4Ohm Lautsprecher an Denon AVC-A1XV

+A -A
Autor
Beitrag
Purplecoupe
Stammgast
#1 erstellt: 29. Dez 2010, 15:14
Hi Freaks,

mir ist zu Ohren gekommen das der AVC-A1XV nicht 4 Ohm stabil ist
Das macht in meinen Augen gar keinen Sinn. Warum sollte man eine recht große Käuferschicht so komplett ausschließen

Nunja, ich habe 4 Ohm Lautsprecher ... fällt das Gerät nun für mich flach?

Danke

Gruß Nico
On
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Dez 2010, 17:00
Hi,

http://www.big-scree..._avc-a11-xv-test.php

da steht, daß 4Ω o.k. sind, wäre ja auch merkwürdig bei dem Preis. Warum spendest Du das Geld nicht für den Regenwald?

Grüße
On
Purplecoupe
Stammgast
#3 erstellt: 29. Dez 2010, 17:12
Ok, danke
Dann stand das mal falsch im Internet und auf der Rückseite des Receivers steht 6~16Ohm ... das hat mich verunsichert

Warum spenden? Findest du das Gerät nicht gut?
Purplecoupe
Stammgast
#4 erstellt: 29. Dez 2010, 20:27
Danke fürs Verschieben!
Tut mir leid *schäm*
On
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 30. Dez 2010, 16:06

Purplecoupe schrieb:

Warum spenden? Findest du das Gerät nicht gut?

Nein, nur so eine Idee, ich denke da in ökologischen Dimensionen aber das ist OT
Purplecoupe
Stammgast
#6 erstellt: 30. Dez 2010, 16:35
Ok, alles klar
rockfortfosgate
Inventar
#7 erstellt: 30. Dez 2010, 16:41
@ON
warum hast du deinen pc an?
ist auch nicht grade ökologisch
auch OT.

jeder wie er mag.
wer strom sparen will sollte sich was anderes kaufen.

gruß ralf
und nen guten rutsch.

der denon avc a1xva ist klasse
On
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 30. Dez 2010, 16:49
Ich habe einen Stromspar-PC, ach lohnt nicht hast ja irgendwo recht, bestimmt tolles Gerät, regelt alles automatisch ein.

Guten Rutsch!

Grüße
Olaf
Purplecoupe
Stammgast
#9 erstellt: 31. Dez 2010, 03:10
Um nochmal auf Nummer sicher zu gehen und kein Geld zu versenken habe ich jetzt in der Gebrauchsanweisung geforscht

Dort steht


Lautsprecher-Impedanz
• Lautsprecher mit einer Impedanz von 6 bis 16 Ω/Ohm können
angeschlossen werden.
• Möglicherweise wird die Schutzschaltung aktiviert, wenn die
Anlage über einen langen Zeitraum hinweg mit hoher Lautstärke
betrieben wird und Lautsprecher mit einer niedrigeren als der
angegebenen Impedanz
angeschlossen sind.


Weiter unten steht:


• Die Schutzschaltung wird möglicherweise aktiviert, wenn das Gerät über einen langen Zeitraum hinweg mit hoher
Lautstärke betrieben wird und Lautsprecher mit einer niedrigeren als der angegebenen Impedanz angeschlossen sind
(z.B. Lautsprecher mit einer niedrigeren Impedanz als 4 Ω/Ohm). Bei aktivierter Schutzschaltung ist der Lautsprecher-
Ausgang ausgeschaltet. Schalten Sie das Gerät aus, lassen Sie die Anlage abkühlen, verbessern Sie die Belüftungsbedingungen
und schalten Sie das Gerät wieder ein.


In der Leistungsliste steht


Dynamik-Leistung: 190 W x 2 ch (8 Ω/Ohm)
310 W x 2 ch (4 Ω/Ohm)
Ausgangsbuchsen: Alle Kanäle: 6 ~ 16 Ω/Ohm


Im Link von On steht


[Anmerkung der DENON-Redaktion: Der Betrieb von Lautsprechern mit einer Impedanz von 4 Ohm ist an allen DENON A/V-Receivern/Verstärkern ausdrücklich freigegeben. 4-Ohm-Lautsprecher haben keinen negativen Einfluss auf die Funktionssicherheit und deshalb gilt auch bei dieser Konfiguration unsere 24-Monate-Garantie gemäß der Garantiebedingungen in vollem Umfang.


Ich raff das einfach nicht. Denon widerspricht sich mehrmals selbst!!!
Wenn man davon ausgeht das nicht jeder sich informiert (ich habe das auch nur durch Zufall entdeckt) müsste man den Wert am sichersten annehmen der auf dem Gerät steht
Und das wären 6 Ohm!

Gibt es das Problem noch häufiger und hat jemand die Erfahrung damit das auch 4Ohmer klappen wenn hinten 6Ohm angegeben ist?
Kann es vielleicht in diesem Fall mit der passiven Kühlung des Gerätes zusammen hängen?

Gruß Nico
Purplecoupe
Stammgast
#10 erstellt: 31. Dez 2010, 16:09
Weiß keiner weiter?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 31. Dez 2010, 16:20
Hi

Der Denon ist auf jeden Fall 4 Ohm stabil, alles andere wäre weit unter seiner Würde...

Welche Lsp. hast Du denn?

Saludos
Glenn
Purplecoupe
Stammgast
#12 erstellt: 31. Dez 2010, 16:22
Hm, ok
Wie kommen die dann darauf hinten auf den Receiver so einen Mist zu schreiben? Kannst du dir das erklären?

Die Lautsprecher sind Selbstbauten
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 31. Dez 2010, 16:32

Purplecoupe schrieb:

Hm, ok
Wie kommen die dann darauf hinten auf den Receiver so einen Mist zu schreiben? Kannst du dir das erklären?


Um sich rechtlich gegen alle Eventualitäten abzusichern, Weicheier halt, heut zu Tage sehen das die Hersteller meist wieder etwas anders.
Zu mal selbst die meisten 8 Ohm Lsp. in der Realität auch klare 4 Ohm Typen sind, wenn man mal von den geschönten Herstellerdaten absieht.

Saludos
Glenn
Purplecoupe
Stammgast
#14 erstellt: 31. Dez 2010, 16:35
Scheint ja ein richtig seriöses Unternehmen zu sein

Dann weiß ich ja jetzt wenigstens den Grund warum es da drauf steht
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 31. Dez 2010, 17:04

Purplecoupe schrieb:

Scheint ja ein richtig seriöses Unternehmen zu sein


Das hat damit nichts zu tun und Denon besitzt da auch keine Alleinstellung...

Aber wenn man sieht, was die Leute teilweise mit ihrem Equipment anstellen, kann ich die Hersteller verstehen und das war noch nett ausgedrückt.

Saludos
Glenn
Purplecoupe
Stammgast
#16 erstellt: 31. Dez 2010, 17:35
Wenn du dir folgendes Bild anschaust dann weißt du das es auch anders geht

Onkyo 5000e


Aber wenn man sieht, was die Leute teilweise mit ihrem Equipment anstellen, kann ich die Hersteller verstehen und das war noch nett ausgedrückt.

Naja, ich weiß nicht. Also ein Hersteller sollte doch schon wissen und einwandfrei angeben wie die Mindestimpedanz ist
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 31. Dez 2010, 17:58
Der Onkyo ist ein amtlicher AVR, aber leider haben die Onkyomänner auch hier alle Käufer bzgl. der Zukunftsicherheit belogen.....

Glaub mir, es gibt so viele Idioten (Tschuldigung, macht die Erfahrung) da kann man sich als Hersteller nicht genug absichern.

Egal, ob Du den Onkyo oder Denon nimmst, beide Geräte sind in ihrer Sparte mehr als amtlich und Du wirst mit kaum einer Box Probleme haben.

Saludos
Glenn
Purplecoupe
Stammgast
#18 erstellt: 31. Dez 2010, 18:06

aber leider haben die Onkyomänner auch hier alle Käufer bzgl. der Zukunftsicherheit belogen.....

Da muss ich dir uneingeschränkt recht geben

Bis vor kurzem hatte ich mit Onkyo immer gute Erfahrungen gemacht und der 5000e hatte ich eigentlich als meinen Favoriten ausgewählt
Nun will ich es mal mit dem Denon probieren

Danke für die Infos. Ihr seid die besten
MarkusNRW
Inventar
#19 erstellt: 31. Dez 2010, 18:13
ich habe den "kleineren" avc a11 xv,und betreibe den an den heco statements.

klanglich top und keinerlei probleme.

wünsche dir mit dem a1er ne menge spass.
geiles teil,allein die optik *sabber*


ps: tolles hobby haste,gruss vom audifahrer

gruss
Markus


[Beitrag von MarkusNRW am 31. Dez 2010, 18:15 bearbeitet]
Purplecoupe
Stammgast
#20 erstellt: 01. Jan 2011, 14:29

MarkusNRW schrieb:

ps: tolles hobby haste,gruss vom audifahrer


Gruß zurück
Nick11
Inventar
#21 erstellt: 01. Jan 2011, 15:00
Yamaha hat das zumindest früher auch so gemacht, d.h. die (Top)geräte verkrafteten deutlich mehr als aufgedruckt war. Reine Schizophrenie. Alles andere würde mich bei dem dicken Denon auch sehr wundern.

Wenn Du aber trotzdem ganz sicher gehen willst, solltest Du Dir vernünftige Messungen aus damaligen Tests beschaffen (Audiovision, Stereoplay etc.). Das sollte alle Zweifel klären.
Thomas-N
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 01. Jan 2011, 15:22
Hi,

mach Dir nicht in die Hose wegen der 4 Ohm, habe ich bei meinem Denon auch nicht.

Kannst das hier mal lesen:
Artikel auf Nubert.de (PDF)

Viele Grüße,
Thomas
Purplecoupe
Stammgast
#23 erstellt: 01. Jan 2011, 15:35
Sehr aufschlussreich!
Danke
Thomas-N
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 02. Jan 2011, 20:03

Purplecoupe schrieb:
Sehr aufschlussreich!
Danke


Gerne.
Das PDF "Technik satt" auf der Nubert-website ist auch wirklich (!) lesenswert!

Viele Grüße,
Thomas
Purplecoupe
Stammgast
#25 erstellt: 02. Jan 2011, 20:20
Hat sich leider erledigt, war mir einfach zu teuer gegenüber dem 5000E

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT
Stand 10km von mir weg. Ohne Versandmöglichkeit dachte ich würds nen Schnapper werden

Ich halte trotzdem mal die Augen nach dem Denon offen
MarkusNRW
Inventar
#26 erstellt: 02. Jan 2011, 20:23
lol,auf den wollte ich auch erst bieten

werde aber wohl beim a11er bleiben.
ist ja annährend das "gleiche",wenn man area dvd trauen kann
rockfortfosgate
Inventar
#27 erstellt: 05. Jan 2011, 22:20
hallo
wo liegt den der a1xv gebraucht noch so?
die tage ist ein a1xva für 3500€ weggegangen.....

gruß ralf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVC-A1XV(A) thread
rockfortfosgate am 23.02.2011  –  Letzte Antwort am 24.06.2013  –  151 Beiträge
Denon AVC-A1XV - gehört, getestet
hifirunner am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  27 Beiträge
Denon AVC-A1XV Firmware gesucht
Djego001 am 17.11.2015  –  Letzte Antwort am 17.11.2015  –  3 Beiträge
AVC-A1XV aktueller Wert
m4teria am 19.06.2012  –  Letzte Antwort am 20.07.2012  –  8 Beiträge
Erfahrungen/Einstellungen denon AVC A1XV (A)
rockfortfosgate am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  4 Beiträge
Denon AVC-A1XV in Audiovision: Referenz mit WOW-Effekt!
Dierterle am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.06.2010  –  137 Beiträge
Denon 1910 an 4Ohm Lautsprecher?
daguru79 am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 08.02.2010  –  4 Beiträge
Denon AVC-A10SE
Denonfreaker am 19.06.2018  –  Letzte Antwort am 19.06.2018  –  2 Beiträge
Denon AVC 2800
Tascam1960 am 07.05.2012  –  Letzte Antwort am 21.05.2012  –  6 Beiträge
Denon Verstärker AVC-A1D
Syrah01 am 23.11.2015  –  Letzte Antwort am 24.11.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder858.109 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedIngo_Meister
  • Gesamtzahl an Themen1.430.345
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.216.651

Hersteller in diesem Thread Widget schließen