RX-V1071 oder RX-A1010

+A -A
Autor
Beitrag
Harpyie
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Dez 2011, 16:15
Hallo,

Stehe vor der schwierigen Entscheidung zwischen diesen beiden Receivern zu wählen! Was ist eigentlich der Unterschied? Bisher kann ich eigentlich nur einen Unterschied am Gehäuse entdecken.

Der dazugehörige BD-S671 hat ebenfalls einen Netzwerkanschluß wie der Receiver. Kann man diese Geräte über Wireless betreiben? Als Zubehör kann ich keine Wireless-Adapter finden.

Vielleicht kann mir jemand hier weiterhelfen, Danke.
Harpyie
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Dez 2011, 18:55
Nachtrag:

Geht das: Komponente 1 zum Beispiel Blu-ray hat Wireless an Bord und Netzwerk Buchse. Nun Netzwerk Kabel von diesem Gerät mit RX-V1071 Netzwerk verbinden. Ist dann der Receiver W-LAN fähig?
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 22. Dez 2011, 19:20
Die beiden Geräte sind baugleich, bis aufs Gehäuse und dem 5. Fuß des RX-A Gerätes.

Du kannst beide Geräte über ein handelsübliches WLAN Dongle WLAN-fähig machen und diese mittels der Yamaha App auch bedienen.
Harpyie
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Dez 2011, 13:41

Eminenz schrieb:
Die beiden Geräte sind baugleich, bis aufs Gehäuse und dem 5. Fuß des RX-A Gerätes.

Du kannst beide Geräte über ein handelsübliches WLAN Dongle WLAN-fähig machen und diese mittels der Yamaha App auch bedienen.


Bist du dir sicher das geht, unter einem handelsüblichen WLAN Dongle verstehe ich einen USB-Stick wie er in der Computerbranche verwendet wird. Hast du das schonmal angewendet oder ist das nur eine Vermutung von dir? Wenn der USB-Doungle nicht funktioniert welche Alternative gibt es dann?
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 23. Dez 2011, 13:58
Ich meine sowas.
Harpyie
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Dez 2011, 11:50

Eminenz schrieb:
Ich meine sowas.


Danke für den Hinweis, war sehr gut. Wünsche frohe Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue.
Harpyie
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Dez 2011, 14:10
Hallo an Alle,

- wie verbinde ich meinen AX-V1071 mit dem HDMI TV-Eingang?
- muss ich den HDMI-Ausgang ACR benutzen?
- Wenn der TV einmal mit einem HDMI Kabel verbunden wurde, brauch ich dann noch ein extra S-VHS-Kabel für die Monitorfunktion? Diese Ausgänge sind ja extra dafür bezeichnet.
Bin dankbar für jeden zusätzlichen Tipp !!!!

Danke für feedback
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 29. Dez 2011, 15:32
Schau dir das entsprechende Kapitel der Anleitung an, das ist einfach und verständlich beschrieben.

Wenn dein TV ARC unterstützt und du es nutzen willst, dann verbindest du den 1071 (HDMI OUT) mit dem TV (HDMI IN ARC) mit einem Highspeed HDMI Kabel.

Über das HDMI Kabel läuft dann auch die Übertragung des GUI.
Harpyie
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Dez 2011, 20:04

Eminenz schrieb:
Schau dir das entsprechende Kapitel der Anleitung an, das ist einfach und verständlich beschrieben.

Wenn dein TV ARC unterstützt und du es nutzen willst, dann verbindest du den 1071 (HDMI OUT) mit dem TV (HDMI IN ARC) mit einem Highspeed HDMI Kabel.

Über das HDMI Kabel läuft dann auch die Übertragung des GUI.


Danke für die Auskunft.
Ich habe meinen RX-V1071 erst bestellt und noch nicht vor Ort, deshalb auch noch keine Bedienungsanleitung. Wenn ich mit der Installation beginne möchte ich schon alle Kabel vor Ort haben.

Noch eine Frage:
Wenn ich von den 7 Kanälen nur 5 Kanäle sprich Lautsprecher angeschlossen habe gibt es dann Probleme mit dem Einmess-Micro oder erkennt der Verstärker das fehlen von 2 Lautsprechern? Wenn dem nicht so wäre müssten ja die 2 offenen Kanäle voll ausgesteuert werden.

Grüsse
Honda_Steffen
Inventar
#10 erstellt: 29. Dez 2011, 20:19
Handbuch gibts auf der Yamaha Seite als Download.
PauleFoul
Stammgast
#12 erstellt: 30. Dez 2011, 13:49
Hallo zusammen,

ich möchte mir einen neuen Verstärker zulegen und bin auch bei diesen beiden Geräten hängen geblieben...

Nun meine Frage welches Gerät ist denn das technisch bessere?

Von der Ausstattung her sind ja beide nahezu identisch.
Nur ist der 1010 ja ca. 200.- Euro teurer im Straßenpreis

Jedoch kann ich mir wie im 2ten Post geschrieben nicht vorstellen, das die beiden Geräte baugleich sind!
Beim 1010 das Netzteil doch zentral über dem 5ten Fuß
angeordnet, bei 1071 nicht, oder??

Info:
Die Aventage Serie hat 3 Jahre Garantie wenn man sich hier anmeldet! Eventuell auch ein gutes Argument!

http://de.yamaha.com..._extended_guarantee/

Gruß


[Beitrag von PauleFoul am 30. Dez 2011, 14:40 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#13 erstellt: 30. Dez 2011, 20:02

PauleFoul schrieb:

Nun meine Frage welches Gerät ist denn das technisch bessere?


Die sind technisch identisch.
Razor187
Inventar
#14 erstellt: 31. Dez 2011, 12:07
Nur das ich zb den 1071 deutlich schöner finde, das abgehackte display der a serien finde ich zumindest weniger schön
Honda_Steffen
Inventar
#15 erstellt: 31. Dez 2011, 13:09


Die sehen doch gleich aus
Razor187
Inventar
#16 erstellt: 31. Dez 2011, 13:17
absolut NICHT

Schau dir mal den A von der Seite an, das Display endet, dann kommt eine Riesen Einkerbung dann fängt unten der Alu body erst an, das ist beim V nicht, und finde ich Ultra hässlich am A
Harpyie
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 31. Dez 2011, 14:36

Razor187 schrieb:
absolut NICHT

Schau dir mal den A von der Seite an, das Display endet, dann kommt eine Riesen Einkerbung dann fängt unten der Alu body erst an, das ist beim V nicht, und finde ich Ultra hässlich am A


Ich sehe die Sache auch so und habe mich deshalb für den RX-V1071 entschieden trotz der optionalen dreijärigen Garantie. So passt er gefälliger zu meinen anderen Yamaha-Zuspielern und ist dazu noch preislich günstiger.


[Beitrag von Harpyie am 31. Dez 2011, 14:59 bearbeitet]
PauleFoul
Stammgast
#18 erstellt: 31. Dez 2011, 15:08
Ich kann da beim besten Willen nicht erkennen welche Unterschiede Ihr da am Display sehen wollt...

http://forums.audioh...-away-yharxa1010.jpg

http://img0.hifi-reg...-v-1071-sw-front.jpg

EDIT: Ah, jetzt... Ihr meint das Unter dem "Glas"... OK, ich verstehe. Deswegen würde ich aber nicht 1 Jahr Garantie "opfern"


[Beitrag von PauleFoul am 31. Dez 2011, 15:11 bearbeitet]
Harpyie
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 31. Dez 2011, 15:46
Solange keine technischen Unterschiede zu erkennen sind ist es ist alles eine Frage der Ästhetik. Ich denke wenn der Receiver seinen Dienst zwei Jahre problemlos hinter sich gebracht hat dann tut er es auch ein drittes Jahr.
Warum man dieses neue Outfit erfunden hat kann ich nicht nachvollziehen zumal der BD-A1010 Blu-rey Spieler seine alte Form vom BD-S671 beibehalten hat. Ich hätte mir lieber gewümscht das die A-Serie einen internen w-lan fähigen Netzwerkanschluß bekommen hätte. Dann wäre ein Sinn erkennbar gewesen.So muss man sich wieder etwas zurecht basteln und braucht einen Ethernet-Adapter plus zusätzlichem Netzteil um wireless zu sein.
Honda_Steffen
Inventar
#20 erstellt: 31. Dez 2011, 16:17
Jetzt wo du es sagst, stimmt...beim dritten mal hinschauen

Mir persoenlich wäre egal


[Beitrag von Honda_Steffen am 31. Dez 2011, 16:17 bearbeitet]
PauleFoul
Stammgast
#21 erstellt: 31. Dez 2011, 16:43
Ich habe mir den 1010 beim MediaMarkt geholt und bin sehr sehr zufrieden
Razor187
Inventar
#22 erstellt: 31. Dez 2011, 18:07

PauleFoul schrieb:
Ich kann da beim besten Willen nicht erkennen welche Unterschiede Ihr da am Display sehen wollt...

http://forums.audioh...-away-yharxa1010.jpg

http://img0.hifi-reg...-v-1071-sw-front.jpg

EDIT: Ah, jetzt... Ihr meint das Unter dem "Glas"... OK, ich verstehe. Deswegen würde ich aber nicht 1 Jahr Garantie "opfern" :D


Nicht? Mir wäre optik auch 400 euro wert, aber ist ja das gegenteil der schônere ist noch 200 euro günstiger, da pfeif ich gern drauf auf das 1 jahr;)
Razor187
Inventar
#23 erstellt: 31. Dez 2011, 18:10

Harpyie schrieb:
Solange keine technischen Unterschiede zu erkennen sind ist es ist alles eine Frage der Ästhetik. Ich denke wenn der Receiver seinen Dienst zwei Jahre problemlos hinter sich gebracht hat dann tut er es auch ein drittes Jahr.
Warum man dieses neue Outfit erfunden hat kann ich nicht nachvollziehen zumal der BD-A1010 Blu-rey Spieler seine alte Form vom BD-S671 beibehalten hat. Ich hätte mir lieber gewümscht das die A-Serie einen internen w-lan fähigen Netzwerkanschluß bekommen hätte. Dann wäre ein Sinn erkennbar gewesen.So muss man sich wieder etwas zurecht basteln und braucht einen Ethernet-Adapter plus zusätzlichem Netzteil um wireless zu sein. :(


Ich kann den wireless wahn nicht verstehen, speed und verbindungsqualität is immer fûrn arsch. Ich hab extra router umgebaut und steht im wohnzimmer unterm rack um ja kein wlan nutzen zu müssen, und wer ja kein kabel legen will für den gibts power lan, was schneller und stabiler und dazu ohne schwankungen ist, ich werds nie verstehen
Schlumpfbert
Inventar
#24 erstellt: 31. Dez 2011, 18:21
Naja, WLAN brauchen viele halt eh, ich z.B. für iPhone und insb. iPad.
Wozu sollte ich mir nun noch zusätzlich das Power Gedöns ins Haus holen?
Ich habe alles auf N-Standard, die Bandbreite reicht also völlig für jegliches Streaming etc. aus.
Razor187
Inventar
#25 erstellt: 31. Dez 2011, 18:34
Hab auch ipad und iphone;) und lol der router is ne time capsule. Aber gibt zb acces points bzw power lan geräte mit switch, warum nich sowas, stabile kabel verbindung und auf einmal ruhe und man brauchbkeine überteuerten wlan empfänger oder gar geräte
Schlumpfbert
Inventar
#26 erstellt: 31. Dez 2011, 18:46
Und wie bringst du iPhone/Pad ins Netzwerk ohne WLAN?
Denn wenn du jetzt sagst, du hast WLAN und Powerline laufen, dann finde ich das noch deutlich schlechter als nur eines von beiden.
Vom Aspekt der Strahlung mal abgesehen, da reicht mir auch eines von beiden, obwohl ich da an sich nicht sonderlich empfindlich bin als Informatiker.
Razor187
Inventar
#27 erstellt: 31. Dez 2011, 19:27
? Time capsule gibt den geräten wlan, steht unterm hifi rack wie gesagt, und gibt den konsolen und rx v internet per kabel, da ich nie zocken würde mit wlan. Hatte aber auch schon powerlan, und würde wenn router im büro stehen würde mir wieder powerlan holen, um im wohnzimmer die geräte zu versorgen, da dies dann eine stabile leitung ist ohne ewige schwankungen,mwas nunmal selbst das beste wlan hat, ganz abgesehen von höherem ping beim spielen
PauleFoul
Stammgast
#28 erstellt: 31. Dez 2011, 19:27

Razor187 schrieb:
Nicht? Mir wäre optik auch 400 euro wert, aber ist ja das gegenteil der schônere ist noch 200 euro günstiger, da pfeif ich gern drauf auf das 1 jahr;)

Ist Dein subjektives Empfinden! Aber freut mich für Dich wenn Du damit glücklich bist...

PS: WLAN hat eine Strahlungsstärke die ca. 100mal niedriger ist als von einem Handy!
ugr|dual
Stammgast
#29 erstellt: 01. Jan 2012, 14:24
wlan ist zwar die schnelle lösung, aber bevor ich dafür was kaufen würde.. lieber EIN kabel verlegen (sowas gibts auch in optisch akzeptabel) und in die technik-ecke sowas tun:

http://netgear.de/pr...switches/GS105E.aspx
Harpyie
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 01. Jan 2012, 16:35
Hallo,

Habe eine schöne Lösung gefunden welche ich mir zulegen werde um auf meine Fritzbox über WLAN zuzugreifen. Das Teil nennt sich "Buffalo WLI-TX4-AG300N Nfiniti Wireless-N Converter". Über den eigebauten Ethernet-Switch kann man bis zu vier Geräte anschließen und ins Internet bringen.
Hat jemand schon Erfahrung damit?

Grüße, sowie ein Gesundes, Friedliches und Eurostabiles Neues Jahr 2012 an Alle.
ugr|dual
Stammgast
#31 erstellt: 01. Jan 2012, 16:44
ich kann aus erfahrung sagen, das man aus einem mit 300 mbit aufgespannten n-wlan meist mehr herausbekommt, als ein 100 mbit anschluss des gerätes hergibt. aber wenn dir max. 100 mbit langen... für die meisten zwecke sicherlich ausreichend. viele geräte haben auch nur 100 mbit.

nur auf einen HTPC und BD/AVC/VC1 filme übers netz würde ich damit besser nicht schielen.


[Beitrag von ugr|dual am 01. Jan 2012, 16:45 bearbeitet]
torsten999
Neuling
#32 erstellt: 01. Jan 2012, 18:20
Hallo,

ich habe die Medienbrigde von Trendnet TEW-640MB bei mir im Einsatz und drei Heimkinogeräte dran.
Receiver und zwei BD-Playern. Funktionsweise ist die glein per WLAN an der Router angebunden und per LAN buchse die drei geräte . Läuft jetzt ein 3/4 Jahr problemlos.

Gruss
Harpyie
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 05. Jan 2012, 21:06

torsten999 schrieb:
Hallo,

ich habe die Medienbrigde von Trendnet TEW-640MB bei mir im Einsatz und drei Heimkinogeräte dran.
Receiver und zwei BD-Playern. Funktionsweise ist die glein per WLAN an der Router angebunden und per LAN buchse die drei geräte . Läuft jetzt ein 3/4 Jahr problemlos.

Gruss


Habe mir nun auch dieses Teil besorgt. Laut Beschreibung soll man sich auf die Webseite: "http://tew-640mb.trendnet" begeben, welche aber nicht zu erreichen ist!
Wie hast du deine Box ans Netz gebracht?
Bin für jede Hilfe dankbar.

Gruß

Nachtrag: Ich habe eine Fritzbox 7112 und will diese mit der Bridge TEW-640mb verbinden, Laut Beschreibung soll das über die Tastenfunktion gehen.

1. Bridge ans Netz anschliesen und booten lassen
2. WLAN - Stift an der Fritzbox 7112 drücken für 6 Sekunden (kann auch anders sein)
3. innerhalb von 60 Sekunden die Taste an der Bridge für 2 Sekunden drücken
4. Taste blinkt blau und nach 120 Sekunden soll die Verbindung hergestellt sein

Nach 120 Sekunden wird aus dem blauen blinken ein rotes blinken und aus, keine Verbindung mit dem Internet.

Hat jemand Erfahrung mit der Fritzbox bzw. wie lange man den WLAN - Stift drücken muss?

Danke für guten Ratschlag


[Beitrag von Harpyie am 07. Jan 2012, 18:49 bearbeitet]
Ordentlich
Neuling
#34 erstellt: 31. Dez 2012, 00:49
Hey Leute,

Ich habe mir ein Yamaha Rx a1010 Receiver gekauft bzw mir wurde ein ausstellungs Stück
Im Laden auf gequatscht:)

Weiß einer ob das Teufel Theater Set 500 mit dem Gerät gut zusammen passt und ob ich mit dem 1010 alles aus
Den Boxen raus holen kann!? Oder doch eher das Theater Set 400 wegen Leistung und so..
Ich Steig da nicht ganz so durch..

Würd mich über jede Antwort freuen!

Gruß
*MartyMcFly*
Neuling
#35 erstellt: 27. Aug 2014, 11:53
Ich hätte gerne Sotify auf meinem Receiver, ist es möglich die Firmware vom RX-A1010 auf den RX-V1071 zu installieren? Wenn ja, gibt es dabei Probleme oder Nachteile? Kann ich den RX-V1071 zum RX-A1010 machen?

Viele Fragen und hoffe auf viele Antworten :-))

VG
Marty
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-V1071 o. RX-A1010? BD-S671 passend?
JeffR am 13.02.2012  –  Letzte Antwort am 14.02.2012  –  3 Beiträge
Unterschied Yamaha RX V477 vs. RX V577
freezer1603 am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 06.01.2015  –  2 Beiträge
Bi-amping am RX-V1071
Harpyie am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  12 Beiträge
Wireless Lautsprecher an Receiver
theatertoni am 08.12.2013  –  Letzte Antwort am 14.02.2014  –  5 Beiträge
RX-V1071 oder RX-A810
McTNT am 18.05.2012  –  Letzte Antwort am 27.05.2012  –  10 Beiträge
Unterschied Yamaha RX-V500D und RX-S600D ?
Fischgebruell am 25.12.2014  –  Letzte Antwort am 25.12.2014  –  2 Beiträge
Unterschied Yamaha RX-V565 & RX-V567
tama1974 am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 14.11.2010  –  14 Beiträge
Yamaha RX-V1071 vs. RX-V2067.
shire am 21.10.2011  –  Letzte Antwort am 22.10.2011  –  3 Beiträge
RX-V1071 gleichzeitiges Radio/CD u. TV
double_dee am 23.08.2012  –  Letzte Antwort am 23.08.2012  –  4 Beiträge
RX-A1010 und das unflexible? Internetradio. Fragen.
alex1971 am 01.03.2012  –  Letzte Antwort am 03.03.2014  –  20 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedKhayrat
  • Gesamtzahl an Themen1.382.571
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.334.429

Hersteller in diesem Thread Widget schließen