Denon AVR-X2100W für Musik einstellen?

+A -A
Autor
Beitrag
alicede
Neuling
#1 erstellt: 10. Sep 2014, 18:18
Hallo Leute!
Ich hoffe wirklich mir kann hier jemand helfen. Heute habe ich meinen Denon AVR-X2100W und meine 2 Canton GLE 490.2 erhalten und wollte damit sofort anfangen Musik zu hören. Ich höre viel elektronische Tanzmusik und mache nebenher auch DJing und leider klingt der Sound für mich noch zu lasch und unausgereift. Ich bin mir sicher das hier noch viel mehr drin ist. Leider kann ich mir nicht erklären welche Musik- und Pure-Einstellung die beste dafür sein soll und welche Audyssey-Einstellung und welchen Frequenzübergang ich wählen sollte. Bestimmt habe ich auch noch andere Einstellungen vergessen. Ich hoffe wirklich dass sich hier jemand damit auskennt und mir helfen kann. Vielen Dank schon einmal im Voraus!
tommi155
Stammgast
#2 erstellt: 10. Sep 2014, 19:17
Also ich hab den X2000 und die GLE 470 und nen AS 85.2 Sub

Hast du noch nen extra Sub dran hängen?

Weil, wenn man die (ich kann jetzt nur von meinem Fall sprechen) die GLE 470 ohne Sub laufen lässt, ist es doch sehr dürftig.

Hab bei Audyssey alles angelassen, nach dem einmessen.
Hab nur den Sub etwas höher gedreht und schon war ew perfekt.

Sub hab ich auf der Einstellung "LFE + Main" (läuft also immer etwas mit) und als Übernahmefrequenz hab ich 90.

Höre Musik natürlich nur im Stereobetrieb und nicht im Pure.
nrwskat1
Stammgast
#3 erstellt: 10. Sep 2014, 19:54
Wenn du Audyssey Einstellungen benutzt, kannst du kaum etwas verändern. Solltest du auch nicht.

Wenn du allerdings nur 2 Stereo LS dranhängen hast, würde ich wohl eher die manuelle Einstellung bevorzugen.
signloewe
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Sep 2014, 11:04
Endlich mal jemand, die/der den X2100W im Einsatz hat. 2 diesbezügliche Threads sind ja hier schon in den Tiefen versickert. Ich wäre auch an Erfahrungen mit dem Neuen interessiert, obwohl: von alicede können wir sie wohl noch nicht erwarten. Vielleicht weiß jemand mehr?
nrwskat1
Stammgast
#5 erstellt: 11. Sep 2014, 19:20
Was willst du da denn groß wissen?
Ich glaube nicht, daß große Unterschiede zum 2000 bestehen.
Der 2100 hat WLAN und Bluetooth. Und beides funktioniert bei mir ohne Probleme. Beides benötige ich aber gar nicht. Aber es funktioniert eben.

Mein 2100 ist über Lan angeschlossen.

Ansonsten ein Fazit zu einem 12 Jahre alten Yamaha 750.

Das Einmesssystem ist besser als bei meinem 12 Jahre alten Yamaha (kein Wunder)
Bei meinem altem AVR war sehr viel manuell eingestellt und mich wundert wie gut der Denon meinen Geschmack getroffen hat. Musste nur den Sub von 12 h auf 10 h runterregeln. Ansonsten einfach perfekt eingemessen.

Für mich ein sehr guter AVR und der Vorteil der HDMI Verbindungen war ausschlaggebend. Netzwerk und streamen von Dateien ohne Probleme.

Also negatives kann ich nach 4 Wochen nicht berichten.

Gruß
CoupeFX2
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Sep 2014, 11:12

signloewe (Beitrag #4) schrieb:
Endlich mal jemand, die/der den X2100W im Einsatz hat. 2 diesbezügliche Threads sind ja hier schon in den Tiefen versickert. Ich wäre auch an Erfahrungen mit dem Neuen interessiert, obwohl: von alicede können wir sie wohl noch nicht erwarten. Vielleicht weiß jemand mehr?



Ich habe das Gerät seit vorgestern und mir sind bisher 3 Dinge negativ aufgefallen.

a.) die Verabeitung bei diesem 650€ Denon ist schlechter als bei meinem vorherigen 10 Jahre alten Yamaha Einsteiger-Receiver für seinerzeit um 250€.
Mit jeder Umdrehung Schleifgeräusche beim betätigen beider Drehregler an der Front sowie die Plastikverschraubungen der Lautsprecheranschlüsse welche ich mich kaum traute richtig anzuziehen aus Angst sie abzubrechen. Auch wirkt das Gerät ansonsten optisch und haptisch eher etwas leiwändig .

b.) (...ein Musterbeispiel nicht vorhandener Qualitätskontrolle und Praxistests vor Markteinführung...) die Standbyfunktion wird nur geblockt wenn ein HDMI Signal eingeht. Hört man nun aber über Radio, Internetradio, DNLA, Bluetooth oder eine Analoge Zuspielung macht einem der Schlunz alle xy Minuten im laufenden Betrieb den Receiver Dicht und schaltet selbigen ab. Dies sollte allerdings -hoffentlich - alsbald mit einer neuen Firmware behoben sein.

c.) die komplette Abschaltung der 3D Durchreichung bei gleichzeitiger Ausgabe an beide HDMI Ausgänge wenn eines der 2 Endgeräte kein 3D unterstützt.
Grundsätzlich wäre dies für mich nicht schlim (da ich nicht Fernseher -ohne 3D- und Beamer -inkl 3D- gleichzeitig betreiben will) wenn es denn eine Taste auf der Fernbedienung gäbe um unproblematisch zwischen den zwei Ausgängen zu switchen. Diese Taste fehlt aber und so muss man sich jedes mal nervtötend durch die Untermenüs des Receivers hangeln um zwischen den Ausgängen hin und her zu schalten.

Ansonsten bin ich bisher zufrieden mit dem Gerät (alles "Dienst nach Vorschrift" eben), allerdings schaffen es andere Hersteller in dieser Preisklasse wirklich qualitativ höher zu stricken.


[Beitrag von CoupeFX2 am 12. Sep 2014, 11:37 bearbeitet]
eldiablo85
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Jul 2017, 18:06
Ich weis dass ich nen 3 Jahre alten Thread raus krame, aber evtl haben die Leute die mit diskutiert haben ja eine Idee zu meinem Problem ;).

Ich hab den 2100er auch im Einsatz und ein ähnliches Problem wie alicede, er klingt dumpf. Es fehlt einfach überall etwas, ob nun bei Bass, Mitten oder Höhen. Angeschlossen ist am Zone 2-Ausgang eine Stereoanlage, die Fisher P7 mit passenden Boxen STE333.

Wenn ich nun zum Beispiel ein Video bei Youtube über den Rechner per HDMI an den Denon schicke und "All Zone Stereo" einschalte, funktioniert alles. Es klingt eben sehr dumpf. An der Fisher liegt es nicht, wenn ich sie direkt mit dem Rechner verbinde klingt sie wie sie soll. Am stärksten merkt man es beim Bass, der ist plötzlich nur noch vorne bei den Boxen zu hören, 4m weiter auf der Couch kommt nichts mehr an.

Ich hab ihn sich mehrmals mit dem Micro einmessen lassen auf verschiedenen Positionen (was ewig gedauert hat), sämtliche Einstellungen ausprobiert, auch pure direct bringt nichts. Man hört schon einen Unterschied, aber die Qualität leidet doch sehr. Es ist als würde der Denon "bremsen".

Ich hab ihn gebraucht gekauft und kann daher einen defekt nicht ausschließen, obwohl ja eigentlich alles funktioniert. Oder hab ich eine Einstellung übersehen? Wenn das so weiter geht verkauf ich ihn wieder und häng meinen uralt-Yamaha wieder dran, der hat die gleiche Aufgabe ohne Qualitätsverlust gelöst und sogar einen Main-Out Anschluss geboten mit dem ich ohne im Menü rumzufummeln die Stereoanlage bedienen konnte. Leider hat der kein HDMI und ich kann auch nicht Fernseher und Beamer gleichzeitig anstecken wie beim 2100w.
std67
Inventar
#8 erstellt: 17. Jul 2017, 18:21
die Einmessung arbeitet nur in der Mainzone, nicht in Zone 2
eldiablo85
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Jul 2017, 18:27
Ich weis, aber manuell einstellen kann man die Zone 2 schon.

Übrigens klingt er auch in der Main Zone nicht sehr berauschend wenn ich die Fisher weg lasse und nur der Denon läuft. Ich hätte mir da schon mehr erwartet, vor allem weil ja in den Testberichten die man im Netz so findet auf die gute Klangqualität im Stereobetrieb hingewiesen wird. Bei gut 20 Jahren Unterschied sollte man doch meinen dass der Denon besser klingt...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AVR- X2100W Einstellung für WII
LKA_1971 am 16.03.2015  –  Letzte Antwort am 20.03.2015  –  19 Beiträge
Denon avr x2100w Kabelklemmen
Bratwurstmeister am 20.10.2015  –  Letzte Antwort am 20.10.2015  –  3 Beiträge
AVR Denon x2100w Probleme
zuny am 30.06.2017  –  Letzte Antwort am 30.06.2017  –  2 Beiträge
Denon X2100W akustikmäßig richtig einstellen?
Xealo am 26.06.2015  –  Letzte Antwort am 27.06.2015  –  3 Beiträge
Welchen kaufen ? Denon AVR-X1200W vs Denon AVR-X2100W
eko65 am 28.02.2016  –  Letzte Antwort am 28.02.2016  –  4 Beiträge
Soundhänger bei Denon AVR-X2100W
CoupeFX2 am 11.09.2014  –  Letzte Antwort am 05.02.2016  –  73 Beiträge
Denon AVR X2100W AirPlay Tonqualität
Schwarzerdeivl am 15.12.2014  –  Letzte Antwort am 15.12.2014  –  3 Beiträge
Standlautsprecher für Denon AVR X2100W und Harman&Kardon 5.1
Schwarzerdeivl am 28.11.2014  –  Letzte Antwort am 28.11.2014  –  2 Beiträge
Denon AVR-X2100W oder Denon AVR-X4000
Pr0phecy am 23.08.2014  –  Letzte Antwort am 02.10.2014  –  5 Beiträge
X2100W 2. Zone ?
Oekomat am 16.09.2014  –  Letzte Antwort am 16.09.2014  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.379 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedTotal_Neu
  • Gesamtzahl an Themen1.374.009
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.169.161