HILFEE Denon AVR 1610 Firmware update

+A -A
Autor
Beitrag
greathound
Neuling
#1 erstellt: 01. Dez 2017, 11:02
Hallo zusammen.

Verzeiht einem Newbie.
Ich war schon auf der Suche nach mehr Informationen habe aber leider nichts passendes gefunden.
Ein Thread war da, der endete aber mit der Erkenntnis, dass man den Kit braucht.

Jetzt möchte ich mit Leuten in Kontakt kommen, die auch weiter machen müssen.....

Tja ich habe mir gebraucht einen Denon AVR 1610 ins Haus geholt und sehr bald festgestellt.dass
es Tonprobleme gibt.
Auf meiner Suche bin ich darauf gestoßen, dass ein Update der Firmware in sehr vielen Fällen hilft,
deshalb habe ich gleich mal ausgelesen, was ich drauf habe:

AVR 1610 E2
Main Ver 00.74
Sub Ver 0017
DSP Ver 50.12
A PLD A2990009

Was ja uralt ist.

Garantie ist kein Thema mehr aber wenn ich das Gerät einschicke, komme ich auf 80 plus MwSt.,
was den Wert des Gerätes übersteigt. Also muss ich irgendwie selber ran.
Elektronik und Lötkenntnisse sind vorhanden, nur leider zu spärliche Informationen.

Ich weiß, dass es zwei verschiedene Methoden gibt, einmal mit Anschluß innerhalb des Gerätes und auch über den Docking Port.

Allerdings wird dazu ein Adapter benötigt, der in den USA 123$ kostet plus Einfuhr....was auch keine Option ist.

Weiß jemand etwas über das Protokoll, dass am Dock Port ist? Seriell UART...etc ...

Hat jemand irgendwelche Files schon gefunden im Internet?

Anleitungen habe ich, aber so komme ich nicht weiter.

Wirklich JEDE Hilfe und Information ist willkommen.

Vielen Dank im Voraus.
Sigi


Aktuellste Firmware scheint zu sein:
Main Ver. 00.89
Sub Ver. 00.27
DSP Ver. 50.15
A PLD A2990012

Oder hat jemand was aktuelleres?

Auslesen ist bekannt....
1. mit kleinem Knopf komplett ausschalten.
2. DIMM UND Status Taste am Gerät ....solange halten bis das Gerät VOLLSTÄNDIG eingeschaltet ist
3. Den kleinen Einschaltknopf bei gedrückten Dimm und Status betätigten...
4. Wenn der Receiver komplett oben ist kann man mit der Status Taste am Gerät die Informationen auslesen.

Der benötigte JIG Kit
altes Kit 00DSPK-581 WRITING UNIT ersetzt durch
http://www.pacparts.com/part.cfm?MFG=DENON&PART_NO=8U-210100S

Hat niemand irgendwelche Files/Firmware...etc...
Nick_Nickel
Inventar
#2 erstellt: 01. Dez 2017, 11:25
Aktuelle Firmware gibt es bei Denon.
Notiere deine Seriennummer und besuche die Seite in den Link..

Denon Firmware
greathound
Neuling
#3 erstellt: 01. Dez 2017, 11:33
Danke Peter für die schnelle Antwort.

Nun, leider gilt das NICHT für den AVR 1610, da dieser weder über Netzwerk noch über USB zu flashen ist.
Es wird auch keine Firmware angeboten.

Ich hoffe darauf, dass sie irgendwo geleaked ist, sonst......

Gruss
Sigi
Nick_Nickel
Inventar
#4 erstellt: 01. Dez 2017, 11:41
Dann geht es nur über die Schnittstelle.
In Köln gibt es die Firma Krickhaus Elektronik GmbH
Die haben einen Reparaturservice für Denon.
Ich war schon mal da ist ein kleiner Laden vielleicht können die helfen?


Hausanschrift:
Weichselring 92-94
50765 Köln
Telefon:(+49 221) 93 33 32-0
greathound
Neuling
#5 erstellt: 01. Dez 2017, 14:05
Auch danke für diese Antwort.

Ja, es geht nur über diesen Adapter oder respektive wenn jemand wirklich Infos zu der Dock Schnittstelle des AVRs hätte.

Bei der Werkstatt habe ich bereits angerufen.
Das update würde 80 Euro plus MwSt. kosten....plus Hin- und Rückversand.
Sprich das wären Kosten von ca. 120 Euro.

Da diese Receiver in der Bucht für ca. 80 Euro gehandelt werden....tja.-

Deshalb suche ich dringend nach Alternativen und allen anderen Informationen.

Denon selber sagt dasselbe, aber aus Kostengründen....

Es geht mir wirklich darum, das zu umgehen....

Danke erstmal.
Nick_Nickel
Inventar
#6 erstellt: 01. Dez 2017, 14:10
Es ist ja noch nicht mal sicher das dein Tonprobl. mit einer anderen Firmware behoben ist.
Wie wirken sich die Tonprobl. aus?
Digital oder Analog?
Manchmal kann auch ein Kabel die Ursache sein.
ergo-hh
Inventar
#7 erstellt: 01. Dez 2017, 15:00
Vielleicht hilft ja auch ein Reset des Denon.

Gruß ergo-hh
greathound
Neuling
#8 erstellt: 02. Dez 2017, 00:36
Leider nein ergo-hh.

Danke für den Tipp.
Es scheint wohl so, als ob das ein echter Fehlgriff war,
denn ohne eine preisgünstige Lösung ist er praktisch für mich wertlos.
greathound
Neuling
#9 erstellt: 02. Dez 2017, 00:41
Gibt es ein wirklich gutes Gerät, das schon etwas älter ist, dafür preisgünstig relativ guten Sound bietet
mit TrueHD, DTS-HD, DTS Neo und vielleicht Dolby PL IIx.
3 HDMI Eingänge.... 1.3a würde reichen.

Ein Gerät, dass den Gegenwert der Reparatur verkörpert...vlt ca. 110 - 120 Euro?

Zuverlässigkeit wäre ganz wertvoll.

Vielleicht könnt ihr mir so weiter helfen?

Wäre nett.
Nick_Nickel
Inventar
#10 erstellt: 02. Dez 2017, 10:17
Der Denon AVR-X1000 bei eBay Kleinanzeigen mal stöbern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Firmware Update Denon AVR 3808
TB-303 am 04.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  32 Beiträge
Denon AVR-X3400H Firmware Update
Goethinger am 12.02.2018  –  Letzte Antwort am 01.11.2018  –  10 Beiträge
Denon AVR 3313 Firmware Update
nuredo am 08.03.2018  –  Letzte Antwort am 06.09.2019  –  16 Beiträge
Firmware-Update Denon 4810
koltu am 23.04.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  3 Beiträge
AVR-1610 Firmware flashen mit dock-control?
geejay101 am 02.06.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  8 Beiträge
Denon avr 1610 , 1910
r0bser am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  20 Beiträge
Denon AVR 1610
bali6 am 17.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.12.2009  –  3 Beiträge
Denon AVR-1610 - Garantiekarte ?
bernardo1_de am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.12.2009  –  4 Beiträge
Denon AVR 1610
plinius12 am 13.09.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2014  –  24 Beiträge
Denon AVR 1610 Boxen
plinius12 am 14.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.09.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.642 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedawk_pcr
  • Gesamtzahl an Themen1.492.750
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.379.918

Hersteller in diesem Thread Widget schließen