Denon AVR-1610 -> Bild am TV Grün/Lila über HDMI

+A -A
Autor
Beitrag
ccc---
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Dez 2009, 21:03
Hallo Leute,

habe heute meinen Denon AVR-1610 an den Fernseher angeschlossen. Zunächst hatte ich den Kabelreceiver per SCART an den Fernseher, den Ton über den 1610.

Nun habe ich den Kabelreceiver per Videokabel am 1610, und weiter per HDMI zum Fernseher. Seitdem aber stellt der Fernseher keine Farben darn, das Bild besteht nur aus Grau/Grün/Lila-Tönen.

Was mache ich falsch

Edit: Zusatzinfo - das Problem tritt nur bei

Kabelreceiver > (Videokabel) > AVR-1610 > (HDMI) > TV auf.

Bei

PS3 (DVD) > (HDMI) > AVR-1610 > (HDMI) > TV

tritt das Problem nicht auf, da passen die Farben.


[Beitrag von ccc--- am 22. Dez 2009, 21:32 bearbeitet]
Rainer_B.
Inventar
#2 erstellt: 23. Dez 2009, 10:40
Videokabel? Ein einzelnes Kabel in den gelben Videoeingang?

Rainer
ccc---
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Dez 2009, 10:53
Habe mir extra ein Videokabel gekauft - Einfach-Chinch. Das steckt an der gelben Videoausgangsbuchse am Kabelreceiver und an einer der gelben Videoeingangsbuchsen am AVR-1610.

Jetzt habe ich soben probiert, ein Kabel an den SCART-Ausgang des Kabelreceivers, mit Adapter an eine gelbe Videoeingangsbuchse am AVR-1610 > da tritt dasselbe Problem aus. Am Videokabel oder an der Videoausgangsbuchse des Kabelreceivers liegt es also nicht.

Entweder gibt der Kabelreceiver ein Signal aus, das der AVR-1610 nicht richtig interpretieren kann, oder es liegt ein Einstellungsproblem am Kabelreceiver oder am AVR-1610 vor. Habe mich schon durch alle Menüs auf beiden Geräten gesucht, habe aber noch keine Lösung gefunden

Noch ein Edit: Habe jetzt die Wii mal ausprobiert, die über Komponentenkabel am AVR-1610 angeschlossen ist, und weiter über HDMI auf den TV. Auch kein Problem, normale Farben.


[Beitrag von ccc--- am 23. Dez 2009, 11:10 bearbeitet]
litchblade
Inventar
#4 erstellt: 23. Dez 2009, 11:11
Ich glaube am besten ist es immer noch mit einem Komponenten (YUV) Kabel, das kannst du aber nur machen wenn dein Kabelreceiver YUV ausgeben kann, können leider nur die wenigsten. Meine Dbox 2 kann es auch nur weil Linux drauf ist...
XN04113
Inventar
#5 erstellt: 23. Dez 2009, 11:13
Wie kann man nur auf die Idee kommen ein Gerät was über Scart mit Sicherheit RGB ausgeben kann über einen Composite (FBAS) Anschluß (das schlechteste was es gibt) zu betreiben, nur damit es über den AVR läuft?
Marsch marsch zurück zum Scart Kabel.
litchblade
Inventar
#6 erstellt: 23. Dez 2009, 11:15
Richtig.

Wie gesagt ich habe an meiner Dbox 2 nen Scart Ausgang welcher YUV ausgibt und das YUV Kabel dann im AVR. Dort wird das Bild dann hochskaliert und per HDMI ausgegeben.

Alles andere macht wenig Sinn...
ccc---
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Dez 2009, 11:21
Tja, ich wollte alle Zuspielgeräte in den AVR führen und von dort mit HDMI-Kabel weiter an den Fernseher. Wäre halt meines Erachtens eine "saubere" Lösung gewesen.

Mein Kabelreceiver (Radix DCR 9900) hat als Ausgänge leider nur SCART, Video (Chinch) und S-Video. Letzteres kann ich nicht mit dem AVR-1610 verbinden, weil der S-Video-Eingang beim AVR-1610 ja nur für den I-Pod ist (wobei ich die Logik dahinter nicht verstehe).

Per Videokabel funktioniert es nicht, wie beschrieben, also werde ich wohl den Kabelreceiver per SCART-Kabel wieder an den TV stöpseln.

Trotzdem komisch, weil theoretisch hätte es ja über das Videokabel funktionieren müssen, oder?

Mal sehen, wenn die HDTV-Kabelreceiver im Preis fallen, lege ich mir vielleicht so einen zu, der hat dann HDMI und somit passt dann eh wieder alles. Inzwischen bleibt der Kabelreceiver halt per SCART am TV.

Danke für eure Inputs!
Rainer_B.
Inventar
#8 erstellt: 23. Dez 2009, 11:22
Ich pflichte da Beitrag Nummer 5 zu. Man hat Gold (RGB per SCART) und geht auf Kohle (FBAS) um das Teil per HDMI anzuschliessen? Der 1610 hat nicht einmal einen Scaler. Vielleicht kommt der TV auch nicht mit den 576i als Eingangssignal klar. Manche erwarten da mindestens ein 576p Signal. Ansonsten aber wieder das SCART Kabel an den TV und den Ton an den AVR.

Rainer
ccc---
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Dez 2009, 11:27

Rainer_B. schrieb:
Ich pflichte da Beitrag Nummer 5 zu. Man hat Gold (RGB per SCART) und geht auf Kohle (FBAS) um das Teil per HDMI anzuschliessen? Der 1610 hat nicht einmal einen Scaler. Vielleicht kommt der TV auch nicht mit den 576i als Eingangssignal klar. Manche erwarten da mindestens ein 576p Signal. Ansonsten aber wieder das SCART Kabel an den TV und den Ton an den AVR.

Rainer


Ist auch eine Möglichkeit, dass der Fernseher mit dem Signal nicht klarkommt, das hatte ich auch schon in Erwägung gezogen.

Werde wie gesagt den Kabelreceiver wieder per SCART direkt an den TV anschließen.

Danke!
LambOfGod
Inventar
#10 erstellt: 23. Dez 2009, 22:57
Ich kenne den Fehler von meinem PC Bildschirm, den ich auch als Fernseher nutze (jetzt nicht über die Qualität meckern, das Bild ist echt gut für den Preis)... wenn ich von VGA auf HDMI umschalte, kommt dieser Bug manchmal vor, Audiowiedergabe hat damals (noch ohne AVR) auch nicht funktioniert, hatte da meinen SAT Receiver noch ohne AVR am Bildschirm hängen... die integrierten LS sind grottig, jaja, aber das tut nix mehr zur Sache da der AVR jet zt den Sound abgreift

Nach einem "Neustarten" des Bildschirms, also An/Aus/An hat sich das Signal wieder gefangen und ich hatte es wieder so wie ichs gewöhnt bin


Keine Ahnung ob dir das hilft, würde den Fehler aber nicht unbedingt beim AVR suchen, sondern vielleicht auch beim Bildschirm...
little-endian
Stammgast
#11 erstellt: 23. Dez 2009, 23:39

Rainer_B. schrieb:
Ich pflichte da Beitrag Nummer 5 zu. Man hat Gold (RGB per SCART) und geht auf Kohle (FBAS) um das Teil per HDMI anzuschliessen?


Zu seligen Videospielzeiten wollten manche ihren Saturn per Antennenkabel (!) andocken. Unglaublich, aber wahr.


Rainer_B. schrieb:
Vielleicht kommt der TV auch nicht mit den 576i als Eingangssignal klar. Manche erwarten da mindestens ein 576p Signal. Ansonsten aber wieder das SCART Kabel an den TV und den Ton an den AVR.


Sofern der AVR mit 576i ein Problem hat, dürfte er eigentlich erst gar keine FBAS-Cinch-Buchsen zur Verkabelung "anbieten" - 576p per "Normal-Video" ist meines Wissens nicht vorgesehen.


ccc--- schrieb:
Nun habe ich den Kabelreceiver per Videokabel am 1610, und weiter per HDMI zum Fernseher. Seitdem aber stellt der Fernseher keine Farben darn, das Bild besteht nur aus Grau/Grün/Lila-Tönen.


Vielleicht gibt der 1610 ja "selbst Digitalisiertes" ausschließlich als YCbCr aus, was dein Fernseher fälschlicherweise als RGB interpretiert. "Klingt" jedenfalls ganz so. Denn dein Argument war berechtigt - auch wenn eine FBAS-Anbindung in diesem Falle Quatsch ist, so sollte es dennoch fehlerfrei funktionieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR-1610 - kein Bild, kein Menu?
holsteiner am 01.12.2017  –  Letzte Antwort am 04.12.2017  –  8 Beiträge
Denon AVR 1610
plinius12 am 13.09.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2014  –  24 Beiträge
kein TV Ton über Denon AVR 1610
promifucka am 27.08.2009  –  Letzte Antwort am 27.08.2009  –  9 Beiträge
Denon 1610: Lipsync Probleme
dgk92 am 18.10.2012  –  Letzte Antwort am 20.10.2012  –  3 Beiträge
AVR 1610
plinius12 am 04.10.2011  –  Letzte Antwort am 06.10.2011  –  4 Beiträge
Denon AVR-1610 Bild Weiterleitung
Botix am 30.09.2015  –  Letzte Antwort am 30.09.2015  –  6 Beiträge
Probleme mit Denon AVR 1610
Peter-Power0 am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  3 Beiträge
Denon AVR-1610 kein Sound mit Grafikkarte
mglinka99 am 24.05.2010  –  Letzte Antwort am 24.05.2010  –  11 Beiträge
Denon AVR-1610 und PS3
hotspot_2 am 25.07.2009  –  Letzte Antwort am 25.07.2009  –  3 Beiträge
Denon AVR 1610 & Philips 40PFL9705
pacman.hgw am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.699 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedDS_DV
  • Gesamtzahl an Themen1.499.848
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.519.378

Hersteller in diesem Thread Widget schließen