Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. Letzte |nächste|

Yamaha-Receiver-Lineup 2011 die zweite: RX-A810, RX-A1010, RX-A2010, RX-A3010, RX-V1071

+A -A
Autor
Beitrag
Passat
Moderator
#1 erstellt: 02. Jul 2011, 19:47
Hallo,

es gibt erste spärliche Informationen über die neuen Geräte.

Neu gegenüber den xx67 sind:
- Background-Video bei Ton von Tuner, Net und USB
- digitale Anbindung per USB von iPhone/iPod
- App für Android-Geräte (kommt etwas später)

Der 3067 bekommt 9 eingebaute Endstufen und lässt sich wie bisher mit einer separaten Endstufe auf 11.2 aufrüsten.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 02. Jul 2011, 19:53 bearbeitet]
SchlaueFragenSteller
Inventar
#2 erstellt: 03. Jul 2011, 16:14
http://66.196.80.202...2010-a-rx-3010-.html

ist ne babelfish-übersetzung, direkt so bei google gefunden.

auch der A2010/V2071 soll 9 Amps haben.

der 1071 wird den HQV bekommen. Vielleicht hat der 2071 dann ja die Einstellungsmöglichkeiten die ihm bisher da fehlten.

auf der Mexico-Seite wahren wohl einige Zeit bereits Datenblätter der neuen. Nun sind sie erstmal wieder off. Im AVS-Forum gabs aber einige die da mal reingeschaut hatten..

http://www.avsforum....68843&postcount=4021

nun gibt es auch Ansichten mit beschriebenen Features:
3010:
http://www.fullcompass.com/product/410490.html
2010:
http://www.fullcompass.com/product/410491.html
1010:
http://www.fullcompass.com/product/410492.html


[Beitrag von SchlaueFragenSteller am 03. Jul 2011, 16:32 bearbeitet]
Nordjaeger
Inventar
#3 erstellt: 03. Jul 2011, 18:59
Passat, du schriebst mal beim z11 wären die letzten 4 Endstufen wesentlich geringer in der Leistung. Würde sich der Austausch zum 3067 überhaupt lohnen, sollte man sich zusätzlich Rotel kaufen?
naturalbornkoller
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 03. Jul 2011, 19:48
Das sind gute Nachrichten! Endlich eine offizielle Android App für AV-Receiver. Allerdings verstehe ich nicht, wieso fast sämtliche AV-Receiver immernoch kein Videostreaming über Netzwerk können.
Passat
Moderator
#5 erstellt: 03. Jul 2011, 21:55

Nordjaeger schrieb:
Passat, du schriebst mal beim z11 wären die letzten 4 Endstufen wesentlich geringer in der Leistung. Würde sich der Austausch zum 3067 überhaupt lohnen, sollte man sich zusätzlich Rotel kaufen?


Der Wechsel vom 3067 auf den 3071 lohnt IMHO nicht.

Und für mich lohnt es noch weniger als für andere Leute:
Ich habe hier ein 9.1-Setup und wenn ich auf 11.2 gehen will (was z.Zt. wegen Platzproblemen nicht geht, kann die SB nicht stellen), dann krame ich eben meine alte Yamaha M-35 (4-Kanal Endstufe) hervor.
Der App-Kram interessiert mich nicht, da ich weder ein i-Dingsbums noch ein Android-Gerät habe und eine Anschaffung auch nicht plane.
Das gilt auch für die digitale Anbindung der i-Dinger.

Grüsse
Roman
bono9999
Stammgast
#6 erstellt: 04. Jul 2011, 07:03
Hi there!

Weiß man eigentlich schon etwas über einen Nachfolger des Z7 bzw Z11! Finde es schade, daß Yamaha sich so lange Zeit lässt endlich wieder mal ein neues Flagschiff auf den Markt zu bringen, welches auch die aktuellen Anforderungen abdeckt!

Greetings

Alex
Passat
Moderator
#7 erstellt: 04. Jul 2011, 10:28
Flagschiffe werden deutlich seltener durch neue Versionen ersetzt.
Auch der Pioneer Susano ist schon länger im Programm, ebenso die Denon A1.
Wobei die Denon A1 ein Hardwareupdate bekommen, bei dem Platinen getauscht werden. Dann sind die auch wieder auf dem aktuellen Stand.

Wobei es dieses Jahr schon unbestätigte Gerüchte gibt, das es dieses Jahr einen Nachfolger des Z7 geben soll.

Grüsse
Roman
bono9999
Stammgast
#8 erstellt: 04. Jul 2011, 10:38
@Passat

Stimmt schon, allerdings ist der Z11 glaub ich 2007 erschienen, was schon 4 Jahre her ist und Update gabs leider auch keines!

Naja die Hoffnung stirbt zuletzt, vielleicht kommt ja wirklich dieses Jahr was neues!

Greetings

alex
Passat
Moderator
#9 erstellt: 04. Jul 2011, 12:30
Doch, es gab ein Update für den Z11, allerdings nur ein paar kleinere Bugfixes und als neues Feature die Unterstützung des BT-Adapters.

Der erschien nämlich erst nach dem Z11.

Grüsse
Roman
bono9999
Stammgast
#10 erstellt: 04. Jul 2011, 12:37
Ok!

Ist allerdings nicht vergleichbar mit den Updates aller Denon!

Denn im Moment machts halt keinen Sinn einen Z11 zu kaufen,
wenn man HDMI 1.4 braucht!

LG

Alex
Passat
Moderator
#11 erstellt: 04. Jul 2011, 13:34
Was bringt denn HDMI 1.4 nötiges mit?
Das ist doch nur der ARC und 3D.
ARC spart einem nur ein separates Kabel, ist also nicht zwingend nötig.
Und für 3D brauchts man eigentlich auch nicht, denn dafür gibts Player mit 2 HDMI-Ausgängen.
Da verbindet man einen mit dem AVR für den Ton und den anderen mit dem Bildschirm für das Bild.

Grüsse
Roman
bono9999
Stammgast
#12 erstellt: 04. Jul 2011, 13:48
Ja ich weiß! ARC ist mir auch egal, aber Player mit 2 HDMI Ausgängen gibts glaub ich nur den Panasonic!

Im Moment hab ich einen für Blu-Ray 3D, einen für Blu Ray mit HD Sound, und einen für Audio! Diese 3 würde ich gerne durch einen Universalplayer mit sehr guter Audioqualität ersetzten (ev. Nachfolger Denon 4010). Aber dann wäre noch immer das Problem mit 3D (entweder kein HD Sound, oder kein 3D).

Greetings

Alex
Nordjaeger
Inventar
#13 erstellt: 04. Jul 2011, 18:42
Danke Roman, klare Antwort.
SchlaueFragenSteller
Inventar
#14 erstellt: 04. Jul 2011, 19:32

bono9999 schrieb:
Ja ich weiß! ARC ist mir auch egal, aber Player mit 2 HDMI Ausgängen gibts glaub ich nur den Panasonic!

Im Moment hab ich einen für Blu-Ray 3D, einen für Blu Ray mit HD Sound, und einen für Audio! Diese 3 würde ich gerne durch einen Universalplayer mit sehr guter Audioqualität ersetzten (ev. Nachfolger Denon 4010). Aber dann wäre noch immer das Problem mit 3D (entweder kein HD Sound, oder kein 3D).

Greetings

Alex


Nein, Oppo BDP-93 z.B.
bono9999
Stammgast
#15 erstellt: 04. Jul 2011, 20:40
Spielt aber keine sacds, oder?
SchlaueFragenSteller
Inventar
#16 erstellt: 04. Jul 2011, 21:34
doch, einen besseren universalplayer was die Medien angeht (mp3 mal ausgenommen, wegen lizenz, soll noch kommen) gibt es derzeit nicht. schau in den thread dazu...
Frankman_koeln
Inventar
#17 erstellt: 05. Jul 2011, 00:56

Der Wechsel vom 3067 auf den 3071 lohnt IMHO nicht.


so sehe ich das bisher auch. bin aber mal gespannt was sich ne klasse höher tut, ob und wann da was neues kommt.
Passat
Moderator
#18 erstellt: 12. Jul 2011, 14:02
Auf der Yamaha USA-Homepage sind jetzt die USA-Versionen RX-A1010, RX-A2010 und RX-A3010 der RX-V1071, RX-V 2071 und RX-V 3071 drauf.

Neu sind beim 1010/2010/3010:
- digitale iPod/iPhone-Anbindung per USB
- erweitertes GUI mit Status
- leicht geändertes Design der Front
- Background-Video bei Ton von Tuner, Net und USB
- App für Android-Geräte (kommt etwas später)

Neu beim 3010:
- 9 Endstufen
- 10 Watt mehr Leistung pro Kanal
- 11.2-Preout anstatt 9.2-Preout
- 8 mm mehr Höhe und 37 mm mehr Tiefe
- 1,2 kg mehr Gewicht

Neu beim 2010:
- 9 Endstufen
- 10 Watt mehr Leistung pro Kanal
- 8 mm mehr Höhe und 37 mm mehr Tiefe
- 1,1 kg mehr Gewicht

Neu beim 1010:
- 5 Watt mehr Leistung pro Kanal
- 3 mm mehr Tiefe
- 0,4 kg mehr Gewicht

Grüsse
Roman
outofsightdd
Inventar
#19 erstellt: 13. Jul 2011, 13:53
Yamaha als einziger Hersteller, bei dem die AVRs größer werden. Pioneer und Denon neigen ja derzeit eher zur Miniaturisierung (auch in Punkto Ausstattung). Das Frontdesign mit der Klappe sieht mal wieder etwas eigenartig aus, da muss man wohl auf die Realtität 2.0 warten

Speziell das Bild zeigt die über den Metallfrontteil vorstehende Displayblende und den Knick in der Klappe. Erinnert ein wenig an den Knick der Geräte bis zur x800-Generation.
Passat
Moderator
#20 erstellt: 13. Jul 2011, 14:36
Aus der Seitenperspektive sieht man es
etwas besser:


Im Übrigen:
Der 1010 soll im August erscheinen, die beiden anderen im September.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 13. Jul 2011, 20:51 bearbeitet]
Frankman_koeln
Inventar
#21 erstellt: 14. Jul 2011, 11:48
danke für die aufzählung der veränderungen.

ist nichts dabei worauf ich wert lege oder was ich brauche.

werde also beim 3067 bleiben.

hoffe allerdings noch auf einen Z7 nachfolger
SchlaueFragenSteller
Inventar
#22 erstellt: 15. Jul 2011, 13:24
Neu bei allen drei:

Bi-Amping ist nicht mehr an die Surround Back Endstufen gebunden.
Nun kann bei dem 1010 Bi-Amping betrieben werden und gleichzeitig via Pre-Out noch Surround Back genutzt werden.

Bei den großen mit 9 Endstufen ist es möglich - entgegen den 9-Amp-Modellen von Onkyo bspw. - Bi-Amping mit Surround Back und nicht nur Front High gleichzeitig zu betreiben.


[Beitrag von SchlaueFragenSteller am 15. Jul 2011, 13:25 bearbeitet]
wissl
Inventar
#23 erstellt: 15. Jul 2011, 21:34
hallo,
ich hatte mir eben die neuen Receiver auf der HP von Yamaha angeschaut.
Klingt alles sehr vielversprechend.
Ich frage mich nur, einige Angaben sind auf Deutsch, andere auf Englisch, beim Vergleich sind die Angaben wieder unterschiedlich.
Sind die zu faul die Angaben ordentlich aufzulisten, statt sie wie in einer Doktorarbeit (copy and paste) aus dem Englischen zu kopieren ?
Ich hätte schon gerne eine bessere Auflistung gehabt.
Der 2010 würde schon in Betracht kommen.

Gibt es schon Preise UVP's??
Eminenz
Inventar
#24 erstellt: 16. Jul 2011, 10:05
Roman, ggf. änderst du mal die Gerätebezeichnungen im Titelthread.

Aber wieso ändern die die Bezeichnungen? .. hätte man das nicht bei der Fortführung belassen können?
Eminenz
Inventar
#25 erstellt: 16. Jul 2011, 10:07

Passat schrieb:

Der App-Kram interessiert mich nicht, da ich weder ein i-Dingsbums noch ein Android-Gerät habe und eine Anschaffung auch nicht plane.


Dabei lässt sich der 2067 mit der App besser steuern, als über die Fernbedienung, deren Selektion bei den Knöpfen unter der Klappe für meine Nutzung zum Himmel schreit (Zone).
SchlaueFragenSteller
Inventar
#26 erstellt: 16. Jul 2011, 13:15

Eminenz schrieb:
Roman, ggf. änderst du mal die Gerätebezeichnungen im Titelthread.

Aber wieso ändern die die Bezeichnungen? .. hätte man das nicht bei der Fortführung belassen können?


Hmm, find ich besser wenn die jetzt weltweit mal gleich heißen. Und die Bezeichnungen des amerikanischen Marktes ist mit dem Zusatz "Aventage" und den "geraden" Nummern schon gefälliger.

Außerdem ist anscheinend die himmelsschreiende Ungerechtigkeit des fehlenden 5. Fußes für die Europäer ausgeglichen

Link zur deutschen Homepage:

http://de.yamaha.com...s#tab=product_lineup


[Beitrag von SchlaueFragenSteller am 16. Jul 2011, 13:17 bearbeitet]
Weyoun_1979
Stammgast
#27 erstellt: 16. Jul 2011, 14:07
Hallöchen!

Wenn man dem oberen Link zur deutschen Yamaha-HP folgt, werden hier 4 statt 3 neue Modelle angekündigt: RX-A810/1010/2010/3010
Sollen die drei letztgenannten nun in Deutschland RX-Ax010 oder RX-Vx071 heißen?
Und was ist mit dem RX-A810? Irgend ein Modell zwischen dem RX-V771 und RX-V1071 bzw. RX-A1010?

Irgendwie ist das alles etwas verwirrend.

Vielleicht kann ja hier jemand etwas zur Aufklärung dieses "Nummern-Chaos'" beitragen.

LG,
Martin


[Beitrag von Weyoun_1979 am 16. Jul 2011, 14:22 bearbeitet]
SchlaueFragenSteller
Inventar
#28 erstellt: 16. Jul 2011, 14:12
Ja,
der RX-A810 ist neu in Europa, den Vorgänger 800 gabs in Europa nicht und ist ein Zwischenmodell zum RX-V771 und RX-A1010.

Die letztjährigen Modelle RX-V1067, 2067 und 3067 hießen in den USA RX-A1000, 2000 und 3000.

Die Nachfolger heißen nun auch in Europa offenbar auch RX-A1010, 2010, 3010.

Die ursprünglichen Bezeichnungen RX-V1071, 2071 und 3071 wurden offenbar kurzfristig gekippt zugunsten der Einführung der Premiumklasse "Avantage" auch in Europa, daher das A des Namens, was ich wie schon erwähnt, auch für sinnvoll halte.
Wie das in Japan jetzt sein wird (eigentlich auch die V Serie mit 67, rspektive 71 im Namen) weiß ich nicht.

Vorschlag an den Themenersteller: Umbenennen des Threads in:

"Yamaha-Receiver-Lineup 2011 die zweite: RX-A810, RX-A1010, RX-A2010, RX-A3010"


[Beitrag von SchlaueFragenSteller am 16. Jul 2011, 14:15 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#29 erstellt: 16. Jul 2011, 14:14
Passt jetzt nicht unbedingt zum AVR-Thema, aber ich hab mal bei Yamaha angefragt, obs zu dem Design der aktuellen AVR auch noch passende Analogquellen geben wird (CD-Player). Antwort: NEIN....
SchlaueFragenSteller
Inventar
#30 erstellt: 16. Jul 2011, 14:19
Außer BD Player die am besten alles fressen stirbt die Zuspieler-Riege sowieso in dem Bereich immer weiter aus.

Diese musst du dann in der reinen Hifi-Linie suchen, die bei Yamaha wie auch bei vielen anderen mittlerweile Wertekonservativ auch im Design orientiert ist, also auf Wiederbelebung von Kultdesign usw.
Weyoun_1979
Stammgast
#31 erstellt: 16. Jul 2011, 14:22
PS: Beim Überfliegen der Datenblätter viel mir auf, dass der RX-V771 und der Aventage RX-A810 nahezu identisch in Bezug auf Leistung und Features sind. Unterschiede: Der A810 hat 2 HDMI-Eingänge mehr und ist etwa 100 Gramm leichter (die Abmessungen sind bis auf 1mm in der Tiefe identisch). Unterschiede gibt es auch noch der Fernbedienung (RAV447 beim A810 und RAV443 beim V771).
Insgesamt also nahezu keine Unterschiede, oder habe ich mich hier verguckt? Somit müssten die Preise sich im gleichen Rahmen bewegen (maximal 100€ Aufpreis).

LG, Martin


[Beitrag von Weyoun_1979 am 16. Jul 2011, 14:23 bearbeitet]
naturalbornkoller
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 17. Jul 2011, 06:58
Auch die alten Modelle werden mit der neuen Android App funktionieren, die wohl im Oktober erscheinen wird:

http://www.whathifi....ivers-and-bd-players
Passat
Moderator
#33 erstellt: 17. Jul 2011, 17:51

SchlaueFragenSteller schrieb:
Ja,
der RX-A810 ist neu in Europa, den Vorgänger 800 gabs in Europa nicht und ist ein Zwischenmodell zum RX-V771 und RX-A1010.


Nein, der RX-A800 entspricht dem RX-V767.
zwischen RX-A800 und RX-A1000 gabs in USA noch den RX-V867.
Der 867 war ein 767 mit Netzwerk.
Weitere Unterschiede gabs nicht.

Der 810 ist im Grunde auch nichts anderes als ein 771 mit 8 statt 6 HDMI-Eingängen und Klappe auf der Front.
Weitere Unterschiede konnte ich bisher zwischen 771 und 810 nicht entdecken.

Es ist schon interessant, das Yamaha jetzt die großen Modelle auch in Europa so benennt wie in den USA.

Ganz interessant wars in Australien:
Da gabs sowohl RX-V 1067 und 2067 als auch RX-A1000 und RX-A2000.

Grüsse
Roman

P.S.
Ich habe mal den Threadtitel angepasst.


[Beitrag von Passat am 17. Jul 2011, 17:53 bearbeitet]
Hansomatik
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 17. Jul 2011, 18:00
Vielleicht ist ja softwaremässig ein Unterschied ? Bin gespannt ab welchem Modell es peq für Sub und unterschiedliche trennfrequenzen je Lautsprecher gibt.
Passat
Moderator
#35 erstellt: 17. Jul 2011, 18:03
Das wird wie bei den aktuellen xx67 erst ab dem 2010 gehen.

Noch eine Änderung beim 3010:
Er bekommt statt Cinema DSP 3D das Cinema DSP HD3 des Z11.


Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 17. Jul 2011, 19:20 bearbeitet]
Frankman_koeln
Inventar
#36 erstellt: 18. Jul 2011, 01:51
und wo genau liegt da der unterschied bzw. was macht es in der praxis aus ??
Passat
Moderator
#37 erstellt: 18. Jul 2011, 09:51
Gute Frage.

Die Beschreibung beider DSP-Verfahren lässt keine Unterschiede erkennen.

Grüsse
Roman
SchlaueFragenSteller
Inventar
#38 erstellt: 18. Jul 2011, 14:25

Mit dem DSP-Z11 stellt Yamaha auch seine neuste Fortentwicklung für den Bereich der digitalen Aufbereitung akustischer Räume vor: CINEMA DSP HD3. Möglich wird dies durch vier CINEMA DSP Prozessoren und die Fähigkeit zur verlustfreien Dekodierung von 192 kHz-Signalen, wobei die 3DVerarbeitung dem Klangbild eine zusätzliche vertikale Dimension verleiht. Bei voller 11-Kanal-Konfiguration
kommen dadurch jeweils zwei Präsenz-Lautsprecher für vorn und hinten hinzu, die das Erlebnis einer ganz
neuen akustischen Umgebung möglich machen.


Vielleicht die vollen 192 kHz Unterstützung? Wobei ich dachte die wäre auch so schon gegeben... (HD Decodierung)

Quelle:
http://www.yamaha-online.de/YAMAHA-DSP-Z11/audio.html


[Beitrag von SchlaueFragenSteller am 18. Jul 2011, 14:25 bearbeitet]
julee
Inventar
#39 erstellt: 19. Jul 2011, 10:24
Ich hab mir am WE die Zeitung "HEIMKINO" am Kiosk gekauft, weil ich Zug fahren musste.

In der Zeitung ist auch ein dreiseitiger Bericht über den RX-A810, in dem auch auf das Setup eingegangen wurde.

Unter anderem ist ein Screenshot des Lautsprechersetups zu sehen (Manuelles Setup). Das sieht ähnlich aus, wie beim 2067er:

Endstufe Zuord.
Konfiguration
Abstand
Pegel
Param. EQ
Testton

Die beiden Punkte "Einstellung Pattern" und "Einst.daten Kope" fehlen.

Im Text heißt es:

"Yamaha-typisch kann der Klangsogar per parametrischen Equalizer hauchfein nach dem eigenen Geschmack eingestellt werden."

Im Test heißt es weiter, dass die Fernbedienung aus der aktulelen RX-V Serie übernommen wurde.
Sie ist nicht die gleiche, wie beim 2067er. Kein Display und auch eine andere Anordnung (Cursor, Scene, Eingangsquellen heißen anders...)
biker1050
Inventar
#40 erstellt: 20. Jul 2011, 10:39

julee schrieb:

Unter anderem ist ein Screenshot des Lautsprechersetups zu sehen (Manuelles Setup). Das sieht ähnlich aus, wie beim 2067er:
Endstufe Zuord.
Konfiguration
Abstand
Pegel
Param. EQ
Testton

Die beiden Punkte "Einstellung Pattern" und "Einst.daten Kope" fehlen.

Das sieht schon ab dem RX-V667/"471" so aus!!!


julee schrieb:

Im Text heißt es:

"Yamaha-typisch kann der Klangsogar per parametrischen Equalizer hauchfein nach dem eigenen Geschmack eingestellt werden."


Das geht auch ab dem RX-V667/671


julee schrieb:

Im Test heißt es weiter, dass die Fernbedienung aus der aktulelen RX-V Serie übernommen wurde.
Sie ist nicht die gleiche, wie beim 2067er. Kein Display und auch eine andere Anordnung (Cursor, Scene, Eingangsquellen heißen anders...)


Ist ja auch richtig, das ist von der Funktion die FB vom RX-V767/771 also mit Lernfunktion.

Die haben also alles richtig geschrieben, ausser das sie ein mal AVR-A810 geschrieben haben.. ;-)
pauli600
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 20. Jul 2011, 10:55
Hab den Bericht eben auch gelesen, die Fernbedienung ist die vom 1067.
biker1050
Inventar
#42 erstellt: 20. Jul 2011, 12:28

pauli600 schrieb:
Hab den Bericht eben auch gelesen, die Fernbedienung ist die vom 1067.


Das ist nicht ganz richtig!!!

Von den Tasten her ist es die vom RX-V771, die RX-V1067 hat ihre HDMI Out Taste nicht unten rechts.

Die genaue RAV bezeichnung 447 hatte bis jetzt aber keine!!
Passat
Moderator
#43 erstellt: 20. Jul 2011, 13:17
Was auch logisch ist, denn der 810 hat ja 8 HDMI-Eingänge und nicht nur 6 wie der 771.

Ergo gibt es bei dem 810 auch 2 Tasten mehr auf der FB.

Die RAV447 entspricht der RAV443 des 771, hat aber 2 HDMI-Tasten mehr.

Grüsse
Roman
pauli600
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 20. Jul 2011, 14:25
Jo, stimmt.
stevepe
Stammgast
#45 erstellt: 21. Jul 2011, 18:37
Ab wann kann man denn erste Preise der RX-AXXXX Reihe abschätzen? Wenn im Herbst die Android App erscheint wird für mich der RX-771 bzw. der RX-A810 interessant...
julee
Inventar
#46 erstellt: 21. Jul 2011, 21:15
RX-A810 laut Test ca 800€
Passat
Moderator
#47 erstellt: 21. Jul 2011, 22:50
Da kann man die USA-Preise als Anhaltspunkt nehmen.
Der A1010 hat die gleiche UVP wie der A1000 (=1067), A2010 und A3010 sind 100 USD teurer als A2000 und A3000 (2067/3067).

Der A810 schließt also mit einer UVP von 800,- € die preisliche Lücke zwischen 771 und 1010.

Grüse
Roman
Eminenz
Inventar
#48 erstellt: 22. Jul 2011, 07:46
Saftiger Aufpreis für zwei HDMI Eingänge.
Passat
Moderator
#49 erstellt: 22. Jul 2011, 09:40
Du hast die Klappe auf der Front und den 5. Fuß vergessen.

Ansonsten hast du aber Recht:
150,- € Aufpreis für die Kleinigkeiten ist schon nicht wenig.

Grüsse
Roman
Eminenz
Inventar
#50 erstellt: 22. Jul 2011, 09:46
Nuja und die restliche AVANTAGE Technologie, aber ob das so hörbar ist... Der 771 wiegt ja im Vergleich sogar noch 100gr mehr.

Aber naja... der Denon 3312 ist ja auch nur noch ein kleiner Plaste-Bomber.
audiohobbit
Inventar
#51 erstellt: 22. Jul 2011, 13:17
Gibts da irgendwelche Releasedates für Deutschland?

Ist schon was über weitere Änderungen außer den im ersten Post bekannt?

Muss mal schauen obs schon irgendwo Manuals zum Runterladen gibt.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-V1071 oder RX-A810
McTNT am 18.05.2012  –  Letzte Antwort am 27.05.2012  –  10 Beiträge
Yamaha RX-V1071 vs. RX-V2067.
shire am 21.10.2011  –  Letzte Antwort am 22.10.2011  –  3 Beiträge
RX-V1071 oder RX-A1010
Harpyie am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 27.08.2014  –  34 Beiträge
Yamaha RX A810
West928 am 08.08.2012  –  Letzte Antwort am 13.08.2012  –  9 Beiträge
Yamaha-Receiver-Lineup 2011 die erste: RX-V371, RX-V471, RX-V571, RX-V671, RX-V 771
biker1050 am 03.03.2011  –  Letzte Antwort am 28.08.2016  –  1520 Beiträge
Restwert Yamaha RX-A810?
Sashalala am 05.09.2012  –  Letzte Antwort am 07.09.2012  –  16 Beiträge
Yamaha-Receiver-Lineup 2010 die zweite: RX-V 1067, RX-V 2067, RX-V 3067
Passat am 07.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.05.2017  –  11795 Beiträge
Yamaha DSP Receiver RX-A1010
Harpyie am 16.12.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  11 Beiträge
RX-V1071 o. RX-A1010? BD-S671 passend?
JeffR am 13.02.2012  –  Letzte Antwort am 14.02.2012  –  3 Beiträge
RX A1010 Equalizer Hilfe
Lighthousefamily am 13.07.2014  –  Letzte Antwort am 14.07.2014  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedikillyu
  • Gesamtzahl an Themen1.383.024
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.519

Hersteller in diesem Thread Widget schließen