Brauche HILFE bei der einstellung des DENON 3313

+A -A
Autor
Beitrag
Mr.Yellow
Neuling
#1 erstellt: 01. Jan 2013, 20:02
Habe seit 1 Woche einen DENON 3313 und Nunline 102 Set, habe die Boxen vorher mit einem ONKYO 607 betrieben und könnte jetzt etwas Hilfe mit meinem DENON gebrauchen (für die beste Einstellung der NUBERTs).



Danke an die Helfenden im Voraus!
Tanzmusikus
Inventar
#2 erstellt: 01. Jan 2013, 21:45
Hallo !

Welche Einstellungen hattest Du denn am Onkyo?

Miss doch das Gerät erstmal mit Audyssey ein - da haste genug zu tun ...

Grüße, TM
Mr.Yellow
Neuling
#3 erstellt: 02. Jan 2013, 19:47
Hallo und Danke!

Ich habe das Gerät schon mit Audyssey eingemessen. Mir geht es um die feineren Einstellungen wie z.B Abstand in db der Lautsprecher, oder die Bildeinstellung. Mein ONKYO war vom Menü her komplett anders.



Grüße Mr.Yellow
Tanzmusikus
Inventar
#4 erstellt: 02. Jan 2013, 20:40
Du solltest schon selbst fragen, was Dir wichtig ist - so "ins Blaue hinein" schreib ich keine "technischen Romane"

Die Abstände werden übrigens in "cm" angegeben & die Lautstärke/Empfindlichkeit in "dB".
Ich würde die Abständer gar nicht verändern - was soll das ?? Audyssey hat gemessen, dass alle Signale der LS genau so am Besten zeitgenau am HP ankommen.
Wenn Du was verstellst, hat das Konsequenzen ... oder möchtest Du ein semi-professionelles Einmessprogramm nutzen.
Klar, kann man auch alles von Hand einstellen - aber was bringt Dir das ??

Letztlich geht Vieles, aber Du solltest hier schreiben, WAS du willst ...
Grüüße, TM


[Beitrag von Tanzmusikus am 03. Jan 2013, 17:45 bearbeitet]
Mr.Yellow
Neuling
#5 erstellt: 02. Jan 2013, 21:49
Danke für die Antwort!
Ich will das beste Klangergebnis und ich meine die Empfindlichkeit beim ONKYO konnte man da seperat einstellen. Ich möchte den Center immer ein bisschen mehr hören, um alles zu verstehen. Und mehr möchte ich gar nicht an den Abständen ändern. Weil halt alles ein bisschen anders ist als beim ONKYO und die Anleitung nur als PDF beiliegt, suche ich mich dumm und dämlich. Da wäre mir Hilfe von jemanden lieb, der auch so ein Gerät hat.

Danke
BigBlue007
Inventar
#6 erstellt: 03. Jan 2013, 03:28
Wieso ist das Durchsuchen der Anleitung im PDF-Format schwieriger als das einer gedruckten Anleitung, wo es doch normalerweise genau andersrum ist? Computer und Internet kannst Du ja offenbar bedienen, oder?

Wenn Du den Center stärker hören möchtest, stellst Du einfach im Menü unter "Audio" den "Sprachpegel" etwas höher. Der angezeigte Wert ist der, der beim Einmessen automatisch festgelegt wurde und der dann somit eigentlich auch korrekt ist. Aber wenn Du ihn lauter haben möchtest, dann kannst Du ihn hier wie gesagt problemlos manuell hochdrehen. Unter Lautsprecher - Manuelle Konfiguration - Pegel kannst Du auch die automatisch eingemessenen Pegel aller anderen Lautsprecher manuell ändern. Ob das eine gute Idee ist, sei mal dahingestellt.
MagnetSpule
Inventar
#7 erstellt: 03. Jan 2013, 03:55
Wenn Du nur den Center für bessere Sprachverständlichkeit anheben willst, warum nutzt Du dann nicht die eigens dafür vorgesehene "Dialog Enhancer" Funktion? Falls nötig kannst Du dann noch immer den Pegel des Centers in der manuellen Lautsprecherkonfiguration um ein paar dB anheben...

Grüße MagnetSpule
BigBlue007
Inventar
#8 erstellt: 03. Jan 2013, 15:47
Dialog Enhancer gibt es nur beim 4520.
Tanzmusikus
Inventar
#9 erstellt: 03. Jan 2013, 18:22
Man kann auch bei "Dolby PL IIx Music" & "DTS Neo:6 Music" die Center Breite einstellen.
Mit einem entsprechend geänderten Music-Profil kann man auch Filme sehen --> ist nur als Alternative gedacht.

Ansonsten hat BigBlue ja schon den Sprachpegel genannt, welcher auf S.115 + 132 kurz beschrieben ist.

Mit zusätzlichen Front Height oder Wide LS kannst Du auch allgemein nochmal etwas an Klangfülle in die Front bringen. Mit A.DSX dann am Besten konfigurieren !! Damit lässt sich dann sogar der Center einstellen (z.B. bei "Dolby PL IIx Cinema A-DSX" oder "DTS Neo:6 Cinema A-DSX" ... s.S. 76-78 + 80 sowie 117) !!

Für (fast) alle Eingangsquellen der Kanäle kann man natürlich auch die Empfindlichkeit justieren -> siehe "Kanalpegel" auf S.127 der BDA.
Referenzpegel (S.117) sollte erstmal auf 0dB bleiben.

Grüße, TM


[Beitrag von Tanzmusikus am 03. Jan 2013, 18:23 bearbeitet]
Mr.Yellow
Neuling
#10 erstellt: 05. Jan 2013, 12:03
Hallo
Danke TM Du hast mir sehr weiter geholfen.

MFG Mr.Yellow
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR 3313 / Subwoofer Einstellung
Micha7704 am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  4 Beiträge
Denon AVR 3313 - HDMI-Standby-Durchleitungsfunktion - richtige Einstellung
ikke am 22.06.2013  –  Letzte Antwort am 23.06.2013  –  3 Beiträge
Denon 3313 Einstellung, kaum Bass,warum?
marpar am 19.03.2013  –  Letzte Antwort am 23.03.2013  –  3 Beiträge
Denon AVR 3313
THEOBALD_ am 30.01.2018  –  Letzte Antwort am 30.01.2018  –  3 Beiträge
Denon 3313
wener am 06.10.2012  –  Letzte Antwort am 06.10.2012  –  3 Beiträge
Denon 3313
Ben1399 am 16.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  5 Beiträge
Denon AVR 3313 Fragen
#hoopi# am 18.08.2012  –  Letzte Antwort am 24.07.2019  –  85 Beiträge
Denon 3313 richtig anschließen?
tommes112 am 08.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  14 Beiträge
Hilfe - Denon 3313 Zone 2 und Lautsprecher
Jens-2000 am 01.10.2012  –  Letzte Antwort am 01.10.2012  –  3 Beiträge
Spotify Denon 3313
timeline am 13.07.2014  –  Letzte Antwort am 03.08.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.926 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedFred1337
  • Gesamtzahl an Themen1.500.225
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.527.736

Top Hersteller in Denon Widget schließen