Denn x1300w mit Teufel Ultima und Subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
vfbf4n1893
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Dez 2017, 21:37
Hallo! Ich habe folgendes Setup:
2x Ultima 40
2x Ultima 20 als Rear
1x Ultima Center
Subwoofer US 2110/1 SW

Bin nicht ganz zufrieden mit dem Bass des Subwoofers. Fühlt sich zu lasch an. Habt ihr Tipps?
Konfigurationstechnisch habe ich 1x Center, 2x Front klein, 2x Surround klein, 1x SW konfiguriert.
Muss ich die Front LS auf Groß ändern? Weil im Gegensatz zu den anderen Boxen sind sie ja eigentlich groß?!

Einmessung habe ich gemacht und der Subwoofer war auch hörbar, jedoch sehr leise.

Danke!
DieselTuner
Stammgast
#2 erstellt: 04. Dez 2017, 06:53
Leider gibt Denon beim Einmessen per Audyssey für den Subwoofer keinen Referenzpegel (z.B. 80 dB) vor, man muss den Sub vor dem Einmessen Pi mal Daumen einstellen.

Gerade den Teufel Sub US 2110/1 SW stellt man aber gerne zu laut ein, was nach dem Einmessen ein deutliches Absenken des Basspegels (bis -10 dB) zur Folge hat. Theoretisch sollte sich das etwa ausgleichen, tut es aber nicht.

Bewährt hat sich beim Teufel Sub US 2110/1 SW die Einstellung des Pegelreglers auf ungefähr 10 bis 11 Uhr Position, auf keinen Fall mehr. Das sollte der das Audyssey des Denon dann letztendlich mit einem 0 dB Pegel ausmessen.

Enorm wichtig ist beim Einmessen die Wahl der 8 Einmesspunkte. Bei falscher Aufstellung des Einmessmikrofons kommt es ebenfalls zu unerwünschten Ergebnissen, bis hin zu dem von die beschriebenen fehlenden Bass.

Irgendwo in diesem Forum ist der Einmessvorgang sehr gut beschrieben, deshalb spare ich mir das in aller Ausführlichkeit. Nur soviel, dass das Mikrofon am 1. Position (Haupthörplatz) tatsächlich in Ohrhöhe (senkrecht) stehen sollte. Die weiteren Positionen sollten dann jeweils nicht weiter als etwa 30 bis 40 cm um den Haupthörplatz entfernt und die hinteren Positionen wirklich deutlich (mindestens 50 cm oder mehr) von jeder Wand entfernt gewählt werden.

Beherzigt man diese Punkte, sollte es auch mit Bass klappen.
vfbf4n1893
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Dez 2017, 09:26

DieselTuner (Beitrag #2) schrieb:
Leider gibt Denon beim Einmessen per Audyssey für den Subwoofer keinen Referenzpegel (z.B. 80 dB) vor, man muss den Sub vor dem Einmessen Pi mal Daumen einstellen.

Gerade den Teufel Sub US 2110/1 SW stellt man aber gerne zu laut ein, was nach dem Einmessen ein deutliches Absenken des Basspegels (bis -10 dB) zur Folge hat. Theoretisch sollte sich das etwa ausgleichen, tut es aber nicht.

Bewährt hat sich beim Teufel Sub US 2110/1 SW die Einstellung des Pegelreglers auf ungefähr 10 bis 11 Uhr Position, auf keinen Fall mehr. Das sollte der das Audyssey des Denon dann letztendlich mit einem 0 dB Pegel ausmessen.

Enorm wichtig ist beim Einmessen die Wahl der 8 Einmesspunkte. Bei falscher Aufstellung des Einmessmikrofons kommt es ebenfalls zu unerwünschten Ergebnissen, bis hin zu dem von die beschriebenen fehlenden Bass.

Irgendwo in diesem Forum ist der Einmessvorgang sehr gut beschrieben, deshalb spare ich mir das in aller Ausführlichkeit. Nur soviel, dass das Mikrofon am 1. Position (Haupthörplatz) tatsächlich in Ohrhöhe (senkrecht) stehen sollte. Die weiteren Positionen sollten dann jeweils nicht weiter als etwa 30 bis 40 cm um den Haupthörplatz entfernt und die hinteren Positionen wirklich deutlich (mindestens 50 cm oder mehr) von jeder Wand entfernt gewählt werden.

Beherzigt man diese Punkte, sollte es auch mit Bass klappen. ;)


Danke.
Wenn noch jemand den Link hätte des Einmessvorgangs aus dem Forum wäre klasse. Kann ihn bis jetzt leider nicht finden.
vfbf4n1893
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Dez 2017, 10:02
Hab ihn gefunden.
Folgene Ergebnisse habe ich nun bekommen.
Aufgrund der Abstände der Front und Rear Lautsprecher, finde ich die DB Anzahl bei den Rear ein wenig verwunderlich? Wasmeint ihr?20171204_09495220171204_09494220171204_094939
Fuchs#14
Inventar
#5 erstellt: 04. Dez 2017, 10:15
Rear auf 40 Hz, Center 60 Hz das ist doch ein Witz

Mach mal beides auf 80, die Front höchstens auf 60, wenn nicht sogar auch 80
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon X1300W mit Teufel Ultima 40 5.1 Surround Set
MaWo_ am 10.12.2016  –  Letzte Antwort am 16.12.2016  –  7 Beiträge
x1300w und Teufel Subwoofer alte Version. Automatisch am?
ProjektC am 30.11.2016  –  Letzte Antwort am 30.11.2016  –  5 Beiträge
Denon X2400H + Teufel Ultima 40 Bassprobleme
Chøli am 10.12.2019  –  Letzte Antwort am 08.01.2020  –  18 Beiträge
Problem mit Denon AVR+Teufel Ultima 40
Lucky_Bastard am 10.02.2019  –  Letzte Antwort am 10.02.2019  –  2 Beiträge
Denon AVR-X1300W Subwoofer + GAME Mode
Frank256 am 22.11.2017  –  Letzte Antwort am 23.11.2017  –  10 Beiträge
Denon AVR 1612 + Teufel Ultima 30
TonFänger am 09.05.2012  –  Letzte Antwort am 10.05.2012  –  6 Beiträge
AirPlay & Internetradio Denon AVR-X1300W
thiar am 28.01.2017  –  Letzte Antwort am 02.02.2017  –  16 Beiträge
Denon AVR x1300w + Sony TV KD55XE8505BAEP 4K richtig verbinden
Supinobbe am 22.10.2017  –  Letzte Antwort am 22.10.2017  –  4 Beiträge
Denon AVR X1300W mit Teufel Concept E 400 - Toneinstellungen - Bass?
Denonuser21 am 29.04.2017  –  Letzte Antwort am 03.05.2017  –  2 Beiträge
X1300W über Bluetooth aufwecken?
A1vis am 12.10.2016  –  Letzte Antwort am 18.03.2018  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.479 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedOliverk2
  • Gesamtzahl an Themen1.463.329
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.828.568

Hersteller in diesem Thread Widget schließen