Frage zum Verbrauch (Yamaha RX-V361)

+A -A
Autor
Beitrag
m0wl
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Feb 2012, 12:36
Hallo,

weil es leider immer wieder vorkommt, dass ich den Verstärker über Nacht oder auch mal mehrere Tage/Wochen (im Urlaub) anlasse, und mich das ganze sowieso sehr interessiert, wieviel verbraucht so ein Verstärker wenn er zwar an ist, aber keinen Ton "produziert".

Im Handbuch finde ich folgende Angaben:


ALLGEMEINES
• Netzspannung/-frequenz
[Modelle für USA und Kanada]
.................................................. 120 V Wechselspannung, 60 Hz
[Modell für Australien] .............. 240 V Wechselspannung, 50 Hz
[Modell für Korea] ..................... 220 V Wechselspannung, 60 Hz
[Modell für Cina] ....................... 220 V Wechselspannung, 50 Hz
[Modelle für Großbritannien und Europa]
....................................................230 VWechselspannung, 50 Hz
[Modelle für Asien und Universalmodell]
....................... 110-120/220-240 V Wechselspannung, 50/60 Hz
• Leistungsaufnahme
[Modelle für USA und Kanada] ............................ 240 W/320 VA
[Andere Modelle] ............................................................... 240 W
• Leistungsaufnahme im Bereitschaftsmodus
[Ausgenommen Modelle für Asien und Universalmodell]
........................................................................................... 0,8 W
• Maximale Leistungsaufnahme
[Modelle für Asien und Universalmodell]
5ch, 10% Klirr ................................................................. 530 W


Danke und ein schönes Wochenende noch!
alien1111
Inventar
#2 erstellt: 18. Feb 2012, 13:44
Leistungsaufnahme im Bereitschaftsmodus (STANDBY) ................. 0,8 W

Wenn mehr Fragen => ein Strommessgerät besorgen z,B.

! Strommmesger?t


m0wl schrieb:
....weil es leider immer wieder vorkommt, dass ich den Verstärker über Nacht oder auch mal mehrere Tage/Wochen (im Urlaub) anlasse, und mich das ganze sowieso sehr interessiert, wieviel verbraucht so ein Verstärker wenn er zwar an ist, aber keinen Ton "produziert".


d.h. Geldverschwendung (auch unwirtschaftlich, unnötige CO2 Produktion und Umweltbelastung )!

Gruss


[Beitrag von alien1111 am 18. Feb 2012, 15:49 bearbeitet]
Passat
Moderator
#3 erstellt: 18. Feb 2012, 20:03
Im Leerlauf liegt der Verbrauch je nach Gerät bei ca. 40-60 Watt.

Wie hoch das beim 361 ist muß man selbst messen.

Evtl. wäre es ja eine Überlegung Wert, auf den aktuellen 371 upzudaten.
Der hat nämlich eine Funktion, die ihn automatisch in Standby schaltet, wenn man ihn nicht bedient.
Das ist umschaltbar zwischen 4, 8 und 12 Stunden.

Grüsse
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V361
stomar16 am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V361 Kompatibel?
newcomer123 am 15.08.2008  –  Letzte Antwort am 22.08.2008  –  32 Beiträge
Yamaha RX-V361 Digitalen Ausgang definieren?
Z!r0 am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 26.09.2010  –  3 Beiträge
YAMAHA RX-V361 + RaspberryPi
Smon1990 am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 28.01.2013  –  2 Beiträge
Tonproblem mit Yamaha RX-V361
landbastler am 05.09.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2011  –  2 Beiträge
Yamaha Rx-V361 Firmware Upgrade
JeanLuc84 am 13.04.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2017  –  107 Beiträge
Yamaha RX V361 neue Probleme
tom_9001 am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  2 Beiträge
Probleme mit Yamaha RX-V361
Papale am 30.06.2008  –  Letzte Antwort am 03.07.2008  –  26 Beiträge
Hilfe! Einstellungen Yamaha RX-V361
Zehro am 20.10.2012  –  Letzte Antwort am 27.10.2012  –  21 Beiträge
Yamaha Rx-V361 an PC
Dprogamer92 am 26.09.2013  –  Letzte Antwort am 26.09.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedWandili
  • Gesamtzahl an Themen1.376.345
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.839