sc-lx901 keine subwoofer im stereobetrieb?

+A -A
Autor
Beitrag
kermit_der_frosch
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Jan 2018, 20:15
hallo freunde

Ich habe wegen Atmos von meinem geliebten LX77 auf den LX901 aufgerüstet. zu meinem entsetzen muss ich feststellen das bei diversen soundmodis wie ganz besonders im Stereo betrieb die LFE kanäle ausgeschlatet werden. kann ja nicht sein das ich Stereo Musik nicht mit den woofern anhören darf. fehlt hier nur eine einstellung oder was ist los?
Besten dank im Voraus
Gruss und schönes wochenende
std67
Inventar
#2 erstellt: 19. Jan 2018, 21:20
Stereo hat doch kein LFE

Und wenn du, wie Mickey gerade schon in einem anderen Thread schrieb, die Frontlautsprecher auf Groß stellst und dem AVR damit sagst das du SuperDuper Lautsprecher hast die den Bass viel besser wiedergeben können als der Subwoofer, warum sollte der AVR diesen dann einbeziehen

Wenn man einen, oder mehrere, Subwoofer hat gehören die Lautsprecher IMMER auf Klein, bei sinnvoller Trennfrequenz
kermit_der_frosch
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Jan 2018, 03:12
meine hauptlautsprecher haben nicht den super duper bass und sind mit 80 Hz getrennt und auf klein gestellt..somit werden die LFE känäle benötigt... will ja nicht jedesmal wenn ich von stereo auf surround wechsle im setup rumschrauben...
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 20. Jan 2018, 03:16
Bei Stereo gibt es keinen LFEKanal, was du meinst wäre der Bass bis 80 hz, der sollte vom Subwoofer ausgegeben werden wenn die Front auf small steht.
kermit_der_frosch
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Jan 2018, 03:23
ja genau das meinte ich so sorry... nun ja die waren in der tat auf gross gestellt..... ich bin mir aber zu 99,9% sicher das ich diese auf small gestellt habe. danach hab ich noch die einmessautomatig arbeiten lassen. kann es sein das sich die einmessautomatik für grosse hauptlautsprecher entschieden hat und diese somit umgeschaltet hat?
Fuchs#14
Inventar
#6 erstellt: 20. Jan 2018, 03:33
Ja, alle Einstellungen vor dem Einmessen werden überschrieben, immer danach ändern.
kermit_der_frosch
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Jan 2018, 03:41
okay danke, was dazugelernt.... war aber glaub ich beim lx77 nicht so....oder war mir so nicht aufgefallen
Fuchs#14
Inventar
#8 erstellt: 20. Jan 2018, 03:43
ist bei allen AVR so
Roendi
Stammgast
#9 erstellt: 28. Jan 2018, 15:59
Bei meinem Pio sind die LS auf gross und der Sub läuft immer mit!.

Beim Sub gibts eine Einstellung Plus. Dann wird der Sub auch bei grossen LS mit ausgegeben in Stereo!

Bei mir ist das auf jeden Fall so.
Fuchs#14
Inventar
#10 erstellt: 28. Jan 2018, 16:15
Klar Sub+Main ghet auch, aber ist Käse, da der Tieftonanteil dann doppelt ausgegeben wird
Roendi
Stammgast
#11 erstellt: 29. Jan 2018, 11:36
Klar tönt mega käse bei mir! Da mein Velodyne korrekt auf das gesamte System eingemessen ist, also Sub und Front ist das Ergebnis top.

Kann aber nicht für andere sprechen. Die Frage war aber geht Sub und Front Large! Ja es geht.


[Beitrag von Roendi am 29. Jan 2018, 11:47 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#12 erstellt: 29. Jan 2018, 11:40
sag ich doch
kante03
Neuling
#13 erstellt: 08. Feb 2018, 12:29
Hallo,

ich bin im Besitz eines Denon 4520 und würde auch gerne auf den LX-901 umsteigen.
Könnt ihr mir mal bitte mitteilen in wieweit ihr mit der Einmessung zufrieden seid und wie
sich der Pioneer klangtechnisch schlägt. Habe gehört er spielt aufgrund der digitalen Endstufen
höher, befürchte mich würden die Höhen da etwas nerven.
Wie gross war der Gewinn vom Umstieg LX-77 auf den 901 ?

Sag schon mal vielen Dank für Eure Antworten !

Gruss
Hansi
yordi
Stammgast
#14 erstellt: 08. Feb 2018, 18:53
hallo Hansi,

welchen Grund gibt es für Dich umzusteigen?
Der SC-LX 901 macht das was er soll, er verstärkt. Er klingt nicht anders all jeder andere Verstärker.
(im Modus "Pure Direct")

Sollten die digtalen Endstufen einen höhebetonten Klang haben, müßte das im Frequenzgang nachzuweisen sein.
Es aber nicht.

Gruß yordi


[Beitrag von yordi am 08. Feb 2018, 18:53 bearbeitet]
kante03
Neuling
#15 erstellt: 08. Feb 2018, 22:35
Hallo,
mir persönlich gefällt der Pure Direct Modus nicht.
Zudem finde ich die Audyssee-Einmessung nicht die beste.
Ich höre immer diverse Unterschiede zwischen den Receivern,
in bezug auf Klang, Volumen, Räumlichkeit ect.
Hatte auch schon einen RX-3060 zum Vergleich dran. Der spielte sauberer und machte seine Sache
schon richtig gut, aber irgendwie fand ich den unspektakulär und etwas prägnant in den Höhen.
Naja, werde demnächst mal ein paar Receiver im Vergleich mir anhören, vielleicht komme ich ja zu einem Ergebnis.
Gruss
Hansi
Roendi
Stammgast
#16 erstellt: 09. Feb 2018, 10:15
Also ich kann es jetzt nicht direkt für den LX-901 bestätigen. Aber folgendes habe ich zu Hause getestet.

War mir nicht sicher ob mein Pio LX-90 das optimum aus meinen LS rausholt. Habe mir eine Jeff Rowland 525 Endstufe zum testen geholt und angeschlossen. Für mich war das Ergebnis klar ein wenig dumpfer als wenn meine LS über den Pio gehen. Mir hat der Sound über den Jeff weniger gut gefallen. Meinem Kumpel hat es besser gefallen.

Das Argument von yourdi finde ich ein wenig provokativ. Der Pio war und ist eindeutig höher betont als zum Beispiel der Jeff Rowland. Das kann einem nun gefallen oder nicht. Das sind aber nur Nuancen. Mir gefällt der Pio besser als der Sound vom Jeff Rowland. Da wir von einem AVR sprechen ist der Frequenzgang eh nur bei Pure Direct von Bedeutung. Oder sehe ich da was falsch?
kante03
Neuling
#17 erstellt: 09. Feb 2018, 10:43
Hi Roendi,

vielen Dank für deine Antwort.
Kannst Du mir noch näheres über den Pioneer berichten ?
Hattest Du vorher auch verschiedene Receiver getestet bzw. Dir angehört ?
Zu PURE DIRECT kann ich leider nichts sagen, da sträuben sich mir bei manchen
Aufnahmen die Haare. Kommt aber wohl aufs Material an welches man zur Verfügung hat.

Ich hab zwar Deckenlautsprecher und könnte schon alleine wegen Atmos wechseln,
aber das ist bei mir nicht vorrangig.
Sollte ich bez. Klang und Räumlichkeit keinen Zugewinn haben, wird es vorerst wohl
bei meinem Denon bleiben.
Bin aber schon auf den Vergleich im Fachhandel gespannt

Schönes WE an alle
Roendi
Stammgast
#18 erstellt: 09. Feb 2018, 11:55
Hallo Hansi

Nein habe nix vorher getestet. Hatte davor einen Sony aber ohne Einmess-System und HDMI. Im ersten Moment war die Umstellung brutal.

Der Pio war auf dem Papier dem Sony weit überlegen. Aber bei mir zu Hause war dem nicht so. Die Einmessung ging komplett in die Hose. Das liest man hier immer wieder. Habe dann aber eine gute Anleitung gefunden. Einiges an der Akustik angepasst und nun würde ich ihn gleich wieder gebraucht kaufen. Auch wenn er kein 4K kann und kein Atmos. So ein Receiver baut heute niemand mehr. 36 Kg ohne Verpackung ist mal eine Ansage.

So sah das aus bemi Wechsel der Amps:
IMG_0001


[Beitrag von Roendi am 09. Feb 2018, 12:03 bearbeitet]
kante03
Neuling
#19 erstellt: 09. Feb 2018, 14:46
Cool
Danke für die Infos

Hat noch jemand Details zum LX-901 ?

Gruss
Hansi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anzeige Display SC-LX901
errorflash am 08.12.2016  –  Letzte Antwort am 04.03.2018  –  13 Beiträge
Pioneer 2016, SC-LX701,SC-LX801,SC-LX901
Freezz am 12.08.2016  –  Letzte Antwort am 18.10.2018  –  1945 Beiträge
Pioneer LX901 vs Denon 4300h !
ConkerSquirrel am 21.06.2017  –  Letzte Antwort am 17.07.2017  –  9 Beiträge
SC-LX901 spielt Titel erst ab 0,5 Sek. [Update: Pioneer Support kontaktiert]
anphex am 22.02.2018  –  Letzte Antwort am 18.03.2018  –  2 Beiträge
Kein Signal An Subwoofer im Stereobetrieb
herrdadajew am 03.10.2014  –  Letzte Antwort am 05.10.2014  –  9 Beiträge
Pioneer SC-LX 83 vs. SC-LX 901
Mo75 am 03.10.2018  –  Letzte Antwort am 03.10.2018  –  3 Beiträge
SC-2022 Probleme (Subwoofer)
horst_josef am 10.10.2012  –  Letzte Antwort am 11.10.2012  –  12 Beiträge
Erfahrungen SC-2023 / SC-1223 ?
cschroet am 05.08.2013  –  Letzte Antwort am 21.02.2014  –  17 Beiträge
VSX 831 im Stereobetrieb
Platti73 am 20.07.2016  –  Letzte Antwort am 22.07.2016  –  2 Beiträge
Vsx 921 Stereobetrieb
Albert_Frost_1957 am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 31.08.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.389 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedZiegler94
  • Gesamtzahl an Themen1.420.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.040.675

Hersteller in diesem Thread Widget schließen