TV Sprachverständlichkeit verbessern?

+A -A
Autor
Beitrag
rocky2k
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Nov 2014, 13:29
Hallo,

meine Eltern klagen mir regelmäßig die miserable Sprachverständlichkeit beim TV Ton.

Daher fragen sie mich schon länger nach einem Lautsprechersystem, was die Sprachverständlichkeit verbessert.

TV ist ein Samsung LCD. Anschluß kann einfach analog erfolgen. Oberste Maxime ist gute Sprachverständlichkeit bei TV !

Völlig unwichtig sind Bässe und Suround sound und solche effekte, ja sogar unerwünscht. !!!

Gewünscht wird auch eine manuelle Regelmöglichkeit möglichst für Tiefton, Mittenton, Hochton.

Welche Soundbar oder anderes System würde hier in Frage kommen?

Optisch sollte es allerdings einer Soundbar (direkt unter bzw. vor dem TV) entsprechen.

Budget reicht von 100,- bis max. 300,-

danke für Hinweise
andi
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 16. Nov 2014, 13:42
DAS dürfte doch vollkommen reichen.
rocky2k
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Nov 2014, 18:31
Danke für den Hinweis.

lt. Infos die ich finden konnte, kann man bei dem canton DM 8 allerdings die Höhen und Tiefen NICHT regeln, stimmt das ?

Gibt es andere Systeme bei denen man zusätzlich zum "Sprachmodus" auch noch die Höhen und Tiefen regeln kann ?

ciao andi
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 16. Nov 2014, 19:04
Der DM 8 kann lediglich eine Loudness zuschalten oder die Mitten betonen zwecks Sprachverständlichkeit.
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 16. Nov 2014, 19:17
DER kann das, ist aber teurer.
Siebert78
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 16. Nov 2014, 22:00
Yamaha YSP1400!
Günstig und absolut top, was Sprachverständlichkeit angeht durch Clear Voice und Univolume FUnktionen!!!
rocky2k
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Nov 2014, 20:16
Hallo,

soweit so gut, gibt es denn noch andere - günstigere - Empfehlungen ?

Was ist von Soundbars der 100-200 EUR Klasse zu halten ? -> Surround ist wie gesagt völlig unwichtig !!!

Oder sind solche "einfachen" Soundbars auch im Hinblick auf "klare Sprachverständlichkeit" völlig überfordert weil diese Soundbars auch nur auf Effekthascherei aus sind ?

Meine Eltern sind absolut anspruchslos bzgl. "Klang" und "Geräusch-Effekte", wichtig ist denen dass sie alles gesprochene gut verstehen

ciao andi
p.s. hat jmd schonmal bei den beiden großen E-Märkten Soundbar Hörvergleiche gemacht, oder sollte ich das gleich ganz sein lassen ... ?
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 19. Nov 2014, 20:34

rocky2k (Beitrag #7) schrieb:

p.s. hat jmd schonmal bei den beiden großen E-Märkten Soundbar Hörvergleiche gemacht, oder sollte ich das gleich ganz sein lassen ... ?


Das kommt immer auf die Märkte an. Es gibt welche, die haben sehr gute Voraussetzungen zum Probehören, andere gar nicht.

Von dem 100.- Kram würde ich die Finger lassen.

Dann doch lieber ein Paar aktive Lautsprecher an den analogen Ausgang vom TV (sofern vorhanden) und gut ist.
zaffa
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Nov 2014, 20:43
Hi,

du wirst es nicht glauben, aber "klare Sprachverständlichkeit" manch einer würde nun sagen, das wäre ein Luxus-Problem!!!!

Wenn Surround und Effekte egal sind dann ein Canton musicbox M. Ja ich weiß ist keine Soundbar.
Aber beste Sprachverständlichkeit hast du !!!.

In Amazon für 239€ zum Haben

Gruß


[Beitrag von zaffa am 19. Nov 2014, 21:00 bearbeitet]
Siebert78
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 20. Nov 2014, 09:21
Ich kanns nur nochmal sagen:
Die Yamaha YSP1400 ist die günstigste und beste Soundbar-Variante, mit der sehr gute Sprachverständlichkeit erreicht wird. Alles andere in dem Preisbereich ist Müll.
Zudem hast du zusätzlich gute Räumlichkeit und ein paar nette Raumeffekte.
Das Ding kriegst du für unter 300 Euro!
bazi181
Stammgast
#11 erstellt: 20. Nov 2014, 10:55
Ich werfe mal die Yamaha YAS-101 in den Ring. Gibt es aktuell für rund 160 EUR. Das ist zwar kein Soundprojektor, sondern nur ein "Front Surround System" - die Effekte sind somit eher schwach, was in deinem Fall ja aber sogar gewünscht ist.

Die Features des hier bereits angepriesenen 1400-Modells (UniVolume und ClearVoice) sind auch bei der YAS-101 an Board! Soundregelung gibt es leider nicht.
av-saxe
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 20. Nov 2014, 10:58
Also ich kann mit gutem Gewissen die Bose Solo empfehlen.
Ich habe mir selbst vor kurzem die Solo 15 gekauft und bin von der Sprachwiedergabe sehr angetan.
Im vorfeld habe ich aber auch die einfache Solo gehört und fand die Sprache ebenso recht klar und präzise,
ideal gerade für Leute, denen der Ganze Surround-Kram eher unwichtig ist.
Einstellen kann man hier eigentlich überhaupt nichts, anschliessen kann man über optisches Kabel, bzw. koaxiales Kabel sowie über analogen Chincheingang ( evtl. Über Lautsprecheausgang des TV).
Die Bose Solo bekommt man inzwischen für 299,-€ im Handel.
Siebert78
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 20. Nov 2014, 11:22

bazi181 (Beitrag #11) schrieb:
Ich werfe mal die Yamaha YAS-101 in den Ring. Gibt es aktuell für rund 160 EUR. Das ist zwar kein Soundprojektor, sondern nur ein "Front Surround System" - die Effekte sind somit eher schwach, was in deinem Fall ja aber sogar gewünscht ist.

Die Features des hier bereits angepriesenen 1400-Modells (UniVolume und ClearVoice) sind auch bei der YAS-101 an Board! Soundregelung gibt es leider nicht.


Das stimmt - die wäre noch günstiger!!
Zehro
Stammgast
#14 erstellt: 22. Nov 2014, 11:33
wie wärs mit der günstig und Top für den Preis....einstellen kann man halt nicht soviel

http://www.amazon.de...recher/dp/B00ALYO5H4

oder die

http://www.amazon.de...soundbar+mxsp-sb3000
rocky2k
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Nov 2014, 20:02
Hallo,

vielen Dank erstmal für die ganzen Empfehlungen !

Es hat sich herausgestellt, dass solche Systeme, wo der TV daraufsteht, nicht machbar sind - kein Platz nach oben!
Also kommen nur solche Systeme in Frage, die vor den TV platziert werden.

Als eine der wenigen, die mich von der Theorie überzeugen konnten, wäre die Yamaha YAS-93 zu nennen.

In dieser Art (ohne separaten Sub !) suche ich nun weiter, aber die YAS-93 ist erstmal "Favorit".
Mal schauen ob ich diese in einem der Märkte mal probehören kann...

Wenn jmd. noch Alternativen (preislich und klanglich) kennt, immer her damit

ciao andi
bazi181
Stammgast
#16 erstellt: 24. Nov 2014, 14:08
Kleiner Hinweis noch: Die Modelle YAS-93, YAS-103 und YAS-101 sind fast identisch (einzige Unterschiede: Bluetooth, Subwoofer-Ausgang, Infrarot-Weitergabe, Farben). Insbesondere die Infrarot-Weitergabe könte für dich interessant oder sogar notwendig sein, wenn du die Soudbar vor den TV stellt und ggf. dessen IR-Empfänger dadurch verdeckst...

Tipp: Einfach mal auf der Yamaha-Homepage die technischen Daten der drei genannten Modell im Detail vergleichen.


[Beitrag von bazi181 am 24. Nov 2014, 14:13 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#17 erstellt: 04. Jan 2015, 14:32
Ich habe auch lange nach einer guten und guenstigen Moeglichkeit gesucht um den TV-Klang zu verbessern und bin schliesslich bei den Yamaha NX-50 gelandet. Die Sprachverstaendlichkeit ist hervorragend und der Fernsehton klingt voll und natuerlich. Denke das waere genau das richtige fuer deine Eltern. Habe dazu im Stereobereich auch gestern einen Erfahrungsbericht geschrieben. Weiss allerdings grad nicht wie ich den vom Tablet aus verlinken kann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundbar mit der besten Sprachverständlichkeit?
moirr am 25.10.2018  –  Letzte Antwort am 29.10.2018  –  11 Beiträge
tv ton verbessern, soundbar <-> heimkino system
ikw am 20.12.2014  –  Letzte Antwort am 24.12.2014  –  16 Beiträge
probleme mit Sound bei TV und Soundbar
CRASHER2011 am 17.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.07.2013  –  4 Beiträge
Sound zum TV
docman am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  4 Beiträge
Top Sound mit TV Fernbedienung?
Bamzulli am 10.01.2015  –  Letzte Antwort am 14.01.2015  –  3 Beiträge
Samsung TV + Samsung Soundbar
Tricky2206 am 22.03.2015  –  Letzte Antwort am 25.03.2015  –  3 Beiträge
Samsung TV plus Samsung Soundbar
wildschnubbs am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 22.02.2015  –  6 Beiträge
Sound verbessern ins XD93
kleinbaldauf am 01.06.2016  –  Letzte Antwort am 01.06.2016  –  7 Beiträge
Samsung HT-J4500 Tv-Ton auch als sorrund
mario1981 am 08.02.2016  –  Letzte Antwort am 09.02.2016  –  2 Beiträge
Soundbar oder 2.1-Komplettsystem?
Z1 am 18.01.2013  –  Letzte Antwort am 21.01.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2014
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.216 ( Heute: 61 )
  • Neuestes MitgliedZarrydiorb
  • Gesamtzahl an Themen1.425.928
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.140.219

Hersteller in diesem Thread Widget schließen