Denon AVR-2802 als schwächstes Glied in der Kette?

+A -A
Autor
Beitrag
Mr.Floppy_81
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Aug 2010, 12:05
Hallöchen zusammen,


es ist mal wieder an der Zeit, dass ich irgendwo irgendetwas aufrüste - es juckt mir ein wenig in den Fingern ;-)

Mein System:
- Denon AVR-2802
- 6x Visaton Couplet
- 2x Visaton Breitbänder mit B20
- der gute alte Heco Concerto W30A

Von den Videogeräten will ich gar nicht erst reden, da mich die hier eigentlich gar nicht interessieren.

Es stellt sich mir vielmehr die Frage, ob der Denon 2802 wirklich ausreichend in diesem Setup ist. Gerade bei Breitbändern sagt man ja, ist eine hohe Leistung nicht gerade nachteilig, da sie Verzerrungen auch im unteren Leistungsbereich leicht aufspüren. Ich habe auch ein bisschen das Gefühl, dass in den B20er mehr Potential steckt als der 2802 ihnen entlocken kann, aber das ist rein subjektiv.

Ganz grundsätzlich verstehe ich auch dieses Wettrüsten bei AVRs nicht so ganz. Bei Stereo-Verstärkern macht man das ja auch nicht so (oder?), aber wenn man dann so Ergahrungsberichte über die Denon AVRs liest, dann heißt es oft "der XX06 war ja schon gut, der XX08 deutlich besser und der XX10 stellt nun das Maximum dar, was man sich für diesen Preis vorstellen kann". Hm, sowas hat man damals über den 2802 auch gesagt. Redet man hier auch oft von der Software, den Anschlussmöglichkeiten usw. oder tut sich da von der Klangqualität (im Stereo-Bereich) wirklich ständig soviel (trotz gleichen Leistungswerten)?
Wenn ich jetzt nur REIN von der Musik-Qualität im Stereo-Bereich ausgehe, mich dieses ganze Surround-Zeug wenig interessiert (weil ich damit beim 2802 einfach bereits zufrieden bin), lohnt es sich dann für mich den 2802 abzulösen?

Manchmal gehen mir die Couplets durchaus etwas auf die Nerven. Da frag ich mich dann aber schon, ob es an der Klangcharakteristik der Couplets liegt, dass ich mich einfach dran sattgehört habe, oder ob das nun eine Frage des AVRs ist. Aber eigentlich sollten die Couplets ja in einer durchaus höheren Liga spielen, so dass ein lohnenswerter Ersatz in einer höhere Klasse durchaus ins Geld gehen würde.

Was seht ihr als schwächstes Glied in der Kette und was für einen AVR würdet ihr mir empfehlen? Eher was aktuelles mit ähnlicher Leistung wie der 2802 (135W@6Ohm) oder eher was gebrauchtes stärkeres (z.B. 170W@6Ohm)?
Gumble
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Aug 2010, 15:14
Der 2802 hat doch 7.1 pre-outs, oder? Wenn du die technischen Features der letzten paar Jahre nicht benötigst (Dolby XY, DTS 123, HDMI, GUI usw), wieso investierst Du dann nicht für deine beiden Frontboxen einen Extra Stereo-Verstärker bzw Endstufen, bzw 2x Mono-Verstärker
sowas z.B. XTZ für 650.-

Aber letztendlich kommst du ums Probehören nicht drum herum
Mr.Floppy_81
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Aug 2010, 18:03
Ja, sowas habe ich auch schon überlegt. Ich tendiere eh eher mein Geld in Dinge zu investieren, die man nicht alle 5 Jahre austauschen muss und ein "reinrassiger" Verstärker ist bestimmt nicht die schlechteste Investition in die Zukunft.

Also deine Aussage ist ganz klar, dass mich ein moderner Denon mit denselben Leistungswerten nicht glücklicher machen wird?

Bliebe dann nur die Frage welches Paar ich damit anfeuern will. Die Breitbänder oder die Couplets. 4 Mono-Endstufen will ich mir auch bestimmt nicht hier hinstellen - es lebe der Minimalismus

Gibts auch wohl gute 4-Kanal-Endstufen, damit ich nur ein Gerät für beide Paare bräuchte oder würde das eher weniger Sinn machen?

Ist halt auch grundsätzlich die Frage, ob der jetzige Verstärker wirklich das schwächste Glied der Kette ist - würde das bei den Lautsprechern überhaupt soooo sehr etwas ausmachen eine andere Endstufe zu benutzen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR 2802 defekt?
BlackPug am 28.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.01.2015  –  2 Beiträge
Denon AVR 2802
haifai am 11.06.2003  –  Letzte Antwort am 11.06.2003  –  2 Beiträge
DENON AVR 2802 Fernbedienung gesucht
tiny-durell am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  2 Beiträge
Denon AVR 2802, kein Ton
*alter_Mann* am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  2 Beiträge
DENON AVR 2802 zum 3. mal abgeraucht.
Jack am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  11 Beiträge
DENON AVR 2802 gibt keinen Ton von sich !
Tante_Lisken am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2010  –  7 Beiträge
Denon Avr 2802 nur noch Ton über Stereo
Orangeteex am 24.08.2016  –  Letzte Antwort am 30.08.2016  –  21 Beiträge
Denon 2802 mit Bose Acoustimass 10
music_man001 am 25.07.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  4 Beiträge
Denon AVR-4810
arnaoutchot am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.06.2015  –  1216 Beiträge
Denon AVR-X4200W vs. AVR-X4300H
yansop am 08.01.2017  –  Letzte Antwort am 30.03.2017  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder857.943 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedTerhiman
  • Gesamtzahl an Themen1.429.931
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.209.337

Hersteller in diesem Thread Widget schließen