Yamaha RX-V2067 -> Geräusche im Standby

+A -A
Autor
Beitrag
emig
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jan 2011, 17:42
Hallo,

ich habe, wie oben schon gesagt, den RX-V2067. Wenn ich ihn in den Standby- Modus versetzte, fängt er an leicht zu Summen und zu Fiepsen..... also ich denk mal das ist das Netzteil oder so.... Ist das normal oder sollte der ganz leise sein? Danke euch!
*poke*
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Jan 2011, 21:52
Das einzigste was du probieren kannst netzstecker mal in der Steckdose umdrehen,oder den Receiver extra als einzelgerät an einer Steckdose stecken.
Bohne02
Stammgast
#3 erstellt: 06. Jan 2011, 22:07
Na da bin ich ja mal gespannt wenn mein heute erstandener 2067 kommt. Ich hoffe für mich Deiner ist defekt. Das klingt schon sehr nach Netzteil Fiepen das kenne ich bis Dato nur von der D-Box.

cu Bohne02


[Beitrag von Bohne02 am 06. Jan 2011, 22:11 bearbeitet]
emig
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Jan 2011, 22:59
wann kommt er denn? ich hoffe du bist so nett und schreibst es dann mal ins forum ob deiner auch sone geräusche macht.... bitte..... die geräusche sind nur da wenn man im menü(onscreen) unter setup.. und dann bei HDMI die einstellung im standby durchschleifen auf AUS stellt.... ist die einstellung auf EIN leutet im standby eine rote LED an der frontblende aber er macht dann keine geräusche! kannst das ja mal testen.

die geräusche sind mittlerweile weniger geworden.... man hört sie auch nur, wenn man ganz nah ran geht also kopf üder dem gehäuse.
Bohne02
Stammgast
#5 erstellt: 06. Jan 2011, 23:12
Laut dem Händler sollte er heute noch raus gehen also Morgen spätestens Samstag denke ich.

cu Bohne02
New_VMAX
Stammgast
#6 erstellt: 07. Jan 2011, 01:12
@emig,
Ich habe zwar den 3067 dürfte aber fast das Selbe sein.
Ich kann absolut nichts hören, weder bei HDMI durchgeschliffen,oder HDMI auf "Aus" und das mit aufgelegten Ohr.
Wenn es so bleibt(Summen u. Fiebsen),würde ich das Gerät dem Freundlichen zurückbringen.
Gruß aus Berlin

Vielleicht hilft Dir das etwas weiter:
http://www.hifi-foru...797&postID=2386#2386


[Beitrag von New_VMAX am 07. Jan 2011, 01:30 bearbeitet]
emig
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Jan 2011, 09:30
mhhh... also hat noch jemand das problem... heißt das jetzt es ist normal oder er ist kaputt??? cc
emig
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Jan 2011, 10:18
ich glaub ich werd ihn heute zurück bringen.... wär aber trotzen super BOHNE02 seine erfahrungen postet!
emig
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Jan 2011, 11:50
also... ich hab ihn umgetauscht! der neue macht zwar ab und zu immer noch geräusche... aber deutlich weniger als der alte! der neue ist kaum hörbar und wenn ich das durchschleifen auf EIN stelle .... ist der absolut leise.... liegt warscheinlich an dem stromverbrauch...
*Bonkers*
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Feb 2011, 16:06
Hi,

bei meinem 2067 habe ich ein hochfrequentes Piepen
im Stand-by-Modus.
Das Piepen kommt aus der hinteren, linken Ecke, wenn
man auf das Gerät von oben schaut - es ist vermutlich
der Trafo oder ein Kondensator.
Im Betrieb ist das Piepen weg, genauso nach längerem
Betrieb, jedoch schon ziemlich nervig, wenn es da ist.

Ich könnte noch von meinem Widerrufsrecht gebraucht machen
oder Yamaha-Support kontaktieren.
Was würdet ihr empfehlen?
Hat das noch jemand beobachtet?
m0bbed
Inventar
#11 erstellt: 03. Mrz 2011, 10:11
hallo zusammen, will mir auch nen 2067 holen. Wenn da aber was fiept oder summt, dann ist das ein absolutes No-Go!

Weiss man schon genaueres, ob das ein Problem ist?
lumi1
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 03. Mrz 2011, 10:28
....das ist sehr wahrscheinlich eine Spule im "Standby" Netzteil/trafo (oder dieses selbst), welche bei Deaktivierung des HDMI Durchschleifbetriebs unter Strom gesetzt, und dadurch zum schwingen angeregt wird, mangels korrekter Montage.Wahrscheinlich unbedeutend, der Kasten kann noch 100 Jahre so laufen ohne Defekt.

Nur wenn es total nervt, würde ich ihn umtauschen, bzw. lass einfach das durchschleifen aktiviert.
Besonders gern tauchen solche Macken bei allen Geräten auch mit Schaltnetzteilen auf, wenn man immer wieder aus Stromgeiz den Netzstecker zieht, und wieder rein, und wieder raus...
So bekommt man auch die oft empfindlichen Schaltnetzteile geschrottet.
Es ist nicht der Geiz der hersteller auf richtige Netzschalter zu verzichten, bestimmte Baugruppen in moderner Elektronik sollten stets unter Strom gehalten werden, damit sie ewig halten.

Ich habe darüber schon mit anderen Elektro-Spezis gestritten, ob trennen oder nicht vom Netz.

Kann allerdings aus Erfahrung sagen, dass von meinen unzählbaren Geräten noch nie eines am netzteil defekt hatte, sie hängen permanent am Netz bei mir.
Während ich viele andere schon reparieren durfte, vor allem TV's,ob LCD oder plasma.

MfG.
vijfcent
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 26. Mrz 2011, 22:43
Netzteil-Fiepsen ist bei mir nur der Fall wenn die Standby-Durchleitung aktiviert ist und diese ist nur ausschaltbar wenn HDMI-Steuerung ausgeschaltet ist.
Luther_H._Gillis
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 27. Mrz 2011, 13:37
Mein 2067 fiept im Standby immer, egal ob HDMI-Durchleitung aktiv ist oder nicht.

Gruß

Luther
StillPad
Inventar
#15 erstellt: 27. Mrz 2011, 19:56
Wie ich hören musste sind davon auch die 3067 betroffen.

Meiner fiept zumindest schrecklich rum.
GregPac
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 28. Mrz 2011, 12:07
Habe meinen letzte Woche bekommen, hier fiept absolut nichts. Scheint ne schlechte Serie von Netzteilen gewesen zu sein.
Wavy
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 11. Jul 2011, 19:50
Hallo

Mein RX-V2067 hatte im Standby auch dieses hochfrequente Fiepen.

Die Antwort von Yamaha war:

"... Zur Beseitigung des Problems muß leider eine Modifizierung im Netzteil Ihres
Gerätes vorgenommen werden. ...
Eine Ersatzabhillfe (vorläufige Abhilfe) besteht, indem Sie die HDMI-Durchleitungsfunktion im HDMI-Menü aktivieren.
In diesen Fall tritt der Fiepton nicht mehr auf. ..."


Nachdem der Receiver beim Service war, ist nun alles gut :).

Grüße
Felix
StillPad
Inventar
#18 erstellt: 13. Jul 2011, 11:11

Wavy schrieb:
Hallo

Mein RX-V2067 hatte im Standby auch dieses hochfrequente Fiepen.

Die Antwort von Yamaha war:

"... Zur Beseitigung des Problems muß leider eine Modifizierung im Netzteil Ihres
Gerätes vorgenommen werden. ...
Eine Ersatzabhillfe (vorläufige Abhilfe) besteht, indem Sie die HDMI-Durchleitungsfunktion im HDMI-Menü aktivieren.
In diesen Fall tritt der Fiepton nicht mehr auf. ..."


Nachdem der Receiver beim Service war, ist nun alles gut :).

Grüße
Felix


Ist ja der Hammer, bei mir hat der Service gesagt das Gerät entspricht der Serie und hat nix gemacht.
Schon toll was da so ab geht.
Bongojack
Neuling
#19 erstellt: 17. Jul 2011, 09:05
Hallo zusamen,
hab seit gestern auch meine neue Yamaha RX-V1067 angeschlossen und hab auch im Standby dieses hochfrequente Fiepen
Jetzt hab ich bei Euch gelesen wenn man die HDMI-Durchleitungsfunktion im HDMI-Menü aktiviert solls weg sein. Nur ich kann bei mir im HDMI Menü das nicht aktivieren weils grau unterlegt ist,kann zwar HDMI Einstellungen machen und Steuerungen und auch ARC einstellen.......
aber Standby Durchleitung ist grau und kann nicht darauf zugreifen.
Wie kann man sonst das Fiepen wegkriegen ohne das man alles wieder abbauen muss und es zum Service schleppt....der dann evtl. sagt das alles in Ordnung sei

Hoffe echt ihr könnt mir einen Tipp geben

P.S hab mir schon ernsthaft überlegt, das "Ding" an eine Steckerleiste zuhängen mit einem ausschalter und dann dort immer ein und auszuschalten
Luther_H._Gillis
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 17. Jul 2011, 14:16
Wenn Du "HDMI-Einstellung" auf "EIN" hast, wird die Standby-Durchleitung automatisch aktiviert. Der entsprechende Punkt im Menü ist dann grau hinterlegt und bei meinem 2067 steht dort "Kontrolle synchron"

Die Standby-Durchleitung zu aktivieren hat bei mir aber nichts geholfen. Mein erster 2067 hat im Standby immer gefiept - mit und ohne aktivierter Durchleitung.

Das ist ein Mangel, den ich in Rücksprache mit dem Händler immer beseitigen lassen würde. Bei mir geschah das durch einen Austausch des Gerätes. Der Händler kann das Gerät aber auch nachbessern sprich das defekte Netzteil reparieren lassen. Kann der Mangel nicht beseitigt werden, darfst Du irgendwann vom Kaufvertrag zurücktreten und Dir woanders einen neuen Receiver kaufen. Da müßtest Du Dich mal mit den Formalismen der Sachmängelhaftung befassen.

Ich würde mich auf jeden Fall nicht mit einem solchen Mangel abfinden können oder versuchen das Problem, mit schaltbaren Steckdosenleisten zu umgehen.

Gruß

Luther
Bongojack
Neuling
#21 erstellt: 17. Jul 2011, 15:01
Hallo Luther_H._Gillis,
Danke für Deine Antwort......Du hattest recht,
meine "HDMI-Einstellung" ist auf "EIN" und das "Fiepen" ist trotzdem da und das bei einem Funkelnagelneuen Teil

Naja nach deiner Meinung bin ich jetzt schon stark am überlegen obs ich doch nicht reparieren lasse oder gleich umtauschen lass.....jetzt is noch Garantie drauf mal sehen was der Freundliche meint

trotzdem nochmal Danke für Deine schnelle Antwort


Gruss jack


[Beitrag von Bongojack am 17. Jul 2011, 15:03 bearbeitet]
Excellsior
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 28. Sep 2011, 15:52
Weiß jemand was bei den Netzteilen gemacht wurde, meine neuer Yamaha RXV-2067 fiept leider auch, das hochfrequente Geräusch ist ekelhaft und tut in den Ohren weh........
Ich hoffe auf den Yamaha Support.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nachfolger vom Yamaha RX-V2067 ?
Moviestar am 27.02.2011  –  Letzte Antwort am 11.09.2011  –  10 Beiträge
Yamaha RX-V2067 und Netzwerk
bigralf am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.09.2011  –  24 Beiträge
Probleme mit Yamaha RX V2067
Del4Rocke am 21.07.2011  –  Letzte Antwort am 21.07.2011  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V1071 vs. RX-V2067.
shire am 21.10.2011  –  Letzte Antwort am 22.10.2011  –  3 Beiträge
Verkabelung RX-V2067
hermann.b am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  2 Beiträge
Yamaha RX V2065 vs RX V2067
Sammo82 am 19.11.2010  –  Letzte Antwort am 03.04.2011  –  7 Beiträge
Yamaha RX-V2067 mit Yamaha Lautsprechern
Günter1966 am 19.10.2011  –  Letzte Antwort am 29.10.2011  –  5 Beiträge
Szenen 5-12 Yamaha RX-V2067.
shire am 10.09.2013  –  Letzte Antwort am 11.09.2013  –  4 Beiträge
Chromecast via Yamaha RX-V2067 [Kein Bild]
Jul3s am 02.04.2014  –  Letzte Antwort am 06.04.2014  –  3 Beiträge
Funklautsprecher am Yamaha RX-V2067 - Zone2
alpenpoint am 22.10.2014  –  Letzte Antwort am 24.10.2014  –  10 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedHannesTaina
  • Gesamtzahl an Themen1.376.279
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.213.000