Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2 AVR(V)'S Idee gut?

+A -A
Autor
Beitrag
simon85
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Aug 2011, 23:06
Ich habe mir gedacht wieso sollte man nicht einen alten High End AV V oder R bei ebay ersteigern und dann einfach einen preiswerten AVR nehmen, der aktuell alle Formate im Audio und Video Bereich kann und beide zusammen schließt über pre out und in!

Was meint ihr dazu?
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 09. Aug 2011, 09:09
deine Anlage wird nie besser klingen als das schwächste Glied in der ganzen Kette! Oder anders herum ausgedrückt: du kannst auch mit den besten Geräten nix verbessern, nur verschlechtern!

So wie du das vorhast, nutzt du vom "HighEnd AVR" nur die Endstufen. Die gesamte digitale (Dekodierung und DSP Bearbeitung) und analoge Verbeitung läuft in dem "günstigen" Gerät ab.

Ich kann nur für meinen alten Yamaha AX1 sprechen. Der klang nicht schlecht, aber so dolle waren die Endstufen nun auch nicht (speziell klanglich, Leistung hatte der ohne Ende). Trotz "echtem" 6.1 + 2*Presence hatte der "nur" einen 5.1 Eingang, keine Chance da 7.1 rein zu bekommen.

Ich glaube, dass man mit einem ordentlichen Mittelklasse AVR in Summe besser weg kommt.

Ansonsten habe ich den AX1 parallel mit einer Stereo Kette betrieben, sogar denVollverstärker als Endstufe am AX1 angeschlossen, weil das besser geklungen hat. Und auch der Unterschied ob der CD-Player (mit sehr guten Wandlern und analogen Ausgängen) direkt am Stereo-Amp oder noch den Umweg über den AX1 nimmt, ist deutlich zu hören.
simon85
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 10. Aug 2011, 04:21
okay.

Danke für die Infos

Was noch eine Lösung wäre, wenn die AVR's Steckboard hätten.
Oder eben wie schon mal selten...
Ein Update z.B. für Dolby Z oder DTS Neo X...


Zur Zeit bin ich mit meinem Pioneer 1014er gut bedient.
Jedoch tendiere ich zum Denon 380* ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker StereoAnlage durch Heimkino-Receiver ersetzen
Warten auf den Cambridge Audio AVR 751Rv2
KR V5090
Kenwood KRF V5080D - Gleiches Signal auf Front und Surround Kanälen ?
EMOTIVA UMC-200 Erfahrungen
Cambridge Audio Azur 551R - Ton leise
Lautstärkeregler macht das Gegenteil
Teufel Consono 35 Mk2 eBay Edition an clatronic dvd 627 hc
NAD T753 Modus nicht änderbar
Thomson Scenium DPL4000 Soundproblem

Anzeige

Top Hersteller in Sonstige Widget schließen

  • Rotel
  • Panasonic
  • Technics
  • JVC
  • Samsung
  • NAD
  • Bose
  • Kenwood
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder746.755 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedicarus523
  • Gesamtzahl an Themen1.227.187
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.615.651