X1200 seltsames Phänomen vom Sky Receiver (Ton fällt aus)

+A -A
Autor
Beitrag
DanielausBremen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Dez 2015, 16:55
Moin zusammen,

nach ein bisschen Recherche habe ich leider keinen ähnlichen Thread gefunden (falls die Experten einen kennen gerne zusammenlegen).

Zunächst meine Konfiguration:
Denon X1200
Teufel System 4 THX
Onkyo Atmos enabled Speaker
Samsung UE55JS8590
PS4
WiiU
Sky Receiver

Nun habe ich folgendes Problem:

Alle Quellen funktionieren ohne Probleme. Beim Sky Receiver fällt sporadisch der Ton aus. Entweder kommt nach dem Umschalten einfach kein Ton mehr oder bei z.B. Sky on Demand bleibt der Ton nach einzelnen Clips plötzlich weg (wenn man einen Film startet gibt es ja meist diesen Sky on Demand Einspieler und eine kurze Werbung, diese scheinen jeweils am Ende die Übertragung zum AVR kurz zu unterbrechen bzw. besitzen sie meist ein anderes Tonformat als der eigentliche Film). Abhilfe schafft dann den Eingang am AVR kurz z.B. zur PS4 und wieder zurückzuschalten. Das Problem tritt bei HDMI sowie Toslink Übertragung auf. Das Bild bleibt dabei unverändert. Ich habe schon sämtliche Einstellung am AVR und Sky Receiver probiert.

Grüße und vielen Dank schon mal

Daniel
RAV_D4D
Stammgast
#2 erstellt: 04. Dez 2015, 06:47
Hallo,

habe mit meiner UPC Kabelbox ähnliche Probleme mit dem Denon - siehe hier
link...

Ich habe auch einige Probleme gefunden die mit einem Sky Receiver zu tun hatten.
Suche mal nach Denon und Sky Receiver.
Link...
Forum..

Du findest mit den Suchbegriffen unzählige Infos, hoffe einer passt für dich und dein Problem ist
erledigt
LG
DanielausBremen
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Dez 2015, 07:13
Hallo!

Vielen Dank für deine Antwort. Das Handshake Problem hatte ich damals mit meinem X1000 als Sky mit der Software Murks gemacht hat. So lange bis es keine neue FW gab hatte ich die Box auch direkt am TV. Anfang 2015 gab es dann ein Update und alles lief wieder normal. Ich denke es wird nicht das Problem von damals sein (mit dem X1000 hatte ich diese Ausfälle ja nicht). Ich werde wohl erstmal damit leben müssen und schauen ob Denon bald noch eine neue FW auf den markt wirft.
bauks
Stammgast
#4 erstellt: 01. Jan 2016, 12:56
Seit ich meinen AVR-X1200 habe, hatte ich 2x nach dem Einschalten meines SAT-Receivers (smart) Störgeräusche. Nach Wechseln eines anderen Einganges und wieder zurück zum SAT ging's dann wieder (was bei einer programmierten HARMONY wieder recht aufwändig ist weil sowas ja nicht in der "Aktion" berücksichtigt wird).
Da ich den SAT-Receiver jahrelang zuvor an einem Yamaha-AVR problemlos hatte, weiß ich, dass die Ursache am Denon-AVR liegt. Ich bin ohnehin kein Freund solcher "digitalisierten" Geräte aber nachdem mein Yamaha seinen Geist aufgegeben hat, kommt man beim Neukauf ja nicht mehr um diesen (scheinbar) unausgereiften Kram herum.
emre1987
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Feb 2016, 14:49
ich habe das selbe Problem mit meinem jetzigen x1200w. Davor hatte ich auch ein x1200w der wurde dann ausgetauscht wegen einem anderen Problem und der hatte es nicht...
bauks
Stammgast
#6 erstellt: 04. Feb 2016, 15:25
Welche FW ist denn geladen?

Lt. Web ist die letzte aus die Version 2400-8028-4001 vom 24.09.2015 aber vom AVR selber kann man eine neuere 2400-3140-4001 laden.
emre1987
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Feb 2016, 15:36
Wenn ich mich nicht irre hat er selbst beim anschließen die FW upgedatet... muss ich nochmal nachschauen wenn ich zuhause bin.
emre1987
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Feb 2016, 19:04
habe 2400-3140-4001 drauf
dyckermann
Neuling
#9 erstellt: 24. Feb 2016, 17:22
ich habe dieses problem mit dem 1200w und dem fehlendem ton nach umschalten der sender des angeschlossenen sat receivers nicht.
ich hatte dieses problem aber bei meinem vorgängergerät, allerdings keinem denon, sondern harmann 171s.
deshalb habe ich denon gekauft.
woran das liegt? ich vermute einfach mal unausgegorene technik. habe leider keine lösung hierfür. gott sei dank funktioniert es jetzt bei mir.

emre1987
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 24. Feb 2016, 19:09
Ich han schon den zweiten der ist auch so...
svengus
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Feb 2016, 08:58
Hallo allerseits,
ich bin auch vom "Ton-weg-Problem" betroffen. Der Sky-Receiver ist ein Pace TDS865NSDX.
Der DENON Service hatte mich lange vertröstet, das kommende Update würde die Fehler beheben. Das im Januar ausgerollte Firmware-Update hat das Problem nun DOCH NICHT gelöst.

Folgendes habe ich noch rausgefunden:
Der Fehler tritt nur auf, wenn man im Menu des Sky-Receivers unter "bevorzugtes Tonformat" Dolby Digital einstellt. Schaltet man auf Stereo, ist der Fehler nicht da. Leider ist das keine Option, da man dann im normalen TV-Betrieb unter der Programmoption nicht mehr die Möglichkeit hat, Dolby Digital einzuschalten. Und jedes mal dann ins Service-Menu zu gehen, ist ja nervig.

Dann habe ich am Wochenende die Gegenprobe mit einem AVR X-4200 gemacht. Mit diesem Gerät tritt der Fehler nicht auf. Hat jemand von Euch schon weitere Geräte aus der Baureihe getestet, z.B. einen X-2200 oder X-3200?

Ich hoffe dass Ihr Euch alle beim DENON Service meldet, und denen auf den Zeiger geht. Mir wollten sie erzählen, seit dem FW Update wären ihnen keine Fehler mehr bekannt, bzw. keine mehr gemeldet worden.

.... ja nee, is klar ...
gmb2009
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Mrz 2016, 10:20
Hi.... stellt bei der Sky Box auf optical um und alles ist gut..... ist nen Hdmi Handshake Problem seitens Humax ! MfG


[Beitrag von gmb2009 am 02. Mrz 2016, 10:21 bearbeitet]
svengus
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 02. Mrz 2016, 11:44
Die Idee hatte ich auch schon, und werde das wohl auch in den nächsten Tagen mal testen.
Mein Sky-Receiver ist jedoch von Pace, und der hat das Problem auch. Könnte also evtl. doch am Denon liegen?
emre1987
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 02. Mrz 2016, 14:05
Was soll sich den ändern wenn man auf Optical stellt? Dann läuft der Ton doch übers optische Kabel oder nicht?
Es ist definitiv ein Denon 1200w Problem, weil ich Probehalber einen Onkyo 646 angeschlossen habe und der keine Probleme gemacht hat... Auch andere Denon Geräte sollen kein Problem haben mit dem Sky Receiver...
DanielausBremen
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 02. Mrz 2016, 14:19
mein X1000 hatte auch keine Probleme mit dem Handshake !
emre1987
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 02. Mrz 2016, 16:20
So wie es aussieht häufen sich die Beschwerden... Entweder Denon oder Sky muss was unternhemen... Habe schon mehrmals Denon angeschrieben aber keine Antwort erhalten. Hat da jemand mal angerufen?

Hier mal ein LINK von SKY Community bezüglich des Problems, reden sich da schön raus... SKY Berater


[Beitrag von emre1987 am 02. Mrz 2016, 16:29 bearbeitet]
DanielausBremen
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 02. Mrz 2016, 18:00
glaube wie gesagt nicht das es am Sky+ Receiver liegt da es mit meinem X1000 ohne Probleme lief
svengus
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 02. Mrz 2016, 18:26
Ich gehe denen quasi wöchentlich auf den Zeiger. Der Support behauptet, seit dem Update im Januar wären ihnen keine Probleme mehr bekannt.
emre1987
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 02. Mrz 2016, 21:17
Wo stellt man denn auf Optical bei der Sky Box?
gmb2009
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 03. Mrz 2016, 11:16
Hi....

@ emre : du musst nach dem du das optische Kabel angeschlossen hast am receiver (im setup - eingangssignal/quelle) auf optical schalten .

Danach sollte das Problem gelöst sein .

Gut möglich das dies auch am Denon liegt . Bitte kontaktiert den Denon Support ,damit diese sich mit dem Problem bschäftigen können.

meikon
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 03. Mrz 2016, 11:17
Kann man beim Sky Receiver leider nicht gezielt einstellen, muss über den AVR > Eingangswahl > Digital auf OPT1 erfolgen.

Aber ansonsten ist das ein ein echt nerviges Problem, ständig "sackt" der Ton ab!
Speziell bei den HD Sendern ist das auf meinem X1100W der Fall, Lösung nicht in Sicht! :-(
emre1987
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 04. Mrz 2016, 15:07
ich denke das die Beiden Geräte einfach nicht miteinander spielen... Ansonsten gibt es ja kein problem mit dem Denon und andere Satreceiver und auch nicht mit dem Skyreceiver und anderen AVReceivern... Wenn ich den TON über Toslink schleife bleibt alles andere gleich? Funktionen vom ARC und Passthrough?
dkrizic
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 06. Mrz 2016, 10:50
Ich habe den Denon X1200W und z.B. den Sat-Receiver VU+ Solo und Apple TV angeschlossen und zwar per HDMI (only). Beim Umschalten auf den VU+ habe ich manchmal das Problem, dass der Ton weg ist. Hin und herschalten löst das Problem.

Aber nur beim VU+, prinzipiell macht der Denon alles richtig (und richtig gut). Ich weiss nicht, woran es liegt.
emre1987
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 06. Mrz 2016, 22:53
Habe es heute über Toslink versucht und leider immernoch selbes Problem.
DanielausBremen
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 16. Mrz 2016, 19:02
heute gab es mal eine Antwort vom Denon Support. Sie bestätigen das sich die Meldungen häufen und sich die Fachabteilung drum kümmert. Ich habe die beiden wichtigsten Threads von hier für Denon verlinkt.
JensHS
Stammgast
#26 erstellt: 16. Mrz 2016, 19:26
Hatte teilweise auch kein Bild bei meine X3200W. Was aber auch am Kabel liegen kann. Was mir nur manchmal aufgefallen ist: Die Surround Lautspreher funktionieren manchmal nach dem Umschalten nicht. Auch wenn Dolby Digitial 5.1 anliegt wir bei Fußball oder Filmen. Mal schauen ob das noch öfter passiert.
emre1987
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 16. Mrz 2016, 20:38
Grad wo du das sagst ist mir auch aufgefallen dachte aber das liegt an meinen Ohren. Hatte grad auf multi ch und da wa es auch das die soureound einfach still waren

Hoffentlich kommt bald eine Verbesserung
emre1987
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 17. Mrz 2016, 12:44
Was mir noch aufgefallen ist wenn der AVR aus ist und ich Passthrough gucke und Zappe dann kommt ab und zu so ein komisches knarzen beim umschalten. Was noch nervt ist das es manchmal so leise ist das ich den Ton vom TV auf 100% stellen muss um einigermassen etwas zu hören (bei Passthrough)

Vielleicht lesen die bei Denon ja wirklich diese Threads dann sollen die das auch mit aufnotieren
masadanona
Neuling
#29 erstellt: 12. Apr 2016, 17:21
Gibt es zum Sky Receiver Problem, an dem ich beim Umschalten auch leide, nichts Neues?
DanielausBremen
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 13. Apr 2016, 11:41
leider noch nicht
emre1987
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 13. Apr 2016, 11:44
ich habe das gefühl es wird immer schlimmer mit dem Receiver... immer mehr komische ausfälle habe ich
riemsch123
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 05. Mai 2016, 06:07
Hallo Leute,

ich kann dieses Problem auch bestätigen.

Denon AVRX1200 per HDMI mit Humax sky Receiver ( Humax PR HD 3000C). Teilweise geht einfach der Ton aus. Muss den Denon dann AUS bzw AN machen und der Ton geht wieder. Super nervig. Wenn ich es per optischen Kabel verbinde geht es komischerweise, aber da ist der Ton bzw das Bild teilweise versetzt. Es hängt noch eine Xbox / PS und ein WD Live mit am Denon per HDMI = keine Probleme.


[Beitrag von riemsch123 am 05. Mai 2016, 06:08 bearbeitet]
masadanona
Neuling
#33 erstellt: 08. Mai 2016, 09:51
Es wäre interessant, ob es einen Unterschied macht, ob man den Pace oder den Humax Sky Receiver hat. Kann das jemand testen?
Außerdem "vergisst" mein Denon immer die Dynamic Volume-Einstellung, was auch ärgerlich ist.

Grüße aus Tirol
Masadanona
emre1987
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 01. Aug 2016, 07:21
Gibt es nichts neues zu diesem Thema seitens Denon? Keiner was gehört?
masadanona
Neuling
#35 erstellt: 01. Aug 2016, 08:39
Hallo!

Leider nichts - auch nicht von Sky. Aber ich habe das Gefühl, dass die Probleme nicht mehr so oft auftreten. Keine Ahnung, ob ich mir das nur einbilde....

LG
masadanona
emre1987
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 04. Aug 2016, 08:57
Hi, hmm also bei mir ist es genauso wie früher wenn nicht noch schlimmer... jetzt macht der es auch wenn der Denon ausgeschaltet ist. Und wie du auch schon sagtest schaltet er immer die Dynamic Volume aus. Was mir noch aufgefallen ist das wenn ich z.b. All CH Stereo höre das manchmal die hinteren Lautsprecher garnicht angesteuert werden So wie es aussieht müssen wir uns für eins entscheiden entweder SKY receiver oder Denon Das blöde ist nur wenn andere bei mir zuhause sind und ich nicht da bin...
masadanona
Neuling
#37 erstellt: 07. Aug 2016, 14:08
Sky liefert ja zwei optisch zwar gleiche, aber doch verschiedene Receiver aus (Pace und Humax?). Irgendwo habe ich gelesen, dass das Problem nur mit einem dieser Geräte besteht. Kann das jemand bestätigen? Dann würde ich mir den Sky-Receiver einfach tauschen lassen....

Masadanona
FloKoe
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 07. Aug 2016, 21:17
Auch ich bin von diesem Problem betroffen.
Habe mir den AVR bei Amazon in den Blitzangeboten für 330€ gekauft.
Betrieben daran wird das Onkyo SKS-HT978THX.
Als Sky Receiver nutze ich den Kabel HUMAX PR-HD 3000C Receiver.

Wenn der Ton auf Digital ist, fällt der Ton reproduzierbar immer auf diversen Sendern aus.
Problem lässt sich lösen in dem man kurz eine andere Quelle umschaltet z.B PS4 oder Online Radio.
Danach ist der Ton wieder da...
Leider stört dies doch sehr und ich habe den Ton am Sky Receiver auf Stereo gestellt... Jetzt läuft alles bestens.

Mein alter Onkyo 313 hatte mit dem Sky Receiver nie Probleme.

Gruß Flo
masadanona
Neuling
#39 erstellt: 09. Aug 2016, 07:18
Auch ich habe den Humax. Nun wäre interessant, ob jemand mit Pace-Sky-Receiver auch diese Probleme hat (z.B. mit RTL).
emre1987
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 11. Aug 2016, 19:35
Ich hane den Pace Receiver genau das selbe
emre1987
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 31. Aug 2016, 13:37
Es gibt wohl ein neues Update. Ich kann es zur Zeit nicht machen, hat es schon jemand gemacht und kann berichten ob Denon was gegen das Problem unternommen hat?
emre1987
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 31. Aug 2016, 14:30
3) The audio intermittently becomes interrupted when HD cable TV program switches from DD with DSU to PCM based commercial using Dolby Surround.
The symptom is a problem that the audio intermittently becomes interrupted when HD cable TV program switches from DD with DSU to PCM based commercial using Dolby Surround

so wie es aussieht hat unser Problem ein Ende
DanielausBremen
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 08. Sep 2016, 20:58
Nachdem ich heute durch Zufall von meiner Frau erfahren habe, dass der AVR letzte Woche nach einem Update geschrien hat und sie es installiert hat (hatte den AVR länger nicht im Betrieb mit Sky), habe ich heute mal genauer getestet. Es ist nun die neuste FW und das DTS Paket drauf. Der Ton bleibt nun auch nach 20x umschalten da und es gibt keine Probleme mehr. Bravo denon für die zwar langwierige aber scheinbar doch brauchbare Hilfe.


[Beitrag von DanielausBremen am 09. Sep 2016, 12:07 bearbeitet]
svengus
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 09. Sep 2016, 07:39

DanielausBremen (Beitrag #43) schrieb:
Der Ton bleibt nun auch nach 20x umschalten da und es gibt keine Probleme mehr. Bravour denon für die zwar langwierige aber scheinbar doch brauchbare Hilfe.


Ich kann ähnliches berichten. Habe es jetzt mehrmals getestet, und wie ein Irrer gezappt, Ton bleibt.
Hätte ich nicht mehr für möglich gehalten!
RAV_D4D
Stammgast
#45 erstellt: 09. Sep 2016, 08:47
Hallo,
freue mich für euch!
Leider habe ich noch immer die Probleme mit den Tonaussetzer in Verbindung
mit einer UPC Mediabox (österr. Kabelanbieter). Die Typen tun nichts.
Werde demnächst vermutlich auf SAT umsteigen und dann sind die Probleme Schnee von gestern.
LG
masadanona
Neuling
#46 erstellt: 12. Sep 2016, 16:02
Ich kann selbes berichten - die Tonaussetzer sind nun mit Sky weg. Leider vergisst mein Denon hin und wieder (nicht nachvollziehbar) die Dynamic Volume Einstellung. Weiß hier zufällig jemand Rat?

LG aus Tirol
masadanona
vorturner
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 02. Okt 2016, 16:00
Bei mir tritt das Problem mit dem ausbleibenden Ton ebenfalls auf.
Auch habe ich das Problem, dass die Surround LS manchmal nicht angesprochen werden. Der fehlende Ton ist mir erst seit dem letzten fw update 4052 aufgefallen. Das surround Problem bestand schon von Beginn an, weshalb ich das Gerät auch getauscht habe. Das Tauschgerät hat das gleiche Problem.
Ich benutze zum TV gucken den mr303 der Telekom (entertain).
HDMI Kabel habe ich bereits getauscht.
Das Problem lässt sich zwar durch einen Druck auf die movie taste beheben, stört aber doch sehr!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon X1200 Manchmal kein Ton
pxrave am 20.07.2016  –  Letzte Antwort am 25.07.2016  –  3 Beiträge
Denon x1200 dumme Frage Toneinstellung Receiver
tonberry am 09.10.2016  –  Letzte Antwort am 09.10.2016  –  2 Beiträge
Denon X1200 noch ausreichend?
D-ROCK am 17.12.2018  –  Letzte Antwort am 17.12.2018  –  4 Beiträge
Denon AVR-X1200 Ton und Bild nicht synchronisiert
gottschi am 22.12.2018  –  Letzte Antwort am 26.12.2018  –  3 Beiträge
Ton fällt aus!
okire am 03.11.2012  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  6 Beiträge
Denon X1200 W
Breune am 26.09.2018  –  Letzte Antwort am 26.09.2018  –  4 Beiträge
AVR X1200 W Soundprobleme
Nissandriver am 29.12.2016  –  Letzte Antwort am 04.01.2017  –  3 Beiträge
unterschiedliche Pegeleinmessungen AVR-X1200
Jones64 am 21.09.2017  –  Letzte Antwort am 24.09.2017  –  2 Beiträge
X1200 X3200
dix1 am 17.02.2016  –  Letzte Antwort am 17.02.2016  –  5 Beiträge
Denon X1200 Airplay Differenz Ton/Bild
truetee am 25.11.2015  –  Letzte Antwort am 27.11.2015  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.505 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedKudaztikAvaict
  • Gesamtzahl an Themen1.463.415
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.830.098

Hersteller in diesem Thread Widget schließen