Maximale Wärme am R-XV 473

+A -A
Autor
Beitrag
JolleJoker
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Dez 2012, 19:00
Hallo,

aufgrund von Platzmangel steht mein AVR so, dass über ihm nur noch 1-1,5 cm Platz sind. Außerdem habe ich die Füße abgeschraubt und sehr dünne Plättchen druntergeklebt, so dass der Receiver jetzt noch etwa 2 mm Luft unter sich hat.

Kann das alles im Betrieb genügen? Er wird ja schon relativ warm oben. Ich wollte mal ein Thermometer hinpacken, um die Temperatur zu messen. Aber wieviel Grad darf so ein AVR denn überhaupt haben, bevor was kaputt geht?
Silas_
Stammgast
#2 erstellt: 28. Dez 2012, 19:47
Ich kann nur eine persönliche Meinung abgeben, da ich das technisch nicht beurteilen kann. Die 1,5cm oben könnten evtl. reichen, aber nicht ohne Füße! Meiner hat oben auch nur 2cm Platz, dafür ist rechts und links ein bisschen mehr Luft, aber ich habe auch noch die Füße dran.

Letztens fiel mir auf, dass mein RX-V673 unten relativ "heiß" wird. Ich finde die Herstellerangaben definitiv überzogen, aber in Deinem Fall würde ich woanders Platz schaffen und die Füße wieder dran montieren.

Wie gesagt, nur meine persönliche und keine fachliche Meinung.
Gonzo_2
Inventar
#3 erstellt: 29. Dez 2012, 00:03
Prinzipiell verkürzt jedes Grad zusätzliche Wärme die Lebensdauer eines elektr. Gerätes - vorzugsweise die Elkos neigen zum Austrocknen!

Dafür gibt´s nach der Zuverlässigkeitstheorie Berechnungsformeln...(mal nach googeln!)

Kannst du den 473 auf 6Ohm umstellen? Dann wird er schon deutlich kühler bleiben. Trotzdem würde ich ihn keinesfalls ohne Füsse betreiben - da kannst du ihn auf kurz oder lang entsorgen!

P.S.: Unten wird er heiss, weil am Bodenblech der Trafo montiert ist der ausser den Kühlkörpern die meiste Wärme produziert.
JolleJoker
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Dez 2012, 17:59
Also ich habe den Receiver mal nach einem 2,5 h Film angefasst (Lautstärke moderat hoch). Unten ist er eigentlich relativ kühl, also eher lauwarm. Das Netzteil sitzt ja links unten (von oben gesehen). Richtig warm wird er nur direkt oben drauf wo die Lüftungsschlitze sind.

Meine Lautsprecher haben 6 Ohm, also denke ich mal, der Receiver stellt dann automatisch diesen Widerstand ein, weil im Menü lässt sich da nix einstellen.

Ich denke, ich probiere es mal, einen 120mm PC Lüfter direkt oben unter den Deckel zu montieren. Unter dem Receiver sind ja noch etwa 2 mm Platz, so dass er hoffentlich von da gut Luft ansaugen wird. Muss nur mal schauen, wie ich das mit dem Strom für den Lüfter mache. Hab heute in einem Denon-Receiver gesehen, dass der auf der Platine sogar einen 3-Pin Anschluss hatte, wo man einen Lüfter dranstecken könnte...
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Dez 2012, 18:09
Ich denke Du hast alles nötige getan um das Gerät so schnell wie möglich abrauchen zu lassen.

Foxfahrer
JolleJoker
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Dez 2012, 18:16
Gibt es denn irgendwelche Anzeichen, wenn was überhitzt in so einem AVR? Beim PC sieht man ja zB Bildfehler, wenn die Grafikkarte zu heiß wird...
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Dez 2012, 18:17
Jo, er schaltet sich ab, ob aber vor oder nach einem Schaden kann ich nicht sagen.

Foxfahrer
JolleJoker
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Dez 2012, 01:38
Also habe heute abend mal ausgiebig Musik gehört (etwa 2 Stunden lang, schon etwas lauter) und auch einen Film im Anschluss geschaut (auch so 2 Stunden mit moderater Lautstärke). Dabei hatte ich ein Digitales Thermometer (so eines, das man ans Fenster stellt und ein Kabel mit Thermoelement raus legt für die Außentemperatur) oben auf die Lüftungsschlitze des AVR gelegt.

Die Temperatur hat niemals die 39°C überschritten. Also eigentlich ist das doch ein gutes Zeichen. Klar ist die Temperatur höher direkt an den Elektronikteilen im AVR, aber wenn da richtig Hitze wäre, dann müsste doch die Luft erheblich wärmer sein.
steelydan1
Inventar
#9 erstellt: 30. Dez 2012, 01:44
Bei der Aufstellung ohne Füße würde ich eher mal die Temperatur der Bodenplatte in´s Auge fassen ...
JolleJoker
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Dez 2012, 11:38
Naja, wie bereits geschrieben, ist es dort eher kühler als oben drauf. Maximal im Bereich des Trafos ist es etwas wärmer. Ansonsten sind an der Bodenplatte die Lüftungsschlitze auch nur im vorderen Bereich zu finden, woraus ich schließe, dass die Komponenten weiter hinten weniger auf Frischluft von unten angewiesen sind.

Weiterhin habe ich ja noch "Füße". Die sind nur etwa 1,5 cm kürzer als die Originalfüße. Aber ich schau mal, ob ich drunter auch messen kann.
JolleJoker
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 31. Dez 2013, 03:07
So, mal ein Update nach einem Jahr:

Der Receiver läuft immer noch. Ist ohne Probleme oder Aussetzer jeglicher Art. Zumindest ist das Experiment bisher damit geglückt und sollte jedem Hoffnung machen, der ähnliche Platzprobleme sein eigen nennt und die Füße des AVR abbauen will.

Bis in einem Jahr dann

Edit: ist alles ohne extra Lüfter


[Beitrag von JolleJoker am 31. Dez 2013, 03:07 bearbeitet]
JolleJoker
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Jan 2015, 20:04
So mal wieder ein Update nach zwei Jahren:

AVR läuft nach wie vor ohne Probleme. Aber bald kommt dann auch mal ein neuer denke ich, sobald ein besseres Wohnzimmer da ist.
Abulense
Neuling
#13 erstellt: 05. Jul 2016, 11:10
Dieser Beitrag war für mich sehr nützlich, vor allem die regelmäßigen Jahres-Updates von JolleJoker fand ich höchstinterresant und haben mir weitergeholfen, das selbe Experiment an meinem 3 jahre alten Yamaha RX-V375 zu wagen. Da ich mir diese Woche den Yamaha blu-ray BD-S477 zugelegt habe, ist leider nicht genug Platz für beide Geräte im Schrank vorhanden. Es fehlen lediglich 2cm damit beide Module hineinpassen. Ich werde daher die Standfüße des RX-V375 abschrauben und durch spezifische selbstklebende schwarze Gerätefüße von 3M die wesentlich dünner sind (4mm), ersetzen.
Abulense
Neuling
#14 erstellt: 06. Jul 2016, 08:48
Ich habe leider den RX-V375 durch den RX-S601 (Slim) ersetzen müßen da nach Abmontage der Standfüße des RX-V375 zu wenig Freiraum nach oben bzw. nach unten vorhanden war. Das war leider eine zu Enge Kiste und ich habe mich am Ende nicht getraut, das Experiment durchzuführen. Damit habe ich den RX-V375 sicherlich vor dem sicheren Hitzetod gerettet. Werde nun den RX-V375 zusammen mit einem tadellosen 5.1 Lautsprechersystem SCS200.5 von JBL als Gesamtpaket auf eBay versteigern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
r-xv 473 - optisches Kabel notwendig ?
Necati am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 28.11.2012  –  4 Beiträge
Kein Center, Stimmen zu leise (R-XV 473)
gorthon am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 11.05.2013  –  42 Beiträge
Hilfe Yamaha R-XV 1800-BUG
hififreak am 05.10.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  7 Beiträge
R-XV 479 - Bautiefe
Poerger am 05.01.2016  –  Letzte Antwort am 06.01.2016  –  6 Beiträge
R-XV 479 Playlist Internetradio
Bonzai am 03.01.2016  –  Letzte Antwort am 03.01.2016  –  7 Beiträge
R-XV 479 Lautstärke Anpassen
Bonzai am 05.04.2016  –  Letzte Antwort am 05.04.2016  –  3 Beiträge
RX-V 473 Wieder mal der Ton
sven7175 am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  10 Beiträge
yamaha 473 subwoofer einpegeln
PasterTroy am 27.09.2012  –  Letzte Antwort am 14.10.2012  –  61 Beiträge
Newbie on R-XV 775: Klang hohl und ohne Druck
samz am 07.03.2014  –  Letzte Antwort am 11.03.2014  –  12 Beiträge
Welchen Yamaha R-XV für ein 20-30m großes Wohnzimmer?
Pförtschi am 20.03.2014  –  Letzte Antwort am 21.03.2014  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedhestsb
  • Gesamtzahl an Themen1.389.378
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.457.015

Hersteller in diesem Thread Widget schließen