RX-V1800 vs. RX-V1067, RX-V1071, RX-V771

+A -A
Autor
Beitrag
dawson
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Okt 2011, 18:45
Hallo,
ich hätte mal eine Frage an die Yamaha-Kenner.
Ich habe die Möglichkeit, mir die Tage einen (3 Jahre alten) RX-V1800 zu kaufen. Gebraucht, aber damals eine absolute Referenz.

Ich schiele aber auch auf RX-V1067, RX-V1071 und RX-V771.

Im Moment sehe ich den Vorteil beim RX-V1800 der wohl preisliche Vorteil (ca. 400-500 Euro) und die guten Audio-Qualitäten.
Die neue xx71-Reihe soll aber einen besseren Video-Chip erhalten haben, weshalb hier (nehme ich mal an) das Upscaling auf 1080p besser sein sollte.

Kann mir einen ein paar entscheidende Tipps geben, in welche Richtung ich tendieren soll?

Die Möglichkeit, die xx67- und xx71-Reihe mit dem Tablet zu bedienen ist nett, aber nicht zwingend ein Kaufgrund. Wichtiger wäre da wohl eher die 3Dfähigkeit.
Aber Mangels gutem 3D-Material auf BD und TV ist das doch momentan noch nicht so der wichtige Aspekt, oder?

Wie seht ihr den 1800 in Konkurrenz zum 771? Preislich dürften die jetzt mittlerweile auf einem Niveau liegen.
Aber Audio und Video?

Hoffe, jmd. kann mir den entscheidenden Schubser geben.
Danke schon mal im Voraus.
dharkkum
Inventar
#2 erstellt: 11. Okt 2011, 14:02

Wie seht ihr den 1800 in Konkurrenz zum 771? Preislich dürften die jetzt mittlerweile auf einem Niveau liegen. Aber Audio und Video?


Der 1800 sollte gebraucht auch schon für 450 oder darunter zu bekommen sein, also günstiger wie ein 771.

Wenn du auf USB, Netzwerk und HDMI 1.4 verzichten kannst dann nimm den 1800.

Ich hatte den 2700 und hätte den auch behalten wenn der wenigstens HDMI 1.3 (wegen 24p-Material) gehabt hätte.

Was meiner Meinung nach für den 1800 spricht:

wertigere Verarbeitung und Haptik

doppelzeiliges Display

bessere Fernbedienung (mehr Tasten für direkten Zugriff auf bestimmte Funktionen)

Für den 771 spricht folgendes (wenn man es denn benuzen will/kann)

2 HDMI-Ausgänge

HDMI 1.4

USB und Netzwerk

Mehr HDMI-Eingänge


Ich habe jetzt den 767, welcher bis auf Netzwerk und USB größtenteils dem 771 entspricht.

Ich bin damit aber nicht so zufrieden.

Im Nachhinein hätte ich mir besser auch einen 1800 oder 1900 geholt.
dawson
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Okt 2011, 16:05
Gut, gehen wirs durch.

Für was bräuchte man 2 HDMI-Ausgänge als für 1xBeamer, 1xTV? Mir fällt nix anderes ein. Gibts da noch eine Anwendung für? Denn Beamer + TV hab ich nicht im gleichen Raum.
Der Receiver kommt vorerst ins Wohnzimmer zu meinen Focal Expressions und wandert dann nach Fertigstellung des Heimkinos in selbiges (mit den Focal natürlich *g*).

HDMI 1.4 nur für 3D wichtig, oder?
Da ich bis auf weiteres wohl kein 3D brauche (bin Technik-Freak und brauch immer das Neueste, aber 3D ist bei einem TV absolut sinnfrei, sofern er nicht über 55 Zoll hat und man direkt davor sitzt *g*) und auch noch keine 3D-Beamer besitze...

USB unnütz. Netzwerk wg. DLNA brauch ich nicht, hab einen HTPC (ZBOX). Netzwerk wg. Internet-Radio auch nicht (hab Kathrein UFS923), Netzwerk wg. Updates evtl., das geht aber zur Not auch über CDs hab ich gelesen.

HDMI-Eingänge:
1. HTPC, 2. SAT-Receiver, 3. PS3, 4. BluRay-Player

HDMI mit Audio-Rück-Kanal ist noch bei 1.4 dabei, oder? Für welches Szenario wäre das von Nutzen?
outofsightdd
Inventar
#4 erstellt: 12. Okt 2011, 16:20
Bei deinen Anforderungen sind die alten RX-V1800/1900 schon ganz gut. Allerdings belegst du jetzt schon alle 4 HDMI-Eingänge... einen Eingang hast du noch Reserve, da der SAT-Receiver per HDMI direkt an den TV kann (Digitalkabel SAT->AVR extra). Dann kann man auch mal SAT-TV ohne AVR sehen.

Quellgeräte ohne AVR nutzen ist ein Stichwort der neuen Serien, sie leiten HDMI-Signale im Standby an den TV durch und das auch noch stromsparend.

Interessante Vorteile der neuen sind noch: Wesentlich flexiblere Klangeinstellungen dank manuell editierbarem PEQ. Das geht beim 1600 - 1900 nur per Windows-PC-Programm und serieller Schnittstelle, bei den neuen direkt per GUI auf dem TV bzw. via LAN auf dem PC. Wer mit verschiedenen Soundsetups experimentieren will, sollte sich die Geräte ab RX-V1067 ruhig mal anschauen.

Ein komplett ohne PC manuell einstellbares Klangsetup gibt es aber auch bei den alten Serien: RX-V2600/2700/3800/3900 bieten das. Den RX-V3800 bekommt man mit etwas Glück um 500 €.

Den Videoprozessor der neuen Generation in den Geräten unterhalb der 20xx sollte man nicht zu hoch bewerten. Erst der Vida VHD1900 in RX-V2067 - RX-A3010 bringt wirklich einen Mehrwert.
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 12. Okt 2011, 16:22
Welche Lautsprecher und welchen AVR hast du bisher und was fehlt dir daran?

Meinen 1800er bin ich für 380.- losgeworden. Mehr als 400.- würde ich da auch nicht hinlegen, zumal man für 100.- mehr schon den 3800 bekommt.
dawson
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Okt 2011, 23:33
Ich hatte mir um 2003 ein komplettes Line-Up von Panasonic gekauft. Der AVR war ein SA-HE75.
Reicht im Prinzip für Wohnzimmer-Niveau, hat aber meiner Ansicht nach nicht genügend Power für die Focal und (was am meisten wiegt) keinen HDMI-Eingang, weshalb ich derzeit noch keinen HD-Ton von meinem HTPC mit BluRay-Laufwerk hören kann.

Bisher hat sich aber noch keiner geäußert, wies um die Bild- und Ton-Eigenschaften des RX-V1800 im Vergleich zur xx67 und xx71-Serie steht.
Ist der Unterschied im Stereo- bzw. Surround-Mode so gravierend zwischen RX-V1800 und z.B. RX-V771, dass man auf die neuen Features ruhig verzichten kann, dafür aber brillianten Ton u. Bild hat?
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 14. Okt 2011, 11:33
Schau mal HIER, ggf. hilft dir das etwas weiter.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-V1067, RX-V771 oder auf RX-V1071 warten?
evolution169 am 05.07.2011  –  Letzte Antwort am 07.07.2011  –  5 Beiträge
Unterschiede Phono-Eingang RX-V771/RX-V1071
recurve am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 25.01.2012  –  13 Beiträge
Yamaha RX-V1071 vs. RX-V2067.
shire am 21.10.2011  –  Letzte Antwort am 22.10.2011  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V863 vs. RX-V1800
josephtura am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2009  –  27 Beiträge
Yamaha RX-V1067 vs. RX-V1065
Le_Pulsar am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V473 VS RX-V1067
S.Klette am 13.04.2014  –  Letzte Antwort am 21.04.2014  –  53 Beiträge
Yamaha RX-V771 oder RX-V1067, ggf. Alternativen
Birdsen am 24.11.2011  –  Letzte Antwort am 25.11.2011  –  11 Beiträge
RX-V1071 oder RX-A1010
Harpyie am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 27.08.2014  –  34 Beiträge
RX-V1071 oder RX-A810
McTNT am 18.05.2012  –  Letzte Antwort am 27.05.2012  –  10 Beiträge
RX-V771 oder RX-A810
elvisc am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2012  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.156 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedmatzem83
  • Gesamtzahl an Themen1.383.130
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.619

Hersteller in diesem Thread Widget schließen