Denon AVR X1000 und HDMI-CEC

+A -A
Autor
Beitrag
optra54
Neuling
#1 erstellt: 09. Okt 2014, 23:33
Ein fröhliches moin moin in die Runde. Seit heute bin ich stolzer Besitzer o.g. AV-Receivers. Das Gerätchen ist top und es hat alles soweit prima mit der Installation geklappt. Es wird eine Vu+solo2, AppleTV und PS3 an einem 50" Pana betrieben. Die HDMI Steuerung klappt auch prima. Beim starten der Vu wird der Denon und der Pana ebenfalls aktiviert und auf den richtigen Eingang geschaltet. Nun zu meinem Problemchen: es soll ja Tage geben, an denen man ausschließlich nur Muke hören will. Entweder Tuner, oder Internetradio etc. Wenn ich jetzt den Denon einschalte, schalten sich auch der Pana und die Vu mit ein. Das ist etwas sehr nervig, denn wenn ich die nicht benötigten Komponenten wieder ausschalte, begibt sich der Denon ebenfalls in den Mittagsschlaf. Gibt es eine Konfiguration dieses zu verhindern, OHNE auf HDMI-CEC verzichten zu müssen?
Danke für Eure hilfreichen Tipps.
Gruss Georg
KarstenL
Inventar
#2 erstellt: 09. Okt 2014, 23:42
ob das mit HDMI-CEC geht habe ich jetzt leider nicht nachgelesen.
Da meldet sich bestimmt gleich ein Spezialist.
Ich habe bei mir das Problem mit einer Logitech Harmony 600 gelöst.
Nach der Programmierung schalten nur die Geräte ein die ich für den jeweiligen Zweck brauche.
Mir stehen dann auch die passenden Knöpfe und Befehle auf der FB zur Verfügung.
Und anschließend wieder aus.
Auf einen Knopfdruck.
Gruss
KarstenL
Fuchs#14
Inventar
#3 erstellt: 09. Okt 2014, 23:44
CEC ist halt nicht gerade intelligent, es geht nicht. Schalte den Mist ab und benutze eine Harmony, das geht super hab ich auch so.
optra54
Neuling
#4 erstellt: 10. Okt 2014, 07:41
ja dann bedanke ich mich erst einmal für eure Nachrichten. Mit einer Harmony habe ich mich noch nicht beschäftigt. Welches Teil könnt ihr mir denn da empfehlen? Wichtig für mich wäre, dass ich nicht Stunden lang programmieren muss.
Lars_1968
Inventar
#5 erstellt: 10. Okt 2014, 07:47
Moin Moin,

ich habe den größeren Bruder Deines X 1000 und habe diese Probleme nicht. Wenn ich den AVR einschalte und als Quelle egal was wähle, schaltet sich kein anderes Gerät ein, hier würde ich den Fehler bei der Verkabelung suchen.

VG
Lars
Hazard_Hermann
Neuling
#6 erstellt: 10. Okt 2014, 08:06
Mahlzeit!

Eine Logitech Harmony ist eine feine Sache. Aber das Einarbeiten und Programmieren dauert leider seine Zeit. Dafür hast Du danach auch wirklich Ruhe und kannst alles mit einer Fernbedienung machen, die genau das macht, was Du willst. Dass das nicht mal eben konfigurierbar sein soll, dürfte einleuchtend sein. Der Vorteil der Harmony sind die "Aktivitäten". Wenn Du CDs hören willst, tippst Du auf CD hören und die Harmony schaltet alles so ein, wie Du es brauchst. Auch wenn Du vorher Bluray geschaut hast oder das gesamte System komplett ausgeschaltet hattest. Im Gegensatz zu vielen anderen Universalfernbedienungen merkt sich die Logitech den Status der angeschlossenen Geräte. Dies ist nicht trivial zu programmieren. Zusätzlich kannst Du mit der Logitech Funktionen nutzen, die die mitgelieferte Original-FB gar nicht aufweist. So haben die meisten Geräte neben dem On/Off-Code auch getrennte IR-Codes für Ein und Aus. Diese sind auf der FB aber nicht drauf.
Welche Harmony Deine sein soll, ist vor allem auch Geschmackssache. Ich habe gerne auch die Zifferntasten als echte Tasten. Das ist bei der Harmony Touch nicht mehr gegeben. Die billigeren könnten daher interessanter sein.

Alternativ konfigurierst Du Deine externen Geräte so, dass Sie auf das Einschaltsignal vom HDMI-Anschluss nicht reagieren. Dann musst Du aber alles immer manuell ein- und ausschalten.

An einen Verkabelungsfehler glaube ich eher nicht...

mfg,
Hermann
Lars_1968
Inventar
#7 erstellt: 10. Okt 2014, 08:12
Verkabelungsfehler war der verkehrte Ausdruck....eher ein Fehler der Einstellung / noch nicht vorgenommene Einstellung.
optra54
Neuling
#8 erstellt: 10. Okt 2014, 08:17
Lieben Dank an Lars und Hermann für euer Statement.
@Lars, du schreibst, dass bei dir das Problem nicht existiert. Arbeitest du denn mit HDMI-CEC? Hast du die Funktion aktiviert? Mein Problem ist, dass sie bidirektional arbeitet. Schalte ich einen Zuspieler an, geht auch der AVR an (so soll es auch sein). Schalte ich aber nur den AVR an, gehen auch die Zuspieler an, und das kann ich nicht gebrauchen. Wie sieht denn deine Konfiguration aus? Das Thema Harmony werde ich sicherlich weiter verfolgen.
Besten Dank
Lars_1968
Inventar
#9 erstellt: 10. Okt 2014, 08:35
Hallo Georg,
ich habe bei mir die HDMI Steuerung deaktiviert, weil mein alter Toshiba nicht über ARC verfügt, ich arbeite da mit einem Toslink Kabel. So gesehen war mein erster Post etwas voreilig, ich hätte zunächst mal meine Einstellungen checken müssen.
VG
Lars
Fuchs#14
Inventar
#10 erstellt: 10. Okt 2014, 09:00
ich habe eine 650er, das ist eigentlich das Einsteigermoddell, musst du halt sehen ob dir die Funktionen reichen. Die Programmiereung geht bequem am PC und dauert vieleicht eine halbe Stunde wenn man sich vorab genau überlegt was wann passieren soll.

Dazu sind die Aktions Tasten da, zb: Film sehen = TV geht an, wechselt auf den richtigen HDMI Eingang, AVR geht an, wechselt auf den passenden Eingang, BD-Player geht an.

drückst du dann auf Aktion Musik geht TV aus, BD-Player geht aus, AVR bleibt an und wechselt auf Tuner

so sollte es sein


[Beitrag von Fuchs#14 am 10. Okt 2014, 09:01 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#11 erstellt: 10. Okt 2014, 09:50
Also, keine Angst vor der Harmony.
Ich habe da die 600 und muss sagen, dass mir die FBs mit richtigen Tasten auch lieber sind.
Richtig programmieren musst Du nicht.
Die Software der Harmony (geht über PC mit einem Verbindungskabel) ist so aufgebaut, dass Du nur deine Geräte auswählen musst.
Erst wenn Du spezielle Funktionen (Aktionen) benötigst kannst Du mit bestimmten vorgefertigten Bausteinen arbeiten.
Aber eher selten.
idR kommt Du mit den Standardeinstellungen klar.
Ist echt nicht schwierig.
Gruss
KarstenL
Hazard_Hermann
Neuling
#12 erstellt: 10. Okt 2014, 09:53

Fuchs#14 (Beitrag #10) schrieb:
[...]Die Programmiereung geht bequem am PC und dauert vieleicht eine halbe Stunde wenn man sich vorab genau überlegt was wann passieren soll.[...]


Im Idealfall stimmt das vielleicht. Wenn man aber alte Komponenten verwenden will, muss man erstmal prüfen, ob die von Logitech vorgeschlagenen IR-Codes überhaupt richtig funktionieren. Gegebenenfalls muss man der Harmony die Codes auch erst noch selber beibringen. Dass das überhaupt geht, ist eine große Stärke der Harmony, wobei sicherlich zu prüfen ist, ob jedes Modell diese Funktion unterstützt. Und dann gilt es bei der Konfiguration der Aktionen natürlich zu wissen, welcher Eingang am TV und am A/V-Receiver für die jeweilige Funktion benötigt wird, welche Aktionen man überhaupt haben will etc.
Wenn man dann noch einheitliche, optisch ansprechende Senderlogo für den konventionellen TV-Empfang auf dem LCD der Harmony sehen will, muss man sich einfach damit abfinden, dass man ein paar Stunden davor sitzt. Dazu kommt, dass man gerne mal hin und her laufen muss, jeden Knopf ausprobieren sollte und hier und da noch Veränderungen am Ansprechverhalten vornehmen will. Nochmal: Dass man so viel einstellen kann ist ein großes Plus! Aber man darf sich nicht von den Kommentaren z.B. auf Amazon abschrecken lassen, dass die Konfiguration so unendlich kompliziert sei. Das ist sie nicht, aber trivial ist sie auch nicht.
Die Belohnung ist, dass am Ende alles mit wirklich nur einer Fernbedienung, die so funktioniert, wie man es will, wirklich bedient werden kann.

mfg,
Hermann
ergo-hh
Inventar
#13 erstellt: 10. Okt 2014, 10:52

Hazard_Hermann (Beitrag #12) schrieb:
Wenn man dann noch einheitliche, optisch ansprechende Senderlogo für den konventionellen TV-Empfang auf dem LCD der Harmony sehen will,...

Nur zur Info:
Fast alle Senderlogos für meine Philips Pronto (ich liebe das Teil ), für meine Harmony Touch und für diverse Harmony Ones von Verwandten/Freunden, die ich für sie auch einrichte, benutze ich Logos von dieser Seite:
http://iconharmony.com/icons/watchtv?category=harmony900
Oben rechts vorher 'Germany' eintragen und auf 'GO' klicken. Die Logos sind zwar alphabetisch geordnet, manchmal muss man aber doch ein wenig suchen, da sie teilweise unter ungewohntem Namen abgespeichert sind.

Gruß ergo-hh
Boxenluderich
Inventar
#14 erstellt: 16. Apr 2015, 20:18
hallo, mal eine Frage: habe eine logitech 700 und mir mal angeschaut, welche Befehle es beim Denon x1000 so alles geben würde... und das sind eine Menge! funktionieren die auch alle? bspw. gibt es separate Befehle für dynamic equalizer on und off!!?? kann man sich damit wirklich die umständliche einstellung per OSD sparen? habe letztens bei der Einrichtung eines denon 1100 geholfen und ich meine, da hätte es so umfangreiche Befehle nicht gegeben!?
Milchkaffee
Inventar
#15 erstellt: 22. Apr 2015, 11:48
Falls sich die allgemeinen Einstellungen beim X1000 nicht all zu sehr von meinem X4000 unterscheiden, dann sollte das funktionieren was du vor hast.

Bei mir schaltet der Fernseher den Receiver ein und ab. Umgekehrt aber nicht, weil es es unpraktisch empfinde, wenn ich nur Musik hören möchte und der Fernseher mit an geht.

Lars hat recht, es wird ne Einstellung sein, die nicht passt. Du musst unbedingt darauf achten, die HDMI-Steuerung für jedes verwendete Gerät zu konfigurieren, d.h. separat für den Fernseher, den Receiver, die PlayStation etc.
Fuchs#14
Inventar
#16 erstellt: 22. Apr 2015, 12:12

Boxenluderich (Beitrag #14) schrieb:
funktionieren die auch alle? bspw. gibt es separate Befehle für dynamic equalizer on und off!!?


Eine Logitech (oder auch jede andere Fernbedienung) kann nur die Befehle die das Gerät versteht. Du kannst keine neuen Befehle erfinden. Wenn es mit der originalen FB nicht geht dann geht es mit der Harmony eben auch nicht

Was geht ist zb Befehle die bei der original FB erst auf einer zweiten Ebene sind direkt auszuführen.
Boxenluderich
Inventar
#17 erstellt: 22. Apr 2015, 12:27
Hallo Fuchs, danke für die Info, aber ich habe es zwischenzeitlich ausprobiert und es funktioniert tatsächlich! hat auch der User noxx2 in dem offiziellen Denon x1000-thread schon 2013 gepostet.
Ich war auch erstaunt, aber es funktionieren wirklich alle Befehle, die die Logitech-datenbank für das jeweilige Gerät importiert, und das direkt! also auch Funktionen, die in den Tiefen des Menüs schlummern (und nicht auf der Original-FB hinterlegt sind), lassen sich direkt anwählen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon x1000 Probleme mit CEC
erdnuss87 am 12.11.2014  –  Letzte Antwort am 13.11.2014  –  6 Beiträge
Denon x1000 CEC funktioniert mit PS3 nicht
echoDave am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  3 Beiträge
Denon AVR X1000 HDMI-Steuerung
UweV am 02.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.05.2014  –  11 Beiträge
HDMI-CEC / Samsung
peti34 am 27.04.2015  –  Letzte Antwort am 12.05.2015  –  13 Beiträge
Denon AVR X1000 // HDMI Steuerung
koH85 am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 18.10.2015  –  28 Beiträge
Denon AVR X1000 HDMI Konfig.
minichamps-sg am 11.02.2015  –  Letzte Antwort am 13.02.2015  –  2 Beiträge
Denon AVR X1000
metallica04121979 am 13.06.2015  –  Letzte Antwort am 14.06.2015  –  8 Beiträge
Denon avr x1000 Compositausgang
jukus100 am 27.04.2014  –  Letzte Antwort am 27.04.2014  –  4 Beiträge
Denon AVR-X1000 ausreichend?
lissylucky am 03.09.2014  –  Letzte Antwort am 03.09.2014  –  5 Beiträge
Denon AVR X1000 Bildstörung
MetalMan1000 am 07.12.2013  –  Letzte Antwort am 07.12.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.962 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMirko1981
  • Gesamtzahl an Themen1.500.303
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.529.634

Hersteller in diesem Thread Widget schließen