DENON AVC 3020 schlechter Klang am Centerspeaker

+A -A
Autor
Beitrag
NOSA2404
Neuling
#1 erstellt: 30. Jan 2017, 21:26
Guten Abend,
ich schreibe hier ins Forum, da ich ein Problem mit einem DENON-Gerät habe. Es handelt sich um das Modell AVC 3020. Ich weiss, es ist ein älteres Modell, jedoch bin ich mit den Geräten aus dieser Zeit bislang sehr zufrieden und benötige auch ein entsprechendes Modell, da neue Geräte nicht ausreichend Anschlussmöglichkeiten, bzw. keine Anschlüsse mehr für TAPE, VHS-Recorder und TUNER haben.

Folgende Geräte werden genutzt:
DENON AVC 3020
DENON Tape DRS 810
DENON Tuner TU580RD
SONY CDP397
Panansonic Bluray Player BD65
SAT-Receiver TT-Select S850
VHS-Recorder Mitshubishi
WII-Spiele Konsole
XION Plattenspieler
SONY TV-Gerät (2016er Modell)

Es führt also kein Weg an einem älteren Gerät mit jeder Menge Anschlüssen vorbei um all diese Geräte zu betreiben. Ich möchte auch keine Diskussion führen ob die Nutzung eines TAPE-Decks, sowie eines VHS-Recorders noch zeitgemäss ist oder nicht. Die Geräte und Abspielmedien dafür sind vorhanden und werden auch benutzt. Ebenso ist der durchaus gute TUNER vorhanden und somit fällt auch die Wahl zu einem AVR erst mal aus.

Beim Heimkino schauen würde mir der ältere PRO Logic Sound völlig ausreichen, sollte aber dann auch funktionieren und genau hier ist das Problem.

Es werden 2 x Visaton Standlautsprecher, sowie 4 JBL Control 1 benutzt. Visaton re + li, JBL re + li (als Center) und JBL re + li (als Rücklautsprecher). Auch hier denke ich, brauchen wir keine Diskussion über die Lautsprecher führen. Für mich ist der Klang der Visaton und auch der JBL völlig in Ordnung.

Und noch was, bevor ich das Problem schildere. Der AVC 3020 hat beim Centerausgang die Möglichkeit 2 Lautsprecher anzuschliessen. Das habe ich auch gemacht. Diese stehen rechts und links neben dem TV. Auch das finde ich ok, denn einen Center müsse ich unter den TV stellen und dann würde die Sache kippelig und optisch auch nicht mehr ins Gesamtbild passen.

Der DENON AVC 3020 hat eine saubere Funktion im Stereobetrieb. Sobald ich allerdings in den PRO Logic Modus schalte sind aus den beiden Lautsprechern, die am Center-Ausgang angeschlossen sind, nur noch verzerrte Stimmen zu hören. Im Bypass-Modus, sowie im LIVE, HALL und SYNTHETIC Modus ist der Klang dieser beiden Lautsprecher einwandfrei. Damit schliesse ich einen defekt der Center LS aus, da diese auch erst in 2016 neu angeschafft wurden.
Beim Abspielen einer DVD / Bluray sind im Modus PRO Logic nur wenig verzerrte Geräusche, bzw. Sprache zu hören. Ein Umschalten am Player (Stimmen anheben) hat zu keinem Ergebnis geführt. Alle Kabel der LS sind mehrfach auf richtigen Anschluss geprüft worden.

Der Blurayplayer ist per Chinchkabel am Eingang VDP an den AVC angeschlossen. Das Bild wird per HDMI an das TV übertragen. Im Bypass-Modus ist alles einwandfrei.

Meine Frage nun ist, ob hier möglicherweise ein defekt am Gerät vorliegen kann oder ob es doch nur eine Einstellungssache ist.

Vielen Dank für Eure Bemühungen und Informationen. Ich habe übrigens mehrfach nach diesem Problem gegoogelt und Freunde und Bekannte gefragt, bin jedoch zu keinem Ergebnis gekommen, daher nur der Weg ins Forum und die Erstellung eines neuen Themas.
ergo-hh
Inventar
#2 erstellt: 30. Jan 2017, 21:48
Kennst du diesen Passus der (englischen) Bedienungsanleitung? Zitat:
"Note that surround playback is possible with only one Speaker connected to either the L or R jack"

Gruß ergo-hh
NOSA2404
Neuling
#3 erstellt: 30. Jan 2017, 22:11
Nein, das haben 4 Personen nicht gesehen. Ich werde dem aber nachgehen. Wobei ich mich frage warum in der Anleitung die Version mit den Speaker re und li vom TV als Skizze dargestellt wird.

Ich werde das ausprobieren und natürlich auch die Anleitung noch mal danach durchforsten.
ergo-hh
Inventar
#4 erstellt: 30. Jan 2017, 22:47
Ich habe nochmal die deutsche Aussage zum obigen Punkt gelesen. Dadurch wird die englische Aussage konkretisiert und es ist nicht so, wie es klingt. Dort heißt es (Zitat):
"Beachten Sie, dass auch Raumklang möglich ist, mit nur einem Lautsprecher an der Buchse L oder R"
Ich hatte mich vom englischen Text täuschen lassen, da es heutzutage unüblich ist, zwei Centerlautsprecher zu verwenden.

Gruß ergo-hh
NOSA2404
Neuling
#5 erstellt: 31. Jan 2017, 01:24
demnach sollte es auch mit 2 angeschlossen centerspeaker funktionieren
ergo-hh
Inventar
#6 erstellt: 31. Jan 2017, 12:07
So ist es!
Hast du mal mit nur einem Center jeweils am rechten und am linken Anschluss getestet? Treten dann bei Pro Logic auch in beide fällen diese Verzerrungen auf?

Gruß ergo-hh
NOSA2404
Neuling
#7 erstellt: 31. Jan 2017, 16:03
ich habe grade noch mal getestet. Der Klang ändert sich auch nicht mit nur einem angeschlossenem Lautsprecher. In der Beschreibung steht auch noch mal ausdrücklich, dass durch die Verwendung von 2 Centerspeakern ein noch schönerer Effekt entsteht.
ergo-hh
Inventar
#8 erstellt: 31. Jan 2017, 20:57

NOSA2404 (Beitrag #7) schrieb:
In der Beschreibung steht auch noch mal ausdrücklich, dass durch die Verwendung von 2 Centerspeakern ein noch schönerer Effekt entsteht.
Das halte ich persönlich zwar für eine Gerücht, aber 'wenn's schee macht'

NOSA2404 (Beitrag #7) schrieb:
Der Klang ändert sich auch nicht mit nur einem angeschlossenem Lautsprecher

Ich gehe davon aus, dass du mit 'Klang' die 'verzerrten Stimmen' meinst, oder?

Ich gehe mal davon aus, dass die Center nur im Surround Modus angesprochen werden. Insofern befürchte ich einen Defekt der zuständigen Endstufe.
Ich fürchte zwar es nützt nichts, aber ich würde den 3020 mal für ein paar Sekunden vom Stromnetz trennen (Netzstecker ziehen!).

Gruß ergo-hh


[Beitrag von ergo-hh am 31. Jan 2017, 20:58 bearbeitet]
NOSA2404
Neuling
#9 erstellt: 04. Feb 2017, 17:25
ich habe gestern Abend einen Film im Surround-Mode LIVE geschaut. Die Center haben einwandfrei funktioniert, jedoch nach 1,5 h schaltete das Gerät immer in den "Protection" Modus.
Im Betrieb "Bypass" funktioniert der Stereobetrieb ohne Probleme. Auch hier werden die Centerspeaker genutzt und ohne die verzerrten Geräusche.
NOSA2404
Neuling
#10 erstellt: 04. Feb 2017, 21:26
Hallo.
Ich hätte noch eine schnappsidee, bin aber nicht sicher ob die tatsächlich durchführbar ist bzw. überhaupt geht.
um.evtl. das Problem mit der vielleicht defekten Endstufe für die Center speaker zu umgehen könnte ich per "preout" einen externen verstärker (z. B. denon pma 480) anschliessen und mit dem die Center speaker speisen?
vielen dank im voraus.

Falls ich falsch liege bitte mitteilen aber die Abbildungen in der Anleitung würde ich so deuten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
denon - schlechter klang bei musik?
habakuk87 am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.01.2016  –  11 Beiträge
Denon AVC-A1SE Problem
Mick2003 am 20.04.2003  –  Letzte Antwort am 17.11.2019  –  7 Beiträge
Nachfolger eures Denon AVC-AVP-A1HD
STEALTH am 26.12.2015  –  Letzte Antwort am 29.12.2015  –  8 Beiträge
Denon AVC-A11SR
iDexter am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  32 Beiträge
Denon AVC-X 4700H
Dennis_1703 am 23.09.2020  –  Letzte Antwort am 25.09.2020  –  16 Beiträge
AVC-A1HD vs. AVC-A1XVA
PascalFT88 am 16.06.2008  –  Letzte Antwort am 05.07.2008  –  24 Beiträge
DENON AVC-A11XV
bikermikel am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  4 Beiträge
Denon AVC-A10SE
Denonfreaker am 19.06.2018  –  Letzte Antwort am 19.06.2018  –  2 Beiträge
Denon AVR-1908, kein Power, schlechter Klang!
Pentalette am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 13.04.2011  –  14 Beiträge
Denon AVRx1200w nach neu Einmessung schlechter Klang
osman1904 am 04.02.2017  –  Letzte Antwort am 04.02.2017  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.045 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedRithm91
  • Gesamtzahl an Themen1.500.390
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.531.478

Hersteller in diesem Thread Widget schließen