TX-NR 609 HDMI Board defekt

+A -A
Autor
Beitrag
duke-witten
Neuling
#1 erstellt: 06. Aug 2014, 16:54
Hallo zusammen,

mein Verstärker hat es, wie scheinbar schon viele Andere, erwischt. So wie es aussieht, ist
das HDMI Board defekt. Ich musste ihn schon öfter resetten in dem ich den Netzstecker
zog.
Vor einigen Tagen kam ein Knacken nach ca. 10 min. in den LSP vor. Mittlerweile werden
die LSP im Display nicht mehr angezeigt und es kommt auch kein Ton mehr raus. Bilder
werden weiterhin von den externen Geräten angezeigt.

Nun habe ich gelesen, das man durch das Austauschen von Elkes auf dem HDMI Board
den Fehler ausmerzen kann. Leider sind die Anleitung sehr ungenau.

Hat von ich schon mal jemand diesen Versuch gemacht bzw. hat eine anständige
Anleitung ?

Besten Dank im voraus
Jörg

PS meiner scheint nicht von der Rückrufaktion betroffen zu sein, bei der Eingabe auf der
Onkyo Seite steht, das er nicht dazu gehört :-(
karlkönig
Stammgast
#2 erstellt: 31. Dez 2014, 16:14
Meiner gehörte urpsrünglich auch nicht zu den Geräten. Mittlerweile hat Onkyo die Garantie aber für alle Receiver mit dem entsprechenden Fehlern bis 31.12.2018 verlängert.

siehe hier

Sofern dein AVR die Merkmale "Tonausfall" oder "Netzwerkausfall" aufweist, bist du für das Austauschprogramm qualifiziert.

Ich habe meinen bereits per Label an Onkyo geschickt. Habe darauf verzichtet, dass mir Onkyo einen Transportkarton zuschickt und den 609 in der Originalverpackung verschickt. Gerät ist bereits bei Onkyo eingetroffen und wird hoffentlich die Tage repariert. Alternativ gab es noch bei Kauf eines neuen Modells die Cashback Option von 125 Euro. War für mich aber keine Option.
duke-witten
Neuling
#3 erstellt: 31. Dez 2014, 16:49
Hallo,

ja, hab meinen nach ein wenig hin und her auch von Onkyo reparieren lassen. Erst meinten
sie er würde nicht dazu gehörten aber nach ein wenig nachbohren meinen sie ich solle
einen Kulanzantrag dabei legen.
Das hat dann auch gefunzt. Musste für die Abwicklung 15€ zahlen.

Mittlerweile steht das Teil bei meiner Tochter weil ich mir einen Marantz SR 7008 geleistet
hatte :-)

Gruß
Jörg
karlkönig
Stammgast
#4 erstellt: 18. Jan 2015, 01:21
Habe mein Gerät mittlerweile wieder zurück bekommen.
Reparaturkosten 0 Euro. Reparatur hat ca. 10 Tage gedauert.
cardoso81
Stammgast
#5 erstellt: 16. Jul 2015, 16:52
Hallo,

krame das Thema noch mal raus um nicht extra was neues zu eröffnen:

Wie genau hat sich der Defekt des HDMI Boards bei euch bemerkbar gemacht?

Mein TX-NR 509 zickt auch schon ne Weile immer mal wieder rum. Es kommt immer mal wieder zu Verbindungsabbrüchen vom AVR zum TV mit Bild- und Tonaussetzern und der AVR "klackt" dann, so als wenn man einen anderen Eingang wählt . Mal geht es tagelang gut, dann mal nur kurze Aussetzer, und manchmal auch so schlimm das man nicht weiterschauen kann weil das Signal minutenlang immer wieder unterbrochen wird. Passiert sowohl beim angeschlossenen Blu Ray Player so wie auch der PS3. Wenn ich den Ton des internen Media Players des TV an den AVR ausgebe klappt alles tadellos, da gibt es keine Tonaussetzer.

Jemand zufällig das gleiche Problem gehabt?


mfg
Igelfrau
Inventar
#6 erstellt: 17. Jul 2015, 01:29
Meine Empfehlung für dich:
Folge dem magischen Link und wähle dein Land. Dann wirst du alle Fehler aufgelistet sehen, die dir ermöglichen deinen AVR über das Onkyo Customer Service Program reparieren zu lassen. Die Seriennummer deines AVRs findest du auf dessen Rückseite.

Erweiterte Garantie bei Tonausfall
cardoso81
Stammgast
#7 erstellt: 17. Jul 2015, 15:56
Hab ich vorhin gemacht, meiner ist auch dabei, Karton ist bestellt. Hatte zuerst nur Bildausfall bei HDMI Out angeklickt, da wurde angezeigt das mein Gerät nicht in Frage käme. Hab es nochmal gemacht und auch noch Tonausfall angeklickt (ist ja immerhin auch so) und siehe da, Reparatur ist genehmigt. Mal sehen wie lange die Geschichte dauert. Aber lieber ne Zeit ohne AVR dastehen als gleich 300-400€ in ein neues Gerät zu investieren, zumal ich mit dem 509er ansonsten gut zufrieden bin.


mfg
sandrossss
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Feb 2019, 01:12
Onkyo die Garantie aber für alle Receiver mit dem entsprechenden Fehlern bis 31.12.2018 verlängert.
Nur blöd wir haben 2019.
Was machen all die diesesen fehler noch haben.??
Igelfrau
Inventar
#9 erstellt: 20. Feb 2019, 18:44
Da sich eine Reparatur in den seltensten Fällen wirtschaftlich kaum noch lohnt, darf man hier wohl leider von einem Totalschaden sprechen.
wilgut
Stammgast
#10 erstellt: 13. Aug 2019, 19:53

sandrossss (Beitrag #8) schrieb:
Onkyo die Garantie aber für alle Receiver mit dem entsprechenden Fehlern bis 31.12.2018 verlängert.
Nur blöd wir haben 2019.
Was machen all die diesesen fehler noch haben.??


Ich hab das Problem erst jetzt, Alles geht außer Ton
muss wohl einen neuen kaufen.....

lg
Sonic69
Stammgast
#11 erstellt: 14. Aug 2019, 11:44
Hast du das Gerät schon zur Fehler Diagnose bei einem Onkyo Service Händler gehabt?


[Beitrag von Sonic69 am 14. Aug 2019, 11:47 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#12 erstellt: 14. Aug 2019, 15:59
Erstens wird der KV schon sehr wahrscheinlich gebührenpflichtig sein, zweitens kaum die notwendige Reparatur unter 100-200€ liegen und drittens ist der Onkyo von 2011, also 8 Jahre alt. Da hat sich jegliche Diskussion über Reparatur wohl erledigt.
-Hoschi-
Inventar
#13 erstellt: 06. Okt 2019, 10:01
Auch wenn der Fred schon bisschen älter ist.
Leider hat sich mein 609 auch verabschiedet...kamen ausm Urlaub und dann kein Ton😭.
Hat jemand schon mal Erfahrungen hiermit https://www.google.c...1CcmhGZYAexuR6FYR-DY gemacht?
90€ sind weniger als ein neuer Denon X1400.....
fplgoe
Inventar
#14 erstellt: 06. Okt 2019, 10:07
Es gab hier schon mehrere Beiträge bezüglich dieses Reparatur Anbieters. Nutze doch einfach mal die Suchfunktion.

Ob sich -selbst die 'nur' 90€ (plus ggf Porto?)- wirklich für Dich lohnen, ist Deine Entscheidung. Neue Geräte sind eben einfach aktueller in der Ausstattung und haben wieder mindestens 2 Jahre Gewährleistung... dafür sind sie eben auch etwas teurer.


[Beitrag von fplgoe am 06. Okt 2019, 10:10 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TX-NR 609 Überhitzung?
peter8571 am 02.08.2014  –  Letzte Antwort am 04.08.2014  –  15 Beiträge
Onkyo TX-NR 609
-stehlampe- am 10.09.2011  –  Letzte Antwort am 10.09.2011  –  2 Beiträge
TX-NR 609 schweigt.
FTuchen am 15.11.2011  –  Letzte Antwort am 16.11.2011  –  4 Beiträge
Verständnisfrage zum TX-NR-609
dukee am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  2 Beiträge
Onkyo TX-NR 609 Upscaling
iKai92 am 17.03.2012  –  Letzte Antwort am 19.03.2012  –  15 Beiträge
TX-NR 609 Nichts geht über HDMI
Erko am 28.11.2014  –  Letzte Antwort am 30.11.2014  –  3 Beiträge
Erfahrungsbericht Onkyo TX-NR 609
sdatrance am 27.08.2011  –  Letzte Antwort am 06.11.2012  –  60 Beiträge
Abdeckung Onkyo TX-NR 609
Sunset1982 am 14.11.2011  –  Letzte Antwort am 14.11.2011  –  2 Beiträge
Onkyo TX NR 609 + Klipsch
knidda am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 25.01.2012  –  4 Beiträge
Onkyo TX NR 609 Netzwerkprobleme
dirk7110 am 23.07.2013  –  Letzte Antwort am 24.07.2013  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.947 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedrenaqs60
  • Gesamtzahl an Themen1.525.290
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.019.411

Hersteller in diesem Thread Widget schließen