Sherwood R-972

+A -A
Autor
Beitrag
Klirrfaktor
Stammgast
#1 erstellt: 08. Okt 2009, 17:36
Hallo zusammen

was meint ihr zum neuen Sherwood R-972

Das Einmesssystem scheint ja was ganz besonderes zu sein. Leider liest man sehr selten etwas über diese Marke und ich weiss nicht so recht

ob das eventuell eine Alternative zu Pioneer, Sony, Denon sein könnte?

Hier mal ein Link:
http://uk.cinenow.co...dio-calibration-2008

Gruss und schöner Feierabend
Rolf
raffracer
Stammgast
#2 erstellt: 08. Okt 2009, 17:54
Hallo,

zu diesem Receiver selbst kann ich leider nicht viel sagen, allerdings zu der Marke.
Ich habe seit 1992 einen Sherwood Receiver, CD Player, Tape und Equalizer und heute noch im Einsatz.
An der Qualität ,vor allen Dingen an der Verarbeitung gibt's überhaupt nix zu meckern.
Sherwood war früher mal ne große Nummer und vor allen Dingen auch Pionier in Sachen Pro Logic -- wenn ich mich recht erinnere kam der erste Decoder von Sherwood.
Schlagt mich wenn ich was falsches schreibe
Ich werde mir den angesprochenen Receiver jedenfalls auch mal genauer anschauen da ich irgendwann auch mal mit der Zeit gehen muss.
Gruss

raffracer


[Beitrag von raffracer am 08. Okt 2009, 17:55 bearbeitet]
Klirrfaktor
Stammgast
#3 erstellt: 08. Okt 2009, 18:16
Was war Geschehen, dass du von war schreibst?

Woher kommt eigentlich diese Marke? Obwohl Sherwood sich sehr nach England anhört, kommt sie doch wohl von wo anders?

Bin gespannt was du über den Receiver zu berichten hast.
Schade das Sherwood keinen vergleichbaren Blu Ray Player im Angebot hat.

Gruss
Rolf
koenigstiger25
Inventar
#4 erstellt: 08. Okt 2009, 18:17
Das Problem ist, dass der schon vor nem Jahr angekündigt war und man ihn einfach nicht (zu nem vernünftigen Preis) bekommt.

Es gab wohl auch Unstimmigkeiten mit dem deutschen Vertrieb, die diesen dann eingestellt hat...

Das Gerät an sich soll super sein. Hatte mich seinerzeit mal mit dem kleineren R-872 auseinandergesetzt...
raffracer
Stammgast
#5 erstellt: 08. Okt 2009, 18:36

Klirrfaktor schrieb:
Was war Geschehen, dass du von war schreibst?

Woher kommt eigentlich diese Marke? Obwohl Sherwood sich sehr nach England anhört, kommt sie doch wohl von wo anders?

Bin gespannt was du über den Receiver zu berichten hast.
Schade das Sherwood keinen vergleichbaren Blu Ray Player im Angebot hat.

Gruss
Rolf


Nun "war" wie Du schon selbst bemerkt hast, dass man nicht mehr viel von denen hört/liest.

Ursprung der Marke findet sich in den USA, ist aber schon mind. 2 Jahrzente in koreanischer Hand - oder war's Taiwan

PS: Robin Hood war nie Geschäftsführer.


[Beitrag von raffracer am 08. Okt 2009, 18:37 bearbeitet]
Samius
Stammgast
#6 erstellt: 10. Mai 2011, 15:55
Und wie ist er so?
Samius
Stammgast
#7 erstellt: 26. Sep 2011, 13:08
?
silversurfer9000
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Okt 2011, 06:46
Entwickelt werden die Geräte in den USA, gebaut in China (wo sonst ).

Einen Testbericht in englisch gibt es hier:
http://hometheater.a...iver_full_review.htm

Leider hat das Gerät nur 2.5 von 5 Punkten bekommen.

Eine deutsche Anleitung gibt es nicht, da anscheinend auch ein deutscher Vertrieb fehlt.
DAT60
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Okt 2011, 07:29
Hallo!
Mal was zu Sherwood im allgemeinen...

Stereo: Ich habe den günstiegen Reciever RX-772 im Einsatz und bin mehr als begeistert! Im direkten Vergleich zu meinem Cambridge Audio Azur 650 war kein Unterschied festzustellen. Gleicher Raum, gleicher LS, gleiche Kabel. Nur das der 650er mehr als doppelt so viel kostet. Leider baut der RX-772 höher, tiefer und ist paar Kilo schwerer. Als bei mir hat der Sherwood den Cambridge Audio verdrängt. SystemFB dabei. Einfach ein geiles Gerät.

Surround: Aufgrund der Erfahrung mit Sherwood habe ich mir fürs Wohnzimmer den RD-7503 besorgt. Der ist zu einem Wahsinnspreis(kann nur HDMI1.3 und ist deswegen anscheinend nichts wert) zu haben und auch ein Wahnsinnsgerät. Die LS-Klemmen sind etwas popelig aber wenn mal die Litze drinhängt ist´s eh vorbei.

Zum Vertrieb: Irgendwie hängt jetzt da Quadral inzwischen drin und auf telefonische Fragen ist mir immer schnell geantwortet worden.

Hier hat einer im Forum einen SACD-Player von Sherwood der sehr begeister ist.

Ist wirklich keine Edelmarke. Aber die Gehäuse sind gut verarbeitet. Die FB sind für europäische Hände gemacht, die Drehregler eiern nicht und für Einsteiger oder preisbewusste sind die Geräte wirklich ein Tipp.

Ich bereue es nicht diese Sherwood gekauft zu haben.

Hat denn sonst keiner hier diese Geräte im Einsatz?
DAT60
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Okt 2011, 07:36
Ach ja: Anleitungen:

Bei mir durchweg in DE mit vielen Bildern und leicht verständlich. Ausserdem haben alle Sherwoods eine FB die im dunklen leutet. Bis auf den CD-Player 722 weil der ja über die SystemFB laufen soll.
Samius
Stammgast
#11 erstellt: 03. Okt 2011, 12:26
@DAT60
Zum Vertrieb: Irgendwie hängt jetzt da Quadral inzwischen drin und auf telefonische Fragen ist mir immer schnell geantwortet worden.


Danke für die Info ich muß ehrlich sagen ich finde was Sherwood macht ist eine Frechheit !

Wollte mir die Newcastle Serie mal anschauen bis ich feststellte das der Receiver garnicht in Deutschland vertrieben wird.... auf nachfrage bei Sherwood Deutschland bekam ich die Antwort die Edel Serie gibt es leider nicht im BRD aber ich könnte ja die normale Serie Bestellen...

Also wenn ich im Geschäft gehe und nach einem Mercedes Frage will man mir einen Polo Verkaufen...


[Beitrag von Samius am 03. Okt 2011, 12:29 bearbeitet]
burkm
Inventar
#12 erstellt: 25. Feb 2012, 09:28
Später Nachtrag.
Da das Gerät nicht mehr hergestellt wird, wird es derzeit für USD 599,- in den USA "verramscht". Ein Nachfolger mit Trinnov ist angeblich nicht mehr zu erwarten, weil der R972 finanziell für den Hersteller Sherwood ein "Flop" war.
Imbisss
Neuling
#13 erstellt: 26. Feb 2012, 23:42
Und wo bekommt man den für 599$?
bei den üblichen verdächtigen online shops war er erst ab 780$ zu haben
burkm
Inventar
#14 erstellt: 27. Feb 2012, 15:43
http://www.accessori...TrueHD-DTS-HD/1.html
Aber inzwischen fast schon ausverkauft. Einige berichten, dass Sie zu dem Preis sogar mehrere gekauft haben...
Wie ich gerade sehe, liefern die nur nach USA, Canada und Puerto Rico.
Anm.: In europäischen Gefilden war er generell nur sehr schwer und auf Umwegen zu bekommen.


[Beitrag von burkm am 27. Feb 2012, 15:46 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
sherwood r-972
duke179 am 03.07.2009  –  Letzte Antwort am 04.07.2009  –  3 Beiträge
Infos/Meinungen zum Sherwood R-972
Skaarah am 09.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  2 Beiträge
Sherwood Newcastle R 972
togro2 am 27.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  4 Beiträge
Sherwood R 925 RDS
semit am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 06.05.2012  –  6 Beiträge
Sherwood R-965 7.1-Receiver noch oder das Neuste nehmen?
snake-deluxe am 05.10.2006  –  Letzte Antwort am 06.10.2006  –  5 Beiträge
Sherwood R-872 Erfahrungsthread
outofsightdd am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2011  –  59 Beiträge
Sherwood R 965
Latinosurround am 02.06.2005  –  Letzte Antwort am 04.06.2005  –  9 Beiträge
Sherwood R-965 und Auto Speaker Setup
aficionado7 am 29.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2006  –  4 Beiträge
Frage zu Sherwood R 772
scater am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  4 Beiträge
SHERWOOD R 965 Kraftpaket !
thxdenon am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedFerojee
  • Gesamtzahl an Themen1.386.536
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.408.012

Hersteller in diesem Thread Widget schließen