DENON AVR-1705

+A -A
Autor
Beitrag
felix2209
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Dez 2015, 21:01
Hallo,

ich habe gerade einen Denon AVR 1705 - Verstärker angeboten bekommen. Da ich dieses Modell nicht kenne, mir der Preis allerdings sehr zusagt habe ich mich auf die Suche gemacht.
Komischwerweise spuckt Google spwie sämtliche Foren relativ wenig bis garnichts dazu aus.

Daher meine Frage nun hier!
Taugt das Ding für folgendes Einsatzgebiet:

Wohnzimmer ca. 35m²
Filme in 5.1 eher selten, meist TV
Musik höre ich gerne (versch. Genre) - gemäßigt

Boxen: Kommen gesondert hinzu, im Falle eines Kaufes; möchte den Verstärker schon für 5.1 Setup verwenden.

Ich hoffe es kann mir jemand helfen

LG und danke im Vorraus


[Beitrag von felix2209 am 16. Dez 2015, 17:23 bearbeitet]
ergo-hh
Inventar
#2 erstellt: 15. Dez 2015, 23:41
Bist du sicher, dass ein AVR-1750 ist und nicht ein AVR-1705?

Gruß ergo-hh
felix2209
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Dez 2015, 17:23

Peinlich. Den meine ich.

LG
ergo-hh
Inventar
#4 erstellt: 16. Dez 2015, 18:34
Gemäß deine genannten Anforderungen sollte der 1705 dafür ausreichen. Ich gehe davon aus, dass du die Lautstärke nicht nur auf 'volle Pulle' hören willst. Übrigens auch TV Sender sende einige Filme in DD5.1. Es sei denn, du hast nur einen analogen Antennenanschluss (gibt es das heute noch?).

Wenn es dir auf Audioqaulität ankommt, spiel die richtige Lautsprecherwahl sicherlich eine wichtigere Rolle.

Über die technische Einschränkungen des 1705 bist du dir sicherlich im Klaren: z. B. keine HDMI Eingänge, kein Netzwerkanschluss, kein Audyssey, kein CEC/ARC usw.

Gruß ergo-hh
felix2209
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Dez 2015, 18:46
Danke für die Antwort,

ja anschlüsse etc passen für meine Zwecke.

Lautspreche möchte ich mir in den nächsten Wochen zusammen kaufen.
Dazu kann ich ein paar Denon Sys 65/55 HT bekommen... werde ich ausprobieren und antesten.

Das was ich hier herauslesen konnte ist, dass Klang nicht unbedingt aus den "Standard"- Minilautsprechern welche bei günstigeren 5.1 Anlagen dabei sind herauskommt...
Werde dann also Auschau nach passenden Alternativen halten.

Der Verstärker hat 5 x 75 Watt Leistung. Das sollte doch Spielraum für mögliche Boxenkombinationen lassen,oder?
Bisher haben mich diese 10x10cm Minispeaker von Surroundanlagen (5.1) nicht wirklich überzeugen können, auch wenn ich nur zwei kenne - (Philips/Logitech -je um die 200Euro)

LG


[Beitrag von felix2209 am 16. Dez 2015, 18:48 bearbeitet]
ergo-hh
Inventar
#6 erstellt: 16. Dez 2015, 19:41

felix2209 (Beitrag #5) schrieb:
Bisher haben mich diese 10x10cm Minispeaker von Surroundanlagen (5.1) nicht wirklich überzeugen können, auch wenn ich nur zwei kenne - (Philips/Logitech -je um die 200Euro) :D

Naja, das wundert mich nicht.
Bei einem 5.1 Boxenset solltest du auf einen aktiven Subwoofer achten. Viele in meinem Verwandten-/Freundeskreis haben ein Home Cinema Set von Canton und sind damit sehr zufrieden. Ich weiß allerdings nicht, welche hohen Anforderungen du an die Audioqualität hast. Auch kenne ich deinen Geldbeutel nicht, aber schau dir mal das Set Canton Movie 75 oder 95 an.

Gruß ergo-hh
felix2209
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 16. Dez 2015, 22:34

Bei einem 5.1 Boxenset solltest du auf einen aktiven Subwoofer achten.


...Diesersollte einen haben, wenn ich richtig recherchiert habe.

Die wurden mir dazu angeboten, für ein sehr sehr schmales Geld!
Werde diese also mal testen. Habe hier im Forum auch einige gute Kritiken gefunden... sicherlich gibt es die aber zu fast! jedem Teil. Deshalb werde ich selbst mal reinhören:D

Danke für deine Hilfe!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
frage zu denon avr 1705
grumpi am 18.03.2016  –  Letzte Antwort am 18.03.2016  –  3 Beiträge
AVR 1705 Noob-Frage
Zonk16 am 14.08.2010  –  Letzte Antwort am 15.08.2010  –  12 Beiträge
Kein Ton aus Subwoofer - Denon AVR-1705
jomalicious am 02.06.2010  –  Letzte Antwort am 03.06.2010  –  7 Beiträge
AVR 1705 und SuperAudio (SACD)
Ramas am 19.03.2006  –  Letzte Antwort am 23.03.2006  –  27 Beiträge
Denon AVR 1705, Rechter kanal leiser
highfreek am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 24.05.2009  –  3 Beiträge
Denon AVR-1912 Zufallswiedergabe
Cotillion099 am 08.06.2015  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  8 Beiträge
Denon AVR X1200W
H1953 am 20.12.2016  –  Letzte Antwort am 22.12.2016  –  6 Beiträge
Denon Avr 1311
FloxxStar am 20.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  7 Beiträge
Denon AVR 4520
beatle75 am 14.08.2014  –  Letzte Antwort am 15.08.2014  –  4 Beiträge
Denon AVR-1708 5.1 Problem
b0hne2013 am 09.07.2013  –  Letzte Antwort am 12.07.2013  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.926 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliednihilo
  • Gesamtzahl an Themen1.500.210
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.527.425

Hersteller in diesem Thread Widget schließen