NAD T753 und linke Ausgänge

+A -A
Autor
Beitrag
floyd_sheep
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 31. Okt 2008, 18:09
Hi Folks,

habe ein Problem, an meinem "linken" Lautsprecher kommt nichts mehr raus. Nachdem ich einen anderen Lautsprecher an meinen A/V-Receiver angeschlossen hatte, ebenfalls Funkstille, auch ein Anschluß an Speaker B links brachte nichts. Die Lautsprecher gaben erst töne von sich als ich sie an rechte ausgänge angeschlossen hatte.

Weiß jemand Rat?

Vielen Dank

Jens
Pizza_66
Inventar
#2 erstellt: 31. Okt 2008, 18:18
Hat das Ding sowas wie eine "Balance" Einstellung ? Da ggf. schon mal kontrolliert, ob die Einstellung auf "Rechts" steht ?

Ansonsten würde ich sagen: Kaputt das Ding.

Gruß
floyd_sheep
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 31. Okt 2008, 18:26
Servus,

Balance hatte ich zuerst in Verdacht, war es aber nicht.

gruß

jens
Pizza_66
Inventar
#4 erstellt: 31. Okt 2008, 18:30
Tritt der Effekt bei allen Klangmodis auf oder nur bei Bestimmten ???

Also bei:

Stereo
Mehrkanal-Stereo
Dolby Digital 5.1
DTS
Pro Logic

Tritt es nur im Zusammenhang mit einer bestimmten Quelle (z.B. DVD Player) auf oder bei Allen ?

Gruß
floyd_sheep
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 31. Okt 2008, 18:52
es tritt bei allen modi und bei verschiedenen quellen auf.
Pizza_66
Inventar
#6 erstellt: 31. Okt 2008, 18:55
Das die linken LS richtig angeschlossen sind, setze ich mal voraus.

Dann wird Wohl oder Übel die linke Endstufeneinheit defekt sein.

Gruß
floyd_sheep
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 31. Okt 2008, 19:05
es kommen ein paar recht leise kratzende töne heraus wenn ich die anderen lautsprecher (rechts) herausnehme und links voll aufdrehe.


gruß
Pizza_66
Inventar
#8 erstellt: 31. Okt 2008, 19:16
Wie gesagt, ich tippe auf einen Defekt der linken Endstufeneinheit.

Da wird dir leider nichts anderes übrig bleiben, als das Ding in die Reparatur zu geben.

Gruß
redigo
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 01. Nov 2008, 10:28
Hallo

Die Brücke zwischen pre-out und main-in auf der Rückseite hast Du kontrolliert? Vielleicht was "rausgerutscht"

Ansonsten schliesse ich auch auf defekt.

Als günstigste Lösung in dem Fall würde ich vorschlagen vom pre-out (front links) auf main in (surround back links) und den Lautsprecher entsprechend anzuschliessen, falls der noch brach liegt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD T753 mit GramAmp2 Phonoverstärker
floyd_sheep am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  4 Beiträge
NAD T753 mit MB Quart Ql 802s
schwarzundedel am 23.12.2013  –  Letzte Antwort am 29.12.2013  –  2 Beiträge
NAD T753 - stellt sich immer auf Downmix
thebochumer1 am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2011  –  2 Beiträge
NAD M15 HD2
gandhi am 08.04.2012  –  Letzte Antwort am 31.05.2012  –  2 Beiträge
NAD T754
tipster am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 20.01.2013  –  5 Beiträge
NAD T762
AyGee am 08.04.2003  –  Letzte Antwort am 10.04.2003  –  6 Beiträge
NAD 737/747, NAD 587 & Apple TV
Legomaennchen am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  5 Beiträge
NAD C390DD vs NAD T777 (Stereo)
alex_muc am 16.08.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2018  –  6 Beiträge
NAD 773
wiesbaden am 14.02.2013  –  Letzte Antwort am 15.02.2013  –  3 Beiträge
NAD T778
der_kottan am 09.09.2019  –  Letzte Antwort am 27.11.2021  –  2763 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.486 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedSirToby1977
  • Gesamtzahl an Themen1.513.172
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.784.967

Hersteller in diesem Thread Widget schließen