Display an AV-Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
Blockout
Neuling
#1 erstellt: 19. Sep 2011, 19:30
Hallo Community,

ich habe mir ein Heimkino mit Beamer und Leinwand eingerichtet. Zum Musikhören oder für "mal schnell was suchen" auf der Festplatte des Multimedia-Players möchte ich aber nicht immer Beamer hochfahren und Leinwand ausrollen.

Dafür würde ich gern ein kleines, kostengünstiges Display o.ä. an den Receiver anschließen. Alle Hauptkomponenten sind über 4 HDMI Eingänge und der Beamer über HDMI Ausgang am Yamaha RX-V467 angeschlossen. Einen weiteren HDMI-Ausgang hat der Yamaha nicht.

Man könnte ja vielleicht das Bild via Component an AV1 oder Monitor Out ausgeben.

Was könnt Ihr mir da an Geräten und Verkabelung empfehlen?

Rückseite AV

Gruß
Blockout
Passat
Moderator
#2 erstellt: 19. Sep 2011, 20:42
Bei deinem Receiver gar nichts, denn HDMI-Signale werden bei keinem AVR an den analogen Ausgängen ausgegeben.

Bzw., du müsstest die Geräte zusätzlich analog mit dem Receiver verkabeln.

Ich würde da aber eher den Receiver aufrüsten auf ein Modell mit 2 HDMI-Ausgängen, wie z.B. den Yamaha RX-V767 oder 771.

Grüsse
Roman
Blockout
Neuling
#3 erstellt: 20. Sep 2011, 15:18
Hallo Passat,
danke für die Info. Aber den Receiver werd ich nicht austauschen, den hab ich mir doch erst im Winter zugelegt

Ich könnte ja - wie du sagst - das eine oder andere Gerät noch zusätzlich analog an den AVR anschließen. Habt ihr denn ein paar Tipps, insbesondere wenn das LC-Display (oder was auch immer als "Monitor" in Frage käme) nicht so viel kosten soll.


[Beitrag von Blockout am 20. Sep 2011, 15:19 bearbeitet]
QE.2
Inventar
#4 erstellt: 20. Sep 2011, 16:30
Gibt da HDMI Splitter. Damit kannst Du das Ausgangssignal aufsplitten, Voraussetzung ist, daß Dein Kontrollbildschirm HDMI kann. Ich habe mir den bei Amazon gekauft. Firma ATEN, geht einwandfrei.


[Beitrag von QE.2 am 20. Sep 2011, 16:31 bearbeitet]
outofsightdd
Inventar
#5 erstellt: 23. Sep 2011, 11:38
Nun ja, kleine und billige Bildschirme sind ja heute kein Problem mehr. Wie schon gesagt:
    1. entweder mit Component-Eingang; dann kannst du aber nur 2 Geräte auf dem LCD wiedergeben, weil deinem RX-V467 der Videowandler fehlt und nur 2x Component-In vorhanden ist.
    2. oder einen HDMI-Splitter und ein DVI-D/HDMI-Display: Aufpassen, viele kleine PC-LCDs bis 21" akzeptieren keine FullHD-Eingangssignale. Mini-TV-Displays sind da entspannter, da kann selbst mein 10"-LCD 1080p-Signale annehmen.

Beispiele, die beide Lösungen 1 & 2 beherrschen:

Wenn du dich auf Lösung 2 festlegen willst, taugt jedes FullHD-fähige PC-Display, wo es optisch viel schönere Lösungen als diese Mini-TVs gibt:
  • BenQ baut auch für wenig Geld schon einige teils sehr blickwinkelstabile LCDs (m.M.n. besser als die preisähnliche Acer-Konkurrenz)
  • LG, absolutes Wohnzimmerschmuckstück mit blickwinkelstabilem IPS-Panel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HDMI Signal an TV und Beamer
schluri am 01.06.2012  –  Letzte Antwort am 06.06.2012  –  12 Beiträge
Yamaha RX-A 2070 Problem HDMI Ausgang Beamer und TV
Flitzeblitz am 08.12.2017  –  Letzte Antwort am 09.12.2017  –  5 Beiträge
HDMI bei Yamaha RX V467
wylot am 04.04.2013  –  Letzte Antwort am 04.04.2013  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V467 kein Bild über HDMI
Yeahhh am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  2 Beiträge
HTPC via HDMI an RX-V771 anschließen
Birdsen am 30.11.2011  –  Letzte Antwort am 02.12.2011  –  8 Beiträge
Yamaha RX V 367 möchte Component Signal über das HDMI zum Beamer schleifen
schlumpinho am 06.11.2013  –  Letzte Antwort am 09.12.2013  –  3 Beiträge
DP -> HDMI Adapter RX-V467
HansPeter05 am 27.02.2012  –  Letzte Antwort am 05.03.2012  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V 3900 Problem mit 2ten Hdmi Ausgang
ZZ82 am 10.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  3 Beiträge
RX-V467 richtig angeschlossen?
micha911 am 17.06.2012  –  Letzte Antwort am 20.06.2012  –  3 Beiträge
Geräte über HDMI 4K am besten verbinden Yamaha RX-V575
#Rico# am 20.11.2016  –  Letzte Antwort am 20.11.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedMichaelS768
  • Gesamtzahl an Themen1.389.834
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.465.351

Hersteller in diesem Thread Widget schließen