RX-V 357 und Standlautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
stoker85
Inventar
#1 erstellt: 07. Mai 2009, 08:26
Hallo Leute!

Ich würde euch mal um eure Einschätzungen bzw. Erfahrungen bitten...

Ich wohne in einer Mietswohnung in der ich meine Anlage nur in Zimmerlautstärke betreiben kann. Das war für mich auch der Grund warum ich meine Brüllwürfel noch nicht gegen Standlautsprecher getauscht habe, aber so langsam fangen sie an mich tierisch zu nerven

Ich habe einen Yamaha RX-V 357 und habe die starke Befürchtung, dass dieser ohnehin bei einem Wechsel auf Standlautsprecher getauscht werden müsste.
Kann das jemand hier bestätigen oder dementieren? Es geht mir dabei wie gesagt nur um Zimmerlautstärke und die Lautsprecher würden etwas in der Victa 500 oder GLE Klasse werden.

Vielen Dank schon mal an alle!
dharkkum
Inventar
#2 erstellt: 07. Mai 2009, 08:48

Ich habe einen Yamaha RX-V 357 und habe die starke Befürchtung, dass dieser ohnehin bei einem Wechsel auf Standlautsprecher getauscht werden müsste.


Warum?

Der 357 ist mit 105 W pro Kanal angegeben.

Auch wenn das etwas übertrieben sein dürfte reicht der allemal um ein Paar Standboxen wie die Victa 500 oder die GLE 407 zu betreiben.

Wie gross ist denn dein Wohnzimmer?
stoker85
Inventar
#3 erstellt: 07. Mai 2009, 08:54
Das wäre ja klasse. In der Faq hab ich zwar auch gelesen, das so ziemlich jeder AVR für Standlautsprecher reichen würde, aber ich war etwas beunruhigt da ich mich ja am unterern Preissegment bewege und den AVR bei DD und DTS quellen schon ganz schön aufdrehen muss(-30 bis -22). Aber das ich so weit aufdrehen muss kann ja auch einfach mit dem Wirkungsgrad der Brüllis zu tun haben, oder?

Mein Wohnzimmer ist etwa 20 m² groß (5 meter breit - 4 m lang).
dharkkum
Inventar
#4 erstellt: 07. Mai 2009, 09:07

stoker85 schrieb:

aber ich war etwas beunruhigt da ich mich ja am unterern Preissegment bewege und den AVR bei DD und DTS quellen schon ganz schön aufdrehen muss(-30 bis -22).


Das muss ich bei meinem Onkyo 805 mit den Canton Ergo 700 auch.

Die Anzeige sagt eigentlich nicht viel aus. http://www.hifi-foru...m_id=46&thread=16572 Punkt 9
stoker85
Inventar
#5 erstellt: 07. Mai 2009, 09:12
Okay, dann wird der 357 mir wohl noch ein bisschen erhalten bleiben und nur mein Subwoofer wird in Rente geschickt wenn ich mir neue Lautsprecher kaufe.

Ich danke dir dharkkum!
I.M.T.
Inventar
#6 erstellt: 07. Mai 2009, 09:29
ich hatte ein einem kleinen yamaha rx 440 front canton le 107 und das gleiche als rear.hat immer funktioniert.wen man nicht bis zum anschlag aufdreht.sollte bei dir auch funktionieren wie dharkkum auch schon sagte.


[Beitrag von I.M.T. am 07. Mai 2009, 09:30 bearbeitet]
dharkkum
Inventar
#7 erstellt: 07. Mai 2009, 09:30

stoker85 schrieb:
Okay, dann wird der 357 mir wohl noch ein bisschen erhalten bleiben und nur mein Subwoofer wird in Rente geschickt wenn ich mir neue Lautsprecher kaufe.


Den Sub würde ich aber erstmal probeweise mit den neuen Boxen zusammen anschliessen.

Gerade bei Filmen mit LFE-Kanal würde ich auf einen Sub nicht verzichten.
stoker85
Inventar
#8 erstellt: 10. Mai 2009, 08:04
OK, danke für die Hilfe von euch beiden
carlsberg007
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Mai 2009, 08:13
Es kommt nicht auf die angegebene Ausgangsleistung an, sondern auf das Spannungsprofil des AVR. Bei schwachen AVR
bricht die Spannung bei hohem Strombedarf der LS ein.
Am besten LS mit gutem Wirkungsgrad anschaffen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha Rx v 357 opt. eing defekt?
*schurrrik am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  5 Beiträge
Yamaha rx-v 663 oder Yamaha rx-v 765
stiff62 am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V 675 - Lautsprecher Probleme
Chr1082 am 24.01.2014  –  Letzte Antwort am 09.02.2014  –  9 Beiträge
AVR RX-V 671 Subwoofer Frequenz
evildemon666 am 23.05.2013  –  Letzte Antwort am 28.05.2013  –  2 Beiträge
yamaha RX V-577
chris8989 am 12.09.2014  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V 2065
happy001 am 10.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  705 Beiträge
Yamaha RX-V 861
zonck4571 am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  5 Beiträge
RX-V 371 Anschlussproblem
corza am 22.10.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2011  –  6 Beiträge
Yamaha RX V-440
Nenali am 04.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2012  –  5 Beiträge
Yamaha RX V 775
aminhamza am 26.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedVincboy
  • Gesamtzahl an Themen1.376.753
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.792