Denon AVR-X1100W - Internetradio Probleme

+A -A
Autor
Beitrag
Veannon
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Jan 2017, 19:55
Nachdem mein Internetradio via Denon nun 4 Monate problemlos und sauber lief, läuft es seit zwei Tagen gar nicht mehr. Soll heißen, jeder Sender läuft so zwischen 9 - 18 Sek. Dann geht die %-Anzeige von 100 auf 30 runter und der Stream bricht ab. Auch nach 10 Minuten warten, läuft es dann nicht weiter.

Geht man aber auf zurück und wählt den selben Sender nochmal aus, läuft es wieder ein paar Sekunden bis es verstummt.

Kennt jemand das Phänomen?

Andere Geräte haben in der Zeit kein Problem mit dem WLAN bzw. mit der Verbindung zur Fritzbox. Aber auch ein Neustart der FB hat nichts gebracht. Ebenso wenig wie eine neue Verbindung zum Router.

Einen Werksreset habe ich noch nicht gemacht, weil ich nicht schon wieder alles neu einstellen möchte.
Hat jemand einen Tipp?
ergo-hh
Inventar
#2 erstellt: 25. Jan 2017, 20:07

Veannon (Beitrag #1) schrieb:
Einen Werksreset habe ich noch nicht gemacht, weil ich nicht schon wieder alles neu einstellen möchte.

Wenn du deine Einstellungen vor dem Reset auf den PC sicherst, kannst du diese nach dem Reset wieder einspielen.
Oder du setzt nur das Netzwerk im Denon zurück, siehe dazu hier:
http://denon-de.cust...oder-bluetoothquelle

Gruß ergo-hh
Veannon
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Jan 2017, 21:58
Danke für deine Mühen.
Einstellungen habe ich gesichert - nun bekomme ich sie aber nicht mehr "geladen". Es steht zwar Loading auf dem Display, aber nach 20 Minuten tut sich da nichts. Verdammt. Alles neu.

Und das Inernetradio funktioniert noch immer nicht.

Netzwerk Reset, Netzwerkchip Reset, Werksreset. Keine Besserung.

Das witzige: "Eldoradio 93 FM" funktioniert problemlos, als einziges von mir ausprobierte Radio. Charicari, Rockatenne, Klassikradio, Bayern 1, ... hängen nach spätestens 20 Sekunden und fangen sich auch nicht mehr.

"Die Verbindung mit dem Internetradioserver wurde wegen Zeitüberschreitung..." kommt als Meldung.
Veannon
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Jan 2017, 08:43
Hat hier jemand den X1100W und kann mir was über sein Internetradio sagen? Läufts?


Unterdessen hat das Speichern und Wiedereinspielen der Einstellungen NICHT funktioniert. Es lässt sich nicht mehr "Laden", brucht jedes Mal ab.

Ich würde mittlerweile echt von dem Gerät abraten. Nur Probleme. Aber der Preis - der ja auch nicht gering ist, aber die Alternativen sind ja noch viel teurer - muss ja auch irgendwie zustande kommen.
ergo-hh
Inventar
#5 erstellt: 26. Jan 2017, 10:16
Um das Problem einzugrenzen solltest du den Denon mal mit einem LAN Kabel direkt mit dem Router verbinden. Läuft es dann besser?
Hast du den Denon direkt über WLAN mit dem Router verbunden oder nutzt du z. B. einen Repeater?
Wenn der Denon Internet Radio abbricht, welche IP-Adressen stehen dann im Denon (falls der seine IP-Adressen über DHCP bezieht)?

Gruß ergo-hh
Veannon
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Jan 2017, 10:44
Dazu benötige ich erstmal ein langes LAN-kabel, um das zu testen. Das längste vorhandene ist 0,5m und da ist mir der Aufwand zu groß, alle Boxen abzustöpseln. Ist aber schon blöd, dass ich jetzt erstmal 10 Euro für ein Kabel ausgeben muss, um herauszufinden, ob es daran liegt. Wie gesagt, ein Reset brachte nix und alle anderen Geräte im Haushalt laufen rund.

Geht direkt über den 4m entfernten, hinter einer (ah, ne, zugegeben sind das zwei) Wände stehenden Fritzbox 7490.

IP Adresse ist: 192.168.178.33
ergo-hh
Inventar
#7 erstellt: 26. Jan 2017, 14:16

Veannon (Beitrag #6) schrieb:
Geht direkt über den 4m entfernten, hinter einer (ah, ne, zugegeben sind das zwei) Wände stehenden Fritzbox 7490.
IP Adresse ist: 192.168.178.33

Naja, 2 Wände könnten den WLAN Durchsatz schon derart drosseln, dass es für Internet Radio nicht reicht. Vielleicht hat ja jemand im Verweandten-/Freundes-/Bekanntenkreis ein längeres LAN Kabel zum Testen.

Die IP-Adress sieht ja ok aus. Da diese aus dem Standard DHCP Adressbereich der FritzBox stammt gehe ich davon aus, dass du im Denon DHCP aktiviert hast. Evtl. hilft es, mal den Funkkanal zu wechseln, auf einen Wert, der nicht so stark belastet ist.

Gruß ergo-hh
Veannon
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Jan 2017, 17:45
Vielen Dank für deine Hilfe.


Es lag ab der Fritzbox 7490. Nach dem Update auf 6.90 traten die Probleme auf. Ich habe nun auf 6.50 recovered und es läuft wieder problemlos.

Ich habe Denon Unrecht getan (diesmal).
ergo-hh
Inventar
#9 erstellt: 30. Jan 2017, 18:05
Es gibt meines Wissens für die 7490 keine Firmware V06.90. Ich habe auf meiner 7490 die aktuelle V06.80 und alles (auch WLAN) funktioniert einwandfrei

Gruß ergo-hh
Veannon
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Jan 2017, 22:53
Jo, 6.80 war gemeint. Und doch, die hatte ich bis vorhin drauf und WLAN ging nicht - bin damit zwar nur eine Ausnahme, aber nicht alleine. Haben durchaus mehrere das Problem. Mit 6.50 funktioniert nun alles wie zuvor.
Rolli123
Neuling
#11 erstellt: 05. Feb 2017, 14:01
Hallo,
habe exakt das gleiche Problem wie die anderen:
Ich betreibe 3 Receiver in verschiedenen Standorten.

AVR-X3100W Firmware VER 1600-0161-6094 Nutzungsdaten senden : Nein

Das Internetradio funktioniert ca 1-10 Minuten lang. Dann sinkt der Empfangsbuffer von 100% auf 30% und es herrscht Stille. Gehe ich auf "back" und wähle den Sender erneut aus oder einen anderen Sender funktioniert wieder alles tadellos, bis nach ca. 1-10 Minuten das gleiche Problem auftritt.

AVR-X1100W Firmware VER 1600-1581-4085 Nutzungsdaten senden : Nein

Das Internetradio funktioniert ca 75 Minuten lang. Dann sinkt der Empfangsbuffer von 100% auf 30% und es herrscht Stille. Gehe ich auf "back" und wähle den Sender erneut aus funktioniert wieder alles tadellos, bis nach ca. 75 Minuten das gleiche Problem auftritt.

2ter AVR-X1100W Firmware VER 1600-1581-4085 Nutzungsdaten senden : Nein

Das Internetradio ca 75 Minuten lang. Dann sinkt der Empfangsbuffer von 100% auf 30% und es herrscht Stille. Gehe ich auf "back" und wähle den Sender erneut aus funktioniert wieder alles tadellos, bis nach ca. 75 Minuten das gleiche Problem auftritt.

Gibts da schon was neues?
Diese Lösung: Ip 64.30.224.206 sperren funktioniert nicht oder auch statische Route auf
64.30.224.206 in der Fritzbox.

Denon tut ahnungslos, habe schon zigmal angefragt.

Der AVR-X3100W hat das Problem exakt nach dem letzten Firmwareupdate auf VER 1600-0161-6094
Anfang 2017. Vorher kann ich mich nicht erinnern jemals einen Internetabbruch gehabt zu haben. Es soll
ja mit dem "nachhausetelefonieren" der Denongeräte zusammenhängen, immer wenn Geräte und Nutzerdaten vom Gerät an DENON bzw. Last.FM. Könnte auch sein wenn personalisierte Werbung
eingespielt werden soll, dass dann der Stream reisst. Es macht jedenfalls keinen Unterschied ob Nutzungsdaten senden : Ja oder Nein gewählt ist, er sendet diese trotzdem.

VDSL Leitung und Router oder Haus-LAN habe ich schon ausgeschlossen da der Fehler auch über einen LTE Hotspot direkt am Receiver exakt gleich auftritt.

Weiß einer schon was es dazu neues gibt ?
Benny
Stammgast
#12 erstellt: 11. Feb 2017, 16:55
Moin,

kann das Problem mit dem X1300W und einer 7490 auf 6.80 bestätigen. Bei mir hat geholfen, das 5Ghz WLAN zu deaktivieren oder ihm eine andere SSID zuzuweisen als dem 2,4GHz WLAN. Damit funktioniert das mit 6.80 eingeführte Band Steering allerdings nicht mehr.

Was mich noch wundert, ist dass der AV Receiver angeblich 5GHz kann, er mein 5GHz WLAN aber garnicht findet.

Viele Grüße
Benny
Rolli123
Neuling
#13 erstellt: 26. Feb 2017, 12:21
Hallo zusammen,
zu dem Thema kann ich neue Erkenntnisse beisteuern da ich 3 Denon Receiver laufen habe.

1. Internetradio über LAN geht nach wenigen Minuten von Buffer 100 % auf 30 % und stoppt

Was hilft ist ein neueinspielen der Firmware über USB Stick an den Receivern. Beim Update über Internet
scheint die Netzwerkplatine nicht richtig upgedatet zu werden bzw. die Parameter werden
nicht richtig übernommen oder überschrieben. Ich habs beim AV-X3100W über die Fa. Ried durch einsenden
des Gerätes auf Garantie und bei den beiden AV-X1100W selber per USB Stick gemacht.
Seither habe ich zwar noch nach ca. 2-4 Std schonmal einen Stopp aber es ist auch jeden Fall besser
geworden. Testet mal selber obs hilft.
Es besteht weiterhin ein Zusammenhang des Fehlers mit DENON Receivern in Verbindung mit Fritzbox
7490 und 7580 mit Firmware ab 6.80, aber da bin ich mit AVM dran. Mit der 6.81 soll das DNS Uploadproblem gelöst sein was schonmal ein wichtiger Schritt ist.

2. schlechte WLAN Verbindung DENON Receiver und Fritzboxen 7490 7580 bzw. Repeatern z.B. 1750e

Generall ist zu sagen das die WLAN Empfänger in den DENON Receivern nicht besonders Empfangsstark sind und schon allein deshalb Probleme machen.
Es gibt aber derzeit auch ein bekanntes Kompatibilitätsproblem zwischen DENON Receivern und den
Fritzboxen 7490 7580 bzw. Repeatern z.B. 1750e. DENON und AVM suchen da nach einer Lösung.

Wer nicht warten willl, ich habe mir einen Netgear EX2700-100PES N300 WLAN Repeater besorgt
der recht preiswert ist und den man wahlweise als Repeater oder als Endpunkt nehmen kann um dann
z.B. die Receiver über LAN dort anzuschiessen. Mit dem Netgear funktioniert das WLAN zu den DENON´s wunderbar.
std67
Inventar
#14 erstellt: 26. Feb 2017, 12:52
Hi

wenn nicht ein wenig optimaler Standort das Problem ist. Router, oder Empfangsgerät (hier AVR) in Bodennähe schränkt die Reichweite stark ein

Hatte anfangs auch gedacht ich könnte meinen Router schön m Lowboard verstecken.Ging gar nicht. Jetzt steht er, leider gut sichbar, auf halber Raumhöhe auf einem Regalbrett
Questus
Neuling
#15 erstellt: 08. Mrz 2017, 13:05
Moin,

auch ich hatte genau diese Probleme mit einem BELKIN .3869 WLAN Router // WPA/WPA2

um dauerhaft und fehlerlos ins Internet zu kommen!

Abhilfe:

1. DENON Seite für Update http://firmware.denon.eu/index.php aufsuchen
2. Modell, Type, Farbe und Seriennummer richtig eingeben
3. USB Stick bereithalten >2 GB leer
4. Anleitung zum USB update sorgfältig lesen !!
5. USB Stick vom PC in den Stick komplett mit Foldern unzippen und laden !
6. Kontrolle der Folder auf dem Stick..... am PC
7. Vom Stick überspielen in den AVR nach ANLEITUNG ! (bei mir 34 min.)
8. DENON AVR nach Anleitung neustarten und reset
9. AVR neu einrichten, WLAN im AVR neu einrichten
10. Verbindung zum Router herstellen, Meldung: WLAN ok Internet: Fehler
11. Router reset
12. AVR Diagnose: WLAN ok Internet: ok

das Firmware update ist am 15.02.2017 bei DENON erzeugt worden..... >USB_AVRX1300E2_CY920_000100900200-0004< das ist der Dateiname.zum UPDATEN Firmware

ich hoffe ich konnten helfen, bin auch verzweifelt gewesen.......

Ich bin kein IT Specialist, ich habe keine Ahnung und davon reichlich, aber ich hatte mich strickt an die Vorgaben gehalten

Horrido mfg Questus


[Beitrag von Questus am 08. Mrz 2017, 13:13 bearbeitet]
Questus
Neuling
#16 erstellt: 13. Mrz 2017, 14:40
!! neue Infos jetzt im Thread DENON AVRX1300 und Internet Probleme eingestellt !!!

offensichtlich ist dieser Fehler bei diversen DENON Typen vorhanden

QUESTUS
Benny
Stammgast
#17 erstellt: 15. Mrz 2017, 07:30
Für die FritzBox 7490 ist das Update-File auf 6.83 bereits auf dem FTP:

ftp://ftp.avm.de/fritz.box/fritzbox.7490/firmware/deutsch/

Damit haben sich meine Probleme in Luft aufgelöst .
wulfgardnrw
Neuling
#18 erstellt: 16. Jul 2017, 10:13
Hallo !

Ich sehe auch das der Thread schon etwa 4 Monate alt ist. Ich hatte aktuell mit meinem neuen
AVR-X 3300W die gleichen Probleme wie viele andere hier. Bei einem Telefongespräch mit Denon kam heraus das beiden Firmen ( Denon und AVM ) dieses Problem bereits seit Jahren bekannt ist. Ich habe nun das Problem folgender Weise gelöst. Ich habe in der Nähe des Denon einen Repeater stationiert und dann den AVR per LAN mit dem Repeater verbunden. WLAN im Denon abgeschaltet und jetzt funktioniert alles über mehrere Tage bereits einwandfrei. Kann ja sein, das jemand hier das genauso lösen möchte. Ich habe jedenfalls jetzt einwandfreien und störungsfreien Betrieb mit Internet Radio und der Kontakt zu meinem NAS für gespeicherte Musik funktioniert schnell und fehlerfrei. Hoffe der Tip hilft hier einem entnervten Besitzer eines Denon AVR weiter. Kostet zwar etwa 30 Euro die Lösung macht sich aber auf Grund der beruhigten Nerven bezahlt.

MfG


[Beitrag von wulfgardnrw am 16. Jul 2017, 17:11 bearbeitet]
Thommilee
Stammgast
#19 erstellt: 23. Jul 2017, 09:53
Naja das Problem besteht auch mit einem X-4200 über eine Lan-Verbindung...
So richtige Lösungen werden da von Denon nicht angeboten und ebenfalls nicht von AVM.In meinem Fall ist es die.Fritzbox 7362sl.
Angeblich sollte man schauen ob die Netzwerksteuerung immer auf Ein gestellt ist , anstatt im Standby-Modus.Aber auch jenes ist nicht das Problem..Wahrscheinlich ist es wirklich nur die Unverträglichkeit beider, AVM-Denon.
Vielleicht hilft ja auch einschicken zumindest in der Garantiezeit.Eine Lösung muss es ja geben.
aiza
Stammgast
#20 erstellt: 01. Aug 2017, 13:35
Denon schreibt gerade auf der Kundenservice-Seite, dass es 'aktuell Probleme mit der Internetradio Wiedergabe gäbe' (Seite zuletzt aufgerufen am 01.08.17). Bisher hatte ich keinerlei Probleme mit der Fritzbox 7490 und dem AVR-X5200W bei LAN-Verbindung. Seit gestern nutze ich die neue Fritzbox 7590 und habe nun quasi kein Internetradio mehr. Alle Sender starten für wenige Sekunden, dann geht die Anzeige kontinuierlich von 100% auf 30% und brichen dann ab.
Nun frage ich mich ob das nun an der neuen Fritzbox liegt oder an den von Denon erwähnten Problemen (oder an beidem).
Habt Ihr auch aktuell ein solches Fehlverhalten?


[Beitrag von aiza am 01. Aug 2017, 13:36 bearbeitet]
wulfgardnrw
Neuling
#21 erstellt: 01. Aug 2017, 14:34
Hallo aiza

Nein, bei meiner Lösung funktioniert seit dem erstellen meines Posts alles einwandfrei und stabil. Auch jetzt gerade aktuell getestet. Alles paletti. Wie bereits geschrieben kostet meine Lösung etwa 30 Euro aber dafür funktioniert es dann aber auch.

MfG wulfgard
aiza
Stammgast
#22 erstellt: 01. Aug 2017, 19:06
Hallo wulfgard,
ja, diesen "Trick" habe ich zwangsweise an einem DNP-730 in einem anderen Stockwerk auch schon häufiger angewendet, weil die Verbindung per WLAN ja noch viel schlechter funktioniert. Repeater sind hier schon genügend verteilt :-)
Seltsam ist, dass der AVR-X5200W das Problem nun per LAN hat, bei der alten Fritzbox lief es problemlos, stundenlang am Stück ohne einen einzigen Aussetzer. Das seltsame Verhalten tritt jetzt erst bei der neuen Fritzbox auf. Als nächstes deaktiviere ich mal IPv6, das ja auch gerne mal im Verdacht steht für solche Fehler (hat zumindest beim IPTV geholfen).
Und dann kann ja zum Testen immer noch die alte Fritzbox wieder angeschlossen werden.
bauks
Stammgast
#23 erstellt: 11. Aug 2017, 06:42

aiza (Beitrag #20) schrieb:
Denon schreibt gerade auf der Kundenservice-Seite, dass es 'aktuell Probleme mit der Internetradio Wiedergabe gäbe' (Seite zuletzt aufgerufen am 01.08.17). ...

Hast du einen Link dorthin?

Ende 2015 hatte ich mit dem X1200W auch immer wieder Probleme mit dem Netzwerk. Die ersten Male hatte ich noch immer alles "zurückgesetzt" und musste vieles neu konfigurieren (Web-Radiosender werden leider in der CONFIG nicht gesichert) bis ich dann bemerkte, dass es ausreicht, den AVR für 10s vom Strom zu nehmen, danach lief es immer wieder gut. In diesen Fällen war aber auch kein Zugriff per iPad o.ä. möglich, das AVR-interne Netzwerk (zumindest WiFi) war "tot".
Nun habe ich seit einigen Tagen den X1300W und nach nur wenigen Betriebsstunden muss ich feststellen, dass die Problematik immer noch existiert. Im Gegensatz zum o.g. Szenario kann ich aber mit dem iPad auf den Denon AVR zugreifen, lediglich der Stream zum Internetradio (versch. Sender) klappt nicht, teils unerwartet beim lfd. Stream. Da zeitgleich ein Webradio im selben Haushalt (im selben WLAN) mit demselben Sender einwandfrei funktionierte, kann ich sowohl Router (Fritzbox 7490 nur 2.4GHz-Betrieb) als auch das DSL als Fehlerursache ausschließen.

Das Eingrenzen des WLAN (ggf. auf 5GHz) mit einer eigenen SSID nur für den Denon-AVR wäre unschön weil ich dann ja nicht mehr von anderen Geräten im 2.4GHz-WLAN darauf zugreifen könnte (z.B. für Airplay).

Kann man den Denon AVR irgendwie dazu bringen, 2.4GHz zu deaktivieren?


[Beitrag von bauks am 11. Aug 2017, 12:52 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR-X1100W - WLAN Probleme
Lettermaker am 16.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  3 Beiträge
Probleme mit Denon AVR-X1100W!
Fyffes123 am 15.03.2015  –  Letzte Antwort am 16.03.2015  –  8 Beiträge
Denon AVR-x1100W
kaichens am 14.11.2015  –  Letzte Antwort am 15.11.2015  –  3 Beiträge
Denon AVR-X1100W Probleme beim Ton (ARC)
Soraxan am 08.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  16 Beiträge
HDMI Handshaking Probleme mit Denon AVR-X1100W
blubb0r12345 am 08.01.2015  –  Letzte Antwort am 29.12.2015  –  24 Beiträge
Denon AVR-X1100W - Ein paar Probleme
dansel am 25.04.2015  –  Letzte Antwort am 30.04.2015  –  9 Beiträge
Verbindungsprobleme Denon AVR X1100W
-SQuidy- am 22.11.2014  –  Letzte Antwort am 22.11.2014  –  2 Beiträge
denon avr-x1100w
ThunderX021 am 14.03.2015  –  Letzte Antwort am 17.03.2015  –  6 Beiträge
denon avr-x1100w audyssey
ThunderX021 am 23.03.2015  –  Letzte Antwort am 24.03.2015  –  11 Beiträge
Denon AVR X1100W - Erdung
redblizz am 05.06.2015  –  Letzte Antwort am 06.06.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.671 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedUwe_Rosinski
  • Gesamtzahl an Themen1.456.534
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.708.642

Hersteller in diesem Thread Widget schließen