Unterschied zwischen Onkyo TX-NR808 und TX-NR1008?

+A -A
Autor
Beitrag
AndyFuture
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Okt 2010, 23:32
Hallo Zusammen.

Nach Langem hin und her habe ich mich nun endlich entschieden von einem Z5500 zu einem richtigen Soundsystem upzugraden. Ich habe deshalb heute morgen das Teufel System 5 THX Select 2 bestellt :).

Nun brauche ich natürlich noch den passenden Receiver. Nach längerem Umsehen/Vergleichen bin ich bei der neuen Onkyo *8 Serie gelandet. Ich habe viel über diese Receiver gelesen und schwanke nun zwischen dem 808er und dem 1008er. Was genau sind eigentlich die Unterschiede zwischen diesen Beiden? Klar, der 1008er hat 9.2 und unterstützt eine zusätzliche powered Zone. Dann gibt es noch die Videokalibrierung, aber das wars ja eigentlich schon. Oder habe ich etwas wichtiges übersehen? Ich sehe irgendwie keinen Grund für die 500.- Fr. (350.- €) Unterschied.

Ich würde gerne einen guten Receiver kaufen, der auch nach ein paar Jahren noch mithalten kann. Mit HDMI 1.4a sieht es bei diesen Modellen ja eigentlich recht gut aus.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Vielen Dank und Gruss,
Andy
XN04113
Inventar
#2 erstellt: 09. Okt 2010, 09:53
der 808 reicht vollkommen
StardustOne
Inventar
#3 erstellt: 09. Okt 2010, 11:15
Ich würde den 708 nehmen, der Unterschied zum 808 ist nicht so gross :).

Bei Digitec.ch bekommt man den 708er zur Zeit für 899 Franken. Vorsicht: diese Schlaumeier haben den Receiver mit zwei verschiedenen Preisen im Angebot und Toppreise zeigt den tieferen Preis nicht an. Aber wenn Media Markt als Kaufort besser in Frage kommt: einfach den Digitec Preis mal nennen und fragen ob man ihn im Mediamarkt auch zu dem Preis bekommen könnte.

Hier der direkte Link zum 899er Preis (gibt es auch in Silber):

http://www.digitec.c...tails&Artikel=192952

Wenn bei Digitec gekauft: unbedingt die 3 Jahre Premium Onsite Service für 39 Franken dazu kaufen. Dann gibt es ein Leihgerät während der Reparatur.

Ich habe leider den Fehler gemacht für meinen Denon AVR-4310 diese Option nicht zu nehmen. Mein Gerät war DOA und ist jetzt seit dem 13. September bei Denon in der Reparatur gewesen. Vor einer Woche wieder zurück und nichts wurde repariert. Ich habe gar keine Lust mehr den Receiver überhaupt abzuholen. Da Denon keine Fehler fand, findet Digitec jetzt ich bekomme kein Geld zurück. Tja. Die AGB von Digitec sind übrigens extremst Kundenunfreundlich, während der Mediamarkt keine solchen Tricklein in den AGBs kennt. Wenn immer möglich den Digitec Preis versuchen beim Mediamarkt zu bekommen. Da ist der Service massiv besser und wenn das Gerät wie bei mir DOA wäre, bekäme man auch das Geld sofort zurück oder einen Ersatz.

Finger weg von Denon, ich habe leider einen AVR-4310 gekauft, kein guter Entscheid.

Aber: wenn es um Stromsparen mit guter Technik geht, wäre der Pioneer VSX-2020 eine sehr gute Wahl. Der ist leider mit 1299 Franken viel zu teuer in der Schweiz.

Der Hauptunterschied zwischen dem 708 und dem 808:

Nur 1 HDMI out
Keine Bidirektionale Fernbedienung
10W weniger Leistung pro Kanal
Nur 2 Hörzonen
Front-Anschlüsse nicht unter Alu Klappe (die Lösung ohne Klappe sieht aber besser aus wenn man mal was einsteckt, weniger Staubfänger ).

Ich würde den 708er beim MM zum Digitec Preis kaufen.


[Beitrag von StardustOne am 09. Okt 2010, 11:42 bearbeitet]
AndyFuture
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Okt 2010, 12:27
Danke erstmal für eure Antworten.

So wie es aussieht werde ich nun den 808 nehmen. Der 708 sieht zwar auch verlockend aus (vor allem der Preis), leider sind der fehlende 2. HDMI out und die 3 Hörzonen etwas das ich vermutlich brauchen werde. Und der 808er ist bei Digitec ja ebenfalls heruntergesetzt (wenn auch nur um etwa 100.-).

Ich muss mal schauen ob der Receiver bei MM an Lager ist, sonst würde ich ihn dann doch bei Digitec holen, da ich da auch so gut wie alles andere kaufe. Wie sieht es bei Receivern eigentlich mit Defekten aus? Lohnt sich das 5 Jahres Premium Onsite Service Paket für 150.-?
StardustOne
Inventar
#5 erstellt: 09. Okt 2010, 14:11
Hmm, wenn wirklich das Gerät 5 Jahre im Besitz bleibt, könnte das sicher interessant sein.

Alledings haben Onkyo Geräte sowieso schon 4 Jahre Garantie. Und wenn was kaputt geht, dann ist die Chance dass es relativ früh sichtbar wird höher. Wenn beim Bau alles richtig gemacht wurde, sollte da mit der Zeit nicht mehr viel passieren.

Da würde ich vielleicht doch eher die 3 Jahre Onsite Garantie für 47 nehmen. Wenn da mal was kaputt geht, ist 3 Jahre alles mit Onsite abgedeckt und Jahr 4 müsste man dann halt das Gerät vorbei bringen.

Es ist alledings gut möglich, dass technische Fortschritte den Wunsch nach einem neuen Receiver in 2 bis 3 Jahren neu entfachen. Dann wäre eine 5 Jahre Garantie höchstens für den Wiederverkauft von Bedeutung, da man so vielleicht einen etwas besseren Gebrauchtpreis bekäme.

Ich würde die 47 Franken 3 Jahre Version nehmen, das ist vom Preis sehr okay.


[Beitrag von StardustOne am 09. Okt 2010, 14:13 bearbeitet]
AndyFuture
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Okt 2010, 18:18

StardustOne schrieb:
Ich würde die 47 Franken 3 Jahre Version nehmen, das ist vom Preis sehr okay.


Und genau das habe ich auch gemacht :).

Ich hab den Receiver vorhin abgeholt und bin immernoch überwältigt von der Grösse und dem Gewicht! Leider muss ich zuerst noch auf die Boxen warten und mein Zimmer umstellen bevor ich ihn dann endlich anschliessen kann.

Danke nochmals für deine Beratung, die hat mir wirklich weitergeholfen.

Gruss,
Andy
yessie77
Neuling
#7 erstellt: 08. Nov 2010, 14:29
Hallo Andy,

habe genau die gleiche Konstellation. Onkyo TX-NR808 +Teufel THX Select2. Allerdings bekomme ich keinen Ton raus.

Habe hier auch schon angefragt, aber noch keine Antwort bekommen.
http://www.hifi-foru...m_id=46&thread=35342

Wollte nur wissen, ob Du auch bis 40dB aufdrehen musst, damit man Zimmerlautstärke hört?

Oder gabs bei Dir gar keine Probleme beim einrichten? Habe beim ersten Versuch über Audysee probiert, ohne Ergebnis...

Gruß
HORSTHORST
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Nov 2010, 15:41
Hallo,

@AndyFuture
Hier zunächst nochmal der Unterschied zwischem dem 708er, dem 808er und dem 1008er.

http://www.eu.onkyo....84=on&BID_1465582=on

@yessie77
Bei mir ist es übrigens auch so, dass ich bis ca. 40dB aufdrehen muss, um Zimmerlautstärke zu erreichen, habe auch eingemessen aber kein Problem.
yessie77
Neuling
#9 erstellt: 11. Nov 2010, 19:52
Hallo Horst,

danke für die Antwort.

Jetzt funktioniert alles. War nur eine Einstellungssache. Allerdings ist das alles ganz schön kompliziert, bis man alles verstanden hat.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo TX-NR808 Probleme
Niederl am 08.02.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2014  –  8 Beiträge
Onkyo TX-NR808
JoeVS1400 am 30.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.02.2011  –  2 Beiträge
Onkyo TX-NR808 Netzteilsicherung tauschen ?
wireframeman am 21.10.2011  –  Letzte Antwort am 24.10.2011  –  3 Beiträge
Onkyo TX-NR808 Subwoofer Problem
qanOO am 06.03.2016  –  Letzte Antwort am 06.03.2016  –  3 Beiträge
Onkyo TX-NR1008 custom taste auf FB?
test2011 am 06.09.2011  –  Letzte Antwort am 24.01.2012  –  3 Beiträge
TX-NR808 Internet Radiostream
ewgi am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.03.2011  –  10 Beiträge
Onkyo TX-NR808 "now initializing."?
GoodEvil am 30.07.2010  –  Letzte Antwort am 26.02.2015  –  17 Beiträge
Onkyo TX-NR808 kein Ton mehr
Peter2920 am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  2 Beiträge
Onkyo TX- NR808 Receiver HDMI 1,4 3D
BorstyX am 02.07.2010  –  Letzte Antwort am 06.09.2010  –  12 Beiträge
Probleme nach FW-Update Onkyo TX-NR808
Madd33n am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 12.02.2012  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.217 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedLottoAgemi
  • Gesamtzahl an Themen1.414.795
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.934.406

Hersteller in diesem Thread Widget schließen