Denon 2801 defekt?

+A -A
Autor
Beitrag
atomictunes
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Feb 2013, 17:56
Hallo,

nach einer weile lauter Musik hören schaltete sich mein Denon 2801 einfach aus. Er war auch ziemlich heiß.

Ich dachte ich müsste diesen nur abkühlen lassen. Am nächsten Tag versuchte ich den AVR einzuschalten. Leider passierte gar nichts, nur die Standby Beleuchtung blinkt.

Kann mir einer sagen was passiert ist? Durchgebrannt? Haben die AVR keine Schutzschaltung?

Ich betreibe den Receiver mit:

Front: Heco Victa 301
Center: Heco Victa 101
Rear: Heco Victa 201

Sub: Jamo 606

Falls so ein Receiver defekt sein sollte, lohnt sich eine Reparatur?

Vielen Dank für eine Antwort

grüße
ergo-hh
Inventar
#2 erstellt: 13. Feb 2013, 18:27
Kannst du den Mikroprozessor noch zurücksetzen?

Gruß ergo-hh
atomictunes
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Feb 2013, 18:29
Hi

Wie funktioniert das denn?

Gruss
ergo-hh
Inventar
#4 erstellt: 13. Feb 2013, 18:33

  1. Gerät ausschalten
  2. Während du die beiden Tasten 'Lautsprecher A/B' gedrückt hälst, den Denon einschalten
  3. Wenn das gesamte Display im Sekundenabstand blinkt, die Tasten A/B loslassen
  4. Der Mkroprozessor (und alle von dir individuell vorgenommen Einstellungen) ist nun zurückgesetzt

Gruß ergo-hh
atomictunes
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Feb 2013, 20:43
Also blinken tut alles. Wenn ich die Tasten a und b los lasse dann blinkt wieder nur das standby.
ergo-hh
Inventar
#6 erstellt: 13. Feb 2013, 20:55
Wenn das auch nach dem Aus- und wieder Einschalten passiert, ist der denon wohl defekt

Gruß ergo-hh
atomictunes
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Feb 2013, 21:15
Sehr ärgerlich.

Also in Müll?
ergo-hh
Inventar
#8 erstellt: 13. Feb 2013, 21:52
Ob sich eine Reparatur lohnt, weiß ich natürlich nicht. Wenn du aber sowieso gerne HDMI Anschlüsset, Netzwerkanschluss, Airplay usw. hättest, würde ich vielleicht über eine Neuanschaffung nachdenken.

Vielelicht kennst du ja einen Händler, der dir einen ungefähren Reparaturpreis nennen kann; dann kannst du immer noch entscheiden, ob eine Neuanschaffung sinnvoller ist.

Gruß ergo-hh
atomictunes
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Feb 2013, 22:08
Danke dir
atomictunes
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Feb 2013, 00:54
was kannst mir denn neues empfehlen? der nicht gleich durchbrennt und auch bissl belastung aushält? bzw wenn er zu warm ist ausgeht und nicht gleich kaputt geht
Suche:

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.962 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedTimothySeept
  • Gesamtzahl an Themen1.500.299
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.529.529

Hersteller in diesem Thread Widget schließen