Subwoofer zu leise (an RXV-357)

+A -A
Autor
Beitrag
steveb
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Nov 2005, 13:43
Moin,

habe meinen alten yamaha 595 Verstärker gegen einen kleinener RXV 357 ausgetauscht. Kabelverbindungen etc. ist identisch geblieben. Nun ist aber mein HECO AktivSub total leise geworden. Selbst bei voller Lautstärke (am sub eingestellt) klingts in etwa nach 20% der eingestellten Lautstärke. Hat jemand eine Idee?
Am Yamaha, kann der sub nur minus gepegelt werden. Danke für Hinweise.

stefan
technodog
Stammgast
#2 erstellt: 04. Nov 2005, 17:22
Haste alle Einstellungen richtig (Bass auf BOTH oder SWFR, haste die Front LS als LRG oder als SML eingestellt?, dreh die Lautstärke am Subwoofer etwas höher,...) Mein Bass haut mir fast das Trommelfell raus, wenn ich aufdrehe z.b. gerade jetzt
steveb
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Nov 2005, 22:18
yepp, alles richtig eingestellt. bass auf swr, ls sind vorne large und hinten small. wenn du richtig liest, erkennst du, dass ich geschrieben hatte, daß der sub voll aufgedreht ist, aber nur ca. 20% von dem bringt was er bringen müsste.

Jetzt die experten, bitte!

merci stefan
DZ_the_best
Inventar
#4 erstellt: 06. Nov 2005, 01:11


ls sind vorne large und hinten small


Die "large"-Einstellung ist für den Betrieb ohne Subwoofer gedacht.
Also auf "small" umstellen...



Selbst bei voller Lautstärke (am sub eingestellt) klingts in etwa nach 20% der eingestellten Lautstärke.


Der Testton am Verstärker ist bei mir auch sehr leise!
Hast du einmal eine DVD mit dieser Einstellung geschaut?
Vielleicht ist der Subwoofer ja gar nicht so leise, wie du denkst.

MFG DZ
Im_Bus
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Nov 2005, 01:47
Hi Leute,
sofern deine LS nicht zu klein sein sollten(satelliten),lass die Einstellung auf "large".Für mich klingt´s danach als wenn der Receiver nix taugt(sorry).Also mein DSP-A2 hat die selben Einstellungen wie deiner(bass out:both,main:large)und bei mir läuft´s problemfrei.Ist aber von vielen Signalquellen abhängig wie hoch der Basspegel ist.In der Regel ist meiner auf -10 bis 0dB eingestellt(je nach Quelle).Wenn also dein 595er ohne Veränderung mehr brachte,würd´s mich nicht wundern wenn´s am Receiver liegt.Versuch mal(wenn möglich) einen anderen 357er zu testen.Wenn der genauso ist,weisste Bescheid(Gerät wechseln!).Ansonsten tappe ich auch im dunkeln...Warum der Wechsel auf 357??????Ist der 595 nicht mehr gut genug?

MfG Stephan
technodog
Stammgast
#6 erstellt: 06. Nov 2005, 12:52
Wenn ich bei mir die Standlautsprecher meines DADs anschließe, dann die Front auf LARGE stelle, kommt aus dem Subwoofer immernoch fast genauso viel Bass, als wenn die Einstellung auf SMALL ist, nur dass nun auch noch die Frontlautsprecher mithelfen. Ich habe BASS auf BOTH und jetzt eben FRONT auf LARGE .
steveb
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Nov 2005, 14:03
moin,

an "IM BUS" - naja mein 595 war ohne tuner, hatte zwar mehr leistung, aber weniger optionen und weniger anschlüsse. Hab ihn ja nicht verkauft. Läuft jetzt an anderer Stelle im Hause weiter. Wer hat schon einen zweiten 357 zum testen. Irgendwie glaube ich auch nicht, daß er defekt sein könnte. Schon eher, daß die Verkabelung für den Verstärker zu lang ist...oder ähnliches (nicht ernst gemeint), irgendeine Kleinigkeit halt.

Mit der Largeeinstellung hatte ich auch gespielt. Meine stereo-LS klingen auf Large natürlich besser. BEi 40qm2 wohnzimmer auch sinnvoll. Bass out "swr" macht auch keinen unterschied zu "both".

Wie gesagt, es kommt ja was, aber nur 20-30%. Wer hat noch ideen?

merci
stefan
Im_Bus
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 08. Nov 2005, 02:21
Dass du keinen zweiten 357 hast,war mir irgendwie schon klar.Wenn du das Gerät bei nem Händler gekauft hast,wirf ihm den vor die Füße und nimm nen neuen mit.Sollte aus Kulanz möglich sein.So kannst du sicher sein,ob deiner defekt ist oder ob´s eher ne Einstellungssache ist.Defekte sind nie ausgeschlossen.Hab in 9 Jahren Verkauf schon die kuriosesten Dinge erlebt

steveb
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Nov 2005, 02:41
hab gerade nochmal einige zeit mit diversen Tests verbracht. Also alles ist irgendwie merkwürdig.

DVD digital eingespeist rumst jetzt ganz ordentlich.

sound in DolbyDigital vom satreceiver kommt aber ohne subwoofersignal. Rears erhalten aber die sep. DD Signale.

Tunermodus: im Sub ist nix.
TEstmodus: im sub kommt nix

also nur digital von dvd funktiuniert der subwoofer einwandfrei. sonst macht er keinen muxer.

Einstellungen: fr = large; rear= small, Bass= both,

was für eine sch...sucherei. mandoline...

stefan
Im_Bus
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 08. Nov 2005, 03:29
Hmmm klingt,als wenn dein Receiver ne Menüeinstellung für jeden Eingang separat hat.Auch nich schlecht .Also gehe ich ma davon aus,dass der 357 i.O. ist.Musst wohl mehr rumspielen bis alles passt .Auch,dass dein Dig.Sat. kein Sub Ton hat wird wohl ne Einstellung sein.Vielleicht im Satreceiver Menü,etc? Ansonsten weiss ich leider auch nich mehr weiter.Ich kenne die neueren Geräte einstellungstechnisch leider nich mehr.Schonmal über Yamaha Service versucht?Vielleicht wissen die weiter.
Maui74
Inventar
#11 erstellt: 08. Nov 2005, 12:54
Hallo Stefan!

Welche Crossover-Frequenz hast Du eingestellt?

Der größere 657er kann die Übergabe zum Subwoofer in neun Stufen einstellen. Vom Hersteller ist 80Hz eingestellt, vielleicht bringt ein höherer Wert (z.B. 120Hz) bessere Ergebnisse bei Dir.

Gruß,
maui.
steveb
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Nov 2005, 13:42
erstmal einen großen dank für die Anteilnahme!!

der 357 scheint diese option zur einstellung der übergabesubfrequenz nicht zu haben oder ich finde sie nicht. Handbuch gibt auch nix dazu her.

komisch ist wenn ein digitalsignal vom dvd zuspieler kommt, funktioniert der sub ohne prob., aber vom satreceiver gehts über ein digitalsignal nicht. Aber nur der subwoofer macht nix. wie gesagt die rears und der rest trennen sauber dolby digital auf.

werde nachher mal yamaha direkt kontaktieren.so gehts nicht weiter...tsetse

gruss
stefan
pitufito
Stammgast
#13 erstellt: 08. Nov 2005, 13:59
Hallo,

zuerst moechte ich anmerken, dass ich in Sachen Subwoofer und DD wenig bewandert bin, falls ich also Unsinn schreiben sollte, haut nicht auf mich drauf

Du schreibst in DD rumst es kraeftig. So sollte es ja auch sein. DD ist ja schliesslich X.1, d.h. das 0.1 ist der Subwoofer Kanal und speist separat den Subwoofer.

Beim Signal via satreceiver, tuner, test kommt kaum etwas aus dem Subwoofer. Werden denn diese Signale ueberhaupt in X.1 ausgestrahlt? Kommt nicht in diesen Faellen irgendeine DSP Schaltung des Receivers zum Einsatz, die ein Pseudo surround erzeugt?

Nur eine Anregung, die vielleicht voellig daneben liegt...
Gruss
Rainer
DZ_the_best
Inventar
#14 erstellt: 08. Nov 2005, 14:51


Werden denn diese Signale ueberhaupt in X.1 ausgestrahlt?


Nein, der Subwoofer gibt lediglich alles unter der Übernahmefrequenz wieder.
Insgesamt ist der Subwoofereinsatz bei Stereoquellen nicht so hoch wie bei DD 5.1-Quellen.



Kommt nicht in diesen Faellen irgendeine DSP Schaltung des Receivers zum Einsatz, die ein Pseudo surround erzeugt?


Kann man nutzen, muss man aber nicht.

MFG DZ
technodog
Stammgast
#15 erstellt: 08. Nov 2005, 14:55
Aber es ist doch schon komisch, dass aus den Subwoofer selbst beim Testsignal des Receivers nix rauskommt. Wenn ich das Testsignal starte, kommt auch was aus dem Sub raus.


Oder habe ich mich verlesen
steveb
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 08. Nov 2005, 15:06
hast du nicht. beim test kommt nix! weiss auch nicht warum.
steveb
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 08. Nov 2005, 17:04
mmhhh. yamaha hat auch keinen plan.Habe gerade mit dem support gesprochen.
Die gaben schon gleich zu, daß es auch ein defekt sein könnte (50/50). scheinbar hören die das häufiger und wissen um die Qualität. Sollte es echt so sein, daß der Verstärker kaputt ist, wäre ich doch ziemlich entäuscht.

ein defekt scheint warscheinlich, da das Testrauschen ja schon nicht wirklich funktioniert (im sub). Werde das Gerät nachher nochmal in den Ursprungszustand stellen und noch ein paar tipps des supportlers prüfen (was man so tipp nennt).

Ergebnisse werden hier gepostet. Für alle die irgendwann ähnliche probleme haben sollten.

stefan
technodog
Stammgast
#18 erstellt: 08. Nov 2005, 17:37
Ja, den Vorschlag mit dem Reset wollte ich auch gerade machen. Lass dann, bevor du irgendetwas einstellt erst mal das Testrauschen laufen um zu überprüfen, ob es nun funktioniert.
steveb
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 09. Nov 2005, 02:56
moin,

also wenn man ein bisschen den Kopf einschaltet und systematisch vorgeht, so konnte auch diese Problem selbst gelöst werden. Gott sei dank hatte der supportler von yamaha keinen plan, sonst hätte ich warscheinlich den verstärker schon zurückgebracht.

Das Problem war also das Kabel! Wieso das nicht ging, vielleicht wackeliger, Kabelbruch oder es war von zeit zu zeit einfach nur unmotiviert.

Jedenfalls, nach dem tausch war alles ok. Warum das Kabel aber bei Dolby digital vom DVD PLayer funktionierte, wird sich mir nicht erschliessen. Warscheinlich war es ein wackeliger und ausgerechnet da, hat es vielleicht dann gepasst. weiss mans?!


nochmal dank für eure anteilnahme.

gruss
stefan
DZ_the_best
Inventar
#20 erstellt: 09. Nov 2005, 13:07


Das Problem war also das Kabel!




Fast wie: Der Stecker war nicht in der Steckdose.
Hauptsache alles funktioniert jetzt!

MFG DZ
steveb
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 09. Nov 2005, 15:05
irgendwie glaubt man ja, man wäre blöd, wenn man soetwas nicht als erstes prüft. hatte ich ja auch, aber scheinbar nicht genau genug. ergo: Kopf einschalten, sogfalt walten lassen und nicht immer gleich, beim erst besten Fehler alle anderen verrückt machen.

hab mir mal, das kabel genauer angeschaut. scheinbar halber kabelbruch, der einen wackeligen verursacht hat, driekt am y-kabel des sub ausgangs am verstärker.

ist schon schön wie man sich über so profane dinge, wie subwoofer rauschen freuen kann.

Meine Frau erzählt bestimmt jedem: "Mein Mann ist bekloppt, eine Box, ich glaube die heisst sapwufer, rauscht jetzt endlich und er hat sich gefreut wie ein kleines kind"!!

wie müsste das wirken...

gruss
stefan
technodog
Stammgast
#22 erstellt: 11. Nov 2005, 19:26
Wie bist du mit dem Klang des Gerätes zu frieden?
steveb
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 11. Nov 2005, 19:52
Da ich nicht so ein totaler purist bin und es nur ab und zu mal ein bisschen rappeln soll, reicht der 357 absolut aus. der alte 595 ist in den keller gewandert und unterstützt jetzt beim musizieren in DD oder surround (guckst du www.erbemusic.de.).

Wenn ich ehrlich bin, höre ich bei dvd und sat keinen wirklichen unterschied zum alten 595er. allerdings ist die neue FB ziemlich schrottig. macht aber nix, benutze eh eine pronto-FB.

Für die 149€ die ich für den Receiver bezahlt habe, hätte ich in mir auch ins badezimmer gestellt :-) wenn er nix getaugt hätte. Was will man dabei falsch machen. Das Geld sollte man lieber in das visuelle stecken. bed. Plasma (pana 42PA50) und beamer(Toshiba SD10+Leinwand 2,50 x 2,70) etc. Daran hätte ich nicht gespart.

Fazit: Preis 149€ Preis-Leistung überragend!!!

stefan


[Beitrag von steveb am 11. Nov 2005, 19:57 bearbeitet]
technodog
Stammgast
#24 erstellt: 11. Nov 2005, 20:32
149€??? Das ist aber echt ein toller Preis! Normalerweise kostet er fast das doppelte...
white-flame
Neuling
#25 erstellt: 12. Nov 2005, 13:04
Ja, das ist echt ein unschlagbarer Preis. Darf man fragen wo du den gekauft hast?
Ich interessiere mich auch für das Gerät und wollte evtl. das Weihnachtsgeld in eine neue Anlage stecken und hatte mir den Yamaha dafür ausgeguckt.
MfG
steveb
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 13. Nov 2005, 02:01
den hatte ein media-markt in bochum vor ca. 4 wochen gemacht. war der totale hammer. einen riesenturm hatten die aufgebaut. ich bin noch am selben tag hin. weiss nicht, wie teuer er jetzt dort ist.

Für alle aus dem ruhrgebiet. es war der MM im Ruhrpark.

gruss
stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RXV- Sub Problem
Maddogmax am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 03.10.2010  –  23 Beiträge
RX-V 357 und Standlautsprecher?
stoker85 am 07.05.2009  –  Letzte Antwort am 10.05.2009  –  9 Beiträge
Passiver Subwoofer an Yamaha RXV-396 anschliessen
Chris795 am 04.09.2016  –  Letzte Antwort am 05.09.2016  –  5 Beiträge
Yamaha RXV 471 / RXV 773 Austausch
meatlove am 25.01.2013  –  Letzte Antwort am 28.01.2013  –  2 Beiträge
RXV 863 - Brauche Hilfe - Subwoofer verwaschen
winerwan am 11.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  3 Beiträge
Einstellung RXV 1071 Ton
jeggi am 09.07.2012  –  Letzte Antwort am 11.07.2012  –  5 Beiträge
Yamaha RXV 671 Netzwerk
wosik am 22.07.2014  –  Letzte Antwort am 23.07.2014  –  10 Beiträge
Tonaussetzer Yamaha RXV 363
prettyfly89 am 15.06.2012  –  Letzte Antwort am 17.06.2012  –  2 Beiträge
Yamaha RXV HDMi Quellenwahl
Zwuggel am 28.05.2013  –  Letzte Antwort am 29.05.2013  –  5 Beiträge
SB36 mit rxv 775
totti+1972 am 30.11.2014  –  Letzte Antwort am 02.12.2014  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSamus23
  • Gesamtzahl an Themen1.383.015
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.341

Hersteller in diesem Thread Widget schließen