Leistungsangaben RX-V461

+A -A
Autor
Beitrag
SvenL.
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Sep 2012, 09:48
Hallo Yamaha-Freunde

der RX-V461 stellt bei 6ohm ja 5x100w zur verfügung. (ein umstellen ist nicht möglich)
Mein Bruder hat sich jetzt ebenfalls für ein Yamaha Gerät der neusten generation entschieden und dieser ist in der Ohm-Zahl variabel einstellbar.
Er betreibt sein 5.1 System mit 8ohm und hat hörbar mehr dampf dahinter bei ebenfalls 5x100w.

Ich muss allerdings dazu sagen das er ein Großes Magnat 5.1 System betreibt. Ich dagegen habe mich derzeit für das kleine Teufel Concep P entschieden was auch mit den Leistungsdaten des Yamaha RX-V461 hamoniert

Hier die daten vom Concept:
4-8ohm
Dauerbelastbarkeit 70w
Impulsbelastbarkeit 100w
Schalldruck 20db/1m
70mm "Tief-Mittel-töner"
25mm Hochtöner
Subwoofer mit 200mm Tieftöner

Das magnat von Meinem Bruder ist so ausgestattet:
160 oder 165mm Tief-Mittel-Töner
25mm Hochtöner
300mm Subwoofer


Kommen wir zur Frage:
Liegt die Hörbare mehrleistung nun an seinem doch deutlich größerem System oder liegt das schlicht nur an den 8ohm mit denen er die LS befeuert?
Weaper
Inventar
#2 erstellt: 29. Sep 2012, 17:45
Liegt an seinen Lautsprechern.
Die Musik macht zu 80% der Lautsprecher. Den Rest teilen sich Verstärker, Spieler, Kabel etc. Wobei ich den Raum mal außen vorgelassen habe, der beträchtlich zum Klang beiträgt und sich die Kabel im <1% Bereich bewegen.
oli-t
Inventar
#3 erstellt: 29. Sep 2012, 18:00
Da die Endstufen auf 6 Ohm ausgelegt sind, dürfte es daran am wenigsten liegen. Wahrscheinlich haben die Magnat einen besseren Wirkungsgrad und haben mehr Membranfläche. Ansonsten wird die Raumakustik eine wesentliche Rolle spielen.
SvenL.
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Sep 2012, 18:18
am Raum wird es nicht liegen. die sind von der Größe her gleich

die Membran ist natürlich größer weil die Lautsprecher an sich ja schon größer sind
Weaper
Inventar
#5 erstellt: 29. Sep 2012, 18:24
Es kommt auch auf die Ausstattung=Dämpfung des Raumes an.

Auch wenn 2 Lautsprecher exakt die gleichen Membrangrößen haben, können sie komplett anders klingen.
SvenL.
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Sep 2012, 19:37
ich würde sagen das ist auch recht identisch

liegt das jetzt also am ohmwert oder einfach an der größe der membran?
zorro67
Stammgast
#7 erstellt: 29. Sep 2012, 21:35
Es liegt ganz einfach an den LS und gegebenfalls noch am Raum.Mit dem ohmwert hat das nichts zu tun.

Dein AVR hat ja mit deinen teufels leichtes spiel,sind ja eh nur satelitten und die können mit den magnats nicht mithalten

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit Yamaha RX V461
ebi-lang am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V461 - Lautsprecher Anschlußmöglichkeiten
SvenL. am 13.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V461 und Xbox problem
PublicEnemY84 am 16.10.2011  –  Letzte Antwort am 01.11.2011  –  5 Beiträge
Probleme bei 5.1-Ton beim Yamaha RX V461
Korti25 am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V461 DTS über HDMI
Schebberle am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 25.12.2010  –  3 Beiträge
Yamaha rx-v461 + PS3 + Receiver
Jensemann79 am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V461 Probleme bei Multi CH
faisti01 am 11.07.2012  –  Letzte Antwort am 11.07.2012  –  3 Beiträge
Kratziger Ton vom Yamaha RX-V461
Pit.Rock am 03.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2014  –  105 Beiträge
Yamahe RX-V461 Übernahmefrequenz Subwoofer
alpenpoint am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V461 Stereo Tonproblem
Colonia82 am 24.12.2011  –  Letzte Antwort am 01.01.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedSlaySpawn
  • Gesamtzahl an Themen1.386.519
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.648

Hersteller in diesem Thread Widget schließen