg (besonders, wenn's auch mal um Musikhoeren geht) als mit dem Bruellwuerfel-Set.

Ciao,
Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heimkino+Hifi Hilfe bei Systemzusammenstellung
BradHard am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  6 Beiträge
SAT Receiver / TV / Soundbar mit HDMI-CEC
thommythekid am 13.05.2013  –  Letzte Antwort am 16.05.2013  –  3 Beiträge
Einstellungen bei Canton dm1
west54 am 10.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  5 Beiträge
Brauche Hilfe bei Heimkinoanlage
boti199 am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 17.07.2010  –  5 Beiträge
RDS bei HT-C5800
*srommel* am 01.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  2 Beiträge
Hilfe bei einer Heimkinoanlage
Fabigt am 30.11.2011  –  Letzte Antwort am 03.12.2011  –  4 Beiträge
Lautstärkeregelung bei Komplettanlage
Plutonic am 20.05.2012  –  Letzte Antwort am 21.05.2012  –  6 Beiträge
Kein Ton Bei Heimkinoanlage
dis2k am 11.11.2012  –  Letzte Antwort am 12.11.2012  –  5 Beiträge
Hilfe bei Heimkinosystem
Haste-the-day am 15.03.2016  –  Letzte Antwort am 19.03.2016  –  10 Beiträge
Diese Anlage hat meine Welt auf den Kopf gestellt
ThommyHewitt am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.04.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedsuetee
  • Gesamtzahl an Themen1.386.822
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.413.701

Hersteller in diesem Thread Widget schließen