EINSTEIGERANLAGE von DENON - DHT 1311XP

+A -A
Autor
Beitrag
tester12
Inventar
#1 erstellt: 25. Jun 2010, 16:53
http://www.bluray-di...ino-system-von-denon

Denon scheint den kleinen Geldbeutel doch nicht ganz links liegen zu lassen.
Whyatearp
Stammgast
#2 erstellt: 27. Jun 2010, 09:44
Sieht ja auch sehr interessant aus und der Preis für ein Denon-System ist wirklich gut. Ich hatte vor, mir den Onkyo 508 zu holen und evtl. Heco Victa Boxen
dazu, zusammen sind das ca. 1.000€. Ich habe zum DHT-1311XP leider keinen Vergleich und die Boxen kann man ja auch schlecht beurteilen. Ich benötige
mein System für 80% TV, 20% Musik, somit wäre dieses Heimkino-Set denkbar geeignet. Denon bietet hier sicher gute Qualität an, oder?

Ist das wirklich eine gute "Einsteiger" Alternative zu meiner geplanten Onkyo/Heco Variante, die man aufrüsten könnte, wenn nötig (zB 2 gute Front für besseren Stereo-Sound)?

Ciao und danke für comments!
Whyat
Nick_HH
Gesperrt
#3 erstellt: 27. Jun 2010, 13:17

Whyatearp schrieb:
Ist das wirklich eine gute "Einsteiger" Alternative zu meiner geplanten Onkyo/Heco Variante, die man aufrüsten könnte, wenn nötig (zB 2 gute Front für besseren Stereo-Sound)?


Das ist doch schon wieder Firlefanz. Du schaust dir ein Komplett-Set an und fürchtest noch vor dem Kauf die Fronts zu ersetzen. Was ist das denn für Herangehensweise? Wer billig kauft, kauft zweimal.

Du hast dir schon mal einen guten AVR und häufig hier empfohlene Boxen ausgesucht, jetzt solltest du mal losgehen und die Boxen hören. Und wenn das im Pupsi-Markt nicht möglich ist, dann musst du wohl mal ein richtiges Fachgeschäft aufsuchen. Alternativ kann man sich von Nubert die Boxen zum anhören schicken lassen.

Und alleine 'Einsteiger-Set'... Was heißt das? Erstausstattung, die dann sowieso rasch ersetzt werden muss?

M.E. ist das Denon-Set besser als dieser Philips oder Samsung All-In-One-Müll, und eine sehr gute Wahl für jemanden, der sich rd. 500 Euro als Budget gesetzt hat.

Gruß,

Nick
Whyatearp
Stammgast
#4 erstellt: 27. Jun 2010, 13:54
Oki, ich denke auch ich werde bei meiner Variante bleiben und kaufen.
War halt neu diese "Denon Kombi" und hätte aufgrund der Werte des AVR-1311 durchaus eine Option darstellen können,
bei halbem Preis. Und Sinn eines Forums ist es ja zu hinterfragen und zu diskutieren, auch wenn mal Firlefanz dabei ist
von uns HiFi-rookies. Aber sicher hast Du recht.

Ciao
Whyat
hohesC
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Aug 2010, 16:24
habe ich mir soeben bestellt.
12./13. august soll es angeblich geliefert werden.
bin gespannt!
stevep73
Inventar
#6 erstellt: 22. Aug 2010, 19:31
Und kann schon jemand erste Erfahrungen berichten ?
HG1971
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Sep 2010, 12:21
...Erfahrungen mit diesem System würden mich auch brennend interessieren.

Stand gestern im MM vor dem System. Naja, man darf für diesen Preis keine Wunder erwarten. Die LS waren schlechter verarbeitet als meine LS an der Denon M-37. Zum Klang kann ich nicht viel sagen, weil lediglich ein DVD-Player analog angeschlossen war und es dementsprechend schwachbrüstig klang.


Hat hier jemand schon das System?
hendsch
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Sep 2010, 13:56
Oh, ja würde mich auch mal interessieren!
HG1971
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Sep 2010, 16:04
So, habe heute im MM zugeschlagen. Mein eingeplantes Budget waren 500 Euro. 529,- minus 100,- Geschenkgutschein ist in Ordnung. Komme aber erst gegen Ende der Woche zum Aufbauen. Bin gespannt....
HG1971
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Sep 2010, 14:45
So...nachdem ich am Wochenende mal etwas Zeit hatte, habe ich das Set aufgebaut und angeschlossen.
Habe allerdings die Lautsprecher noch nicht optimal aufgestellt (stehen auf dem Boden rum, SR-LS noch nicht hinten) und auch keine näheren LS-Einstellungen vorgenommen.
Auch muss ich mir die ganzen Einstellmöglichkeiten am Receiver erst einmal vergegenwärtigen.
Aber: im Vergleich zum TV-Ton eine deutliche Verbesserung, bei der U2-360°-Tour BD kam schon ein tolles Feeling auf als ich die Lautstärke hochdrehte und der Subwoofer aufspielte.
Werde das Set wohl behalten. Natürlich gibt es Besseres....dafür muss man aber deutlich tiefer in die Tasche greifen.
Hat den typischen Denon-Klang: Schön ausgeglichen. Hier ist jetzt Heimkino.
HG1971
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Sep 2010, 16:46
...und je mehr ich jetzt den Klang und die Position der LS optimiere, desto toller wird das Sounderlebnis. Für das Geld (effektiv 429,- beim MM wegen des 100er Gutscheins) wirklich gut!
jennyxxx
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Sep 2010, 06:50
moin,
lieferung ist gestern endlich gekommen.

die erst bemerkung meiner besseren hälfte war, dass sie dachte die lautsprecher würden kleiner sein und nicht so groß und dass der verstärker viel zu riesig wäre, genauso wie der subwoofer

also meine ansprüche an die erwartete größe, optik und haptik der boxen ist erfüllt. wollte ebend keine plastikbrüllwürfel, sondern eine leicht größere version.

das einzige "problem" beim aufbau waren die anschlüsse für die boxenkabel an den lautsprechern. das etwas dickere oehlbachkabel was ich verlegt hatte, war wohl etwas zu dick im vergleich zum vorgesehenen und mitgeliferten "telefondraht"

hatte leider nur begrenzte zeit und konnte das set nur aufbauen und nicht endgültig einstellen

hat den aktuellen robin hood da, dort kamen die surround-ls eigentlich fast garnicht zum tragen. die eingeworfene test-dvd war schon besser, aber ist wohl definitiv noch einstellungsbedarf.

scheinbar hat mein alter fernseher (fujitsu-siemens mit dvi-eingang) aber ein problem mit der mit dem farbraum am dvi-eingang. das problem hatte ich bei meinem alten dvd-player über hdmi-dvi kabel schon, bei meinem sat-receiver über hdmi-dvi aber nicht . nach umlenkung über den denon avr habe ich das problem allerdings am sat-receiver nun auch. also "verschluckte" grau töne, die dann schwarz erscheinen und so dass ganze bild zu dunkel ist.
werde ich wohl dann solange ertragen müssen, bis dann der neue plasma freigegeben ist

@HG1971 schon weitere optimierungen vorgenommen? welche einstellungen hast du denn angepasst?
HG1971
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 28. Sep 2010, 11:15
Ja, die Boxen stehen zwar immer noch nicht optimal (brauche wohl einen neuen TV-Schrank), ich habe aber die Lautstärke der Surround-LS angehoben, überall mehr Höhen rein und den Subwoofer laut gedreht.

Nur mein toller Sky HD1-Receiver will nicht so recht 5.1. liefern. Das liegt aber an Sky. Tests mit Blurays (Springsteen London Calling und U2 360°) sowie DVD (Sugarland Live) haben mich nicht nur zufrieden gestellt, sondern richtig begeistert, obwohl meine alte PS3 nicht die neuen HD-Tonformate anliefern kann. Das wird sich zu Weihnachten ändern, wenn der Denon BDP-1611UD kommt.

Wenn ich die Boxen optimal stehen habe, kann ich sie im Receiver auch näher einstellen. Dann wird es noch besser. Für den Preis echt klasse.

Hast du weitere Erfahrungen?
jennyxxx
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 28. Sep 2010, 17:08
ich habe mit den receiver-testtönen nun die einzelnen lautsprecher angehoben bzw abgesenkt und auch die crossover-frequenz angepasst.
die kleinen lautsprecher kommen ja nicht so weit runter.
für den sw muss ich auch noch den optimalen platz finden, der ist erstmal dahin gewandert, wo platz war...

habe leider für einen endgültigen test keine passende dvd parat, aber morgen werde ich mir mal wieder 2 filme aus der videothek holen und dann gucken wir mal, wie es so klingt

muss mich nun mal schlau lesen, welche tonausgabeart beim lg 560 die beste ist.
beim sat-receiver (comaq pvr2/100ci hd) ist das auch nicht so einfach mit dem ton. leider kann man den da scheinbar nicht generell umstellen, sondern muss jedes mal die tonspur per hand umstellen

eventuell hinderlich für besseren sound ist wahrscheinlich auch, dass unser wohnzimmer zu einer seite fast komplett offen ist
HG1971
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Sep 2010, 17:23
Hallo jennyxxx!
Um die Crossover-Frequenzen habe ich mich noch gar nicht gekümmert. Könntest Du mir Deine mitteilen, falls Du damit zufrieden bist?

Sehr komplex alles, aber es lohnt sich.
HG1971
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 18. Dez 2010, 15:27
Wer noch nicht zugeschlagen hat bei diesem Set, kann dies günstig auf ebay tun.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DHT-1311XP - HDMI Eingänge Qualitätsverlust ?
topdog7778 am 23.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.02.2011  –  4 Beiträge
DHT 1311
Torca33 am 26.03.2011  –  Letzte Antwort am 02.05.2011  –  5 Beiträge
Denon DHT-FS 5 zu hoch ?
LPB_Genom am 08.07.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2009  –  2 Beiträge
Problem mit Denon AVR 1311
Chad_Muska am 08.06.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  13 Beiträge
Denon AVR X 1000 Einstellungen
UweV am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 15.04.2014  –  9 Beiträge
Denon 1312 und Probleme mit LS
flottii am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  6 Beiträge
Denon AVR 1312 Problem mit dem Bass
FlorianMcQueen am 01.02.2012  –  Letzte Antwort am 03.02.2012  –  14 Beiträge
Funktion von Denon 1910
DVD-Freak am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  9 Beiträge
Remote App von Denon
Digital08 am 05.08.2012  –  Letzte Antwort am 26.04.2016  –  14 Beiträge
denon avr2802 oder denon pma1055r?
hebygroove am 31.12.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder857.943 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedAndi850
  • Gesamtzahl an Themen1.430.025
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.210.788

Hersteller in diesem Thread Widget schließen