Denon AVR-X1500H und DAB+

+A -A
Autor
Beitrag
4Ilu
Neuling
#1 erstellt: 03. Sep 2019, 15:01
Hallo zusammen

Wie kann man den Receiver Denon AVR-X1500H aufrüsten, damit man mit diesem DAB+ empfangen kann?

Ja, Internetradio wäre eine Option und wird aktuell auch genutzt. Nur kommt es seitens Internetanbieter immer wieder mal zu Unterbrüchen die mehrere Stunden andauern. Daher ist nun unser Gedanke, den AVR mit DAB+ nach zu rüsten.

Aber was benötigt es dazu? Kann man da einfach eine entsprechende Antenne kaufen (gibt es die überhaupt) und diese dann beim Antennenanschluss einstecken?

Optimal ist es eine Lösung die keine zusätzliche Stromanschluss benötigen. Ich wende mich mit diesem Thema an euch, weil ich da überhaupt nicht durch blicke :-(

Danke schon mal für eine entsprechende Rückmeldung

Gruss

4Ilu
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 03. Sep 2019, 15:05
Du musst einen externen DAB Empfänger anschließen, eine Antenne nutzt nix.
Nick_Nickel
Inventar
#3 erstellt: 03. Sep 2019, 23:05
Wenn du DAB+ haben möchtest muß du dir den AVR-X2600H DAB kaufen.
4Ilu
Neuling
#4 erstellt: 04. Sep 2019, 08:02
Hallo zusammen

danke für eure Antworten :-)

@Nick Nickel: Der AVR-X2600H ist leider keine Option...
@Fuchs#14: Kannst du mir entsprechende DAB Empfänger empfehlen?

Gruss

4Ilu
Fuchs#14
Inventar
#5 erstellt: 04. Sep 2019, 08:08
Z..b. so was :


https://www.technisat.com/de_DE/DAB+-Internetradio/352-8457/

Und bevor du fragst; Nein ich habe keine Erfahrung damit, mein AVR hat DAB+ als USB nachgerüstet.


[Beitrag von Fuchs#14 am 04. Sep 2019, 08:13 bearbeitet]
4Ilu
Neuling
#6 erstellt: 06. Sep 2019, 08:31
Hi Fuchs#14

danke für die Empfehlung... werde mir dies mal anschauen.

Gruss

4Ilu
sl.tom
Inventar
#7 erstellt: 06. Sep 2019, 13:39
Anbei meine beiden DAB+ Tuner im üblichen HiFi-Maß:

Hama DIT2100MSBT

Vorteile:
- Netzteil im Gehäuse integriert
- empfängt auch per Blauzahn
- hoher Ausgangspegel bei optischem Digitalausgang
- flacheres Gehäuse
- sieht in Silber recht schick aus

Nachteile:
- Front und Knöpfe aus Plastik
- kleineres Display (schwarz ist eher dunkelgrau)
- Display leuchtet im Stand-By - dies kann durch einen Trick abgeschaltet werden, indem der Schieberegler hinten für den Dimmer des Displays im Stand-By zuerst ein- und danach wieder ausgeschaltet wird.

Imperial DABMAN i500

Vorteile:
- Front und Knöpfe aus Aluminium
- echter Ausschalter vorne
- größeres und angenehmeres Display (richtiges schwarz - das orangefarbene Theme schaut recht gut aus)
- eingebauter Equalizer sowie Lautstärkeregelung funktionieren auch bei Nutzung des optischen Digitalausgangs (dadurch jedoch niedrigerer Ausgangspegel)
- optisches Digitalkabel liegt bei (ist allerdings ein kurzer, störrischer Bindfaden, der bei der geringsten Berührung aus der Buchse springt...)

Nachteile:
- externes Netzteil im Stromstecker (benötigt an der Stromsteckleiste mehr Platz)
- höheres Gehäuse

Die Menüführung beider Gerätschaften ist, mit Ausnahme der Anzahl der nutzbaren Themes (Farbgebung) quasi identisch - schaut fast so aus, als ob die Hardware so gut wie aller DAB+ Tuner ein und dieselbige ist und sich nur marginal von Hersteller zu Hersteller unterscheidet: sprich kannst Du einen Tuner bedienen, kannst Du alle bedienen...

Gruß Tom
rafdo
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Mrz 2020, 21:22
Habe eine Frage zum DAB Thema. Habe recht schlechten Radioempfang, deshalb habe ich mal das Internetradio ausprobiert. Doch hier ist der Klang nicht so satt wie beim "normalen" Radio. Deshalb die Idee ein DAB Tuner zu besorgen, da ich schon recht viel Radio höre. Habe ich eine Klangliche Qualitätssteigerung zu erwarten wenn ich so ein externes DAB Gerät anschliesse?

EDIT: Kann ich die Klangeinstellung für das Internetradio am Denon seperat einstellen und DAUERHAFT NR für Internetradio-Wiedergabe speichern?


[Beitrag von rafdo am 05. Mrz 2020, 21:32 bearbeitet]
jebeyer
Inventar
#9 erstellt: 05. Mrz 2020, 21:54

Nick_Nickel (Beitrag #3) schrieb:
Wenn du DAB+ haben möchtest muß du dir den AVR-X2600H DAB kaufen.


Da bist du nicht mehr ganz auf dem Laufenden... Den X1600H gibt es seit kurzem auch als DAB Version.
https://www.denon.com/de-de/shop/avreceiver/avrx1600hdab


[Beitrag von jebeyer am 05. Mrz 2020, 21:54 bearbeitet]
Trype
Stammgast
#10 erstellt: 05. Mrz 2020, 22:14
Der Beitrag ist aus dem letzten Jahr :p
jebeyer
Inventar
#11 erstellt: 06. Mrz 2020, 01:17
Sehe ich auch gerade...Mea culpa...
fplgoe
Inventar
#12 erstellt: 06. Mrz 2020, 16:57

rafdo (Beitrag #8) schrieb:
...Habe ich eine Klangliche Qualitätssteigerung zu erwarten wenn ich so ein externes DAB Gerät anschliesse?...

Nein, DAB+ liegt qualitativ meist schlechter als Internetradio. Oft nur bis 70 oder 80kbit, dafür ist der Codec aber etwas besser und macht das in knapp vergleichbar mit etwa 128kbit MP3.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR-X1500H Tonausfälle
froZn1991 am 02.05.2019  –  Letzte Antwort am 03.05.2019  –  8 Beiträge
Denon AVR-X1500H - Tiefe
Michel89 am 28.09.2019  –  Letzte Antwort am 29.09.2019  –  3 Beiträge
Denon AVR-X1500h
Stingray73 am 29.11.2019  –  Letzte Antwort am 27.12.2019  –  13 Beiträge
Denon AVR-X1500H Upmixer
Daywalker1709 am 29.12.2018  –  Letzte Antwort am 29.12.2018  –  2 Beiträge
Denon AVR X1500H ; Internetradio ; HEOS
Peterhabo am 23.07.2018  –  Letzte Antwort am 13.08.2018  –  5 Beiträge
Denon AVR-X1500H klingt flach
MrBogus am 12.03.2019  –  Letzte Antwort am 30.08.2019  –  11 Beiträge
DENON AVR X1500H VS X1600H
svd94 am 27.11.2019  –  Letzte Antwort am 31.01.2020  –  10 Beiträge
Denon »AVR-X1500H« - Anschluss Fragen!
RouvenK. am 19.03.2019  –  Letzte Antwort am 20.03.2019  –  2 Beiträge
Denon x1500h
Bellaris am 14.07.2019  –  Letzte Antwort am 14.07.2019  –  6 Beiträge
Denon AVR-X2600H DAB - DAB schlecht
mattberlin1 am 17.07.2019  –  Letzte Antwort am 06.01.2020  –  29 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedArekusu
  • Gesamtzahl an Themen1.466.714
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.892.523

Hersteller in diesem Thread Widget schließen