Onkyo und meine perfekte Einstellung

+A -A
Autor
Beitrag
musikdj85
Neuling
#1 erstellt: 12. Feb 2013, 03:22
Hallo Leute

die ein wirklich guten klang haben wollen habe ich folgenden Vorschlag.
Für manche leute geschmacksache aber ich finde besser gehts nicht

Also meine Einstellungen,habe den Onkyo TX-NR 616:

DynamicEQ auf an und Audyssey auf Aus stellen und Dynamic Volume auf Aus

im Lautsprecher-Setup auf Lautsprecher Einstellungen gehen und die Impendanz auf 4Ohm stellen,es sei den eure haben nur 8Ohm dann bitte nur
auf 8Ohm belassen

Dann geht ihr auf die Lautsprecher-Konfiguration und stellt folgendes ein:
Subwoofer: Ja
Front: 80Hz(THX)
Center: 80Hz(THX)
Surround: 80Hz(THX)
Surround Back: 80Hz(THX)
LPF des LFE: 80Hz und stellt den Sub beim regler auf volle 240Hz

Als nächstes Lautsprecher abstand: Alles auf 3.00m einstellen

Pegelkalibrierung alle Lautsprecher auf +12db stellen

Im THX Audio-Setup folgendes einstellen:
THX Ultra2/Select2 Subwoofer: Nein,es sei den ihr habt ein
Loudness Plus auf Aus stellen und übernommene THX-Einstellungen auf Ja.
Wer Matadaten-Kompatibel hat auch auf An stellen

Im Equalizer-Einstellungen auf Manueller Equalizer und stellen folgendes ein:

Front:
63Hz +6db
250Hz +6db
1000Hz +5db
4000Hz +4db
16000Hz +4db
Das macht ihr mit allen Lautsprechern ausser dem Subwoofer da stellt ihr alles auf +6db

Ich hoffe ich konnte euch soweit helfen auf Feedback würde ich mich freuen

LG
arteck
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Feb 2013, 08:10
ne ist klar... aber sonst geht's dir danke...


[Beitrag von arteck am 12. Feb 2013, 08:10 bearbeitet]
>Spider<
Inventar
#3 erstellt: 12. Feb 2013, 10:32
Das ist nen Witz oder?
schubbi24
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 12. Feb 2013, 13:47
Mit der Bechreibung stellt man den verstecken Modus ein,. Damit schaltet man in den Qualitätmodus des 5010. Hat ein verärgerter Programmierer implementiert. Von der Hardware sind eh alle gleich. Aber vorsicht. Dann wiegt der 616 plötzlich 25kg, wie der 5010 halt. Einziger Nachteil. Die Gehäusefarbe ändert sich auf Rosa (sorry, ist ein Bug und kann nicht mehr verstellt werden.)

Wenn ihr es nicht glaubt, fragt das Pferd. (Gruß an alle Little Britain Fans)
Igelfrau
Inventar
#5 erstellt: 12. Feb 2013, 14:39
Ich glaube dieser Thread sollte komplett gelöscht werden!
_musikliebhaber_
Inventar
#6 erstellt: 12. Feb 2013, 17:12
Der meinung bin ich auch!
cristox
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Feb 2013, 18:09
Bitte stellt das niemals so ein !!

Entweder mit Audyssey einmessen lassen oder mit Schallpegelmessgerät und Maßband selber einstellen.
_musikliebhaber_
Inventar
#8 erstellt: 18. Feb 2013, 18:18
tainacher
Stammgast
#9 erstellt: 19. Feb 2013, 13:32
Ist schon 1. April? Falls ja, Respekt an den Threadersteller für seinen Humor, falls nein, danke für die Mühe, aber wir lehnen vermutlich diese Einstellung alle ab.
Ich stelle mir gerade das Klangbild vor, wenn ich bei mir alle Lautsprecher auf 3 Meter und +12dB stellt. Das gibt in der Tat ne brachialen, aus allen Richtung kommende massive Schallwand...^^

Und innerhalb von 10 Minuten wär ich taub, weil meine Rears recht Nahe am Ohr sind... ^^


[Beitrag von tainacher am 19. Feb 2013, 13:33 bearbeitet]
arteck
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Feb 2013, 13:33

cristox (Beitrag #7) schrieb:
Bitte stellt das niemals so ein !!

Entweder mit Audyssey einmessen lassen oder mit Schallpegelmessgerät und Maßband selber einstellen.



quack wenn du keine ahnung hast einfach fre......



das ist das ULTIMO an QUALITÄT was geht... besser ist nicht.. das ÜBERSTEIGT ALLES
willwaswissen
Inventar
#11 erstellt: 19. Feb 2013, 22:57
Ganz ehrlich, ich weiß nicht wo Euer Problem mit @musikdj85 ist, zumal er anscheinend nicht allzu erfahren zu sein scheint, bei gerade mal einem satten Beitrag!
Er meint, dass er die ultimativen Einstellungen gefunden zu haben scheint. Ging es uns nicht allen schon mal so zu beginn und stellten später fest, oh man, das es eigentlich nur Blödsinn war?
Um Surround gescheit manuell einstellen zu können, benötigt man u.U. mehrere Jahre Erfahrung! Und je mehr Lautsprecher beteiligt sind, um so schwieriger werden die manuellen Einstellungen.


[Beitrag von willwaswissen am 19. Feb 2013, 23:08 bearbeitet]
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 19. Feb 2013, 23:03
Ich hoffe für jeden der bei Google "Einstellung Onkyo TX-NR 616" eingegeben hat, diesen Müll nicht glaubt !

Gruß Tom
tainacher
Stammgast
#13 erstellt: 19. Feb 2013, 23:20
@willwaswissen :
Die meisten Antworten hier sind ja recht humorvoll...
Denke mal, der TE nimmt das nicht krumm, er wollte ja Feedback.
>Spider<
Inventar
#14 erstellt: 19. Feb 2013, 23:26

Tom.C (Beitrag #12) schrieb:
Ich hoffe für jeden der bei Google "Einstellung Onkyo TX-NR 616" eingegeben hat, diesen Müll nicht glaubt !

Gruß Tom

Und mit jedem weiterem Post dürfte der Page Rank steigen.
willwaswissen
Inventar
#15 erstellt: 19. Feb 2013, 23:39

tainacher (Beitrag #13) schrieb:
@willwaswissen :
Die meisten Antworten hier sind ja recht humorvoll...
Denke mal, der TE nimmt das nicht krumm, er wollte ja Feedback. ;)


Ja, aber ein bischen mehr unterstützend! Gerade zu beginn missversteht man die ein oder andere Pegelerhöhung und denkt fälschlicherweise, dass man gleich den besseren Klang gefunden hätte.


[Beitrag von willwaswissen am 19. Feb 2013, 23:58 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#16 erstellt: 20. Feb 2013, 00:01
dein Mitleid in allen Ehren, aber wer solch einen Schwachsinn verzapft, dem gehört das Fell über die Ohren gezogen!

Wenn ich keine Ahnung habe -> absolut kein Problem, jeder hat klein angefangen!

Aber das hier sieht so aus, wie jemand der noch nichtmal seine Führerscheinprüfung bestanden hat und (völlig falsche) Anleitungen für Formel1 Rennen gibt!

Wenn ich schon keine Ahnung habe, dann halte ich die Schnauze, lese mich schlau und frage gezielt nach, bei Sachen die ich nicht verstanden habe. Solche "saublöden" Aktionen wie diese hier vermiesen einem aber das Foren Leben!

Daher wäre ich dafür, diesen Thread (inkl. dem User, der sich wohl nur für diesen einzigen geistigen Erguss angemeldet hat) komplett zu löschen!!!
ctu_agent
Inventar
#17 erstellt: 20. Feb 2013, 09:32
Zumindest kann man von jedem der sich neu mit einer Materie beschäftigt - und natürlich nicht über viel Erfahrung verfügt - den Gedankenansatz erwarten, das Einstellungen von den verwendeten LS und der Raumakustik abhängen und insoweit nie allgemeingültig sein können.

Dazu bedarf es ja nun keiner Erfahrung, sondern einfach wenige Sekunden Nachdenkzeit.
willwaswissen
Inventar
#18 erstellt: 20. Feb 2013, 10:01
@Mickey_Mouse
Mir vermiest dieser Thread hier gar nix, ich bin vermutlich nicht so zart beseitet.
Ich finde jeder hat das Recht seine ehrlich gemeinten Eigenerfahrungen hier zu posten, auch wenns in Richtung, ich nenne es mal lieber "Unsinn" geht. Manche merken es ja nicht, wie man hier sieht. Auch wenn es einem schwer fällt, könnte man ja im Detail darauf eingehen, was er alles falsch gemacht hat oder wo er Infos für manuelle Einstellhilfen findet oder ... .


Ich hoffe ich konnte euch soweit helfen auf Feedback würde ich mich freuen

Ich finde es eher schade, dass wenn man sich schon ein bischen wie ein Klugscheißer präsentiert und Diskussion ausdrücklich wünscht, anschließend keine Traute mehr hat, sich dieser zu stellen!
Daher können wir alle hier viel weiterschwätzen ... !


[Beitrag von willwaswissen am 20. Feb 2013, 10:03 bearbeitet]
arteck
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 21. Feb 2013, 13:19
ich hol schon mal Popkorn...
musikdj85
Neuling
#20 erstellt: 21. Feb 2013, 17:48
dann gebt mir doch mal ein besseren vorschlag wenn ihr meint ihr habt bessere ahnung
musikdj85
Neuling
#21 erstellt: 21. Feb 2013, 17:50
und das mit den lautsprechern nicht auf 12 db stellen?
was ist den daran ein problem? die werden euch schon nicht um die ohren fliegen wenn ihr das noch nicht mal ausprobiert habt dann braucht ihr sowas auch nicht schreiben sry
>Spider<
Inventar
#22 erstellt: 21. Feb 2013, 18:02

musikdj85 (Beitrag #21) schrieb:
...wenn ihr das noch nicht mal ausprobiert habt dann braucht ihr sowas auch nicht schreiben sry

Solche Absurditäten müssen nicht ausprobiert werden.
Mickey_Mouse
Inventar
#23 erstellt: 21. Feb 2013, 18:03
nur soviel: wenn es genau DIE EINE optimale Einstellung gäbe, warum hat Onkyo die nicht gleich als Standard eingestellt???

es ist doch komplett sinnlos, ohne Kenntnisse über den Raum, die Lautsprecher, deren Aufstellung, dem persönlichen Geschmack usw. usf. eine so pauschale Aussage zu treffen!
musikdj85
Neuling
#24 erstellt: 21. Feb 2013, 18:05
ja dann muss es jeder selber für sich rausfinden
tainacher
Stammgast
#25 erstellt: 21. Feb 2013, 18:08
@Threadersteller:

Hast Du Dir mal überlegt, warum es die Einstellung für die Level der einzelnen Lautsprecher gibt? Die dienen dazu, Lautstärkeschwankungen aufgrund unterschiedlicher Entfernungen von einzelnen Lautsprecher zur Hörposition oder von verschiedenen Lauszugleichen. Überall +12 dB ist nahezu unmöglich. Gleiches gilt für die Lautsprecherentfernung. Sind alle Deine Lautsprecher 3m vom Hörplatz weg?

Wie Du schon erkannt hast, ist jeder Raum und jede Aufstellung anders und braucht andere Einstellungen.

Ein wirklich gut gemeinter Rat: Lies Dich mal ins Thema Mehrkanalton ein. Du könntest damit anfangen:

Audiovision-Link


[Beitrag von tainacher am 21. Feb 2013, 18:17 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#26 erstellt: 21. Feb 2013, 18:21

musikdj85 (Beitrag #24) schrieb:
ja dann muss es jeder selber für sich rausfinden

Ja und bitte nicht deine Vorschläge als Basis beherzigen!

Es gibt einen Grund weshalb jeder Lautsprecher einen eigenen Pegelsteller spendiert bekommen hat. Damit passt man Lautstärke Unterschiede zwischen den LS an, dazu sind sie da!
Gibt es keine Unterschiede, dann lässt man alles bei 0dB. Ist ein LS etwas lauter als die anderen (entweder aufgrund seiner Bauart oder der Aufstellung und/oder Entfernung) dann senkt man ihn entsprechend ab, bei zu leise macht man ihn lauter.

ALLE Lautsprecher pauschal um 12dB anzuheben ist komplett sinnlos! Was bedeutet das? Alle Signale werden intern um knapp Faktor 16 multipliziert. Das sind 4Bit Auflösung, die dir (speziell bei den ganzen anderen recht dubiosen Aktionen) am fehlen könnten. Also nur dadurch muss der AVR für ein 16Bit Signal schon mit 20Bit rechnen können. Ein einziger deiner EQ Kanal Einstellung multipliziert nochmal mit 4 (+6dB) was weiteren zwei Bit entspricht, dabei überlagern sich die Bänder ja auch noch.

Von den pauschalen 3m Abstand will ich gar nicht erst anfangen zu reden.

Egal wie man es dreht oder wendet, diese Einstellungen zeugen davon, dass jemand ohne jegliches Hintergrund Wissen irgendwas zusammen gebastelt hat.
Wenn es dir gefällt, OK, aber alle anderen sollten sich da lieber auf seriösere Quellen verlassen.
Ein Tipp von mir wäre z.B.: erstmal automatisch einmessen lassen und dann weiter sehen!
Entweder man kennt sich selber gut genug aus daran anschließend noch etwas rum zu schrauben (und erzielt damit auch die gewünschten Ergebnisse) oder man fragt dann hier nochmal gezielt nach.
ostfried
Inventar
#27 erstellt: 21. Feb 2013, 18:38
Auch wenn ich ungern den Troll füttere, aber der Threadersteller scheint es ja wirklich ernst zu meinen, also, lieber musikdj85:

Mein Wagen fährt am besten mit Diesel. Weil es ein Diesel ist. Was würdest du jetzt sagen, wenn ich deshalb JEDEM Fahrer der Welt rate: Ihr MÜSST Diesel tanken!

Wenn du nicht völlig neben dir stehst, müsstest du mich für völlig geisteskrank erklären, oder?

Genauso ist es bei deinem völlig absurden Vorschlag. Mal völlig unabhängig davon, dass deine empfohlenen Einstellungen auch für dich selbst mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit totale Grütze sind, aber das wäre noch mal eine Baustelle für sich.

Dass man von gewissen Dingen einfach keine Ahnung hat, gehört zum Leben dazu. Ist ja auch soweit gar nicht schlimm, nur einsehen wirst du das müssen. Das nennt man Erwachsenwerden.
musikdj85
Neuling
#28 erstellt: 21. Feb 2013, 18:41
automatisch eingemessen hab ich ja schon,bloss das war mir alles zu leise
deswegen hab ich die kanäle alle auf 12 gestellt damit es nicht erst ab 30 oder 40 wird laut zu werden,deswegen der fall sonst hätte ich das auch so gelassen

und den manuellen EQ hab ich jetzt ausgestellt und audyssey auf movie gestellt so hat er mir das auch angezeigt nach dem einmessen
>Spider<
Inventar
#29 erstellt: 21. Feb 2013, 18:47

musikdj85 (Beitrag #28) schrieb:
automatisch eingemessen hab ich ja schon,bloss das war mir alles zu leise
deswegen hab ich die kanäle alle auf 12 gestellt damit es nicht erst ab 30 oder 40 wird laut zu werden,deswegen der fall sonst hätte ich das auch so gelassen

Und welchen Vorteil soll das haben?
Die Nachteile
- Lautstärke am Hörplatz unterschiedlich
- Referenz Level nicht mehr richtig
- Dyn Eq funktioniert nicht mehr richtig
- Lautstärke lässt sich nur noch gröber einstellen
tainacher
Stammgast
#30 erstellt: 21. Feb 2013, 18:54
Die Antwort des Threaderstellers war wichtig, weil ma jetzt erkennt, wo das Problem liegt. Die dB Erhöhung sollte die Gesamtlautstärke erhöhen, um den Lautstärkeregler nicht zu weit aufdrehen zu müssen.

Ist keine sinnvolle Strategie, aber eben Unwissenheit.

@spiderschwein: Dem TE ist das alles nicht klar, er muss sich einfach mal ins Thema einlesen.
musikdj85
Neuling
#31 erstellt: 21. Feb 2013, 18:59
wollt ihr hier mit mir nur rumdiskutieren oder mir auch mal ein paar hilfreiche tipps geben

hab das gefühl ihr wollt mich nur weil ich hier mal ein eintrag gemacht habe runtermachen
ostfried
Inventar
#32 erstellt: 21. Feb 2013, 19:16
Vielleicht liegt das einfach an deinem Ton...?

Du suchst Hilfe. Nicht wir. Mach dir das klar.

Und wenn dir das klar ist, lies doch deine bisherigen Beiträge noch einmal völlig unvoreingenommen durch. Evtl. fällt dir dann etwas auf.
musikdj85
Neuling
#33 erstellt: 21. Feb 2013, 19:20
ja du vieleicht nicht aber andere
Mickey_Mouse
Inventar
#34 erstellt: 21. Feb 2013, 19:31

musikdj85 (Beitrag #31) schrieb:
wollt ihr hier mit mir nur rumdiskutieren oder mir auch mal ein paar hilfreiche tipps geben

Du hast nicht nach Tipps gefragt!


hab das gefühl ihr wollt mich nur weil ich hier mal ein eintrag gemacht habe runtermachen

Du hast keinen "Eintrag" gemacht, sondern eine pauschale und recht sinnlose Anleitung hier eingestellt, nach der man angeblich einen Wunder-Sound bekommt (man lese nur den Titel: "PERFEKTE EINSTELLUNG!")!
Jeder der sich nur ein ganz kleines bisschen auskennt erkennt natürlich sofort, dass das reiner Blödsinn ist. Aber hier kommen eben auch viele Leute vorbei (z.B. durch Suchmaschinen), die einfach nur "vernünftige" Hilfe suchen und durch deine "dümmliche" Anleitung ziemlich verwirrt werden, das regt mich eben auf!

Also, wenn deine Einstellungen "PERFEKT" sind, dann brauchst DU doch keine Hilfe/Tipps mehr?

Solltest du aber auch nur den leisesten Selbst-Zweifel hegen, dass deine achso tollen Einstellungen doch nicht so perfekt sind, dann musst du schon mehr schreiben!
Z.B. ist jede Aussage über die Trennfrequenzen (bei dir alles 80Hz) zumindest ohne Angabe der Lautsprecher Typen komplett sinnlos! Um auch nur etwas seriös daran gehen zu können, benötigt man dazu noch eine halbwegs genaue (bemaste!) Skizze vom Raum mit den relevanten Details und am besten auch noch Bilder.
ostfried
Inventar
#35 erstellt: 21. Feb 2013, 21:10
Ich befürchte, unser 'DJ' will, kann und wird es nicht verstehen.
arteck
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 22. Feb 2013, 07:24
ich frag lieber nicht was für Boxen der hat...........

obwohl ??? sagemal du Schlami Schlumpf was hasten du da im Kinderzimmer stehen ??
willwaswissen
Inventar
#37 erstellt: 22. Feb 2013, 07:58
@musikdj85
Ich möchte @ostfried in seiner äußerst konstruktiven und sachlichen Art nicht unterbrechen, aber alle anderen Beiträge sollten Dir hier mehr weiterhelfen. Meiner Meinung nach solltest Du Dich zunächst mit dem Rollenwechsel abfinden und zwar vom vermeindlichen Gelehrten zum Schüler. Gleichzeitig solltest Du den Link von @tainacher verinnerlichen. Wenn Du das gemacht hast, dann beschreibt @Mickey_Mouse in seinem letzten Beitrag die für Dich harte Wahrheit, auch was Du machen sollst. Also leg los, z.B. könntest Du auch schon mal den Threadtitel ändern in z.B. "Hilfe, ich suche meine perfekten Einstellungen" o. ä. ... !


[Beitrag von willwaswissen am 22. Feb 2013, 23:53 bearbeitet]
yam
Stammgast
#38 erstellt: 22. Feb 2013, 08:42
Ich weiss nicht, was Ihr habt.
Die Einstellungen sind sind totaaal super.
Ich habe mir den Spaß jetzt gemacht (damit der dj endlich Ruhe gibt - auch wenn es sehr masochistisch war).

Klingt genial - wie in einer echten Disko für schwerhörige Jugend.
Gläser tanzen im Schrank, Frau zieht mit Kindern für eine Woche zur ihrer Mutter, die Katze beging Selbstmord und nach einer Stunde Kloschüssel-Umarmen habe ich sogar noch abgenommen.

Was will man mehr.

Und jetzt mal Ernst:


wollt ihr hier mit mir nur rumdiskutieren oder mir auch mal ein paar hilfreiche tipps geben

Pegel auf -11dB, damit der AVR bei kritischen Musikstücken nicht übersteuert und den EQ bei 1000Hz bei allen LS auf -6 stellen.
Nennt sich "Audiophile tone reversal" und holt aus der Anlage das letzte raus.
tainacher
Stammgast
#39 erstellt: 22. Feb 2013, 09:01
Ich kann auch die Artikel drüben bei Nubert zur Technik empfehlen, Technik light und Technik satt. Großer Lesestoff aber wirklich den lehrreich. Nubert Infos


[Beitrag von tainacher am 22. Feb 2013, 11:40 bearbeitet]
Kalle_1980
Inventar
#40 erstellt: 22. Feb 2013, 09:55

musikdj85 (Beitrag #1) schrieb:
Ich hoffe ich konnte euch soweit helfen auf Feedback würde ich mich freuen


Ich machs kurz: Das ist der größte Quatsch den man hier im Forum lesen kann, besonders weil es gar keine allgemeinen perfekten Einstellungen gibt. Und deine Empfehlungen kann man ungehört schon als unsinnig werten, da sie keinen Sinn ergeben.
ZeroKool1988
Stammgast
#51 erstellt: 01. Mrz 2013, 12:31
Der TE freut sich eben,d ass er (für sich) eine optimale Einstellung gefunden hat.
Ein kurzes "das ist Käse" hätte in jedem Fall gereicht.

Das Verhalten einiger (erfahrener) Forenmitglieder erstaunt mich mehr, als die Aussage des TE
yam
Stammgast
#52 erstellt: 01. Mrz 2013, 13:41

Ein kurzes "das ist Käse" hätte in jedem Fall gereicht.

Das kam direkt bei den ersten zwei Antworten.


Das Verhalten einiger (erfahrener) Forenmitglieder erstaunt mich mehr, als die Aussage des TE

Das sarkastische Verhalten hat der TE selbst provoziert, als er bei seiner ersten Antwort patzig wurde.

Es wundert mich eh, dass der Thread noch nicht zu ist.
ZeroKool1988
Stammgast
#53 erstellt: 01. Mrz 2013, 13:54

Das kam direkt bei den ersten zwei Antworten.


Der Ton macht bekanntlich die Musik


Das sarkastische Verhalten hat der TE selbst provoziert, als er bei seiner ersten Antwort patzig wurde.


Patzig? Dein Ernst? Wenn ich so direkt angegriffen werden würde, dann würde ich ähnlich reagieren.
Außerdem hat er anschließend nach Empfehlungen für seine Einstellungen gefragt, auf die nicht eingegangen wurde

Aber ich sehe auch so, dass dieser Thread, gerade für Neueinsteiger, gesperrt oder besser gelöscht werden sollte, um nicht zu verwirren.

LG
vstverstaerker
Moderator
#56 erstellt: 01. Mrz 2013, 16:53
Das Thema ist bis auf weiteres geschlossen.
Sollte seitens TE nochmal ernsthaftes Interesse an einer Diskussion bestehen, so kann der Thread wieder geöffnet werden. Ich empfehle jedoch zuvor das Einlesen in diverse Grundlagen.

Übrigens ist ein solcher Thread längst keine Einladung zum Spam und zur Belustigung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo 507 Ohm Einstellung
zuckerpass am 22.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  5 Beiträge
Einstellung Onkyo 508
_skywalk am 18.12.2010  –  Letzte Antwort am 18.12.2010  –  2 Beiträge
Einstellung/Verkebelung Onkyo 875
Christian_1990 am 27.12.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  20 Beiträge
Onkyo "LFE Level" Einstellung
Bawire am 02.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2009  –  4 Beiträge
Onkyo TX-SR608 Einstellung
Linusmonster am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  3 Beiträge
Einstellung Onkyo 808
traschdorf am 31.03.2011  –  Letzte Antwort am 01.04.2011  –  2 Beiträge
Onkyo 607 Einstellung Hilfe!
Zeto89 am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  8 Beiträge
Onkyo TX SR 308 Einstellung
Makelos am 03.12.2010  –  Letzte Antwort am 24.01.2011  –  11 Beiträge
Onkyo 508 Dolby Digital Einstellung
sleepwalkerxxx am 09.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.02.2011  –  11 Beiträge
Einstellung Onkyo TX NR 1009
soundman01 am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  36 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder909.023 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedstefan-m
  • Gesamtzahl an Themen1.517.864
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.868.829

Hersteller in diesem Thread Widget schließen