Konfigurationstipps (Denon AVR 2113 & Dynaudio DM 2/7 & SVS SB-1000)

+A -A
Autor
Beitrag
Jvstin
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jun 2015, 12:14
Hallo Forum!

Während meines Umzugs bot es sich and den neuen (etwas größeren Raum) besser zu beschallen und somit habe mir zu meinen geliebten Dynaudio Dm 2/7 Stereoboxen nun endlich noch einen anständigen Sub SVS SB-1000 gegönnt.

Zur Grundeinrichtung habe ich dann nach dem das Zimmer eingerichtet war gleich mal das Audissey Konfigurationstool am AVR 2113 durchlaufen lassen. Soweit so gut, der Klang war ok aber für meinen Geschmack noch etwas zu brummig…

Somit habe ich mich mit den Einstellungen im AVR auseinandergesetzt und finde den Klang nun deutlich besser bzw. runder. Trotzdem frage ich mich ob ich nun alles richtig gemacht habe bzw. ob sich hier an den Settings noch etwas optimieren lässt.
Gerne auch etwas mehr Detailerklärungen zu den genannten Einstellungen – Man will ja schließlich dazu lernen.

Den AVR habe ich nun folgender maßen eingestellt:
Subwoofer Mode: LFE
LPF for LFE: 80Hz
Crossover: 60Hz
Subwoofer Level: 0dB
Hier waren nach der Einmessung +7db das habe ich korrigiert und mich dazu entschieden den Subwoofer am Gehäuse manuell einzupegeln.

Tipps und Ratschläge hierzu wären super.
Vielen Dank im voraus!
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 02. Jun 2015, 12:22
Jvstin
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Jun 2015, 12:45
Nettes Video!

Soweit habe ich alles richtig gemacht Den Aufstellungstrick kannte ich bereits und in meinem Raum klingt es tatsälich zwischen den Frontboxen am besten.

Das untere Ende der Dynaudio DM 2/7 liegt bei 40Hz somit sollte die Einstellung für den Crossover bei 60Hz doch eigentlich ok sein? Als tiefere Option bietet mit der AVR nur 40Hz da dachte ich, dass ein gewisser Puffer für die Boxen doch ganz gut sei oder kann/soll ich hier auf die 40Hz regeln?

Was mir etwas Schleierhaft ist sind die LPF/LFE Einstellungen. Wie vorher geschrieben stehen diese momentan bei 80Hz und ich bin mir nicht 100% im klaren was diese Einstellung exakt macht bzw. was hier genau eingestellt werden sollte um ein optimales Ergebnis mit meiner Konfiguraion zu erhalten.


[Beitrag von Jvstin am 02. Jun 2015, 12:47 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 02. Jun 2015, 13:24
Also die 60 Hz Crossover für die Front sind schon ok, das bedeutet ja das sie nicht tiefer als 60 Hz spielen, und den Rest der Sub macht.

der LFE (.1) Kanal geht bei DTS bis 80 Hz und bei DD bis 120Hz wenn ich das richtig im Kopf habe, deshalb solltest du den Wert auch auf 120 Hz stellen.

Demnach gibt dein Sub jetzt wie folgt aus:

Allen Tiefton unterhalb 60 Hz der auf ALLEN Kanälen anliegt und die LS auf Small stehen
zusätzlich den LFE Kanal bis 80 Hz

Anmerkung an mich: auf todo fürs Wiki
Jvstin
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Jun 2015, 13:32
Ah! Ok!

Dieser LFE-Kanal gilt also nur für Filmmaterial, richtig?
Wenn ich also Musik höre wird bei 60Hz der Sub hinzukommen wenn ich Filme sehe sollte er, wenn entsprechendes Material vorliegt bis 120Hz spielen. Sehe ich das richtig?

1000 Dank!
Fuchs#14
Inventar
#6 erstellt: 02. Jun 2015, 13:41
Bei Musik spielt der Sub alles unter 60Hz
Bei Film alles unter 60 Hz UND zusätzlich den LFE
Jvstin
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Jan 2017, 15:05
Nachträglich noch ein gutes neues Jahr ins Forum!

Das Thema ist nun schon eine Weile her, aber das tüfteln, basteln und optimieren hört ja nie auf. Ich hab mich zu Weihnachten selbst mit einem Plattendreher (Rega Planar 1 + Ortofon 2M Red) beschenkt, der nun über einen Graham Slee Audio GramAmp 2 Communicator am AVR 2113 hängt und meine Plattensammlung in Dauerrotation spielt. (Der Rest des Aufbaus ist wie in meinem ursprünglichen Post).

Da meine Sammlung von großen Gitarren über Soundtracks und Jazz bis hin zu elektronischen Klängen reicht sind mir manche Aufnahmen oft etwas zu boomy. Da der AVR sich bei einer Einrichtung ja selbst einmisst und somit den Raum entsprechend kompensieren sollte habe ich testweise mal alle Audyssey Features im Receiver abgestellt um zu hören wie es dann klingt.

Somit kann ich zumindest sagen, dass Audyssey einen echt guten Job macht, die Anlage an die Raumeigenschaften und Hörerposition anzupassen. Ein paar Settings unter Audio / Audyssey im Receiver sind für mich trotzdem nicht ganz selbsterklärend (an erster Stelle immer die momentan aktive Option):

MultiEQ XT: Audyssey (Audyssey Flat, Graphic EQ, Off)
Dynamic EQ: On (Off)
Reference Level Offset: 10dB (0dB, 5dB, 15dB)
Dynamic Volume: Light (Off, Medium, Heavy)

Ich nehme mal stark an, dass das die Einstellungen sind, die einer Art Loudness Management gleich kommen? Was ist hier rein logisch gesehen eine gute Einstellung bzw. der beste Middle Ground für oben genannte Hörgewohnheiten?

Vielen vielen Dank im Voraus für jegliche Tipps und Erläuterungen!


[Beitrag von Jvstin am 14. Jan 2017, 21:36 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR 2113 im 7 Kanal Betrieb
Christian1983HK am 20.08.2013  –  Letzte Antwort am 20.08.2013  –  2 Beiträge
Denon AVR-2113 Optimale Einstellungen
escapethefate0 am 11.04.2014  –  Letzte Antwort am 14.04.2014  –  5 Beiträge
DENON AVR-2113 Bildstörung
fbeinfo am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 27.08.2013  –  7 Beiträge
Lautsprecheranschuss Denon AVR 2113
Leo_CH am 04.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  6 Beiträge
Denon AVR 2113 Tonaussetzer
Kuang11 am 12.12.2012  –  Letzte Antwort am 20.01.2013  –  3 Beiträge
Denon AVR-2113 - Netzwerkproblem
Saarlodri78 am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 29.12.2012  –  4 Beiträge
Denon AVR 2113
stephann2244 am 17.03.2013  –  Letzte Antwort am 19.03.2013  –  7 Beiträge
Denon AVR 2113-Lautstärkeanzeige
canis_majoris am 14.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  3 Beiträge
Denon AVR-2113 Netzwerkeinstellungen
klausibar am 01.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2018  –  33 Beiträge
Denon AVR 2113
KaraOglan58 am 09.01.2021  –  Letzte Antwort am 09.01.2021  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.699 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedNikugasu
  • Gesamtzahl an Themen1.499.853
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.519.494

Hersteller in diesem Thread Widget schließen