RX-V3067 übersteuert bei viel Bass.

+A -A
Autor
Beitrag
HIFI_Onkel
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Dez 2012, 07:02
Ich brauche dringend Hilfe

Mein RX-V3067 übersteuert bei viel Bass.
Wenn ich am EQ 49 Hz und 63 Hz einstelle und das Setup über 4 dB einstelle übersteuert der AV völlig.
Boxen sind Magnat 557 im Stereo betrieb.
Zu Spieler sind USB u. Bly-Ray Yamaha DB-S671 und auch Netzwerk LW.
Bei Radio betrieb gibt es KEINE Probleme
meine hör Lautstärke liegt bei 35 – 30 dB
wer kann helfen??? ist das Gerät defekt ??? Yamaha schweigt sich leider aus (keine AW)
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2012, 07:45
Woher weißt du denn, dass der AVR übersteuert und nicht die Lautsprecher?

Der AVR ist vergleichsweise leistungsstark, ich tippe mal -gerade auch unter den beschriebenen Bedingungen (EQ-Anhebung des Basses zB), dass die LS die Grätsche machen.
ingo74
Inventar
#3 erstellt: 29. Dez 2012, 07:50
kann viele gründe haben, nach der beschreibung würde ich auch auf die ls als ursache tippen.
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 29. Dez 2012, 09:19
Die Quantum 557 hat auch "nur" einen Maximalpegel von 97db und die AUDIO attestiert dem Lautsprecher auch einen rasch ansteigenden Klirr bei höheren Lautstärken.

Wieso überhaupt befeuert man einen solchen Lautsprecher mit einem so großen AVR?
Apalone
Inventar
#5 erstellt: 29. Dez 2012, 09:27

Eminenz schrieb:
Die Quantum 557 hat auch "nur" einen Maximalpegel von 97db.....


Aha. Da haben wir es doch. Die Böxchen sind halt ungeeignet.
HIFI_Onkel
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 29. Dez 2012, 13:07
Erst mal danke für die AW
ich denke nicht das es die LS sind denn das Übersteuern ist auch auf Kopfhörer zuhören.
Was die LS an geht .... sie waren vorher an einer RX-V1800 und da gab es keine Probleme.
Ich höre auch nicht laut (Zimmerlautstärke) das reizt die Boxen sicher nicht aus.

Habe hier noch ein Link von den Boxen:
http://www.hifitest....quantum_557_1744.php

Wie schon gesagt die Übersteuerung ist auch mit Kopfhörer zu hören.
Puuhbaer68
Stammgast
#7 erstellt: 29. Dez 2012, 14:19
Tach zusammen,

"ich höre auch nicht laut", so deine Aussage, im Eingangspost schreibst du was von -35 bis -30db.
Wie groß ist denn dein Raum?

Wenn ich bei meinen 33qm den 2067 auf -30db stelle und eine schlechte MP3 als Zuspielung habe, dann denke ich auch, mir würde es die Chassis aus den Lautsprechern hauen (naja, fast ).
Und so laut mit Kopfhörer zu hören, das kann nicht gut gehen, da muss was scheppern!

Natürlich alles bezogen auf deine Aussage mit den Erhöhungen von +4db bei 49Hz und 63Hz.

Bei mir im Raum hat das Einmesssystem bei 63Hz den Pegel um 1,5db abgesenkt, weil hier wohl eine Raummode liegt. Trotz der "nur" 1,5db hört man den Unterschied zu PureDirect deutlich heraus. Und das auf nur einer Seite (vorne rechts)!

Ich denke eher, dass du es mit den eh oberbasslastigen Quantums etwas übertreibst, mehr nicht. Hättest du jetzt nichts von dem Kopfhörer geschrieben, so hätte ich dir zu einer Neupositionierung der LS geraten. Aber wenn das auch bei KH passiert, dann ist es meiner Meinung nach einfach nur "zuviel Bass" eingestellt.

Deine LS stehen noch genau da, wo sie auch mit dem 1800er standen?
Wenn man den Berichten glauben darf, dann wurde ab der (x)x67er Serie wohl etwas mehr Bass implementiert, vielleicht gab es dewegen beim 1800er diese Probleme nicht!?!?
Gonzo_2
Inventar
#8 erstellt: 29. Dez 2012, 16:51
Kann es sein, daß du den Enhancer eingeschaltet hast? - der wirkt nämlich bei schlechten, übersteuerten Mp3 ziemlich genau so, wie du´s beschreibst...


[Beitrag von Gonzo_2 am 29. Dez 2012, 16:52 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#9 erstellt: 29. Dez 2012, 16:54

HIFI_Onkel schrieb:
....denn das Übersteuern ist auch auf Kopfhörer zuhören.....


dann tippe ich eher auf Mängel der Quelldateien.
HIFI_Onkel
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 29. Dez 2012, 18:57
ich habe das übersteuern auch bei CD ..... Enhancer ist aus u auch das DRC ist aus!!!
Am EQ 49 Hz und 63 Hz einstelle und das Setup über 4 dB einstelle übersteuert der AV völlig.
Ein verzerren bzw. übersteuern schon bei geringer Lautstärke kann doch nicht norm sein!!!
Die LS stehen auch so wie bei der 1800 und bei ihr hatte ich auch den Bass hoch gezogen !!!
Was die Einmessung angeht hat sie bei mir auch alles runter geregelt ..... aber das klingt nicht was da ein gemessen wird.
Wenn die Einmessung durch ist kommt nix mehr an Bass (bei Musik) bei Film mag das ok sein, denn dann laufen 2 Sub mit ...... aber bei reinen Stereo kommt nix mehr an Bass und PureDirect ist nix für meine Ohren.
Super wäre es wenn es hier jemanden gäbe der mal einen Einstellungen übernehmen würde und bei sich testen würde.

Ich gehe von einem Defekt des 3067 aus ......
ingo74
Inventar
#11 erstellt: 29. Dez 2012, 19:01
kann dutzende ursachen haben, helfen per ferndiagnose ist da kaum möglich
HIFI_Onkel
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 29. Dez 2012, 19:03
ich weiß des halb bin ich hier ......
Gonzo_2
Inventar
#13 erstellt: 29. Dez 2012, 19:36
Mal nebenher gefragt: der 3067 ist jetzt nicht das neueste Modell - hast du ihn vielleicht gebraucht gekauft?

Oder ist der Fehler (wenn es tatsächlich einer ist) erst jetzt aufgetreten?
HIFI_Onkel
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 29. Dez 2012, 19:47
nein er ist neu jetzt 2 Monate alt !!!!
HIFI_Onkel
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 12. Jan 2013, 17:57
Ist denn keiner da der mir sagen kann woran es liegen könnte!!!
Gonzo_2
Inventar
#16 erstellt: 12. Jan 2013, 20:54
Vielleicht, weil er defekt ist??
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Keinen bass bei yamaha rx-v3067
tyler1109 am 24.05.2011  –  Letzte Antwort am 04.07.2011  –  9 Beiträge
RX-V3067 funktioniert nicht zusammen mit Teufel System 5 Subwoofer
TM1974 am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2012  –  37 Beiträge
Yamaha RX-V3067 Einstellung
Druckertreiber am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  2 Beiträge
yamaha rx-v3067 PEQ Einstellung
aas1 am 06.04.2012  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  16 Beiträge
Zwei Subwoofer am RX-V3067
CHL am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 19.07.2011  –  5 Beiträge
Unscharfes Bild beim RX-V3067
1976anubis am 03.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.02.2012  –  14 Beiträge
RX-A2010 oder RX-V3067 kaufen?
*DerErmittler* am 20.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.02.2012  –  35 Beiträge
Werkseinstellungen für RX-V1067, RX-V2067, RX-V3067
Pingo am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 01.07.2011  –  13 Beiträge
Yamaha RX-V3067 / 2067 "Audio Return Channel"
Surround-Neuling am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  51 Beiträge
Yamaha RX-V3067 für ~850? aus UK
Atomicman am 07.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  47 Beiträge
Foren Archiv
2012
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedPhomor
  • Gesamtzahl an Themen1.386.347
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.404.220

Hersteller in diesem Thread Widget schließen