Yamaha RX-V 671 und Comag SL50 - kein Bild, kein Ton

+A -A
Autor
Beitrag
horsticus
Neuling
#1 erstellt: 11. Jan 2012, 01:16
Hallo zusammen,

seit dem WE bin ich Besitzer eines Yamaha RX-V 671. Als TV benutze ich einen LG 42LE5300. Die Übertragung des DVD-Bild/Ton bereitet dem Yami keine Probleme, daher denke ich, dass sich TV und AVR sich grundsätzlich verstehen.

Schalte ich jedoch am AVR auf die Eingangsquelle des SAT-Receivers (Comag SL50), der per HDMI angebunden ist, wird das TV-Bild schwarz, und der Ton des Fersehprogramms ist auch nicht zu hören. Schalte ich dann den TV aus, kommt der Fernsehton über die Lautsprecher des AVR. Dasselbe passiert, wenn ich die Eingangsquelle am TV wechsle.

Folgendes habe ich schon versucht: 3 verschiedene HDMI-Kabel, Ein-/Ausschalten in verschiedener Reihenfolge, Veränderung der Ausgangsauflösung des Sat-Receivers (480i, 480p, 576i, 576p), Veränderung der MON.CHK-Einstellung im Advanced Setup des Yamis.

Hat zufällig jemand ne Idee, woran es liegen, dass Sat-Receiver und AVR sich nicht offensichtlich nicht mögen (ist wohl nen Handshake-Problem, glaube ich) und natürlich, was man dagegen machen kann...?

Vielen Dank schon mal für Euren Support!

horsticus


[Beitrag von horsticus am 11. Jan 2012, 01:17 bearbeitet]
dharkkum
Inventar
#2 erstellt: 11. Jan 2012, 10:37
Wenn das wirklich ein HDMI-Handshake-Problem ist, kannst du da so gut wie nichts gegen machen.

Du kannst nur darauf hoffen, dass es vielleicht mal ein Firmwareupdate für eins der Geräte gibt welches das Problem behebt.

Sind deine Geräte bereits auf dem neuesten Stand?
Gonzo_2
Inventar
#3 erstellt: 11. Jan 2012, 14:59
Wie sieht´s denn aus, wenn du den Comag direkt ans TV anschliesst?

Wundert mich, daß der Ton funktioniert, aber das Bild nicht..
horsticus
Neuling
#4 erstellt: 11. Jan 2012, 16:12
Comag direkt am TV ist noch nie ein Problem gewesen....

Ton funzt nur, wenn ich den SatReceiver am AVR als Quelle auswähle und der TV nicht an ist! Schalte ich den Fernseher an, geht nichts mehr (ausser schwarzer Bildschirm). Alternativ geht der Ton auch, wenn ichn am TV eine andere Eingangsquelle wähle...Der Ton geht also weg, in dem Moment, wenn der AVR ihn an den TV weiterleiten will. Wenn es nicht weiter zum TV geht, schmeisst der Yami den Ton des TV-Programms raus...

FW-Updates werde ich mal versuchen, hab aber wenig Hoffnung. Dürfte bei einer möglichen Rückgabe doch wohl kein Problem sein, oder??
Gonzo_2
Inventar
#5 erstellt: 11. Jan 2012, 16:27
Mal abgesehen von den Updates:

Ich würde erst mal jegliche HDMI -Steuerung deaktiveren.

Beim Receiver im Setup > HDMI

und beim TV unter dem Pkt "Simplink" -so heisst das jedenfalls bei meinem LG PG6000...
horsticus
Neuling
#6 erstellt: 14. Jan 2012, 02:36
Nabend zusammen,

hab inzwischen die Hoffnung aufgegeben, die Kombination Comag SL50 - Yamaha RX-V 671 zu laufen zu kriegen. Werde somit die Upscale Funktion des 671 nicht nutzen können - daher denke ich, werde ich ihn zurückgeben (das Hochskalieren war für mich das Zünglein an der Waage, mich für den 671 statt den 471 zu entscheiden, da ich dachte, dann noch länger Spass an der restlichen Peripherie zu haben, die nicht skaliert).

Klar habe ich mit dem 671 zusätzlich noch einen Netzwerkreceiver, 7.1 statt 5.1, 2 HDMI-Einganbänge mehr, 150 W statt statt 105 W, Zone 2 Beschallung und einen Phono-Eingang - aber nichts von dem brauche ich im Moment, und 150 € ggü. dem 471 mehr tun dann schon weh. Ausgangspunkt für meine Überlegung zum 671 war ein kaputter Stereo-Verstärker (d.h. 2 StereoBoxen, die ich auch erst mal behalten möchten, da der Schwerpunkt auf Musikhören liegt und man da mit gescheiten StereoBoxen scheinbar nach wie vor sehr gut bedient ist), der mir parallel mein TV-Bild verbessert...dies klappt so jetzt nicht.

Stattdessen überlege ich, die 150 € zu sparen, den 671 zurückzugeben und mir den 471 zuzulegen. Von der Ersparnis zzgl 50 € gibts dann nen Samsung BD-D6900S, mit dem ich gleichzeitig nen HD-SatReceiver statt nem herkömmlichen SatReceiver (wie bisher Comag SL50), nen BluRay-Player statt nem DVD-Player und ne W-Lan Fkt. habe (alles ein Upgrade zu meiner jetzigen Ausstattung). Hochskaliert würde dann an der Quelle (BD-D6900S), der 471 müsste ja nur durchleiten. Hab mal gehört,es wäre eh sinniger, direkt an der Quelle hochzuskalieren.

Kurze Frage an die Experten: Sind diese Überlegungen sinnig...?
Ist der 471 ein guter Stereo-Verstärker?

Beste Grüße und vielen Dank für Eure Meinungen,
Horsticus
horsticus
Neuling
#7 erstellt: 18. Jan 2012, 13:14
Hallo zusammen,

Fortschritt: Habe gestern abend das Bild vom Comag durch den Yamaha-Receiver auf den Fernseher geleitet bekommen, und zwar bin ich mit einem Scart-auf-Composite-Kabel aus dem Comag raus und dann in den Yami mit dem Composite und beiden Audio-Chinch-Steckern rein. Hab dann upscalen 576i auf 1080p im Yami aktiviert, allerdings liess das Ergebnis am TV doch sehr zu wünschen über… die direkte Verbindung per HDMI mit 576i/p vom Comag in den TV liefert ein besseres Bild…

Liegt das daran, dass Composite nun mal die schlechteste Übertragungsart ist und der Scaler dann auch nicht mehr zaubern kann?
Lohnt es sich, wenn ich mir ein Scart auf S-Video-Kabel kaufe und es damit versuche?

Der Comag sendet per Scart auch RGB-Signal, aber kann der Yamaha das verarbeiten? Hab dazu leider nichts gefunden…
Wenn ja, wie gehe ich dann ich den Yamaha rein? Per YUV (also Scart auf YUV-Kabel besorgen), oder läuft das dann nicht, da der Yami an der Stelle (oder überhaupt) kein RGB verarbeiten kann…
Was ist grundsätzlich davon zu halten, per Scart aus dem Comag rauszugehen und das Bild dann uipscalen zu lassen? Oder besser per HDMI mit 576P direkt vom Comag in den TV und Ton separat…?

Fragen über Fragen, ich hoffe, jemand von den Experten kann mir helfen…?

Besten Dank schon mal!

Horsticus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V 671 und Philips 7606
taraborrelli am 13.04.2012  –  Letzte Antwort am 14.04.2012  –  4 Beiträge
Kein Ton Yamaha RX V 1600
JRichmann am 29.05.2015  –  Letzte Antwort am 31.05.2015  –  9 Beiträge
Yamaha Rx V 567 PCM kein Ton
dak0 am 22.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2011  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V 663 + Dell Studio 17 = kein Ton!
nullpeilung am 07.05.2009  –  Letzte Antwort am 09.05.2009  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V 481 kein Ton bei Blueray
Reiniman am 13.02.2017  –  Letzte Antwort am 13.02.2017  –  6 Beiträge
Kein HDMI Bild mit Yamaha RX-V 771
sasmil am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  8 Beiträge
Kein Bild bei Yamaha RX-V1800
hani23 am 26.06.2009  –  Letzte Antwort am 27.06.2009  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V467 kein Bild über HDMI
Yeahhh am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  2 Beiträge
RX-V 671 keine Netzwerkverbindung mehr
goofy1969 am 13.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  5 Beiträge
yamaha RX V-577
chris8989 am 12.09.2014  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • LG
  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 19 )
  • Neuestes Mitgliedwoolfen99
  • Gesamtzahl an Themen1.376.635
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.777