Probleme und Enttäuschung: Canton Smart Soundbar10 mit 2x Smart Soundbox3 als Rear

+A -A
Autor
Beitrag
mmetz58
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Dez 2019, 11:37
Ich wende mich heute an euch, weil ich seit knapp einer Woche mich maßlos ärgere, daß ich die 2x Soundbox3 nicht mit einem vernünftigen Pegel (Lautstärke) ans "laufen" bekomme!!!
Ich habe es mit den verfügbaren Einstellmöglichkeiten (Klangeinstellungen mit Pegelerhöhung usw. etc.) alles versucht. Leider bislang ohne Erfolg.
Ich hoffe, daß es hier jemand gibt der evtl. das gleiche Problem hatte und es evtl. in der Zwischenzeit erfolgreich gelöst hat. Vielleicht spielen hier auch die Parametereinstellungen von der SSB10 mit hinein. Ich weiß es nicht!!
Wäre super, denn ich werde es spätestens am kommenden Freitag zum Fachhändler zurücksenden. Bin ja noch in 30-tägigen Testphase.-
Nur zur Info:
Ich hatte vorher die klassische Lösung mit AV-Receiver von Yamaaha RXV-800 und ein Movie 5.1-System von Canton, beides ca. 15 Jahre alt. Aber das funktionierte einwandfrei. Aber man will halt einfach was Neues, jedoch so!!! - das hatte ich nicht vor!! Und das für so viel EURO`s.

Es grüßt euch aus dem weiß-blauen Voralpenland,
Manfred
ProphAN
Stammgast
#2 erstellt: 16. Dez 2019, 09:06
Hast du denn die Abstände der Boxen richtig im System eingetragen? Was hast du als Quellmaterial benutzt? Kommt überhaupt 5.0 an der Bar an?
Ich selber habe nur die Bar + Sub und kann sagen, dass ich im ersten Moment vom Ton beim TV schauen enttäuscht war, aber als ich dann mal den Hobbit mit DTS gestartet habe, klang das System schon sehr gut.
mmetz58
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Dez 2019, 13:53
Erstmal und vorab ein herzliches Dankeschön für Deine schnelle Antwort.-
Die Abstände sind von SSB10 gesehen --> 3,20m (für FR/FL/Center und Sub) und von den Surround-Lspr. 80 cm. Müsste doch passen. Oder?
Als Filmmaterial dienen derzeit DVD-Filme (noch keine BR, weil ich erst seit knapp 2 Wochen mir den Panasonic-9004 zugelegt habe!), wie z.B. Herr der Ringe, Gravity, Interstellar, T3, Transformer, Pacific Rim usw. etc.
Ich werde mir jedoch als Referenz, mal die BR-Version von "Das Fünfte Element" mit Surround- und Atmos-Spur, zulegen. Mal sehen was da dabei rauskommt. Soll ja super sein, so einige Rezessionensmitteilungen.
ProphAN
Stammgast
#4 erstellt: 16. Dez 2019, 14:07
Stehen beide Surround Lautsprecher 80 cm von deinem Hörplatz weg? Kling für mich etwas wenig. Das hieße ja, das die maximal 1,60 m ausseinander stehen. Versuche doch mal den Wert zu erhöhen, in der Hoffnung, dass das System die dann lauter ansteuert.


[Beitrag von ProphAN am 16. Dez 2019, 15:12 bearbeitet]
Stahl.ratte
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Dez 2019, 18:42
Hi,
Du kannst natürlich alle anderen Kanäle im gleichen Verhältnis db-mäßig ins Minus setzen. Bei mir werden die Rears für mich normal klanglich angesteuert. Hängt natürlich vom Content ab: wenn Rear nix im Film kommen soll bei echtem Dolby, kommt halt nix.

Habe die Soundbar10 mit 4x Soundbox3 - für extra Front und Rear. Finde aber bis jetzt nach etwas Ausprobieren, dass die Soundbar alleine besser klingt, wenn sie auch die Front selber spielt. Teste nochmals ein bischen - sonst schicke ich die beiden Speaker wieder zurück.
mmetz58
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 16. Dez 2019, 18:54
Das hatte ich auch schon letzter Woche versucht und zwar mit ganz krassen Werten, wie z.B. 3,10m für SR/SL. Jedoch keinen Erfolg auch damit.-
Jedoch heute nachmittags habe ich folgendes bei dem Klangpegel eingestellt:
1. FL und FR auf -8
2. Center (virtuell) auf -6 und
3. die beiden Surround Speaker auf +10.
dann gings besser, aber so richtig "laut" sind sie (immer) noch nicht.
Jedenfalls ein kleiner Erfolg, sodaß man wenigstens sagen kann die kpl. Anlage funktioniert.
Amsonsten bin ich mit meinem kleinen Latinum am Ende.
mmetz58
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 16. Dez 2019, 18:57
Hallo "Stahl.Ratte", danke Dir auch dafür.-
Natürlich hängt`s vom content ab, was man so im BRP einlegt. Aber das echte DolbySurround/5.1-Spuren drauf - ging ja vorher mit meinem Yamaha-AV-System und mit 5x Canton Movieboxen plus Sub auch!!!
mmetz58
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 16. Dez 2019, 18:59
Sorry, zu schnell geschrieben:
S.h. da sind die auf den jeweiligen DVD-Filme(n) selbstverständlich die Dolby/5.1-Spuren drauf und deshalb habe ich sie auch nun mit dem neuen System ausprobiert.
ProphAN
Stammgast
#9 erstellt: 16. Dez 2019, 19:35
Hast du mal direkt bei Canton nachgefragt?
Stahl.ratte
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Dez 2019, 19:57
Unwahrscheinlich, dass beide Speaker defekt sind...
Aber: nimm die mal ne Minute vom Strom und konfiguriere sie als Frontspeaker zum Testen. Bei der 10er geht das ja...

Selbst bei diesen Fake-5.1-Demos von youtube spielen meine rears wahrnehmbar.

Oder setz mal die Bat auf Werkseinstellung zurück...
mmetz58
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 17. Dez 2019, 09:14
Nein, nein, die sind nicht defekt; man hört ja was, aber halt nur zu leise. Wie gesagt, nur wenn ich die SSB10 auf Minus-Pegel (-8) setze und die Rear auf +10dB, dann hört man und kann es wahrnehmen.-
Anm.:
Ich hatte den Testgenerator auch schon aktiv und da werden alle Boxen richtig und laut (je nach Pegeleinstellung) angefahren.-
Das habe ich auch heute noch vor, diese mal als Frontspeaker zu betreiben.
Ich vermute die werden vernünftig laut die DVD wiedergeben, da bin ich mir jetzt schon sicher.
1. Frage:
Was habt ihr den für eine Pegelkonfig, für alle Lautsprecher, inkl. der SSB10? Bitte mir mal zukommen lassen.
2. Frage und Info:
Ich habe halt noch keinen Smart-TV, mit dem ich z.B. auf YouTube gehen könnte und mir hier Surroundsounds. Atmos-Clips etc. anzuhören; das wäre natürlich super. Habt ihr da noch eine Lösung, wie ich`s mit solche Dateien aus dem Internet probieren könnte?

Ich habe schon ein paar mal alles "ge-resettet" und wieder neu konfiguriert, aber . :-(
mmetz58
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 17. Dez 2019, 09:26
Hallo ProPhan:
Ja, gestern hatte ich eingangs bei der Service-Hotline angerufen (eine andere Telnr. gibt`s nicht auf der Canton-Website, außer noch eine Produktberatungs-Nr.), die mir gleich nach Schilderung meines Problems ins Wort gefallen ist und mir mitgeteilt hat, daß es sich ja um ein technisches Problem handelt und "sie" mir nicht dazu helfen konnte.
Und die Technik-Nr. darf sie aus Datenschutzbestimmungen nicht rausgeben.
Hab`s dann doch geschafft, mit "Trick17" in die Technikabteilung bei Canton zu gelangen. Ein sehr freundlicher Herr hörte sich meine Problemschilderung an und zählte alles auf, was möglich wäre, das ich jedoch schon seit knapp 2 Wochen (durch)gemacht hatte. Inkl. nach der ausführlichen Bedienungsanleitung (ca. 50 Seiten auf deutsch) alles eingestellt hatte.
Ende vom Lied war, das er mir mitteilte:
"Sie haben bestimmt die falsche DVD eingelegt, die keine Dolby-Surround-Spur oder 5.1.-Möglichkeit drauf hat!" ---> Ich habe sehr wohl einige DVD`s zuhause die das hatten!!!! Nur halt keine BR-DVD, weil ich noch keinen BR-Player bislang hatte. Jetzt schon! Früher, mit meiner A/V-Anlage von Yamaha und die "alten" Canton-Boxen+Sub funktioniert das auch.
Naja, mal sehen, was alles noch an Info`s von euch auf mich zukommt.
Wie heißt`s so schön: "Die Hoffnung stirbt zuletzt!"
ProphAN
Stammgast
#13 erstellt: 17. Dez 2019, 09:30
Dein Panasonic-9004 kann das nicht wiedergeben? Der hat doch Apps und sogar nen Browser. Vielleicht geht das darüber.

Hier gibt es Testfiles für Atmos von USB: https://www.dolby.com/us/en/guide/dolby-atmos-trailers.html
mmetz58
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 17. Dez 2019, 09:41
Da hast Du recht!!!!
Ich probier`s mal, heute nachmittag, mit dem Link.
Danke schon mal vorab.
Stahl.ratte
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Dez 2019, 10:34
Übrigens, diese ganzen Dolby & Atmosclips auf youtube sind unbrauchbar: gibt keine Mehrkanalspuren.
ProphAN
Stammgast
#16 erstellt: 17. Dez 2019, 11:47
Mal eine bescheidene Frage zu dem Thema der Lautstärke der Rears: wenn man die Rears mit der Soundbar verbunden hat, und man die Lautstärke der Rears mittels der Fernbedienung erhöht(also FB direkt auf die Rears gerichtet), erhöht sich dann die Gesamtlautstärke des Systems (Bar + Rears) oder nur die des entsprechenden Lautsprechers?
Stahl.ratte
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Dez 2019, 11:55
Hi, mit der FB wird immer die System-Lautstärke geregelt. Die Soundbar ist ja die Masterunit, welche die Slaves mitsteuert.

Würde anders auch nicht gehen, wenn man z.B. separate Frontspeaker im Funksystem hat. Dann trifft das IR-Signal ja auf alle Speaker...

Würde mir eine Option wünschen, wo man die LED-Anzeige der Soundbox3 ausschalten könnte: bei jedem FB-Signal oder Info-Anzeige, wird die Anzeige in ALLEN Speakern gleichzeitig wiedergegeben, nicht nur in der Soundbar. Störend, wenn man auch Frontspeaker hat.

Aber kommt ja vielleicht noch, wenn es eine extra APP von Canton gibt...
ProphAN
Stammgast
#18 erstellt: 17. Dez 2019, 12:20
Naja, im ersten Quartal kommt ein Update was das OSD ändern soll. Ich hatte den Support angeschrieben, weil es mich genervt hat, dass bei jedem Senderwechsel vom Receiver die Soundbar das OSD ausgibt. Das soll wohl geändert werden. Vielleicht kommt da ja noch mehr, angeblich ist ja auch DTS:X in der Zertifizierung. Einen Smart Verstärker und Vor-Verstärker gibt es ja auch seit kurzem. Das deutet ja darauf hin, dass Canton das System weiter ausbauen will.
mmetz58
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 17. Dez 2019, 15:24
Noch was zur Lautstärke: Selbst wenn man bei den Rearspeaker, also Soundbox3-Lspr., mit + oder - die Lautstärke verändern möchte, dann wird bei allen verbundenen Geräten die Lautstärke verändert.
Zu meiner Frage letztens:
Hat jemand für mich die Pegeleinstellungen auf allen Geräten parat? Sodaß ich`s mal bei mir ausprobieren kann.
Stahl.ratte
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 17. Dez 2019, 15:45
Hi, hier meine Werte - bin aber noch am Testen und es ist natürlich persönlicher Geschmack. Die Rears sind in meinem Setting teilweise sehr präsent.

Subwoofer + Bass habe ich gestern runtergedreht, in Werten berücksichtigt: bei Fast & Furios: Hobbs& Shaw war der Bass schon sehr dominant. Hatte Sorge, dass die Nachbarn klingeln - und habe dann noch den Nightmodus angehabt. Hängt sicher auch immer vom Filmmaterial ab.

Meine Rears sind an der Wand neben dem Sofa, Höhe ca. 90 cm. Die Soundbar steht vor dem TV mit Höhe 30 cm auf einem Lowboard...

Gucke TV und Filme (videoload) über Telekom entertain, 100er VDSL, Signal kommt über HDMI in die Bar rein.

FL +2
Center virtuell +5
FR +2
Surr Rechts +6
Surr links +6
Top Front Links +7
Top Front Rechts +7
Subwoofer +2

Bass -2
Mid +6
Treb +6

Abstand:
FL 3.60
FR 3.60
Surr rechts 1.5
Surr links 1.5

Habe kein atmos, insofern weiss ich nicht, ob die Top Front überhaupt relevant ist in den Einstellungen.
mmetz58
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 19. Dez 2019, 18:43
Ich danke Dir für die Zusendung deiner Kanal-/Pegeleinstellwerte.-
Z.Zt. ist mein Händler mit Canton-Techniksupport zugange, wg. meines Problems.-

Eine interessante Info habe ich für Dich bzw. für evtl. andere Forum-Leser:
Der Technik-Support schreibt u.a. z.B., dass die Soundboxen3, selbst einen "Upmixer" durchführen und das kann vom Filmmaterial abhängig, zu Phasenverschiebungen kommen, indem es dann zu einer relativ hohen Dämpfung des Pegels führen kann. S.h., es ist dann sehr leise, was aus den beiden Rear`s rauskommt.
---> das ist ja mein Problem(chen)!
mmetz58
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 19. Dez 2019, 18:45
Habe noch was vergessen:
Also der Canton-Techniker spricht vom Einganspegel, also hier muss zwingend ein Mehrkanalton im Dolby- bzw. DTS-Format vorliegen.
Stahl.ratte
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 20. Dez 2019, 14:52
Also bei Surround-Simulation ohne echtem 5.1 kann ich mir das vorstellen. Da sind die Rears manchmal sehr leise beim normalenTV und man hört nur manchmal etwas, wenn man nahe rangeht.

Bei normalen 5.1 und höher spielen die Rear-Speaker, wie sie sollen.

Schonmal den discrete-Modus probiert? Da müsste es ja eine saubere Kanaltrennung geben - imGegensatz zu movie.

Werde meine Soundboxen für die Front übrigens behalten nach vielem Ausprobieren: natürlich viel breitere Bühne und feinere Klangauflösung. Insgesamt harmonischer im Zusammenspiel....
ProphAN
Stammgast
#24 erstellt: 21. Dez 2019, 07:08
Ich habe seit 2 Tagen auch die Soundboxen 3 als Rear. Ist bei mir genauso, bei normalem TV hörst du so gut wie nix aus den Boxen, nur wenn man näher ran geht ist da was zu hören, aber wenn man dann 5.1 oder Atmos zuspielt ist da schon etwas zu hören. Die Atmos Demos klingen schon sehr eindrucksvoll. Gestern hab ich "Fast and Furious Hobbs and Shaw" mit Atmos geschaut, das war nicht so fein aufgelöst wie die Demos.

Das einzige Problem, was ich habe ist, dass sich einer der Rear Speaker immer wieder einschaltet wenn ich die Soundbar ausschalte... Im Display steht dann "WLS" (bedeutet der Slave Lautsprecher wurde ohne Master gestartet). Mehrmals neu verbunden, Plätze der Rears getauscht, es ist immer der Gleiche. Ich probiere heute nochmal die Firmware zu updaten, was ja anscheinend an der Soundbar nicht geht. Man kann ja die Firmware nicht mal überprüfen, wenn der an der Bar angemeldet ist. Sonst muss ich den wohl reklamieren.

Eine App von Canton zur besseren Verwaltung der Lautsprecher ist dringend nötig.


[Beitrag von ProphAN am 21. Dez 2019, 08:10 bearbeitet]
mmetz58
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 21. Dez 2019, 11:53
Ja, ich brauche unbedingt neues Filmmaterial auf BR-DVD, mit DTS/5.! und ggfs. auch mit Atmos.-
Bzgl. des FW-Updates geht ja immer automatisch, sofern Du alles in einem NW zum Router eingebunden hast. Aber das wirst Du schon richtig haben.
Oder nimmst das jeweilige Gerät vom Stromnetz zwischen 30-60s und steckst das wieder ein, dann prüft er autom. ob eine neuerliche Version vorliegt oder nicht.
Bei den Soundboxen3 habe ich es so durchgeführt, daß ich die SSB10 ausgeschaltet ließ und nur EINE Box jeweils ans Netz genommen habe und die FWI z.B. ausgelesen habe bzw. sonstige Änderungen dort vorgenommen habe. Und dann an der zweiten Box dasselbe gemacht habe.
Du darfst halt auf keinen Fall den Parameter "Funkverbindungen" "neu" abändern, sonst sind deine Boxenn der Master und die SSB der Slave. Nicht so gut!
Stahl.ratte
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 21. Dez 2019, 14:34
Hi,

Also ich habe mir Preset1 gespeichert für das Abspielen von non5.1-Content. Da spielen je nach Inhalt auch die Rears wahrnembar. Aber ist halt nur gemixed und eben nicht echtes 5.1. Beispielsweise auch bei MTV oder so, mit Modus DolbyDigital 2.0 Movie...

Das Preset aktuell dafür:
FR links -3
FR rechts -3
Center virtual -2
Surr links +7
Surr rechts +7
...

Die Rears sind 1,6m vom Sitzplatz entfern....

mmetz68: was für Einstellungen kann man den bei den Rears alleine einstellen. Die spielen doch eigentlich als Slave? Verstehe das so, dass die Soundeinstellungen der Bar entscheidend sind...
Stahl.ratte
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 21. Dez 2019, 14:42
Habe die Rears jetzt auch mit Halterungen an der Wand. Die Netzkabel sind nur 1,5 lang - habe mir längere 3m-Kabel bei amazon bestellt

mmetz58
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 21. Dez 2019, 18:15
Na, da sind wir ja von meinem ursprünglichen Problemstellung nicht mehr weit weg, was die Pegeleinstellungen betrifft.
Bei mir sind es folgende Pegelwerte:
FL/FR: -5, ansonsten noch -7 (wem`s noch zu leise ist, bei den beiden Rears)
Centr (virtuell): -3, (oder wenn FL/FR -7 haben, dann auch hier besser -5)
SurrLinks/SurrRechts: +8
Wie gesagt, ist immer eine subjektive "Hör-Entscheidung" UND man braucht wirklich mind. ne "echte" 5.1-Spur auf der DVD, sodaß das kompl. Soundsystem ordentlich klingt. Dann paßt`s auch - und man(n) ist happy.
mmetz58
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 21. Dez 2019, 18:21
Antwort für mmetz68:
Ja, das ist richtig was Du sagst, daß die SSB der Master ist und Du über diese Einstellwerte alles damit abändern kannst.
Ich habe jedoch mal die SSB ausgeschalten und die beiden Rears auch (vom Netz getrennt). Anschl. eine von den beiden Rears wieder ans Netz gesteckt - die SSB bleibt AUS! - und dann kannst Du auf der Oberseite mittels den Soft-Touchtasten dich durchs Menü hangeln und alle Werte auslesen, bzw. abändern. Mit der Zweiten machst Du dieselbe Prozedur. --> Das hatte ich mit meinem vorigen Beitrag gemeint.
Stahl.ratte
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 21. Dez 2019, 18:32
Noch ne Info zu meinem Preset: das habe ich nur, wenn es kein echtes 5.1 ist. Bei richrigem DD sind die db nur mit geringen Abweichungen eingedtellt.
ProphAN
Stammgast
#31 erstellt: 21. Dez 2019, 19:46
Ich habe die Bar vom "ECO" Standby-Modus auf "MAN" umgestellt, dann gehen die Rear-Boxen auch aus und bleiben aus. Leider verbraucht das ganze System dann etwas mehr im Standby...
Gestern im ECO Modus ging dann eine Box immer wieder an wenn man das System ausgeschalten hat. Sobald man diese dann mittels FB ausgeschaltet hat, ging der Rest wieder an.

Werden die Boxen geupdatet wenn die mit der Soundbar verbunden sind?
Stahl.ratte
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 21. Dez 2019, 22:30
Also eigentlich suchen die nach einem Update, wenn sie stromlos waren und dann ans Stromnetz kommen.

Bei mir geht die Bar und Rears zusammen an, wenn der TV angeschaltet wird. Und auch so wieder aus...

Die separaten Soundboxen der Front sind über eine Funksteckdose (mit FB) angeschlossen und bei normalen TV stromlos/aus. Nur wenn ich dann Filme streame mit echtem DD, werden die zugeschaltet. Verbinden sich auch problemlos mit der Bar.
mmetz58
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 22. Dez 2019, 09:47
Alles richtig wie "StahlRatte" das mitgeteilt hat.
Bei mir gehen alle Boxen, inkl. SSB an, wennn ich den TV einschalte und auch wieder alle aus, wenn ich den TV ausschalte.
Der Update wird auf alle Geräte im Hintergrund übertragen, sofern sie natürlich mit dem Internet verbunden sind und mind. auf "Standby" sind. Also mittels Netzschalter o.ä. vom Netz getrennt, dann auch kein Update. Dieser kommt erst wieder, wenn das dementsprechende Gerät ans Stromnetz angeschaltet wird.
ProphAN
Stammgast
#34 erstellt: 22. Dez 2019, 10:59
Wie bekomme ich die Boxen von der Soundbar getrennt? Vom Strom trennen nützt nichts, ich bin ratlos...
mmetz58
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 22. Dez 2019, 11:31
Ich verstehe nicht, was Du mit dem Trennen der SB3 von der SSB genau meinst? Nur funktechnisch? Oder was willst Du damit erreichen, oder was hast Du vor?
mmetz58
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 22. Dez 2019, 11:52
Wenn es funktechnisch sein soll, wie ich es vermute, dann einfach unter Funkeinstellungen (bei der SSB10) bei SurrR/SurrL, die ja jetzt noch "verbunden" sind, auf "nicht verbunden" gehen ODER Du nimmst ganz einfach die beiden SB3 vom Netz.
Solltest Du das nicht so gemeint haben, dann schreibe mir einfach nochmal.
ProphAN
Stammgast
#37 erstellt: 22. Dez 2019, 13:28
Ja genau, ich würde die Boxen gerne mal direkt am Netzwerk anmelden mit Google Home. Ich kann die im Menü der Soundbar weder entkoppeln, noch bringt es was wenn ich die Boxen vom Strom nehme... Bin ratlos. Selbst wenn ich die Boxen mehrere Stunden vom Strom nehme, zeigen die mir bei Inbetriebnahme nur "WLS" an, also, dass der Master-Lautsprecher fehlt.

Ich glaube ich resette die Bar mal.


[Beitrag von ProphAN am 22. Dez 2019, 13:28 bearbeitet]
ProphAN
Stammgast
#38 erstellt: 22. Dez 2019, 19:38
So, der Reset war erfolgreich. Konnte jetzt beide Boxen per Cast verbinden. Eine hat noch eine alte Firmware drauf. Leider kann man ein Update nicht manuell anstoßen. Bin ja mal gespannt ob sich bei der Box über Nacht was tut.


[Beitrag von ProphAN am 22. Dez 2019, 19:39 bearbeitet]
mmetz58
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 23. Dez 2019, 10:11
Na klar, muss ja auch jetzt funktioniert haben, weil jetzt die SB3 der/die "Master" ist/sind und nicht mehr die SSB10. Wie hörst Du dann DVD-Filme ohne die beiden SB3 als Rear? Dann hast Du nur noch die SSB.-

Hast Du nun die zwei SB3 in getrennte Räume als "Cast" oder in einem Raum?
ProphAN
Stammgast
#40 erstellt: 23. Dez 2019, 12:33
Hatte die beiden Boxen getrennt in Google Home eingebunden, und auch mal kurz als Gruppe eingerichtet. Ziel war aber bloß die Boxen ins WLAN zu bekommen um die Firmware zu updaten. Hat auch funktioniert. Jetzt hängen sie wieder an der Bar.
mmetz58
Schaut ab und zu mal vorbei
#41 erstellt: 01. Jan 2020, 14:16
Erstmal: Ein glückliches und gesundes Jahr 2020!!!
An alle, die bis jetzt fleißig dabei waren hier-und-da einen Kommentar/Hilfestellungen abgegeben haben: Ich habe meine SSB10 sowie die beiden Rears (SSB3) abgebaut, eingepackt und gestern schon an den Händler zurückgeschickt, weil am 04.01.2020 die 30-tägige Rückgabefrist endet und ich nicht mehr das Vertrauen habe, daß ich mit den Canton-Teilen noch glücklich werde, trotz direkter Einbindung des Canon-Techniker und meinen Händler. Es ist nicht so, wie ich mir das vorstelle und vorgestellt habe.
Fazit:
Eine SB ist eine SB und klingt auch so UND ein AV-Receiver ist eben ein AV-Receiver! Ergo ich werde meinen "alten" Yamaha RX-V800RDS verkaufen (ebay o.ä.) und mir im Gegenzug den Yamaha RX-A2080 holen und meine sechs kabelgebundenen Canton Movie-Boxen wieder verwenden.
bigscreenfan
Inventar
#42 erstellt: 01. Jan 2020, 17:14
so gehört sich das! Schont die nerven und macht mehr Freude. Wünsche schon mal viel Spaß mit dem 2080.
Stahl.ratte
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 01. Jan 2020, 23:04
Hi,
ja, wenn es nicht passt - dann sollte es nicht sein. Wobei der Yamaha sich sicher leistungsmäßig langweilen wird beim movie-System...

Ich bin mit meiner Soundbar10 soweit jetzt zufrieden: bei normalen TV läuft dieser in der Front alleine mit beiden Soundbox3-Speakern als Rears.

Gucke ich Filme mit echtem 5.1 z.B. über Videolad oder amazon prime, schalte ich zwei Soundbox3-Speaker in der Front per Funksteckdose dazu. Habe dann also ein 5.0-Sytem im Discret-Modus. Einen Sub brauche ich bisher nicht im Raum: die 5 Speaker gehen runter bis 40 Hz.

Sicherlich hätten hier viele für den Preis ein AVR-System mit anderen Speakern bevorzugt. Für mich passt es klanglich, aber auch optisch - wollte keinen Receiver mehr. Habe meinen Denon 2307 auch über ebay Kleinanzeigen verkauft.
MelvinM
Neuling
#44 erstellt: 03. Mrz 2020, 15:17
Grüße, ich habe eine Frage zur canton smart Soundbar 10.
Unter dem Menüpunkt Kanalpegel kann ich einen "testton" ( testpegel) erzeugen der aber eher nach einem Radio klingt wo kein Sender eingestellt ist. Zudem wenn ich dann auf die jeweiligen Lautsprecher gehe klingt jeder rechte und linke in dem paar etwas anders. Also also der Bass rechts brummt in einem anderen Ton wie der link.. Von der Lautstärke sind aber alle identisch.

Gruß und danke im voraus.
Ist das richtig so?.
Stahl.ratte
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 03. Mrz 2020, 17:34
Jep, ist okay.

Nennt man "rosa Rauschen", kannst Dich bei google schlaulesen.

Einfach die Kanalpegel damit so einstellen, dass die Lautstärke gleich ist...
Pete87
Inventar
#46 erstellt: 03. Mrz 2020, 18:23
Also alle Kanalpegel so einstellen, das der Ton auf allen Lautsprechern gleich laut ist? Also Sub habe ich auf -8 , da mein Nubert nur gedröhnt hat. Jetzt mit Kalibrierung App von Nubert perfekt. Center habe ich auf +2 , den Rest alles auf 0 belassen. Ich habe ja nur die SB 10 ohne Rears.


[Beitrag von Pete87 am 03. Mrz 2020, 18:34 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
canton smart 10
uckmann1234 am 23.11.2019  –  Letzte Antwort am 08.06.2020  –  6 Beiträge
Canton Soundbar Smart 10 CEC Probleme
Messi_24 am 21.01.2021  –  Letzte Antwort am 23.01.2021  –  13 Beiträge
Canton Smart Soundbar 10 - Erfahrungen
werdegang am 06.10.2019  –  Letzte Antwort am 18.07.2020  –  10 Beiträge
Canton Smart Soundbar 10 - schlechte Sprachverständlichkeit
Schwabnschorsch_ am 07.12.2020  –  Letzte Antwort am 30.12.2020  –  6 Beiträge
Neu von Canton: Smart Sounddeck 100
Stahl.ratte am 01.09.2020  –  Letzte Antwort am 26.11.2021  –  88 Beiträge
Canton Smart Soundbar und Logitech Harmony
m_schlonz am 17.10.2020  –  Letzte Antwort am 25.01.2021  –  24 Beiträge
Canton Smart Soundbar 9 und 10
newsouthend am 10.04.2019  –  Letzte Antwort am 26.11.2021  –  1468 Beiträge
Canton Smart Soundbar 10 - eigene Lautsprecher als Surround Back
Kingfisher_OK am 22.01.2020  –  Letzte Antwort am 24.01.2020  –  18 Beiträge
Canton Smart Soundbar 10 und Google Home Verbindungsprobleme
GITS am 29.12.2020  –  Letzte Antwort am 15.07.2021  –  9 Beiträge
Bose Smart Soundbar 900
Lutti am 04.09.2021  –  Letzte Antwort am 25.11.2021  –  190 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.431 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitgliedjcmarkus
  • Gesamtzahl an Themen1.513.046
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.783.135

Hersteller in diesem Thread Widget schließen