AVR 3313 an Radeon 6570 - Kein Bild Kein Ton!

+A -A
Autor
Beitrag
axberg
Neuling
#1 erstellt: 26. Jul 2013, 16:35
Hallo liebe Gemeinde,

habe mir vergangene Woche einen neuen Denon AVR 3313 gegönnt, den ich als Vorverstärker für meine 3 alten Marantz Endstufen aus den siebzigern

nutzen möchte. Am Denon über HDMI verbunden, hängt ein Projektor Sony VW-60 mit dem ich auch die ganzen Grundeinstellungen des Denon

vorgenommen habe - Internetradio, Bedienung des AVR über Ipad, Tuner usw. funktioniert alles ohne Beanstandung!


Meine Hauptsignalquelle ist aber ein PC mit Win7 Ultimate und einer Radeon HD 6570, die mit dem der Denon über ein HDMI Kabel nach 1.4a verbunden

ist, um Blurays und MKVs zu schaun.

Tja, nur weigert sich der Denon das Signal vom PC zum Sony weiterzuleiten und zeigt mir leider dauerhaft das Denon-Logo am Projektor.

Folgende Möglichkeiten habe ich bereits probiert:

- Sat-Receiver über identisches HDMI Kabel über gleichen Eingang am Denon ( Source DVD) : Bild+Ton o.k.!
- PC mit Sony über identisches HDMI Kabel direkt verbunden : Bild o.k.!

Im Ati CCC wird mir der Denon neben meinem Samsung Monitor (über DVI verbunden) auch als 2. Anzeigegerät angegeben, allerdings erfolgt

in sämtlichen Desktop Variationen, egal ob Duplex oder erweiterte Anzeige keine Weiterschaltung des Denons...

Habe schon die neusten Treiber von Ati und auch die HDMI Treiber von Realtek aufgespielt - alle Einstellungen des Denons für die HDMI Steuerung

durchgespielt - ohne Erfolg immer nur das Denon Logo

Vielleicht hat hier jemand im Forum ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir den entscheidenen Tip zur Lösung geben


axberg
ergo-hh
Inventar
#2 erstellt: 26. Jul 2013, 16:44
Schau dir mal diesen Thread an, ist zwar ein Acer Beamer aber vielleicht handelt es sich bei dir ja um dasselbe Problem:
http://www.hifi-foru...projektor&postID=1#1

Gruß ergo-hh
axberg
Neuling
#3 erstellt: 26. Jul 2013, 17:06
Danke ergo-hh für den Tip bzw. Link zu dem ähnlichen Thread.

Natürlich gleich mal seine Lösung ausprobiert-leider ohne Erfolg.

Bei ihm war wohl nur der Ausgang des Denon falsch konfiguriert - bei mir deutet alles auf ein HDMI Handshake Problem zwischen der Ati u.dem Denon hin.

Grüße axberg
ergo-hh
Inventar
#4 erstellt: 26. Jul 2013, 17:46
Zur Einkreisung des Problems könntest du den HDMI Ausgang des Denon ja mal mit dem HDMI Eingang deines PC Monitors verbinden, falls du einen solchen hast.

Hast du auf dem Monitor dann ein Bild?

Gruß ergo-hh
axberg
Neuling
#5 erstellt: 26. Jul 2013, 18:02
Der Samsung ist schon ein älteres Modell ohne HDMI und nur mit DVI und VGA ausgestattet.

Habe auch keinen passenden Adapter zur Hand, um das zu versuchen.

Und wie gesagt die Kette Sat Receiver / Denon AVR / Sony funktioniert einwandfrei.

axberg
Tanzmusikus
Inventar
#6 erstellt: 26. Jul 2013, 21:04
Hallo,

es könnte auch ein HDMI-Handshake Problem sein, welches sich durch die richtige Reihenfolgen beim Einschalten lösen könnte.

Probiere mal Folgendes:
- Einschalten des Sony VW-60
- Einschalten bzw. Verbinden des PC's mit dem Denon-AVR
*** Hierbei ist bitte unbedingt darauf zu achten, dass die HDMI-Verbindung wirklich vorher getrennt wurde! ***
** D.h., entweder HDMI-(Um)Schalter benutzen oder HDMI-Kabel rausziehen ... oder PC komplett vom Strom trennen! **
- Einschalten des Denon-AVR's

Gruß, TM
axberg
Neuling
#7 erstellt: 27. Jul 2013, 15:45
Hallo Tanzmusikus,

habe auch Deinen Lösungsvorschlag einmal ausprobiert - alles ohne Änderung.

Auch die kompletten Ati Treiber einmal deinstalliert und wieder neu aufgespielt - ohne Erfolg.

Werde jetzt am Wochenende einmal folgenden Kasten bestellen:

http://www.amazon.de...eywords=hd+fury+hdmi

Die Probleme werden auch nach meiner Ansicht durch den HDMI-Handshake hervorgerufen.

Gruß axberg
ergo-hh
Inventar
#8 erstellt: 27. Jul 2013, 16:22
Ich würde das Geld lieber in eine aktuellere Grafikkarte investieren. Ich habe zwar nur eine nVidia GTX-460 und einen Denon 3312, damit funktioniert bei mir über HDMI alles ohne Probleme (Wiedergabe Bild und Ton auf einem Panasonic WT50).

Gruß ergo-hh
Tanzmusikus
Inventar
#9 erstellt: 27. Jul 2013, 19:22
Danke für die interessanten Link !!
Wusste gar nicht, dass man jetzt mit HDMI-Handshakern Geld machen & Probleme lösen kann.

1. Welche Auflösung hast Du denn im PC eingestellt (1080p@50 oder @24Hz) ..?

2. Außerdem könnte wie sooft auch ein Gerät mit HDMI-CEC (Anynet+, *** Link, usw) Probleme bereiten.
Gemeint sind alle HDMI-Geräte, die da i-wie auf dem AVR usw einwirken könnten.

3. Könnte auch die HDMI-Port vom AVR defekt sein, wenn es nur den einen Eingang betrifft ...
Probiere mal einen anderen ...
axberg
Neuling
#10 erstellt: 27. Jul 2013, 20:57
@ ergo hh

Die Grafikkarte habe ich vor ca. 12 Monaten gekauft und die Chipreihe 6570 wird aktuell wohl immer noch produziert.

Ist zwar Low-Cost Bereich, da ich aber keine Games spiele, sollte sie für diese Zwecke genügen.

Hier mal der Link: http://geizhals.de/x...7x-znh3-a633178.html

@ Tanzmusikus

zu 2. Der PC mit der Grafikkarte hängt allein am AVR, ein Sat Receiver wurde nur zu Testzwecken angeschlossen u. funktioniert!

zu 3. Habe auch schon 3 verschiedene Ports probiert

zu 1. Hmmh, das könnte ein Punkt sein. Normalerweise wenn der Samsung allein läuft 1200p@50 (Der Samsung unterstützt kein 24p).

Werde da mal verschiedene Varianten antesten. Habe bis jetzt ohne den AVR den Sony direkt am zweiten DVI-Ausgang der Karte betrieben 1080p@24

und keine Probleme gehabt.

Auch wenn der HDMI-Handshaker Geld kostet und andere Leute damit Geld machen, werde ich ihn wohl mal bestellen.

Vielleicht spare ich ja damit eine Menge Zeit und schone meine Nerven, um verschiedene Gafikkarten ein- u. auszubauen,

oder HDMI-Kabel neu zu bestellen und auszutauschen.

Wenn die Kiste nicht funktioniert, geht sie halt zurück

Werde auf jeden Fall berichten...

Danke + viele Grüße axberg
Tanzmusikus
Inventar
#11 erstellt: 28. Jul 2013, 00:02

zu 2. Der PC mit der Grafikkarte hängt allein am AVR, ein Sat Receiver wurde nur zu Testzwecken angeschlossen u. funktioniert!
zu 3. Habe auch schon 3 verschiedene Ports probiert
zu 1. Hmmh, das könnte ein Punkt sein. Normalerweise wenn der Samsung allein läuft 1200p@50 (Der Samsung unterstützt kein 24p).

Werde da mal verschiedene Varianten antesten. Habe bis jetzt ohne den AVR den Sony direkt am zweiten DVI-Ausgang der Karte betrieben 1080p@24 ... und keine Probleme gehabt.


Ich würde testweise den Bildschirm (also -> Samsung) erweitern & dem Sony Beamer eine Auflösung von 1080p50 verpassen.
Oder aber klonen & dann ITC-Verarbeitung sowie Overscan (Skalierung) anpassen.

Ansonsten viel Glück mit dem HDMI-Handshaker,
Gruß, Tanzmusikus
axberg
Neuling
#12 erstellt: 31. Jul 2013, 17:05
So, der kleine schwarze Kasten ist heute eingetroffen und

es hat nur wenige Minuten gedauert, bis der Sony endlich

das Bild vom PC über den Denon anzeigte.

Auch Durchschleifen im Standby des Denon, sowie die

HD-Tonformate funktionieren!

Vielen Dank für eure Mithilfe und viele Grüße

axberg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR 4520 Kein Bild
vossibar am 29.10.2013  –  Letzte Antwort am 30.10.2013  –  3 Beiträge
Denon AVR 3313 kein Mehrkanal über SACD
jopvo am 28.03.2013  –  Letzte Antwort am 10.05.2013  –  18 Beiträge
Denon 3313 kein internetradio emfang
*Denon* am 10.01.2014  –  Letzte Antwort am 10.01.2014  –  9 Beiträge
3313 kein Ton mit HDMI-Steuerung "ein"
t2reset am 14.10.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  2 Beiträge
AVR X1400H kein Ton
DavJef am 27.01.2018  –  Letzte Antwort am 09.02.2018  –  28 Beiträge
AVR 3313
DailyNews am 21.04.2012  –  Letzte Antwort am 14.02.2020  –  1876 Beiträge
AVR 3313
wener am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  2 Beiträge
Denon AVR-1610 - kein Bild, kein Menu?
holsteiner am 01.12.2017  –  Letzte Antwort am 04.12.2017  –  8 Beiträge
DENON 3313 - TV sagt plötzlich "kein Signal"
futterkohl am 29.09.2014  –  Letzte Antwort am 22.10.2014  –  14 Beiträge
AVR 1909 kein Bild und Ton
typhooney am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 08.02.2012  –  40 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.169 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedMr._Wunderlich
  • Gesamtzahl an Themen1.500.643
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.536.877

Hersteller in diesem Thread Widget schließen