AVR 1312 + Logitech Sub Z-2300 über Klinke, kein Ton?

+A -A
Autor
Beitrag
McClane94
Neuling
#1 erstellt: 16. Jan 2012, 21:11
Hallo liebe Mitglieder der HiFi-Community !
Ich bin seit heute stolzer Besitzer eines Denon AVR-1312. Vorher hatte ich einen uralten Pioneer A656 Verstärker, an den ich 2 JBL Control One Boxen betrieb. Der Sound war zwar gut, jedoch zu wenig basslastig, daher entschied ich mich den alten Subwoofer meiner Logitech Z-2300 Anlage über den Klinken-Kopfhörer Ausgang anzuschließen. Dass das nicht die sauberste Lösung ist, war mir bewusst, jedoch hat sich der Klang dadurch deutlich verbessert. Nun habe ich heute die JBL boxen an meinen neuen Denon avr angeschlossen und als ich den Sub erneut über Klinke anschließen wollte, war flogende message auf dem Display zu sehen : H/P Input On und die Boxen waren aus. Einerseits logisch, da man ja normalerweise Kopfhörer anschließt, um die Boxen zu muten.. gibt es jedoch eine Möglichkeit dies zu umgehen ? Oder gibt es eine günstige Alternative (bis 100€) einen "richtigen" Subwoofer zu bekommen?
Vielen Dank im Vorraus
McClane94
Ph03n1xX
Stammgast
#2 erstellt: 16. Jan 2012, 21:44
deadlockfx
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Jan 2012, 18:31
@McClane94: Warum so kompliziert? Der Denon 1312 hat ja auch nen Subwoofer Pre-Out!
Ich hab vor kurzem dasselbe bei meinem Denon1912 gemacht (Nur testhalber, bis ich große Standlautsprecher habe )
Allerdings mit dem Subwoofer eines Logitech X-540 5.1-Systems.

Ich gehe mal davon aus, dass dein Sub Z-2300 auch 3 Klinken-Eingänge hat (1x Front, 1xRears, 1x Center/Subwoofer) ?
Nimm einfach ein Klinke-auf-Cinch-Y Kabel wie dieses hier und häng einen Cinch-Stecker an den Pre-Out, und die Klinke in den Subwoofer bei Center/Rear.
Da sich Center und Rear den Anschluss teilen, dachte ich zuerst, es wäre wichtig, auszuprobieren, welcher Cinch-Stecker an den Pre-Out vom Denon muss - aber bei beiden rumst es
Empfehle dir aber
1. Nimm ein etwas besser isoliertes Kabel (Mit Billigkabel brummt der Subwoofer leise!)
(Muss jetz kein 30€-Kabel sein, aber 2€ auch nicht unbedingt
2. Pass auf, dass der freie Cinch-Stecker nirgends drankommt (AVR etc.)
3. Dreh anfangs nicht zu laut auf, sonst fliegt dir evtl. der Sub um die Ohren, die sind ja eigentlich nicht für
AVRs vorgesehen
4. wenn du die Muße dazu hast, besorg dir/mach dir ein einzelnes Cinch-Klinken-Kabel (entferne das 2. Kabel, da es nicht gebraucht wird, und nur zum brummen führen kann.)

Grüße
DL

Wenn sich dann am Sub noch nix tun sollte, schau in den Speaker Settings vom Denon, ob du schon den Sub aktiviert hast;
Unter den Audio/Bass-Einstellungen (Crossover etc.) musste ich übrigens "LFE+Main" einstellen, sonst blieb der Woofer stumm.
Tanzmusikus
Inventar
#4 erstellt: 25. Jan 2012, 03:43
Sowas, sowas oder sowas könnte auch sehr gut funktionieren.

Der Thread ist natürlich schon etwas älter & deswegen hier nur zur Info für alle, die hier noch so rumstöbern ...

Grüße, TM
deadlockfx
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Jan 2012, 06:11
Ah, is natürlich auch gut
Dachte mir nur, fast jeder hat so n Y-Kabel rumliegen daheim - das kann man schon entbehren
Allerdings weiß ich nicht, wie es mit dem Mono-Stecker ausschaut; das hat mich auch interessiert, ob das funktionieren würde - dann hol ich mir auch so n Kabel.
Der Subwoofer hat ja nen Klinkenanschluss für nen Stereo-Stecker, kann das denn dann gutgehen wenn ich da nen Mono-Stecker reinhau?
Kein Plan, aber besser als die Y-Kabel-Lösung wär es auf alle Fälle.
Es sollte eigentlich auch egal sein, ob der die Kontakte von Links oder Rechts (Center/Sub) berührt - am AVR hab ich mal umgesteckt um das zu testen, der Subwoofer hat bei beiden Steckern gespielt - die Frage ist nur, was passiert, falls der Mono-Stecker da irgendwas überbrückt was er nicht sollte....

@Tanzmusikus: Wie meinst du, etwas älter? Bei mir stand 16.Januar - nicht dass ich hier noch Thread-Leichen ausbuddel
Tanzmusikus
Inventar
#6 erstellt: 25. Jan 2012, 06:39
Deine Fragen & Befürchtungen sind berechtigt.
Ich habe nur aus der Theorie gesprochen & kennen den Sub nicht.

Also wäre nach näherer Überlegung vielleicht das Kombinieren eines Y-Cinch-Kabels & eines Cinch-zu-Klinke-Adapters eine passendere Lösung ...

Gruß, TM

Kabel5
NO14


[Beitrag von Tanzmusikus am 25. Jan 2012, 06:56 bearbeitet]
McClane94
Neuling
#7 erstellt: 27. Jan 2012, 00:47
Erstmal danke für eure Vorschläge ! :-)
das problem bei dem z-2300 sub ist jedoch, dass er zu einer 2.1 anlage gehört und somit hinten nur 2 cinch anschlüsse für die beiden satelliten bestitzt und einen vga anschluss für den kleinen "laut/leise" regler, aus dem dann ein klinken kabel rauskommt, um ihn mit dem pc/laptop zu verbinden. Bild1
Tanzmusikus
Inventar
#8 erstellt: 27. Jan 2012, 04:10
Das ist doch alles gar kein Problem:
- schließ deine JBL-Boxen an LS-Paar A des Denon AVR
- und den Sub über (welche Adapter auch immer) an den Sub-Out des 1312.
- Dazu brauchst Du zwingend den Laustärkeregler des Z-2300.
- An den Cinch-Ausgängen des Sub schließt Du aber bitte nix an.

Fertig & gut ... oder welche Frage bleibt noch offen ...

Wenn Du über den Kopfhörer-Ausgang gehen würdest, dann könntest Du Dir ja gleich den AVR sparen ...

Günstige & trotzdem gute Subwoofer bekommst z.B. hier bei Mivoc.
Ich habe übrigens den Hype 10.

Gruß, TM
McClane94
Neuling
#9 erstellt: 27. Jan 2012, 13:43
Alles klar, dann benötige ich also einen solchen Adapter z.b.amazon.de ? In den Klinken-Eingang steck ich dann den normalen grünen Klinkenstecker, der aus dem Lautstärkeregler kommt und dann nehme ich den roten cinch stecker und schließe ihn an den sub-out?

Danke für den Tipp, der Mivoc hört sich doch schonmal gut an! Aber am Ende des Gehalts noch so viel Monat...:D

Gruß, McClane94
Tanzmusikus
Inventar
#10 erstellt: 28. Jan 2012, 03:42
Ja. Bei so vielen Adapter-Kabeln solltest du die Kabel-Längen möglichst gering halten.
Du könntest z.B. den Adapter oder das Kabel verwenden.

Gruß, TM
deadlockfx
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Feb 2012, 02:47
Bin gerade am Kabel kaufen, werde mal den Adapter hier kombinieren mit einem Mono-Klinke zu Cinch-Kabel...
Mal schauen obs läuft
Theoretisch sollten dann doch eigentlich beide Seiten dasselbe Signal vom PreOut bekommen? (glaube das wäre optimal)

Grüße
DL
deadlockfx
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Feb 2012, 13:43
Das Kabel und der Adapter sind da.
Habs jetzt ausprobiert mit dem AVR>Mono>Stereo>Subwoofer-Klinkenbuchse;
(Also würden im SW in der Buchse für Center/Sub beide ein Signal bekommen.)
Allerdings hat sich jetzt der Subwooferpegel gefült halbiert
Selbst wenn ich mit der Kabelfernbedienung vom Subwoofer auf Maximum drehe, tut sich viel weniger, als zuvor...
Das lief genau andersrum als gedacht
Vielleicht steck ich doch einfach mal die Mono-Klinke in den Subwoofer;
Wenn ich die in den iPod steckte, kam dann nur aus einer Kopfhörerhälfte was raus, was beim Subwoofer dann ja wieder lauter sein sollte als jetzt...
Aber ich konnte ja auch noch keine höheren Pegel ausprobieren, da ich zur Zeit noch Lausprecher einspielen muss

Grüße
DL
McClane94
Neuling
#13 erstellt: 15. Feb 2012, 18:50
Mein Kabel ist jetzt auch angekommen (das Wentronic, dass ich im vorigen Beitrag verlinkt hatte)
Habe nun den Klinkenstecker vom Steuergerät des Logitech Subs in den Klinken-Eingang des Adapter Kabels gesteckt und den roten Cinch-Stecker in den Sub PreOut Anschluss des AVRs..
Wenn ich nun jedoch alles einschalte und etwas abspiele, brummt der Subwoofer nur monoton und gibt kein eigenständiges Signal aus
Kann mir jemand weiterhelfen, bin langsam echt am verzweifeln, beim alten Stereo-Verstärker ging es noch ohne Probleme über den Kopfhörer-Input am Verstärker selbst
Tanzmusikus
Inventar
#14 erstellt: 15. Feb 2012, 19:05
Dann probier halt mal den weißen Cinchstecker des Adapters - hilft das?

Oder mal den Klinkenstecker halb rausziehen aus dem Vol.Regler des Subs & testen ...


[Beitrag von Tanzmusikus am 15. Feb 2012, 19:08 bearbeitet]
McClane94
Neuling
#15 erstellt: 15. Feb 2012, 19:26
Beim weißen Stecker bleibt er komplett stumm und wenn ich den Klinkenstecker halb rausziehe brummt er genauso monoton weiter vielleicht habe ich auch einfach nur die falsche einstellung am receiver eingestellt? kann man denn über cinch überhaupt 2.1 sound erzeugen oder müsste ich meine ps3 dafür mit einem optischen toslink kabel mit dem verstärker verbinden?
Tanzmusikus
Inventar
#16 erstellt: 15. Feb 2012, 19:46
Vielleicht haben wir auch völlig mißachtet, dass Dein Sub gar kein SW-Out braucht, sonder ein normales Voll-Spektrum-Signal.
Sicherlich trennt er das Signal intern, um es z.B. an die Fronts weiterzuleiten.
Dürfte aber auch alles nicht das Problem sein, da müßte ja trotzdem Bass kommen ...


vielleicht habe ich auch einfach nur die falsche einstellung am receiver eingestellt?

Im AVR musste den ja erstmal aktivieren - das ist klar!
Dann brauchst Du eine Quelle, die explizit ein .1-Tonspur drauf hat (nur zum Testen) oder Du müsstest die Satelliten auf "small" stellen & alle Trennfrequenzen gescheit einstellen z.B. 80 Hz.


kann man denn über cinch überhaupt 2.1 sound erzeugen oder müsste ich meine ps3 dafür mit einem optischen toslink kabel mit dem verstärker verbinden?

-> kann man nur bedingt, wenn dein AVR hinterher die .1-Spur hinzurechnet z.B. mit "Dolby PL II".
-> ansonsten kann über Stereo-Cinch(analog) nur 2.0 übertragen werden.
-> per digital, also toslink/optical oder cinch/koaxial geht dann wieder bis zu 5.1

Gruß, TM
McClane94
Neuling
#17 erstellt: 15. Feb 2012, 20:14
okay, erstmal vielen dank für deine/eure mühen ! ich hab jetzt echt alles ausprobiert, aber es läuft einfach nicht so, wie ich es mir vorstelle
werde mir wohl demnächst einen "richtigen" subwoofer á la Yamaha YST FSW 050 oder Mivoc SW1100A zulegen und den halben kram hier seinlassen
LG McClane94
pegasusmc
Inventar
#18 erstellt: 15. Feb 2012, 21:11
Trennfrequenz ( Crossover sollte auf 120 Hz eingestellt werden.) Weiter kommen die JBL nicht vernünftig runter.

Problem ist halt dein empfinden bedingt durch den vorheriegen Verstärker. Der hat volles Stereosignal bekommen, da der Sub für kleine Queken gedacht ist dürfte Er voher schon bei Frequenzen von ca. 250 Hz abwärts angesprungen sein. Also er lief fast immer mit.
Der Denon gibt aber nur den Tiefton ab voreingestellter Frequenz wieder. Jetzt läuft der Sub wirklich nur wenn Er muß.

Der Denon gibt einen Testton aus, dabei sollte der Sub aber anspringen.
dercrap
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 26. Jan 2014, 18:41
Hallo,
hat einer eine Ahnung wie das Kabel von dem logitech sub heisst welches vom logitech Sub ausgehned
-->Bass/Laustärkeregler---> 3,5mm Stecker-->PC
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kein Ton über AVR - 2300
Burczinho am 05.11.2017  –  Letzte Antwort am 05.11.2017  –  5 Beiträge
AVr 1312 kein Ton bei Blu Rays
batman1977 am 30.03.2012  –  Letzte Antwort am 30.03.2012  –  15 Beiträge
Probleme Denon 1312 + Sub
Kreidlermuslf am 29.02.2012  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  15 Beiträge
Denon 1312: Ton über HDMI?
Spitfire007 am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.02.2012  –  5 Beiträge
Denon AVR 1312 und Samsung UE40D5700 - kein Ton
Julia12345 am 28.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.03.2012  –  14 Beiträge
AVR-1312: Keine Subwoofer Wiedergabe bei Musik?
Blackstallion06 am 01.05.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  2 Beiträge
Klangregelung AVR 2300 W
locke18977 am 22.03.2017  –  Letzte Antwort am 04.04.2017  –  6 Beiträge
Denon AVR 1312 und Samsung UE46B7090
stage111 am 10.08.2015  –  Letzte Antwort am 14.08.2015  –  40 Beiträge
Kein Ton, wenn TV aus ist (DENON AVR-1312
lnix am 11.06.2013  –  Letzte Antwort am 01.07.2014  –  14 Beiträge
Denon 1312 kein Surround
UnrealTHEone am 02.05.2013  –  Letzte Antwort am 03.05.2013  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.440 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedwhself
  • Gesamtzahl an Themen1.420.339
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.042.942

Hersteller in diesem Thread Widget schließen